SVB gewinnt „Abstiegs-Halbfinale“

ahaus

21. Mai. Die ersten Entscheidungen im Abstiegskampf der Landesliga sollten an diesem Tag fallen – und sie fielen. Die erste Mannschaft trat bei Eintracht Ahaus an. Eine Woche zuvor hatte Hauptkonkurrent TSG Dülmen den Ahausern einen Punkt abgenommen. Es galt für den SVB, nachzulegen.

Um 15:05 Uhr ging es los im Stadtpark-Stadion. Bereits nach acht Minuten klatsche ein Schuss an den Pfosten des Ahauser Tores. Alexander Hollermann, Lars Kormann, Thomas Artmann und Fabian Erber hatten in den ersten 30 Minuten Möglichkeiten, den SVB nach vorne zu bringen.

In der 38. Minute klappte es schließlich: Ecke Max Feldhues, Thomas Artmann verlängert und Alexander Hollermann drückt mit dem Kopf den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. 1:0 für Burgsteinfurt! Kurz vor der Pause hätte Alexander Hollermann nachlegen können: nach einer Flanke von Thomas Artmann stand die Nummer 22 frei vorm Tor, drückte den Ball jedoch knapp rechts vorbei. Egal – ab in die Halbzeitpause.

Zweite Hälfte. Die Ahauser hielten weiterhin dagegen, in der 65. Minute erhöhte der SVB aber schließlich: Ein Angriff schien zunächst gescheitert zu sein, aber Max Feldhues schnappte sich den Ball, spielte auf Alexander Hollermann – 2:0 für Burgsteinfurt.

Das sah gut aus, zumal die Ahauser zwar immer wieder gut nach vorne spielten, aber dennoch nicht wirklich gefährlich vor das Tor von Nicholas Beermann kamen. Bis zur 73. Minute: Langer Ball auf Dücker, Direktabnahme ins lange Eck, Anschlusstreffer für Ahaus. Jetzt musste man wieder etwas zittern, auch wenn sich inzwischen längst die Kunde verbreitet hatte, dass parallel Dülmen gegen Nottuln wohl verlieren würde. In der 85. Minute scheiterte Lars Kormann nach einer Ecke.

85. Minute: Freistoß für Ahaus aus ca. 20 Metern. Die Westmünsterländer führen schnellaus, Esad Dayan steht frei vor Nicholas Beermann – und trifft nur den Pfosten! Da wäre die Führung beinahe weg gewesen. War sie aber nicht, stattdessen legte Thomas Artmann im direkten Gegenstoß das dritte Tor für den SVB nach.

Und weil Dülmen am Ende tatsächlich mit 0:5 in Nottuln unter die Räder kam und Emsdetten 05 im Stadt-Derby mit 1:0 über Borussia siegte, kommt es am letzten Spieltag zum Abstiegs-Dreikampf: Dülmen, 05 und der SVB – zwei von den dreien müssen in die Bezirksliga…

Spielbericht fussball.de

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Mannschaft 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.