Der Frauenfußball ist zurück

Die erfolgreiche Spielgemeinschaft im Mädchen- und Frauenfußball zwischen dem Borghorster FC und dem SVB wird fortgesetzt. Mit Beginn der neuen Saison geht die Kooperation in die nächste Phase. Weiterlesen…
(Für externe Links und deren Inhalte kann keine Haftung übernommen werden.)

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Der FLVW annulliert die Amateurfußball-Spielzeit

Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen hat offiziell bestätigt, dass er die Spielzeit 2020/21 komplett annullieren wird. Die Annullierung betrifft alle laufenden Meisterschaftswettbewerbe der Männer und Frauen. Daneben wird ebenfalls die Saison der Jugend-Teams annulliert. Es wird weder Auf- noch Absteiger geben. Von der Annullierung sind auch die Pokalwettbewerbe betroffen. Anders als zunächst geplant, wird jetzt auch der Kreispokal 2020/21 nicht weiter ausgetragen.

Meisterschaftssaison wird ohne Wertung beendet!
(Für externe Links und deren Inhalte kann keine Haftung übernommen werden.)
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Der SV Burgsteinfurt ist neuer Kooperationspartner der VfL Bochum 1848 Fußballschule

Ab sofort ist der SV Burgsteinfurt neuer Kooperationspartner der VfL Bochum 1848 FUSSBALLSCHULE! Damit kann der SVB seine Kinder- und Jugendarbeit um hochkarätige Programmpunkte im Jahreskalender ergänzen und freut sich bereits auf das erste gemeinsame Fußballcamp im September diesen Jahres!

Der Leiter der VfL-FUSSBALLSCHULE, Benjamin Adamik, dazu: „Der SV Burgsteinfurt 1903/1910 e.V. ist ein ambitionierter Verein, der im Jugendbereich in allen Altersklassen sehr breit aufgestellt ist und über ein erstklassiges Vereinsgelände verfügt. Wir freuen uns sehr, mit dem SV Burgsteinfurt einen weiteren starken Partner im Münsterland an unserer Seite zu haben.“

Vom 10.-12.09.2021 wird ein prominentes Trainerteam, besetzt mit ehemaligen Bundesliga-Profis wie z.B. Dariusz Wosz, nach Burgsteinfurt kommen, um den fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen im Alter von 5-15 Jahren das Erlebnis von professionellen Trainingseinheiten zu bieten. Das Vereinscamp dient der gezielten fußballerischen Weiterentwicklung und motiviert die Nachwuchsspieler*innen durch die besonderen Erfahrungen zusätzlich. Das Vereinscamp bietet ideale Rahmenbedingungen, von der neben den Spieler*innen auch die Trainer*innen durch neue Trainingsmethoden und -Inhalte enorm profitieren werden.

„Wir freuen uns schon riesig auf die Kooperation mit der VfL Bochum 1848 FUSSBALLSCHULE, die in den kommenden Jahren unsere bestehende Arbeit außerhalb des alltäglichen Trainings- und Spielbetriebs optimal erweitert und weiterentwickelt!“, so der Geschäftsführer der Jugendabteilung des SVB, Dennis Pelster.

Alle Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf des ersten SVB-Vereinscamp der VfL Bochum 1848 FUSSBALLSCHULE findet ihr unter folgendem Link:

Vereinscamp SV Burgsteinfurt 1903/1910 e.V. – Offizieller Shop VfL Bochum 1848 (eventimsports.com)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kunstrasenplatz im Volksbank-Stadion bekommt einen zusätzlichen elastischen Untergrund

Update: 27.03.2021:

Kunstrasen – Kicken ab Sommer?

Der neue Kunstrasenplatz im Stadion kann voraussichtlich im Juni oder Juli für den Spielbetrieb freigegeben werden. Die notwendigen Aufträge sind von der Stadt erteilt worden und die Tragfähigkeit des Platzes wird fortlaufend kontrolliert. 

Seit Dezember 2020 ruhen die Baumaßnahmen am Kunstrasenplatz. Vorausgesetzt, das Wetter macht keinen Strich durch die Rechnung, soll im April auf den gesamten Untergrund für den neuen Kunstrasenbelag im Volksbank-Stadion eine neue elastische Tragschicht aufgezogen werden. Mit dieser Maßnahme werden die vorhandenen Schadstellen ausgeglichen.

Das Ausmaß der  Schäden wurde nach Abtragen des alten Belags festgestellt. Zu den rund 250.000 Euro, die der neue Kunstrasen kostet, kommen Mehrkosten von ca. 86.000 Euro für diesen kompletten Überzug hinzu.

Unsere Mannschaften können ihren Trainings- und Spielbetrieb dort voraussichtlich erst im Juni/Juli wieder aufnehmen, vorausgesetzt der Spielbetrieb im FLVW ist wieder möglich.

Wann kommt der neue Kunstrasenbelag?
Sind das die Vorbereitungen für eine neuartige Abseitsfalle?
Schäden nach Abtragen des alten Belags
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Zwischen Liedekerker und Borghorster Straße

Auf den ersten Blick fällt es niemandem auf: Einige Strahler der Flutlichtmasten wurden inzwischen so gedreht, dass die beiden Rasenplätze neben dem Kunstrasenplatz zumindest teilweise ausgeleuchtet werden können. Inwieweit die Beleuchtung für ein Mannschaftstraining ausreicht, wird sich demnächst zeigen, wenn wieder Sport betrieben werden darf. Eine Schlussfolgerung dürfte jedoch aus dieser Maßnahme schon jetzt gezogen werden können: Der Kunstrasenplatz steht vorerst nicht zur Verfügung. Und was geschieht, wenn die beiden Rasenplätze im Frühjahr witterungsbeding gesperrt werden?
(Quelle: Online-Ausgabe unserer Vereinszeitung SVB Aktuell, Ausgabe 333)

Tut sich was im Sportzentrum?

Bereits vor mehr als einem Jahr hat sich der Vorstand des SVB an die Bürgermeisterin gewandt und ihr die Idee einer Erweiterung der Spielund Sportfläche zwischen Liedekerker und Borghorster Straße vorgetragen und entsprechende Pläne vorgelegt. Dabei ging es um die Einbeziehung der Fläche der ehemaligen Schrebergärten. Hintergrund war die seit Jahren herrschende Knappheit an Trainings- und Spielflächen. Nachdem inzwischen auch der Förderverein Stadion Liedekerker Straße sich dieses Themas angenommen hat, darf man davon ausgehen, dass der schon im November 2019 vom SVB ins Rollen gebrachte Ball Fahrt aufnehmen und bald sein Ziel erreichen wird. – Ein zweiter Ball lief einige Zeit mit, aber nur ein paar Meter weit und nur außerhalb des eigentlichen Stadionbereichs, und das war die Anregung einiger Mountainbike-Interessenten, einen Bike-Park auf der Fläche zwischen östlicher Begrenzung des Stadionbereichs und dem Waldrand anzulegen. Inzwischen aber kam schon ein offizielles Veto. Der Naturschutz steht der Realisierung der Idee an dieser Stelle entgegen. – Dennoch, über Mangel an neuen Anregungen, Ideen und Plänen kann man sich wirklich nicht beklagen. Der Möglichkeit einer Verwirklichung dürften jedoch, wie es fast immer der Fall ist, einige Hindernisse im Weg stehen, nicht nur baurechtliche, auch finanzielle. (Quelle: Online-Ausgabe unserer Vereinszeitung SVB Aktuell, Ausgabe 333)

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

BIS MINDESTENS 31. MÄRZ WEITERHIN KEIN SPIELBETRIEB

Der Fußball-Spielbetrieb in den Amateur- und Jugendklassen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) wird frühestens am 1. April wieder starten.

https://www.flvw.de/news/detail/bis-mindestens-31-maerz-weiterhin-kein-spielbetrieb-im-flvw/

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

SVB-Nikolaus-Lauf – 2.149 Kilometer für den guten Zweck!

Innerhalb einer Woche 1.000 Kilometer zu laufen, ist für eine Person alleine wahrscheinlich eine schier unlösbare Aufgabe. Zusammengeschlossen als Verein jedoch scheint die Herausforderung schon wieder lösbarer. Und so nahmen die Fußballer, Sportler, Vorstandsmitglieder, Trainer und Förderer des SV Burgsteinfurt – egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich, Marathon-Läufer oder Gelegenheitsjogger – die Herausforderung an, innerhalb einer Woche die 1000 Kilometer-Marke zu erreichen. Aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen lief natürlich jeder für sich alleine, dennoch waren alle gemeinsam in der Sache vereint!

Die Motivation zum Laufen war nämlich direkt mit einem guten Zweck verbunden: Sollte die 1.000 Kilometer-Marke erreicht werden, so würde die Volksbank Münsterland Nord insgesamt 1.000 € spenden, 700 € davon leitet der SVB an den ambulanten Kinderhospiz-Dienst „Königskinder“ weiter, 300 € sind für die Jugendabteilung des SVB.

Unter dem Motto der Sportjugend NRW, auch in Zeiten der Corona-Pandemie #trotzdemSPORT zu machen, starteten die SVB‘ler in den Nikolaus-Lauf. Die Kilometer wurden mit Lauf-Apps oder Fitness-Armbänder gemessen und per Screenshot dann an die Organisatoren aus dem J-Team des SVB weitergeleitet.

Auch ohne Ball am Fuß zeigte sich schnell der gewohnte Ehrgeiz und sportliche Einsatz. So waren nach nur 48 Stunden bereits gut zwei Drittel des vorgeschriebenen Ziels geschafft! Da war es dann auch kein Wunder, dass bereits zur Halbzeit am Donnerstag die 1.000 Kilometer-Marke erreicht und sogar überschritten worden war. Am Ende der Woche steht eine unglaubliche Zahl von 2.149 Kilometern, die insgesamt von knapp 280 Läufern gesammelt worden sind. „Mit so einem herausragendem Ergebnis hatte keiner von uns aus dem J-Team gerechnet! Wir sind beeindruckt von diesem enormen Einsatz und Sportsgeist der SVB-Familie und freuen uns, auf diesem Weg die Königskinder in ihrer für die betroffenen Familien wichtigen Arbeit unterstützen zu können“, so die Worte von einem der Organisatoren aus dem J-Team. Die „Königskinder“ begleiten ehrenamtlich Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind/Jugendlichen. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind in der Familienbegleitung 1x die Woche aktiv, sie unterstützen die Familien auf dem langen Weg der Erkrankung – von Beginn der Diagnose bis über den Tod hinaus. Dabei organisieren die „Königskinder“ unter anderem regelmäßig Veranstaltungen, wie z.B. Familientreffen. Außerdem gibt es eine Geschwistergruppe und Mütter-/Vätertreffen, die regelmäßig stattfinden.

Über 250 Stunden war der SVB insgesamt sportlich aktiv. Dabei kam es auf das Alter keineswegs an: Die E2 und D1 sammelten in ihrem noch jungen Alter mit einer richtig starken Leistung jeweils über 100 Kilometer, die B1 sammelte zusammen sogar über 200 Kilometer. Auch die Senioren-Teams waren mit vollem Einsatz am Start. Die Zweite lief mit knapp 235 Kilometern am Ende die längste Strecke. Aber auch der Vorstand sowie die zahlreichen unterstützenden Mitglieder sammelten unglaublich viele Kilometer, am Ende liefen alle zusammen insgesamt eine Strecke von Burgsteinfurt bis nach Monaco und wieder zurück oder aber den halben Weg bis zum Nordpol.

Das J-Team des SV Burgsteinfurt bedankt sich herzlichst bei allen fleißigen Kilometer-Sammlern sowie bei der Volksbank Münsterland Nord für die finanzielle Unterstützung und wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit!

Spendenübergabe (v.l.n.r.): Christian Roters von der Volksbank Münsterland Nord, Herr Nosthoff-Horstmann, ehrenamtlicher Mitarbeiter bei den Königskindern sowie Steffen Sandmann und Tom Wienefoet vom J-Team SVB

Veröffentlicht unter Allgemein, Badminton, Breitensport, Herren, Junioren, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

SVB-Nikolaus-Lauf – wir brauchen Eure Kilometer!

 

*Update: Nach 48 Stunden sind bereits unglaubliche 642,41 Kilometer gelaufen!*

Vom 29.11 bis zum 06.12 muss der SV Burgsteinfurt gemeinsam Kilometer sammeln. Das Jugendteam („J-Team“) des SVB organisiert den SVB-Nikolaus-Lauf, ein Spendenlauf, mit dem alle Mitglieder des SVB auch trotz der gezwungenermaßen sportfreien Zeit im „Lockdown“ aktiv in Bewegung bleiben und dabei gleichzeitig etwas für den guten Zweck erreichen können.

Innerhalb der sieben Tage muss der SVB insgesamt 1000 Kilometer joggen, egal ob Senior- oder Jugend, Trainer*in, Elternteil, Vorstand oder unterstützendes Mitglied. Die Kilometer können dabei individuell mit Apps (z.B. „adidas Runtastic“) oder mit einem Fitness-Armband gemessen werden: Jede/r läuft für sich, wann er/sie kann, und so viele Kilometer, wie er/sie schafft. So ist zu Zeiten der Corona-Pandemie das Abstands- und Kontaktbeschränkungsgebot gewährleistet und trotzdem viel Bewegung für alle geboten.

Sollte der SVB diese Herausforderung schaffen, so spendet die Volksbank Münsterland Nord insgesamt 1000 €, 700 € davon unterstützen den ambulanten Kinderhospiz-Dienst „Königskinder“, 300 € gehen an die Jugendabteilung des SVB für weitere Aktionen in der trainingsfreien Zeit. Die „Königskinder“ begleiten ehrenamtlich Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind/Jugendlichen. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind in der Familienbegleitung 1x die Woche aktiv, sie unterstützen die Familien auf dem langen Weg der Erkrankung – von Beginn der Diagnose bis über den Tod hinaus. Dabei organisieren die „Königskinder“ unter anderem regelmäßig Veranstaltungen, wie z.B. Familientreffen. Außerdem gibt es eine Geschwistergruppe und Mütter-/Vätertreffen, die regelmäßig stattfinden. Weitere Infos zu ihrer Arbeit findet ihr hier: www.kinderhospiz-koenigskinder.de

Wie kann man Kilometer sammeln?

  • Im Zeitraum vom 29.11 bis zum 06.12 (20:00 Uhr)
  • Jeder kann individuell joggen gehen und beliebig viele Läufe und Kilometer machen
  • Kilometer können beim Joggen, Nordic Walking oder Wandern gesammelt werden
  • Die Kilometer müssen mit einer App oder einem Fitness-Armband gemessen werden.
  • Ein Screenshot aus der App oder ein Bild vom Armband müssen dann (mit eurem Namen und Datum) an den SVB weitergeleitet werden. Dazu habt ihr drei Optionen:
    • Per WhatsApp an Dennis Pelster (0157 85961091)
    • Per Direct Message auf dem Instagram-Kanal des SV Burgsteinfurt (@svburgsteinfurt)
    • Per Mail an info@svburgsteinfurt.de

Das J-Team zählt alle Kilometer und gibt regelmäßig ein Update über Instagram und auf der Vereins-Homepage. Um euch gegenseitig zu motivieren, könnt ihr eure Laufergebnisse am besten über eure Instagram-Stories teilen und @svburgsteinfurt markieren!

Außerdem könnt ihr auch selber noch etwas abstauben: Der/die Jugendspieler*in sowie der/die Seniorenfußballer*in, Trainer*in, Vorstands- oder unterstützendes Mitglied mit den meisten gelaufenen Kilometern bekommt jeweils einen tollen Preis, auch das laufstärkste Team erhält eine Belohnung für den Einsatz!

Der SV Burgsteinfurt bedankt sich im Voraus bei allen Kilometer-Sammlern und bei der Volksbank Münsterland Nord für die Unterstützung!

Veröffentlicht unter Allgemein, Herren, Junioren, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Namensänderung – Zukünftig spielen wir im Volksbank-Stadion

Unser  Stadion hat einen neuen Namen

Der Zusammenschluss der Vereinigten Volksbank Münster mit der VR-Bank Kreis Steinfurt und der Volksbank Greven zur Volksbank Münsterland Nord sorgt dafür, dass das Stadion an der Liedekerker Straße einen neuen Namen bekommt. Das VR-Bank-Stadion wird in Volksbank-Stadion umbenannt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

FLVW stellt Spielbetrieb für dieses Jahr ein

Winterpause eingeläutet 

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen. Das hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) am Dienstagabend in einer gemeinsamen Videokonferenz mit Vertretern des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) und den Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise beschlossen. Die Vereinbarung gilt für alle Amateur- und Jugendspielklassen sowie Freundschaftsspiele auf Verbands- und Kreisebene.

„Nach den jüngsten Einschätzungen der Bundes- und Landesregierung ist nicht realistisch zu erwarten, dass der Spielbetrieb im Amateur- und Jugendbereich noch in diesem Jahr wieder zugelassen wird. Wir haben uns deshalb entschlossen, im Dezember keine Spiele anzusetzen“, betonen der VFA-Vorsitzende Reinhold Spohn und der für den Jugendfußball verantwortliche Vizepräsident Holger Bellinghoff. Wann die Saison fortgesetzt wird, hängt maßgeblich vom Infektionsgeschehen und den politischen Entscheidungen ab. Manfred Schnieders: „Denkbar ist eine verkürzte Winterpause und ein früherer Re-Start im Januar“, beschäftigen sich der FLVW-Vizepräsident Amateurfußball, der VFA und die Verantwortlichen im Jugendbereich bereits mit Anpassungen des Rahmenterminkalenders. Unverändert gilt, dass man den Vereinen eine mindestens zweiwöchige Vorbereitungszeit einräumen wird.

Präsident Gundolf Walaschewski begrüßt die gemeinsam getroffene Entscheidung: „Es ist dringend geboten, einerseits den Vereinen Planungssicherheit zu geben und andererseits der Gesellschaft zu signalisieren, dass wir den Vorgaben der Politik unbedingt folgen werden und nicht ständig um privilegierte Regelungen für den Fußball nachsuchen.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar