Hallenturnier-Pokal geht nach Kinderhaus

 

Der Sieger des SVB-Hallen-Hauptturniers heißt Westfalia Kinderhaus. Das Team aus dem Norden der Stadt Münster besiegte im Finale den SV Wilmsberg mit 5:5 und 3:2 im Neunmeterschießen. Bemerkenswert ist, dass der Ausgleich zum 5:5 erst mit der Schlusssirene fiel.

Der SVB verpasste hingegen erstmals seit langer Zeit sogar das Halbfinale. Nach einer 2:1-Niederlage gegen Wilmsberg, einem 0:0 gegen den 1. FC Gievenbeck war der 3:2-Sieg im letzten Gruppenspiel über Münster 08 zu wenig; es fehlten zwei Tore, um bei der Tordifferenz mit den Gievenbeckern gleich zu ziehen.

  • SV Wilmsberg – SV Burgsteinfurt 2:1
  • SC Münster 08 – 1.FC Gievenbeck U23 0:3
  • Arminia Ochtrup – SV Mesum 4:2
  • FC Schüttorf 09 – SC Westfalia Kinderhaus 1:3
  • SV Wilmsberg –  SC Münster 08 2:0
  • 1.FC Gievenbeck U23 – SV Burgsteinfurt 0:0
  • Arminia Ochtrup – FC Schüttorf 09 3:5
  • SV Mesum – SC Westfalia Kinderhaus 2:3
  • SV Wilmsberg – 1.FC Gievenbeck U23 4:3
  • SV Burgsteinfurt – SC Münster 08 3:2
  • Arminia Ochtrup – SC Westfalia Kinderhaus 0:3
  • SV Mesum – FC Schüttorf 09 3:3

Halbfinale

  • SC Westfalia Kinderhaus – 1.FC Gievenbeck U23 4:1
  • FC Schüttorf 09 – SV Wilmsberg 2:6

Neunmeterschießen um Platz 3

  • 1.FC Gievenbeck U23 – FC Schüttorf 09 2:3 i. N.

Finale

  • SC Westfalia Kinderhaus – SV Wilmsberg 5:5, 3:2 i. N.
Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.