Zweite starke Hälfte reicht nicht in Altenberge

Gastspiel der Ersten beim TuS Altenberge. Bereits am vergangenen Samstag trat die Erste im Hügeldorf zum 11. Spieltag an. Am Ende stand eine 2:3-Niederlage zu Buche.

Die Hoffnungen auf einen erfolgreichen Nachmittag wurden früh gedämpft: Nach nur zwei Minuten überwand Christoph Thomassen die SVB-Hintermannschaft. Der SVB konnte aber schnell zurückschlagen, in der 9. Minute erzielte Alexander Bügener nach Vorlage von Lars Kormann den Ausgleich. Dann wieder traf jedoch Malte Greshake zum 2:1 für Altenberge. Nach 15 Minuten waren somit bereits drei Tore gefallen.

Der SVB setzte erneut zum Gegenschlag an: In der 17. Minute legt Henrik Wilpsbäumer Alexander Bügener im eigenen Strafraum. Max Feldhues tritt den resultierenden Elfmeter, zielt auf die rechte, untere Ecke, aber Marc-Wenning Künne im Tor der Altenberger stoppt den Strafstoß.

Als stattdessen dann in der 36. Minute Thomassen und Greshake gemeinsam auf 3:1 erhöhten, sah es überhaupt nicht mehr gut aus für den SVB. Zumal Greshake nach einem Altenberger Konter noch fast ein viertes Tor nachgelegt hätte, diesen Schuss konnte Nicholas Beermann aber halten. Auf der anderen Seite verpasste Lars Kormann per Direktabbahme das Tor.

Seitenwechsel, weiter gehts: Der SVB stand in der zweiten Hälfte hinten sicherer. Altenberge versuchte, das Ergebnis zu verwalten, dennoch konnte sich der SVB einige Chancen erspielen. In der 78. Minute klappte es schließlich, als Kai Hintelmann aus spitzem Winkel zum 2:3 aus Burgsteinfurter Sicht traf. Kevin Behn hatte dann noch tatsächlich noch die Chance zum 3:3 auf dem Fuß, hob den Ball aber über das Tor.

Am nächsten Wochenende wird wieder sonntags gespielt und noch einmal auswärts: beim VfL Senden wird die Erste antreten.

Spielbericht fussball.de

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Mannschaft 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.