Testspiele der ersten Mannschaft

Die Hallensaison ist vorbei; es geht bald wieder nach draußen. Folgende Testspiele wird die erste Mannschaft in den nächsten Wochen bestreiten:

  • Do, 25.01., 19:00 Uhr SVB – Germania Hauenhorst
  • Sa, 27.01., 14:00 Uhr Westfalia Kinderhaus – SVB
  • Sa, 03.02., 14:00 Uhr SVB – SuS Neuenkirchen
  • Mi, 07.02., 19:00 Uhr SVB – Eintracht Rheine
  • Sa, 10.02., 13:00 Uhr Vorwärts Wettringen – SVB

Bitte beachten Sie, dass sich Testspiele kurzfristig ändern können.

Am Sonntag, den 18.02. beginnt wieder der Pflichtspiel-Betrieb: An diesem Tag findet dann das Nachholspiel gegen Viktoria Heiden statt. Eine Woche später, am 25.02., dann das erste planmäßige Landesliga-Spiel bei Borussia Emsdetten.

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

Hallenturnier-Pokal geht nach Kinderhaus

 

Der Sieger des SVB-Hallen-Hauptturniers heißt Westfalia Kinderhaus. Das Team aus dem Norden der Stadt Münster besiegte im Finale den SV Wilmsberg mit 5:5 und 3:2 im Neunmeterschießen. Bemerkenswert ist, dass der Ausgleich zum 5:5 erst mit der Schlusssirene fiel.

Der SVB verpasste hingegen erstmals seit langer Zeit sogar das Halbfinale. Nach einer 2:1-Niederlage gegen Wilmsberg, einem 0:0 gegen den 1. FC Gievenbeck war der 3:2-Sieg im letzten Gruppenspiel über Münster 08 zu wenig; es fehlten zwei Tore, um bei der Tordifferenz mit den Gievenbeckern gleich zu ziehen.

  • SV Wilmsberg – SV Burgsteinfurt 2:1
  • SC Münster 08 – 1.FC Gievenbeck U23 0:3
  • Arminia Ochtrup – SV Mesum 4:2
  • FC Schüttorf 09 – SC Westfalia Kinderhaus 1:3
  • SV Wilmsberg –  SC Münster 08 2:0
  • 1.FC Gievenbeck U23 – SV Burgsteinfurt 0:0
  • Arminia Ochtrup – FC Schüttorf 09 3:5
  • SV Mesum – SC Westfalia Kinderhaus 2:3
  • SV Wilmsberg – 1.FC Gievenbeck U23 4:3
  • SV Burgsteinfurt – SC Münster 08 3:2
  • Arminia Ochtrup – SC Westfalia Kinderhaus 0:3
  • SV Mesum – FC Schüttorf 09 3:3

Halbfinale

  • SC Westfalia Kinderhaus – 1.FC Gievenbeck U23 4:1
  • FC Schüttorf 09 – SV Wilmsberg 2:6

Neunmeterschießen um Platz 3

  • 1.FC Gievenbeck U23 – FC Schüttorf 09 2:3 i. N.

Finale

  • SC Westfalia Kinderhaus – SV Wilmsberg 5:5, 3:2 i. N.
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Arminia Ochtrup gewinnt Samstagsturnier

Der Sieger des Samstags-Hallenturniers des SVB heißt SC Arminia Ochtrup. Die Ochtruper besiegten im Finale den FC Galaxy Steinfurt mit 4:1 und qualifizierten sich damit für das morgige Turnier.

Die Zweite und die Dritte verpassten damit leider die Qualifikation, allerdings bleibt der Zweiten der Trost, als einziges Team den späteren Sieger geschlagen zu haben.

FC Galaxy Steinfurt – SV Burgsteinfurt III  6:2
TuS Laer 08 – FC SW Weiner  2:0
SF Gellendorf – SV Burgsteinfurt II  1:2
Westfalia Leer – Arminia Ochtrup  1:4
FC Galaxy Steinfurt – TuS Laer 08  0:2
FC SW Weiner – SV Burgsteinfurt III  4:3
SF Gellendorf – Westfalia Leer  1:4
SV Burgsteinfurt II – Arminia Ochtrup  2:1
FC Galaxy Steinfurt – FC SW Weiner  3:1
SV Burgsteinfurt III – TuS Laer 08  2:5
SF Gellendorf – Arminia Ochtrup  1:4
SV Burgsteinfurt II – Westfalia Leer 3:3

Halbfinale:

TuS Laer – Arminia Ochtrup 1:5
SV Burgsteinfurt II – FC Galaxy Steinfurt 2:7

Neunmeterschießen um Platz 3:

SV Burgsteinfurt II – TuS Laer 2:1

Finale:

Arminia Ochtrup – FC Galaxy Steinfurt 4:1

Veröffentlicht unter Herren | Hinterlasse einen Kommentar

SVB beim Hallenturnier in Schüttorf

Die Generalprobe zum SVB-Hallenturnier gelang nicht. Gestern, am 11. Januar, trat der SVB beim Hallenturnier in Schüttorf an und scheiterte in der Zwischenrunde.

Nach zwei Unentschieden gegen den SuS Neuenkirchen und die SpVgg Brandlecht-Hestrup, zwei Niederlagen gegen BW Papenburg und den SV Mesum und einem Sieg gegen den ASV Altenlingen beendete Burgsteinfurt die Gruppe auf dem fünften Platz. Damit verpasste der SVB die ersten vier Plätze, die die Qualifikation für die heutige Endrunde bedeutet hätten.

Abschlusstabelle auf fupa.net

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

32. Hallenfußball-Turnier des SVB 2018

Am 13. und 14. Januar ist es soweit. Das Hallenturnier des SVB wird in der Kreissporthalle Steinfurt stattfinden.


Das offizielle Begleitheft finden Sie hier als PDF-Dokument zum Download: Download (9 MB)

Bereits in der letzten Woche trat der SVB beim Hallenturnier in Wilmsberg an. Nachdem die Vorrunde souverän als Gruppensieger beendet wurde, war in der Endrunde leider schon nach der Gruppenphase Schluss.

Der SV Burgsteinfurt wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und glückliches Jahr 2018.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsfeier der Jugend

Voll besetzt war der Landgasthof Teepe bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der Jugend des SVB. Bei leckerem Essen, dem einen oder anderen gekühlten Getränk und der vielen Danksagungen an die Aktiven und allen Helfern und Betreuern wurde bis spät in die Nacht, bzw. bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Ein besonderer Dank an die „Ausgeschiedenen“ Jörg Schürmann, der jahrelang in vorbildlicher Weise die Jugend mit geprägt hat und an Wolfgang Kleine-Bardenhorst, der gefühlt jahrzehntelang die Jugendabteilung des SVB als Obmann geleitet hat. Beide wurden mit großem Applaus bedacht.

Jugendlicher des Jahres wurde Dennis Pelster, für seine unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit im Verein.

Der SVB kann stolz auf seine Jugendabteilung sein. Alle Trainer und Betreuer sind mit viel Herzblut dabei und leisten jede Woche großartige Arbeit. Der Jugendvorstand bedankt sich für ein tolles Jahr und wünscht einen „Guten Rutsch“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nachholspiel gegen Heiden fällt morgen aus

Das Spiel der Ersten gegen Heiden, das eigentlich morgen, am 16.12., nachgeholt werden sollte, fällt erneut aus. Es wird daher erst im Jahr 2018 stattfinden.

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

🌨🌨🌨 Spiele fallen aus 🌨🌨🌨

Morgen fallen beide SVB-Spiele im VR-Bank-Stadion aus!

Sowohl das Spiel das Spiel der ersten Mannschaft gegen Heiden, als auch dass der Zweiten gegen Leer finden nicht statt.

Update:
Das Spiel der Ersten gegen Heiden wurde auf den kommenden Samstag, den 16.12. verlegt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Punkt geht nach Stemmert

Viele Aufreger verschiedener Art bot die Landesliga-Partie am vergangenen Sonntag bei Westfalia Gemen. Am Ende stand es 2:2, wie im Hinspiel. Und das war nicht die einzige Gemeinsamkeit.

Um 14:15 Uhr rollte der Ball in Gemen. Bereits nach vier Minuten musste Nico Schmerling einen Schuss von der Linie kratzen. Dann wurden jedoch die Gäste stärker, in der 17. Minute verfehlte Sven Mersch das gegnerische Tor, kurz danach scheiterte Ricardo da Silva an Torwart Phillip Hitpaß.

Kurz vor der Pause dann doch ein Treffer: Nico Schmerling dribbelt sich durch, wird an der Strafraumgrenze gelegt. Das erste Mal Aufregung, denn einige Burgsteinfurter beurteilten die Szene als Notbremse, aber Schiedsrichter Maik Koch zeigte nicht mal Gelb. Ricardo da Silva tritt an, Innenpfosten, Tor! 1:0 für Burgsteinfurt.

Zweite Halbzeit; mittlerweile debütierte Johannes Brückner im Tor des SVB, denn Nicholas Beermann hatte sich nach einem Zweikampf kurz vor der Pause verletzt. Als in der 62. Minute Lucas Bahlmann auf 2:0 erhöhte, schien der dritte Sieg in Folge greifbar, zumal Ricardo da Silva kurz darauf nur knapp das 3:0 verpasste.

Dann passierte aber in der 74. Minute etwas auf der anderen Spielhälfte: Freistoß für Gemen nach einem Foul von Nico Schmerling, das nicht jeder gesehen hatte. Freistoß Jens Bietenbeck, Dennis Seeger ist da – nur noch 2:1 aus Burgsteinfurter Sicht.

Noch eine Viertelstunde zu spielen. Gemen war jetzt feldüberlegen, kam aber nicht zu guten Möglichkeiten. In der Schlussphase konnte der SVB auch einige Konter fahren. In der 89. Minute wurde da Silvas Lauf aufs Tor vom Gemener Jan Rimbach unsanft gebremst. Diesmal gab es den roten Karton von Maik Koch. Die Nachspielzeit begann. Der bereits verwarnte Gemener Dennis Seeger langte nochmal hin und musste ebenfalls vom Platz.

11 gegen 9 und nur noch vier Minuten Nachspielzeit. Doch noch ein Mal kam der Ball vors Burgsteinfurter Tor, es wird nicht ordentlich geklärt, stattdessen muss Johannes Brückner zum Ball, kommt gegen Etienne Hübers etwas zu spät – Elfmeter für Gemen. Ken Kirchhoff tritt an, 2:2. Mist!

Wie im Hinspiel kassierte man kurz vor Schluss einen Elfmeter, wie in mehreren SVB-Spielen zuvor war die zahlenmäßig überlegene Mannschaft am Ende nicht die siegreiche.

Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Die bereits während zuvor aufgeheizte Stimmung entlud sich in einer Rudelbildung. Am Ende hatte der SVB Glück im Unglück, dass das Schiedsrichter-Gespann nur die Tätlichkeit des Gemeners Oliver Dings wahrnahm und die Burgsteinfurter Seite ungeschoren blieb.

Am Ende kühlten sich die Gemüter dann wieder ab, das lag jedoch nicht daran, dass es in der SVB-Kabine kein warmes Duschwasser gab. Wie dem auch sei: einmal muss der SVB noch vor der Winterpause ran. Am kommenden Sonntag, den 10. Dezember kommt Viktoria Heiden nach Burgsteinfurt, um gemeinsam mit dem SVB am zweiten  Adventsonntag den zweiten Spieltag der Rückrunde zu bestreiten.

Spielbericht fussball.de


Auch zum Hallenturnier des SVB gibt es Neuigkeiten. Mittlerweile steht die Gruppen-Einteilung fest:

Der erste Turnier-Spieltag beginnt am Samstag, den 13. Januar 2018 um 14 Uhr. In der Gruppe A spielen der TuS Laer, der FC SW Weiner, Galaxy Steinfurt und der SVB III. Die Gruppe B besteht aus den SF Gellendorf, Westfalia Leer, Arminia Ochtrup und dem SVB II zusammen. Der Turniersieger qualifiziert sich für den zweiten Spieltag.

Am Sonntag, den 14. Januar ab 12 Uhr treten die höherklassigen Teams an: In Gruppe A spielen Münster 08, der SV Wilmsberg, die U23 des 1. FC Gievenbeck und der SVB I. Gruppe B wird gebildet aus dem SV Mesum, Westfalia Kinderhaus, dem FC Schüttorf 09 und dem Sieger des Samstags-Turniers.

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

Hauptsache drei Punkte

„Wir haben wieder mal gewonnen!“ Mit einem 2:1-Auswärtssieg endete eine verrückte Partie des SVB I bei Eintracht Coesfeld.

Die erste Hälfte ist relativ schnell zusammengefasst. Der SVB begann recht gut und arbeitete sich mehrmals in die Nähe des Coesfelder Sechzehners vor. In der 12. Minute visierte Lars Kormann erstmals das Tor an, sein Schuss wurde aber geblockt. In der 31. Minute traf Kormann dann zum 1:0 nach Vorlage von Christian Radecke.

In der letzten Viertelstunde der ersten Hälfte wurden dann jedoch die Gastgeber stärker und spielten sich einige aussichtsreiche Szenen heraus. Gefährlich wurden diese schließlich jedoch nicht, weil meistens der letzte Pass nicht ankam oder der Schuss nicht gefährlich zu Stande gebracht wurde. In der 40. Minute war Nicholas Beermann zur Stelle, um einen Kopfball zu halten. Dennoch war die Halbzeitführung ein wenig schmeichelhaft, denn Coesfeld war alles in allem nicht schlecht, Burgsteinfurt nicht besonders gut gewesen.

Die zweite Hälfte war noch eine drei Minuten an, dann gab es den ersten Aufreger. Zweikampf im Strafraum zwischen Lucas Bahlmann und Aleksandar Temelkov, Temelkov fällt und Schiedsrichter Tim Zahnhausen gibt zum Unmut der SVB-Bank Elfmeter für Coesfeld. Der Gefoult verwandet selbst, 1:1. In der Folge entwickelt sich eine relativ ausgeglichene Partie, die SVB-Defensive um Tobias Kiwit, Jens Hauptmeier, Marius Heckmann und Christian Radecke ließ nicht mehr so viel zu. Währenddessen öffenete der Himmel seine Schleusen, es begann stark zu regnen und zu hageln.

Dann kam die 70. Minute. Alexander Bügener wird an der Strafraumgrenze unfair gestoppt, Schiedsrichter Zahnhausen gibt Freistoß für Burgsteinfurt. In der Folge kam es zu einer kurzen Auseinandersetzung zwischen Bügener und Temelkov. Schiedsrichter Zahnhausen kommt hinzu – und gibt zum allgemeinen Entsetzen glatt Rot für Alexander Bügener. Dieser beteuert, nichts gemacht zu haben, aber Zahnhausen ist sich sicher.

Burgsteinfurt damit nur noch in Unterzahl, aber das heißt ja nichts, wenn der SVB mitspielt: Gegen Dorsten und gegen Werne hatte die zahlenmäßig überlegene Mannschaft auch nicht gewonnen… Diese Serie sollte tatsächlich Bestand haben: Der SVB spielte mit 10 Mann weiter mit und in der 84. Minute brachte Ricardo da Silva eine Hereingabe im Strafraum, die zum halben Torschuss wurde. Aleksandar Temelkov – es spielten übrigens auch andere Spieler für Coesfeld – köpft seinen Torwart Tim Herbstmann an, von dort geht der Ball ins eigene Tor. 2:1 für Burgsteinfurt!

Das sollte reichen. Der SVB gewinnt ein wenig glücklich das zweite Spiel in Folge und meldet sich zurück im Kampf um den Klassenerhalt. Und damit ist die Hinrunde der Landesliga-Saison bereits vorbei. Platz 15 konnte zwar zum Abschluss leider nicht verlassen werden, aber die drei nächsten Mitbewerber sind nur noch ein bis drei Punkte entfernt.

Einer von ihnen ist Westfalia Gemen, der zum ersten Rückspiel besucht wird. Aber erst am 3. Dezember, Anstoß an der Jugendburg ist schon 14:15 Uhr. Am kommenden Sonntag ist Totensonntag und deshalb kein Fußball mit SVB-Beteiligung.

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar