SVB I ist Vizemeister

Die Erste hat die Meisterschaft in der Bezirksliga leider verpasst. Weil parallel der SC Altenrheine mit 1:0 bei Blau-Weiß Aasee gewann, hätte der SVB mit 7:0 bei Cheruskia Laggenbeck gewinnen müssen. Es reichte aber nur zu einem 4:0-Sieg.

Das Spiel ist schnell erzählt: Die Gastgeber standen in der ersten Halbzeit gut und ließen relativ wenige SVB-Chancen zu. Als in der 33. Minute Max Feldhues aus der Distanz draufhielt, und Laggenbecker Torwart Nils Ortner keine freie Sicht hatte, fiel das 1:0 für den SVB. Damit rückte der SVB in der Blitztabelle auf Platz 1 – für eine Minute, denn dann machte der Führungstreffer für Altenrheine die Runde.

Zweite Halbzeit: Die Situation war klar: Falls Altenrheine gewinnt, musste der SVB den Rückstand bei der Tordifferenz aufholen, um Meister zu werden. Der SVB drängte auf weitere Treffer und war auch erfolgreich. In der 50. Minute erhöhte Alexander Hollermann auf 2:0, kurz darauf traf Max Feldhues den Pfosten.

Als Hollermann in der 72. Minute das 3:0 erzielte, schien der Kantersieg wirklich möglich, zumal Laggenbeck nun platt und um Schadensbegrenzung bemüht schien. Lars Kormann traf noch einmal zum 4:0 und der SVB hatte mehrere weitere Möglichkeiten. Weitere Tore sollten jedoch nicht mehr fallen, auch nicht in Aaseestadt. So beendet der SVB punktgleich mit dem SC Altenrheine, aber mit einer um zwei Tore schlechteren Tordifferenz die Saison auf Platz 2.

Das bedeutet die Teilnahme an der Aufstiegsrunde der Bezirksliga-Zweiten. Die zwölf Bezirksliga-Vizemeister spielen im KO-System einen einzigen Landesliga-Platz aus. In der ersten Runde, am 30. Mai*, hat der SVB ein Freilos. In der zweiten Runde wartet dafür ein dickes Brett: Der FC Nordkirchen wird sich mit dem SVB messen. Die Nordkirchener sind durch die Bezirksliga Staffel 8 mit 25 Siegen (!) und nur einem Unentschieden und zwei Niederlagen marschiert und hat mehrere Kicker in seinen Reihen, die bereits Landesliga oder höher gespielt haben.

Das Spiel wird in Gievenbeck stattfinden. Hier hat der SVB bereits in dieser Saison gespielt, allerdings war das Match gegen die U23 von Gievenbeck auf dem Nebenplatz. Jetzt, beim Entscheidungsspiel, geht es auf den großen Hauptplatz des Sportparks Gievenbeck. Die Mannschaft würde sich freuen, viele Burgsteinfurter auf den 3000 verfügbaren Sitzplätzen zu sehen. Anstoß ist 15 Uhr.

* Das Spiel zwischen Haltern und Bad Oeynhausen am Donnerstag findet übrigens im Stadion von Emsdetten 05 statt.

Spielbericht fussball.de

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Mannschaft 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.