Keine Nachholpunkte für die Erste

Auch wenn das nicht überraschend war, ist es doch schade: Bei Borussia Emsdetten gab es am Donnerstag im Nachholspiel keine Punkte zu holen. 0:2 stand es am Ende aus Sicht des SVB.

Die ersten Chancen hatte der SVB, als Lars Kormann in der siebten und Kai Hintelmann in der 13. Minute zum Abschluss kamen. Danach kamen jedoch die Hausherren zu ersten Möglichkeiten, Karl Hoffmann verzog in der 24. Minute, Marius Klöpper verpasste kurz später eine Hereingabe nur knapp. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel schlug Emsdetten dann aber doch schnell zu: In der 48. Minute traf Karl Hoffmann zum 1:0 für Emsdetten. Marco Pereira Ferreira hätte in der 64. Minute nachlegen können, aber Nicholas Beermann konnte den Schuss im Nachfassen halten.

In der 67. Minute hatte Burgsteinfurt dann nach einer Ecke die große Chance zum Ausgleich, aber Alexander Hollermann und Jens Hauptmeier verpassten beide den Ball, der im Torraum der Borussen unterwegs war. In der 73. Minute blockte die Emsdettener Hintermann dann noch einen Schussversuch von Thomas Artmann.

Zwei Minuten später erhöhte Marco Pereira Ferreira auf 2:0, eine weitere Großchance von Karl Hoffmann konnte Nicholas Beermann abwehren. Kurz vor Schluss setzte Jan Kortevoß nach einem Konter noch einen Ball ins Außennetz, dann war Schluss.

Am morgigen Sonntag kommt der Werner SC ins VR-Bank-Stadion – ein wegweisendes Spiel für den Abstiegskampf in dieser Landesliga-Saison. Anstoß ist 15 Uhr, erstmals spielt die Erste wieder auf Naturrasen.

Spielbericht fussball.de

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Mannschaft 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.