U19 weiterhin auf Platz 2

Siegfried-Demtschück War vom Verhalten der Gästezuschauer erschrocken. Trainer Siggi Demtschück

Die U19 hatte die JSG Leer/Horstmar zu Gast. In Halbzeit eins spielte nur der SVB. Durch schnelles Kombinationsspiel wurden die Gäste völlig überfordert und die Steinfurter lagen schnell mit 3:0 in Führung (Tore Niclas Schürmann, Leon Wahlbring und Fabio Teigeler). Ein Schönheitsfehler in der 41. Minute brachte jedoch für die JSG Leer/Horstmar den Anschlusstreffer. Mit dem 3:1 ging es in die Halbzeit.

Unerklärlicherweise kam der SVB aber wie ausgewandelt aus der Kabine. Im zweiten Durchgang war von der spielerischen Klasse der ersten Halbzeit nichts mehr zu sehen und Steinfurt hatte nicht eine gute Chance. Anders die Gäste. Sie waren bissiger, kämpften um jeden Ball und belohnten sich in der 60. Minute mit dem 3:2. Nun wurde es hektisch. Die JSG drängte und der SVB bekam keine Kontrolle mehr über das Spiel. In der Nachspielzeit schafften es die Gäste tatsächlich noch, den 3:3 Endstand zu erzielen. Durch den Punktgewinn, der aus Sicht des SVB eigentlich als Punkteverlust gesehen werden muss, steht die U19 auf Platz 2 der Tabelle.

Als Erklärung für diesen Leistungsabfall des SVB kann eigentlich nur das Verhalten der sogenannten „Fans“ der JSG Leer/Horstmar stehen. Durch permanente Beleidigungen vom Spielfeldrand und „Fangesänge“ die unter die Gürtellinie gingen, haben es die gegnerischen Anhänger geschafft, den SVB zu verunsichern. Auch ein zwischenzeitliches Einschreiten des Schiedsrichters brachte keine Besserung. Auf solche Fans kann in Zukunft getrost verzichtet werden. Anscheinend ist dem Gästeblock der mitgebrachte Alkohol nicht gut bekommen.

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter A1-Jugend, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.