Keine Tore gegen Borken

Immer positiv denken: Die Erste hat in der Liga erstmals in der Saison ohne Gegentor gespielt. Durch ein 0:0 blieb ein einzelner Zähler im VR-Bank-Stadion.

Die größten Chancen hatte der SVB in den ersten Minuten: In der 10. Minute kombinierten sich die Rot-Gelben nach vorne, am Ende stand Ricardo da Silva frei vor Jason Rudolph, schoss diesen jedoch an. Eine Minute später verfehlte Lars Kormann per Linksschuss das Borkener Gehäuse. Wieder eine Minute später kam Ricardo da Silva wieder gefährlich vor das Tor, wurde dann aber nach außen abgebrändt und konnte nur noch aus zu spitzem Winkel abschließen.

Borkens beste Torchance in der ersten Hälfte war ein Versuch von Marcel Kröger in der 20. Minute, diese wurde von Nicholas Beermanns weggefaustet. In der 43. Minute scheiterte da Silva nach einer Hereingabe von Kevin Behn knapp.

Die zweite Hälfte sollte etwas weniger reich an Torchancen werden: Borken stand besser, wurde aber nicht wesentlich gefährlicher. In der 64. Minute kam Patrick Bellen überraschend zu einer Großchance, als der Ball nach einem Einwurf auftippte und kein Burgsteinfurter zum Ball ging. Bellen schoss aus der Drehung jedoch über das Tor. In der 75. Minute entschärfte Nicholas Beermann einen Schuss von Aljoscha Kamp von der Strafraumgrenze. Eine Minute später scheiterte Nico Schmerling per Flachschuss an Rudolph.

In der Schlussphase setzte zuerst noch Thomas Artmann einen Freistoß aus gut 20 Metern rechts vorbei, dann hätte um ein Haar noch Daniel Meyer in der letzten Minute zum 1:0 für Borken getroffen. Aber dann sollte die Partie ohne Torerfolg enden.

Am kommenden Sonntag, den 15.10., wird der SV Burgsteinfurt ein Gastspiel beim Tabellennachbarn Werner SC geben. Der Werner SC ist aktuell noch ein weißer Fleck auf der SVB-Landkarte, bisherige Ergebnisse sind nicht bekannt. Anstoß auf dem Kunstrasen ist wie üblich 15 Uhr.

Spielbericht fussball.de

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Mannschaft 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.