SVB I verliert den Faden nach 30 Minuten

Englische Woche in der Bezirksliga. Bereits am vergangenen Donnerstag besuchte die Erste die Ibbenbürener SpVg. Am Rande des Kletterwaldes sollten die nächsten Zähler für den Aufstieg her. Am Ende wurde es nur einer, 1:1 endete die Partie.

Es fing auch sehr aussichtsreich an. Der SVB erspielte sich mehrere Chancen. In der 12. Minute ging Lucas Bahlmann über rechts in den Strafraum, an der ISV-Hintermannschaft vorbei. Ablage in die Mitte auf Ricardo da Silva – Tor! 1:0 für Burgsteinfurt. Kurz darauf hätte Lucas Bahlmann sogar das 2:0 nachlegen können, verfehlte aber aus kurzer Distanz knapp.

Nach einer halben Stunde wurden die Gastgeber jedoch stärker und kamen selbst zu Chancen. Dennoch nahm der SVB die 1:0-Führung in die Kabine. Kurz nach Wiederanpfiff passierte es: Nach einer Ecke köpfte Stefan Brink zum 1:1 ein.

In der Folge hatte der SVB Probleme, ins Spiel zurückzufinden. Ibbenbüren war tendenziell die bessere Mannschaft und hatte einige Chancen zum 2:1. In der Schlussphase arbeitete auch der SVB wieder auf den Siegtreffer hin, fand jedoch kein Rezept mehr, gegen die nun sicher stehende ISV-Abwehr. Nico Schmerling zog einmal aus der Distanz links vorbei.

So blieb es am Ende beim 1:1. Der SVB verliert damit die Tabellenführung an Vorwärts Wettringen, hat aber zwei Spiele weniger.

Am morgigen Ostermontag ist direkt wieder Fußball: Der VfL Wolbeck kommt ins VR-Bank-Stadion. Die Wolbecker haben am Donnerstag mit 10:1 (!) gegen Lengerich gewonnen, der SVB sollte daher vorgewarnt sein.

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

SVB I erringt schmucklosen Sieg gegen Lengerich

Die Schlappe in Recke sollte ein Ausrutscher der Ersten bleiben. Beim Tabellenschlusslicht Preußen Lengerich sollten zu Hause der nächste Dreier her. Es sollte gelingen: Mit einem 2:0-Sieg blieben in Punkte in Steinfurt.

Das Geschehen auf dem Rasen spielte eigentlich die Tabellensituation wieder. Der SVB drängte auf die Führung und Lengerich lauerte auf Konter durch Entlastungsangriffe. Doch das 1:0 wollte zunächst nicht fallen, weil Artmann, Brüggemeyer und Moor gute Möglichkeiten vergaben. Auf der anderen Seite musste Marcel Brameier einmal das plötzliche Gegentor verhindern. Nur 0:0 zur Halbzeit, der SVB hätte schon längst und hoch führen können.

Nach der Pause dann aber doch die schnelle Führung: Lars Kormann geht über rechts, Ablage von Ricardo da Silva und Sam Anyanwu hält drauf und bringt den Ball zum 1:0 für Burgsteinfurt über die Linie. Damit erzielte er schon im dritten Spiel in Folge ein Tor.

Weiter ging es. Der SVB wollte das zweite Tor nachlegen, aber wieder kam ein Lengericher dazwischen oder der Ball ging am Tor vorbei. Dennoch tickte die Uhr langsam, aber zu unsicher für den SVB runter.

85. Minute: Nochmal Freistoß aus gut 20 Metern Torentfernung für Lengerich – in die Mauer! Noch drei Minuten. Wieder Kormann, weder über die rechte Seite. Diesmal legt Sven Mersch ab und Lars Bode versenkt zum 2:0. Damit war das Spiel entschieden, auch wenn Schiedrsichter Daniel Graffe noch fünf Minuten Nachspielzeit draufgab.

Am kommenden Sonntag hat die Erste ihren spielfreien Sonntag. Danach beginnen jedoch zwei entscheidenden Wochen:
Gründonnerstag, 18. April: auswärts bei der Ibbenbürener SpVg
Ostermontag, 22. April: zu Hause gegen den VfL Wolbeck
Donnerstag, 25. April: auswärts gegen den SC Altenrheine (Nachholspiel)
Sonntag, 28. April: auswärts gegen den SV Wilmsberg

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

SVB I verliert in Recke

Beim TuS Recke gab es die erste Niederlage für die Erste im Jahr 2019. Mit 1:3 musste man sich geschlagen geben und auch die erste Auswärtsniederlage der laufenden Saison einstecken.

Nach 33 Minuten erzielte Marvin Strotmann das 1:0 für die Recker, wenige Minuten hatte Thomas Artmann gleich zwei Chancen auf den Ausgleich. Kurz vor der Pause bekam der SVB dann Überzahl, denn Kai Brönstrup musste nach einem groben Foulspiel an Lars Kormann mit einer glatt roten Karte vom Platz. Damit war Stimmung in der Bude, denn die für Recke sympathisierenden Zuschauer waren von der Entscheidung mäßig begeistert.

Nach der Pause drängte der wütende SVB dann weiter auf den Ausgleich. Doch die Tore erzielten schließlich die Gastgeber: In Minute 68 und 73 erhöhten Tim Eßlage nach einer Ecke und Max Stermann per umstrittenem Elfmeter zum 3:0 für Recke. Damit war die Partie vorentschieden.

Der Treffer von Sam Anyanwu zum 1:3 aus Burgsteinfurter Sicht kam zu spät. Leider ließ sich Lucas Bahlmann zu einer Unmutskundgebung gegenüber Schiedrsichter Alex Ferreira hinreißen und sah ebenfalls die rote Karte. So endete diese Partie mit 3:1 für Recke.

Weil kurioserweise auch Wettringen, Wilmsberg und Greven ihre Spiele verloren, änderte sich jedoch auf den ersten vier Plätzen punktetechnisch nichts. Am kommenden Sonntag, den 7. April, hat die Erste wieder ein Heimspiel, wieder ist der Gegner aus dem alten Kreis Tecklenburg: Preußen Lengerich kommt ins VR-Bank-Stadion. Anstoß ist wie üblich 15 Uhr.

Der SVB-Ehrenpreis der Woche geht übrigens an die dritte Mannschaft: Sie konnte als einziges Seniorenteam des SVB am Wochenende gewinnen. 2:1 wurde Vorwärts Wettringen III besiegt.

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

Punkte vom Derby bleiben in Steinfurt

Am letzten Sonntag rollte auf dem Kunstrasen des VR-Bank-Stadion der Ball. Bei den Gästen aus Emsdetten 05 hatte es unter der vergangenen Woche einige Veränderung auf der Trainerbank gegeben, dennoch wollten die Gäste Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Dies sollte ihnen jedoch nicht gelingen, mit 3:1 gewann die Erste des SVB.

Eine frühe Führung wäre möglich gewesen. Innerhalb weniger Minuten trafen Alexander Hollermann und Daniel Brake jeweils einen der beiden Torpfosten. Danach stablisierte sich die 05-Abwehr ein wenig und ließ in Hälfte 1 nicht mehr viel zu. Auf der Gegenseite holte Marcel Brameier einen Schuss von Janes Böggemann raus. 0:0 zur Pause.

In der zweiten Hälfte drängte der SVB dann wieder und arbeitete sich den Emsdettener Strafraum vor. Lars Kormann wühlt sich durch, geht zu Boden und Schiedsrichter Daniel Kernebeck gibt Elfmeter für den SVB. Die Emsdettener protestieren, es ist auch nicht zu klären, wer genau wie gefoult hatte. Sei es drum: Alexander Hollermann nimmt sich den Ball und versenkt zum 1:0 für Burgsteinfurt.

Kurz darauf lief Lucas Bahlmann auf das Emsdettener Tor zu, scheiterte aber am gut parierenden Torwart Robert Mikulic. In der Schlussviertelstunde klappte es aber doch, nach einer Ecke kam er aus der Drehung zum erfolgreichen Torschuss. 2:0 für den SVB – es läuft doch. Wieder leichte Proteste der Emsdettener, die ein Handspiel gesehen haben wollen. Aber Kernebeck blieb hart.

Kurz vor Ende marschierte dann noch Sam Anyanwu durch die 05-Abwehr. Schuss, Mikulic ist wieder dran, aber der Ball fällt hinter ihm ins Tor. 3:0 und das erste Ligator für Anyanwu!

Als die Partie eigentlich erledigt war, gab es noch einen kleinen Aufreger. Langer Ball in den SVB-Strafraum, Fabio da Costa Pereira geht zu Boden und Kernebeck pfeift noch einen Elfmeter. Gefühlt etwas kleinlich, aber egal. Zumal unmittelbar nach dem folgenden Elfmeter-Gegentor durch Jannis Meyer der Abpfiff ertönte.

Die Erste kommt damit in der Bezirksliga auf 50 Zähler. Am kommenden Sonntag, den 31. März, geht es wieder ins Tecklenburger Land zum TuS Recke. Das ausgefallene Spiel beim SC Altenrheine wird übrigens am Donnerstag, den 25. April nachgeholt werden.

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG des SVB

Am Freitag, 22.03.2019 findet die Jahreshauptversammlung ab 20.00 Uhr im Vereinsheim statt. Der SVB würde sich über zahlreiche Mitglieder freuen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreicher Jugendtag

Edmund Nakotte (links) und Frank Plottek (rechts) leiten weiter die Jugendabteilung des SVB für die nächsten zwei Jahre.

Bevor die Jahreshauptversammlung des SV Burgsteinfurt am 22.03.2019 starten kann, müssen die einzelnen Abteilungen des Vereins ebenfalls ihre JHV durchführen, da einzelne Positionen neu gewählt und durch die Mitglieder der Jahreshauptversammlung bestätigt werden müssen.

Der durchgeführte Jugendtag fand unter der Moderation von Paul Langenfeld statt, der auch die anstehenden Wahlen leitete. Vom Gesamtvorstand konnte die Versammlung Bernhard Lefert und Hendrik Telgmann begrüßen.

Nachdem der Jugendobmann die letzte und die laufende Saison Revue passieren ließ, kam man zum wichtigsten Punkt des Abends, den Wahlen.

Einstimmig wiedergewählt wurden als Jugendobmann Frank Plottek und sein Stellvertreter Edmund Nakotte. In einer knappen Stichwahl setzten sich als Jugendvertreter Steffen Sandmann und Luis Schmidt durch.

Besonders hervorzuheben, aus sportlicher Sicht, sind die überragenden Leistungen der E1 (Kreispokalsieger) und der Hallenkreismeistertitel der E3. Ferner dass Tim Plottek die B-Lizenz in Kaiserau bestanden hat und hierfür fast 4 Wochen Urlaub in Kauf genommen hat. Der nächste Kandidat der Jugendabteilung ist Schimal Hadi, der dies im April in Angriff nimmt.

Ferner bedankte sich Jugendobmann Frank Plottek bei den Trainern Siggi Demtschück, Hansi und Frederic Siekmann. Diese haben sich spontan bereit erklärt eine zweite Mannschaft zu betreuen, nachdem die eigentlichen Trainer krankheitsbedingt auf längere Zeit ausgefallen sind.

Nach fast 90 Minuten ging ein harmonischer Jugendtag dem Ende entgegen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

️️ Spiel der Ersten in Altenrheine fällt aus! ️️

Das morgige Spiel beim SC Altenrheine fällt leider dem nassen Wetter der letzten Tage zum Opfer.

Die Spiele der anderen Herren-Teams finden jeweils auf Kunstrasen planmäßig statt:
Heute 17:00 Uhr SVB IV – Emsdetten 05 IV
Morgen 13:00 Uhr 1. FC Nordwalde II – SVB II
Morgen 13:00 Uhr SVB III – Emsdetten 05 III

Veröffentlicht unter Mannschaft 1, Mannschaft 2, Mannschaft 3 | Hinterlasse einen Kommentar

SVB I trotzt Wind und Wetter

Am letzten Sonntag holte die Erste weitere drei Punkte für den Wiederaufstieg. Mit 2:1 besiegte man die U23 des 1. FC Gievenbeck. Die Gäste aus Münster hatten dabei eine sehr dünne Personaldecke zu beklagen; nur drei Spieler nahmen auf der Ersatzbank Platz, darunter zwei etatmäßige Torwarte.

Das Spiel begann zäh, vielleicht durchs fiese Wetter zu entschuldigen. Stürmischer Wind peitschte den Regen durch das VR-Bank-Stadion und ließ so manchen Ball ungeplant ins Aus gehen. Der SVB hatte leichte Feldüberlegenheit, erspielte aber noch keine großen Chancen.

In der zweiten Halbzeit verstärkte Trainer Christoph Klein-Reesink dann die Offensivabteilung. Alexander Hollermann ging in die Sturmspitze, hinter ihm Lucas Bahlmann, flankiert von Lars Kormann und Ricardo da Silva. Der SVB drängte daraufhin weiter auf das 1:0.

Dies fiel dann auch – aber leider auf der verkehrten Seite. Einen Gegenangriff der Gievenbecker schloss Tom Gaese mit dem 0:1 aus Sicht des SVB ab. Die erste echte Chance der Gäste sorgte somit direkt für den Rückstand.

Aber nur drei Minuten später gab es wieder eine Torraumszene im Gievenbecker Sechzehner. Der einschussbereite Lucas Bahlmann wird abgeräumt. Elfmeter für den SVB, Alexander Hollermann versenkt sicher. Und es kam noch besser: 11 Minuten später köpfte Hollermann dann eine Flanke von Thomas Artmann zum 2:1 für Burgsteinfurt ein.

Von da an wartete die SVB-Bank auf den Schlusspfiff und das dritte Tor. Letzteres sollte nicht mehr fallen, obwohl Gievenbeck nun erschöpft war und nur noch wenig Gegenwehr leisten konnte. Einen kleinen Aufreger gab es aber doch noch: Einmal musste SVB-Keeper Marcel Brameier ein etwas missglücktes Rückspiel 25 Meter vor dem Tor wegschlagen.

Dann war aber Schluss. Mit einem 2:1-Sieg verteidigte die Erste die Tabellenführung. Am kommenden Sonntag den 17. März muss der SVB zum SC Altenrheine reisen. Der SCA belegt aktuell Platz 6, war in der vergangenen Saison Vizemeister der Liga und scheiterte damals in der Aufstiegsrelegation erst im Finale im Elfmeterschießen.

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

SVB I kann Karneval als Tabellenführer feiern

Die Erste hat die Tabellenführung in der Bezirksliga zurückerobert. Mit einem 2:0-Sieg bei Blau-Weiß Aasee überholte man den SV Wilmsberg, der in Wettringen nur Unentschieden spielte.

Wie schon in der Vorwoche gegen Arminia Ibbenbüren fielen beide Tore erst in der Schlussphase, nachdem die Münsteraner zuvor gut dagegen gehalten und kurz vor einem Punktgewinn standen.

Schon kurz nach Anpfiff scheiterte Sven Mersch per Kopf an Aasee-Keeper Valentin Schulz, danach passierte erst mal wenig. Lars Kormann hatte noch eine Chance, auf der Gegenseite hatten Ersen Keser und Peter Ciuraj Möglichkeiten, den Gastgeber in Führung zu bringen.

Kurz vor Schluss platzte der Knoten doch noch: In der 82. Minute verwertete der eingewechselte Nico Schmerling eine Vorlage von Lucas Bahlmann zum 1:0, in der Nachspielzeit erhöhte Sven Mersch auf 2:0 für Burgsteinfurt.

Die Erste geht damit als Spitzenreiter in die Karnevalspause, am kommenden Wochenende werden die Teams des SVB nicht spielen. Erst am 10. März spielt die Erste zu Hause gegen die U23 des 1. FC Gievenbeck.

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar

SVB I trifft spät gegen Arminia Ibbenbüren

Frühling im Februar. Bei über 10 Grad Außentemperatur besiegte die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag Arminia Ibbenbüren mit 2:0.

Bereits in der ersten Hälfte bemühten sich die Gastgeber, die Kontrolle über das Match zu übernehmen und belagerten mehrmals den Ibbenbürener Strafraum, immer auf der Suche nach der entscheidenden Lücke. Lucas Bahlmann und Thomas Artmann hatten Chancen, den SVB in Führung zu bringen.

Auf der Gegenseite versuchten es die Arminen per Konter; SVB-Torwart Marcel Brameier musste mehrmals in Libero-Manier aus seinem Tor eilen, um einen langen Ball abzufangen. Die größte Chance für die Gäste hatte Ivo Pohl, als er frei vor dem Tor über das Tor schoss.

In der zweiten Hälfte bot sich ein ähnliches Bild. Der SVB versuchte sich in den Strafraum der Ibbenbürener zu kombinieren und zum Abschluss zu kommen, aber irgendwie bekam immer ein Armine ein Körperteil dazwischen. Auch mehrere direkte Freistöße von der Strafraumgrenze brachten keinen Erfolg.

Dann begannen die letzten zehn Minuten. Gute Chance für Jens Hauptmeier, aber knapp links vorbei. Als dann schon das 0:0 drohte, welches ein Rückschlag im Aufstiegsrennen gewesen wäre, stachen die Joker. Erst konnte Sven Mersch in der 87. Minute aus kurzer Distanz zum 1:0 einschießen. Als Ibbenbüren dann seinen bis dahin stabilen Defensivverbund lockern musste, setzte Daniel Brake sogar das 2:0 oben drauf.

Damit steht am Sonntag für den SVB die volle Punkteausbeute, denn auch die Zweite (4:0 gegen Horstmar II), die Dritte (2:1 bei Amisia Rheine II) und die Vierte (3:0 bei Gellendorf IV) brachten jeweils drei Zähler auf ihre Punktekonten.

So kann es doch weitergehen. Z. B. am kommenden Sonntag, den 24. Februar in Münster-Aaseestadt, wenn die Erste ab 15 Uhr gegen Blau Weiß Aasee spielen muss.

Spielbericht fussball.de

Veröffentlicht unter Mannschaft 1 | Hinterlasse einen Kommentar