Erste verliert knapp in Greven

Quelle: youtube.com / Heimspiel Online

Die Erste des SVB ist nicht mehr ungeschlagen. Beim SC Greven 09 musste man am vergangenen Sonntag eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Nachdem neben dem verletzten Lucas Bahlmann musste auch Lars Bode spontan absagen. Dafür stand erstmalig Hans Dimitri Nguile Inenguini in der Startelf.

Die erste Hälfte gestaltete sich recht ausgeglichen, Patrick Fechtel und Alexander Hollermann trafen auf beiden Seiten je einmal das Aluminium. Als kurz vor der Pause schon viele mit einer torlosen Halbzeit rechneten, griff Greven noch einmal an. Auf der rechten Seite setzte sich Nicolas Kriwet gegen Max Moor durch und legte vor für Fechtel, der zum 1:0 für die Gastgeber traf. Max Moor reklamierte ein Foulspiel und war tatsächlich etwas unsanft im Zweikampf  bearbeitet worden, aber Schiedsrichter Daniel Kernebeck gab den Treffer.

Die zweite Hälfte gehörte zunächst wieder den Grevenern. Als in der 63. Minute Emre Kücükosman auf 2:0 für Greven traf, schien ein Punktgewinn für den SVB in Ferne gerückt. Das änderte sich jedoch nur vier Minuten später, als Sam Anyanwu wieder auf 1:2 aus SVB-Sicht verkürzte.

In der 72. Minute hätte der SVB gerne einen Elfmeter bekommen, aber Schiedsrichter Kernebeck verortete das Foulspiel knapp außerhalb des Sechzehners, der Freistoß brachte nichts. In der Schlussphase hatte der SVB noch einige Chancen auf den Ausgleich, aber Nico Schmerling, Alexander Hollermann und Jens Hauptmeier vergaben.

Am Ende blieb es beim 2:1 für Greven, die damit auch die Tabellenführung übernehmen. Am kommenden Sonntag kommt Vorwärts Wettringen ins VR-Bank-Stadion. Mit den Wettringern ist ja noch eine Rechnung vom Kreispokal-Spiel am Saisonbeginn offen. Anstoß am 22. September ist 15 Uhr. Vorher um 12:45 Uhr spielt die Zweite gegen den 1. FC Nordwalde II.

Spielbericht fussball.de

Please like & share:
Dieser Beitrag wurde unter Mannschaft 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.