Festung von Borussia Münster zu stark

Die Serie der Ersten ist leider schon wieder gerissen. Mit 2:4 unterlag man im Auswärtsspiel gegen Borussia Münster. Die Münsteraner beenden damit das Kalenderjahr 2019 ohne Heimniederlage.

Die Borussen wurden in der vorletzten Woche durch den Rückzug von Gievenbecks U23 auf dem Sofa zum Tabellenführer und Herbstmeister, weil alle gegen Gievenbeck erzielten Punkte aus der Wertung gefallen sind. Ein Sieg über Münster wäre somit eine Chance gewesen, noch einmal in den Meisterschaftskampf einzusteigen.

Dementsprechend legte Burgsteinfurt los: In der 19. Minute hielt Bo Weishaupt von der Strafraumgrenze drauf und traf zum 1:0 für den SVB. Zunächst hielt der SVB die Münsteraner auch weiter vom Tor weg, dann aber kamen die Gastgeber mit langen Bällen nach vorne.

In der Schlussviertelstunde der ersten Hälfte schlug Münster dann zu: erst glich Manoel Schug zum 1:1 aus, dann schob er einen langen Ball nach vorne zum 2:1 an Jan Stegemann vorbei. Als Schug dann noch kurz vor der Pause aus der Ferne sogar auf 3:1 erhöhte und ein Versuch von Lucas Ta nur knapp am Tor vorschrammte, war die Laune in der Halbzeitpause auf Burgsteinfurter Seite deutlich getrübt.

Aber noch war alles drin, der SVB spielte weiter gut mit, kam aber zunächst nicht zu gefährlichen Chancen. Erst in der Schlussphase schienen beim Gegner die Kräfte nachzulassen. Als Alexander Hollermann in der 78. Minute zum 2:3-Anschlusstreffer einköpfte, lebte der SVB wieder und drängte auf den Ausgleich. Zunächst forderte der SVB nach einer Strafraumszene vergeblich einen Handelfmeter, dann starb die Hoffnung jedoch: Wieder ein langer Ball Richtung SVB-Tor, Hannes John ist schneller als Jan Stegemann am Ball – 4:2 für Borussia Münster.

Die Erste verbleibt damit auf Platz 6 der auf 15 Mannschaften geschrumpften Bezirksliga. Am kommenden Sonntag, den 8. Dezember 2019, bittet der SVB zum letzten Mal im Jahr 2019 ins VR-Bank-Stadion: Zuerst spielt die Zweite ab 12:15 Uhr ein kleines Stadtderby gegen die Zweite von Preußen Borghorst, danach tritt die Erste um 14:30 Uhr gegen die SG Telgte an.

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.