Offizielle Homepage des SV Burgsteinfurt 1903/1910 e. V.

  

Nächste Begegnung:

a gegen a


14.04.2014
Nächster Spieltag Ostermontag 21.04.14

Die 1.Mannschaft spielt auswärts gegen Vorwärts Wettringen. Anstoß 15:00

Die 2.Mannscahft spielt auswärts gegen SuS Neuenkirchen II. Anstoß 15:00

Die 3.Mannschaft spielt zuhause gegen Preußen Borghorst III. Anstoß 13:15

Die Damen spielen zuhause gegen Matellia Metelen. Anstoß 15:00

14.04.2014
Torfestival in Burgsteinfurt

Nach dem etwas enttäuschenden Pokalaus gegen Vorwärts Wettringen, hat Burgsteinfurts 1. Mannschaft zu alter Stärke zurückgefunden. Der Gast aus Rheine wurde mit 7-0 überrollt. Die Truppe von Trainer Dirk Bültbrun demonstrierte eine geschlossene Mannschaftsleistung und baute ihren Vorsprung in der Bezirksliga 12 (nach Punkteteilung Emsdetten) weiter aus.

Es war eine Demontage für die Männer vom Schotthock, die bei noch besserer Chancenverwertung hätte zweistellig ausfallen können. Die ersten 15. Minuten hielten die Gäste allerdings gut dagegen. Doch ab der 20 Minute spielte nur noch eine Mannschaft. Das 1-0 durch Steinfurts Torjäger Lars Kormann (Vorarbeit Timo Meyer), läutete den Torreigen ein. Kapitän Hendrik Telgmann und Nico Schmerling (Vorlage jeweils von Thomas Artmann) schossen den SVB mit 3-0 zur verdienten Pausenführung. Im zweiten Durchgang war es dann ein Spiel auf ein Tor. Die Gegenwehr war gebrochen und Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Rheinenser. Nach präziser Flanke von Alex Bügener und feiner Ablage von Timo Meyer erzielte Telgmann sein zweites Tor an diesem Nachmittag (50. Min). Nach Lupfer von Lars Kormann in den Lauf von Sascha Markmann stand es 5-0 (56. Min). Armin Omerovic ließ nach seiner Einweschlung Taten sprechen und trug sich ebenfalls (nach Vorarbeit Kormann) mit zwei schönen Treffern in die Torschützenliste ein (77. Min und 79. Min).

Erwähnenswert ist auch das Spiel der Steinfurter Reserve. Das die Mannschaft von Maik Reichstein Fußball spielen kann ist unbestritten, ein (auch in der Höhe verdienter) 8-0 Heimsieg allerdings doch eher eine Rarität. Gegen die Gäste aus Portu Rheine spielte sich das Team (bei schönstem Fußballwetter) in einen Rausch und bewies eindrucksvoll, dass sie sich beim Kampf um den Klassenerhalt noch nicht aufgegeben haben. Nach ausgeglichener Anfangsphase erzielte Maurice Hörstker den wichtigen Führungstreffer zum 1-0. Dies war auch der Pausenstand. Was der SVB dann in der zweiten Halbzeit auf den Rasen zauberte, war ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz. Ein Doppelschlag von Rafael Northoff direkt nach Pause (Vorlagen von Thien und Railean) brach die Gegenwehr von Portu Rheine. Artjom Railean und erneut Northoff erhöhten auf 5-0 ( 62. Min und 64. Min). In einer hitzigen Schlussphase klingelte es dann noch drei mal im Kasten von Rheine. Zuerst unterstrich Max Thien seine gute Leistung mit einem Tor (83. Min) ehe Guddorp und Yilbasi den Endstand zum 8-0 herstellten (86. Min und 88. Min). In der Nachspielzeit sahen dann noch Vas Gomez und Artjom Railean die Rote Karte. Steinfurts Reserve glaubt weiter an das "Wunder Klassenerhalt". Wir drücken die Daumen!

Die 3. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel bereits am Samstag gegen Nordwalde mit 2-3. Tore von Hänel, Duesmann und Leschinksy sicherten die 3 Punkte (Wir berichteten).

Die Damen hatten spielfrei.

 

13.04.2014
3. Mannschaft weiter im Aufwind

Die 3. Mannschaft gewinnt auch ihr Auswärtsspiel in Nordwalde mit 2-3. In einer spannenden Partie schaffte es der SVB nicht, das Heft in die Hand zu nehmen. Die Nordwalder hätten durchaus einen Punkt verdient, aber die 3. Mannschaft hatte nicht nur das Glück, sondern auch die Effizienz auf ihrer Seite. Nach schläfrigen Beginn nutze das Team von Trainer Andreas Wilhelm die erste Chance zur Führung. Nach toller Vorarbeit und Flanke von Hendrik Overesch, köpfte Michael Hänel das 1-0, gegen die Laufrichtung vom Nordwalder Torwart. Das war auch der Pausenstand. Steinfurt kam besser aus der Kabine und erzielte durch Marc Duesmann das wichtige 2-0. Nordwalde kam durch 2 Tore in der 55. und 65 Min. aber nochmal ran. Das Spiel stand auf Messers Schneide doch Steinfurt nutze die letzte sich bietende Chance zum 3-2 durch Marcel Leschinsky in der 82. Min (Vorarbeit Duesmann). In einer intensiven Partie fuhr der SVB (ein wenig glücklich) die 3 Punkte ein und schob sich damit wieder auf den 3ten Tabellenplatz.

10.04.2014
Halbfinale Kreispokal

Steinfurt unterliegt nach durchwachsener Leistung beider Mannschaften mit 1-2 gegen Wettringen. Die Chance zum Sieg war da, aber eine schwache Chancenauswertung und ein nicht gegebener Elfmeter zum Ende der Verlängerung brachte Wettringen auf die nicht unverdiente Siegerstrasse. Das Tor von Chris Radecke zum zwischenzeitlichen Ausgleich reichte nur für die Verlängerung. In eben dieser, machte Wettringen aber den entscheidenen Treffer zum 1-2 Endstand.

07.04.2014
Steinfurts Herren mit Licht und Schatten

Während die 1. und 3. Mannschaft des SVB souverän ihre Punkte einfahren konnten, verlor die 2. Mannschaft ihr Auswärtsspiel gegen Hauenhorst.

"Stemmerts Erste" gewinnt ihr Gastspiel in Horstmar mit 4-0. Eine überragende erste Hälfte und eine klasse Einstellung der Mannen von Dirk Bültbrun stellten die Weichen früh auf Sieg. Der Erfolg für den Ligaprimus war vielleicht abzusehen, dass das Team um Kapitän Hendrik Telgmann jedoch so furios begann, überraschte nach den letzten Auftritten aber doch den ein oder anderen. Ein gut aufgelegter Timo Meyer erzielte bereits in der 11. Min die Führung für Steinfurt. Das Spiel lief nur in eine Richtung und Hendrik Telgmann brachte den SVB (auch in der Höhe verdient) mit 2-0 in Führung (27. Min). Lars Kormann, (nach überragender Vorarbeit von Timo Meyer) erzielte noch vor der Pause mit einem satten Schuss ins linke Eck das 3-0. Zu diesem Zeitpunkt stand Horstmar nur noch mit zehn Mann auf dem Platz. In der 2. Hälfte fehlte Steinfurt die letzte Konsequenz, um das Ergebnis noch höher ausfallen zu lassen. Nach dem 4-0 (51 Min. erneut durch Timo Meyer), ließen es die Gäste zudem auch ruhiger angehen. Der Germania blieb der Ehrentreffer kurz vor Schluss verwehrt (82. Min) und da die Abwehr um Alexander Bügener und Co. den Kasten ansonsten gut verteidigten, stand ein ungefährdeter 4-0 Sieg am Ende des Tages.

Die 2. Mannschaft des SVB verlor ihr Auswärtsspiel gegen Hauenhorst. Nach zuletzt guten Leistungen musste das Team von Trainer Maik Reichstein einen Rückschlag hinnehmen. "Wir hatten einen rabenschwarzen Tag und waren dem Gegner in allen Belangen unterlegen" resümierte der Steinfurter Coach. Die Gastgeber dominierten von Beginn an und setzten Steinfurt früh unter Druck. Der verdiente Treffer durch Stefan Fleege fiel dann in 21. Min. Dem 2-0 war allerdings eine umstrittene Szene vorausgegangen. Stemmerts Torwart Hanno Schoppe war beim Abwehrversuch schneller am Ball als der Gegner (der über Schoppe fiel) und klärte somit zunächst erfolgreich. Kurios, dass der Schiedsrichter trotzdem auf den Punkt zeigte. Mit dem 0-2 Rückstand zur Pause war die Messe dann früh gelesen und die Steinfurter schafften es nicht mehr, die Niederlage abzuwehren. Hauenhorst stellte sich am Ende hinten rein und verwaltete das Ergebnis. Steinfurt "machte auf" und kassierte kurz vor Ende noch das 3 Tor.  Mit dieser Niederlage wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. 3 Punkte im nächsten Heimspiel sind wohl Pflicht. Auf geht´s Jungs!

Die 3. Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen Wettringen. Die Tabellensituation ließ ein enges Spiel vermuten und nach schwacher erster Halbzeit ging es auch mit 0-0 in die Pause. Der SVB war zwar überlegen, jedoch ohne Konsequenz im Abschluss. Steinfurt hatte sogar (nach Lattentreffer von Wettringen) Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein. Nach der Pause drehte das Team von Trainer Andreas Wilhelm allerdings auf. Kurz nach Wiederanpfiff brachte Michael Hänel die Mannschaft mit 1-0 in Führung, der Dosenöffner für das Spiel. Steinfurt erspielte sich Chancen im Minutentakt und überrannte Wettringen ein ums andere Mal. Pierre Badalona erzielte in der 55. Min das 2-0 (Vorarbeit Johannes Günther), ehe Marcel Leschinsky mit einem Seitfallzieher das Leder zum 3-0 in die Maschen drosch. Marc Duesmann, der bereits das 3-0 aufgelegt hatte, erzielte die Tore zum 4-0 (Vorlage Leschinsky) und 5-0. Mit diesem Doppelpack unterstrich er seine gute Form. Damit hält die Mannschaft den Anschluss an die obersten Plätze.

Die Damen hatten am Wochenende spielfrei und gehen nächste Woche wieder auf Punktejagd.

31.03.2014
Ein Auf und Ab am Wochenende

 

 

Die 1. Mannschaft des SVB holt gegen abstiegsbedrohte Ibbenbürener einen etwas glücklichen Punkt. "Nach unterirdischer Leistung" (Bültbrun) hatte der SVB allerdings in den ersten Minuten die Chance gehabt, selbst in Führung zu gehen. Die Schüsse von Lars Kormann und Jule Vehoff fanden allerdings nicht den Weg ins Tor. Abgesehen von diesen Möglichkeiten, war es eine Halbzeit zum Vergessen. Die Mannschaft wirkte unkonzentriert und es kam wie es kommen musste. Die Gäste gingen durch Walkenhorst in Führung. Die Abwehr sah in dieser Situation nicht glücklich aus. Es passte ins Bild, dass auch das 0-2 für Ibbenbüren nach einen Rückpass von Telgmann erzielt wurde. Keeper Patrick Kapke legte sich die Kugel selbst ins Netz (hielt aber ansonsten gut). In der 2. Halbzeit zogen die Stemmerter das Tempo ein wenig an und kamen durch Timo Meyer zum Anschluss (79. Min). Ein Lattenschuss kurz vor Ende der Partie läutete dann den Endspurt ein. Nach Foul an Lars Kormann verwandelte Jule Vehoff den fälligen Strafstoß im Nachschuss. 2 Minuten später war die Partie beendet und Steinfurt rettete einen Punkt.

 

Die Partie der 2. Mannschaft stand unter besonderen Vorzeichen. Das Spiel gegen die SpVg Emsdetten 05 II war Abstiegskampf pur. 7 Punkte trennten den SVB vom rettenden Ufer, dass eben die Mannschaft aus Emsdetten bis dato innehatte. Bei schönstem Fußballwetter begann der SVB engagiert. Man merkte der Mannschaft an, dass sie hier nichts verschenken wollte. Das Team von Maik Reichstein spielte besser und die Gäste konnten sich bei ihrem Torwart bedanken, das es zur Halbzeit noch 0-0 stand. Quasi mit dem Pausenpfiff musste der SVB dann einen herben Rückschlag einstecken. Kevin Abbing blieb nach einem Foul liegen und deutete direkt seine Auswechslung an. Minutenlang wurde er behandelt, bis schließlich der Krankenwagen und ein Notarzt im Stadion eintrafen (Mittlerweile wurde ein Bruch des Sprunggelenks diagnostiziert - Gute Besserung an dieser Stelle vom gesamten Verein, werd schnell wieder fit). In der Halbzeit fand Maik Reichstein dann die richtigen Worte und das Team drehte im zweiten Durchgang mächtig auf. Tore von Artiom Railean und Hendrik Artmann führten den SVB auf die Siegerstraße, bevor Maurice Hörstker in der 80. Min den Deckel drauf machte. Der Anschlusstreffer kurz vor Schluss, war nur noch Ergebniskosmetik. Mit einem weinenden Auge (Abbing wird lange ausfallen) und einem lachenden, feierte der SVB den Sieg und schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf.

Die Damen gewannen ihr Heimspiel ebenso verdient wie hoch. Die Gäste aus Horstmar/Leer hatten dem Spiel der Mädels nicht viel entgegenzusetzen und wurden mit 1-5 nach Hause geschickt. Bei Sonnenschein und schönen Temperaturen zeigten sich die Damen von Beginn an spielfreudig und hellwach und ließen keinen Zweifel an dem Verbleib der Punkte aufkommen. Für Burgsteinfurt trafen Ezgi Tuztekin, Lara Gremplinski, Alina Schild, Svenja Beckmann und Lisa Schoppe.

Die 3. Mannschaft hatte spielfrei.

24.03.2014
Wochenende der Senioren

Am Wochenende war die 1. Mannschaft des SVB  zu Gast beim TSV Handorf. Das Team wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte  mit 2:0. Die Hausherren standen tief, rührten ab der ersten Minute Beton an und machten es dem SVB sehr schwer. Die Stemmerter hatten gefühlte 90% Ballbesitz, konnten aber die engen Räume nicht nutzen. In der 46. Min. traf Jule Vehoff dann doch zum wichtigen 1:0, bevor Sascha Markmann kurz vor Schluss (86. Min.) nach guter Vorarbeit von Nico Schmerling den Deckel drauf machte. Jule Vehoff hatte zuvor einen Strafstoß nach Foul an Armin Omerovic (53. Min.) verschossen. Mit dem Sieg hält der SVB den 5-Punkte-Abstand zu Verfolger Borussia Emsdetten.

Die 2. Mannschaft des SVB unterlag nach gutem Beginn beim SV Wilmsberg mit 0:4. Das Spiel hätte durchaus eine andere Wendung nehmen können, wenn Raphael Northoff und Maurice Hörstker ihre Chancen genutzt hätten. Nachdem der SVB aber in Rückstand geraten war, spielte nur noch Wilmsberg. Nach dem Seitenwechsel änderte sich dieses Bild nicht. Der SVB kam nur selten aus der eigenen Hälfte und konnte kaum noch für Entlastungsangriffe sorgen. Der Sieg für Wilmsberg geht somit in Ordnung, und Burgsteinfurt muss versuchen, im nächsten Heimspiel wieder zu punkten.

Die 3. Mannschaft des SVB hatte ein Heimspiel gegen St. Arnold und konnte erwartungsgemäß punkten. Obwohl früh in Rückstand geraten, ließen sich die Hausherren nicht aus der Ruhe bringen. Nach einer eher schwachen Leistung gewannen sie mit 7:2 gegen das Schlusslicht der Kreisliga C, das allerdings auch in Unterzahl agierte. 4 Tore von Leschinsky (2 x Strafstoß nach Foul an Hänel & Overesch) sowie Trappmann, Schulte, der auf der 10 und im Tor eingesetzt wurde, und Duesmann mit einer direkt verwandelten Ecke sorgten für den verdienten Sieg.

24.03.2014
Derby der 3. Mannschaft

Die 3. Mannschaft des SVB unterlag am Donnerstag Abend im lange erwarteten Derby mit 0:2 gegen den FC Galaxy. Das "Spiel um Platz 2" setzte fussballerisch keine großen Glanzlichter, aber Kampf und Einsatz kann man keinem der beiden Teams absprechen. Trotz der ungewöhnlichen Anstoßzeit von 20:45 Uhr fanden zahlreiche Zuschauer den Weg ins Stadion. Knapp 200 Leute sahen eine nicht unverdiente, aber glücklich erziehlte Halbzeitführung. Mit dem Pausenpfiff musste Florian Schnieder dann nach erneutem harten Einsteigen des FC Galaxy verletzt in der Kabine bleiben. Kurz nach Wiederanpfiff der nächste Rückschlag für den SVB. Stemmerts Karsten von der Ohe musste nach Ballwegschlagen mit Gelb-Rot vom Platz. Trotz Unterzahl ließ die 3. Mannschaft wenig Torchancen zu, kam selbst aber kaum zum Abschluss. Das 0:2 (76. Min.) aus abseitsverdächtiger Position besiegelte dann die erste Niederlage nach 10 Siegen in Folge.

24.03.2014
Tribünenbau

Dem Baubeginn der Tribüne steht nicht mehr viel im Weg. Dem Vorsitzenden Rolf Tschorn ist es gelungen, mit dem Bauunternehmen Arning einen regionalen und vereinstreuen Generalunternehmer und Bauherrn mit ins Boot zu holen. Durch diese Kooperation und mit den zahlreichen Sponsoren und Gönnern sind die wichtigsten Eckpfeiler für den Tribünenbau gesetzt. Letzte Details werden bereits mit dem Architekten und SVB-Mitglied Paul Varwick geklärt. Rolf Tschorn: „Wir rücken von unserem ehrgeizigen Ziel nicht ab, unseren Zuschauern beim ersten Heimspiel der neuen Saison die Tribüne zu präsentieren.“

07.04.2014
Derby der 3. Mannschaft

Nach einem mehr als durchwachsenen Start hat sich die 3. Mannschaft des SVB mit 10 Siegen in Folge auf Platz 3 der Tabelle gekämpft. Diese Serie will die Mannschaft von Trainer Andreas Wilhelm am liebsten ausbauen. Die Chance dazu hat sie am morgigen Donnerstag. Zu einer für die Kreisliga eher untypischen Zeit trifft sie um 20:45 Uhr auf den Ortsrivalen FC Galaxy Steinfurt. Diese belegen aktuell den 2. Platz. Das Spiel verspricht nicht nur aufgrund der Tabellensituation jede Menge Spannung. Der SVB hofft auf jede Menge Unterstützung zum Anstoß an der Liedekerker Straße.

31.01.2014
Probebohrungen im VR-Bank Stadion

Viele haben auf diesen Tag lange gewartet. Nach umfangreichen Planungen und intensiven Vorbereitungen fanden am Mittwoch die ersten Probebohrungen für den Bau der Tribüne statt. Der Untergrund wird untersucht, damit das Fundament gegossen werden kann und somit die Standfestigkeit der künftigen Tribüne gesichert ist.

07.04.2014
Wochenende der Senioren



Die 1. Mannschaft gewinnt ihr Heimspiel gegen Münster 08 ein wenig glücklich und führt weiterhin die Tabelle der Bezirksliga 12 an. Mit nun 5 Punkten Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Borussia Emsdetten und mittlerweile 10 Punkten Abstand auf Platz 3 hat der SV Burgsteinfurt alle Trümpfe in der eigenen Hand.

Die Mannschaft von Trainer Dirk Bültbrun hatte zunächst große Probleme in die Partie zu finden. Die Gäste aus Münster dominierten die Partie, waren im Zweikampfverhalten und Torschüssen besser, die Tore aber machte der SVB. Bezeichnend, das ein abgefälschter Freistoß von Julius Vehoff den Weg ins Tor fand (20.Min). Münster hatte durch Clemens Donner gute Möglichkeiten zum Ausgleich aber Steinfurts Keeper Patrick Kapke war stets auf dem Posten. Kurz vor Schluss ging es dann Schlag auf Schlag. Burgsteinfurt erzielte durch Nico Schmerling das 2-0 (85.Min) bevor Clemens Donner 2 Minuten später doch noch sein Tor machte und die Partie damit erneut spannend. Der SVB brachte das Ergebnis aber über die Zeit und sicherte sich erneut 3 wichtige Punkte gegen ein Spitzenteam aus der Bezirksliga 12.



Die 2. Mannschaft des SVB musste sich gegen TuS Laer behaupten und zog leider den kürzeren. Ein Foulelfmeter in der 18. Min brachte das 0-1 für Laer und damit den Endstand in einer Partie, die am Ende durchaus Spannung bot. Chancen zum Ausgleich hatte der SVB, scheiterte jedoch am gegnerischen Keeper. Der frühe Rückstand verunsicherte die Mannschaft von Maik Reichstein und die erste Hälfte ging klar an den TuS Laer. Eine engagierte zweite Hälfte wurde dann nicht belohnt und so folgte dem furiosen 1-0 der letzten Woche (gegen Spitzenreiter Nordwalde) ein kleiner Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.

Die 3. Mannschaft bestritt ihr Auswärtsspiel in Bilk und auch hier gab es Licht und Schatten. Die Steinfurter mussten sich in die Partie kämpfen nachdem sie in der ersten Halbzeit zwei Elfmeter verschossen. Nach der Pause wurde die Feldüberlegenheit aber in Tore umgemünzt und die Drittvertretung gewann auch in der Höhe verdient mit 3-0. Overesch, Günther und Leschinsky sorgten für 3 wichtige Punkte. Nach den Niederlagen von Wettringen und Ochtrup steht der SVB nun auf dem dritten Platz und trifft am Donnerstag Abend im Derby auf den zweitplatzierten FC Galaxy Steinfurt. Anstoß ist um 20:45 Uhr im Stadion an der Liedekerker Straße.

07.04.2014
Erfolgreiches Wochenende für den SV Burgsteinfurt

Alle Senioren-Mannschaften gewinnen ihre Punktspiele!
Altenberge : SVB I.....0:1
SVB II : FC Nordwalde.....1:0
SC Nordwalde : SVB III.....0:1
Altenrheine : SVB Damen.....1:3

Für die Jugendmannschaften des SVB ging es an diesem Wochenende auch wieder um wichtige Punkte in der Meisterschaft.
Wilmsberg : SVB A1.....0:3
Borghorst : SVB B1.....2:4
Wettringen : SVB C1.....4:4
Lau-Brechte : SVB B-Mädchen.....3:1

07.04.2014
Burgsteinfurter Senioren sammeln weiter Punkte!

Am vergangenen Wochenende gewann der SV Burgsteinfurt gegen den Verfolger und Gast aus Mecklenbeck mit 2-0. Es waren wichtige 3 Punkte und damit eine erfolgreiche Revanche für die Niederlage im Hinspiel. Die Erstvertretung des SVB ist damit weiterhin Tabellenführer der Bezirksliga und hat nunmehr 9 Punkte Vorsprung auf den 4. Platzierten aus Mecklenbeck.

Das 1-0 in der 38 Min. durch den von Jule Vehoff verwandelten Elfmeter (nach Foul an Lars Kormann) wurde beinahe in der 60. Min durch einen Strafstoß auf der anderen Seite egalisiert. Chris Radecke hatte seinen Gegenspieler im Strafraum gestellt, doch Steinfurts Keeper Patrick Kapke hielt die Führung fest. Nach Chancen auf beiden Seiten und einem von Taktik geprägten Spiel machte Lars Kormann den Sack in der 84 Min. zu. Mit seinem Schuss aus ca. 17 Metern war der Endstand der Partie und damit der nächste "3er" unter Dach und Fach.



Die 3te Mannschaft des SV Burgsteinfurt gewann ihr Auswärtsspiel in Langenhorst-Wellbergen II deutlich mit 5-0. Nach einer furiosen ersten halben Stunde in der Marcel Leschinsky (2x), Carsten Buck und Hendrik Overesch früh für klare Verhältnisse sorgten, fiel der letzte Treffer erneut durch Overesch kurz vor Ende der Partie. Burgsteinfurt holt damit den 8 Sieg in Folge und hält weiter Anschluß an die obersten Plätze.

Die 2te Mannschaft hatte ein spielfreies Wochenende.

26.10.2013
Zweimal 40 Jahre Jugendarbeit

Goldenes Jugendleiterehrenzeichen für Siegfried Demtschück und Wolfgang Kleine Bardenhorst

 

Der Tagesordnungspunkt stand nicht auf dem Programm der SVB-Jugendausschusssitzung vom 16. Oktober. Denn kaum jemand wusste im Vorfeld etwas davon, dass Wolfgang Kleine Bardenhorst und Siegfried Demtschück eine außergewöhnliche Ehrung bevorstand. Der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletik-Verband verlieh beiden das Goldene Jugendleiter-Ehrenzeichen. Sie haben diese Auszeichnung zweifellos verdient. Davon kann sich jeder überzeugen, wenn er sich ihre durch vorbildliches, jahrzehntelanges Engagement geprägten Laufbahnen ansieht. Eingeweihte SVB-Mitglieder allerdings brauchen das gar nicht; denn sie kennen beide seit vielen Jahren und wissen um ihr Engagement und ihre Verdienste. – Auf dem Foto (v. l.): Heinz Homölle, der im Auftrag des Kreisjugendvorstands die Ehrung vornahm, Siegfried Demtschück, Wolfgang Kleine Bardenhorst und SVB-Vorsitzender Rolf Tschorn.

07.09.2013
Vildan Kardesler in der Nationalmannschaft

Die 15-jährige Vildan Kardesler aus der B1-Junioren Mannschaft des SV Burgsteinfurt bestritt in dieser Woche ihre ersten beiden offiziellen Länderspiele in der neu formierten U16-Juniorinnen Nationalmannschaft des DFB. Im norwegischen Jessheim gewannen die U16-Juniorinnen am Dienstag und Donnerstag mit 3:1 und 3:0 gegen Norwegen. Vildan wurde in beiden Spielen auf der linken Sturmseite eingesetzt.

Der SVB gratuliert seiner so erfolgreichen Spielerin zu dieser herausragenden Leistung!

Hier geht es zur offiziellen DFB-Seite der U16-Juniorinnen (Foto-Quelle: Deutscher Fussball Bund):
 
http://www.dfb.de/index.php?id=503837