Senioren

Erster Dreier für den SVB I

Am frühen Nachmittag des vergangenen Sonntag begab sich der SVB-Tross auf den Weg ins westliche Münsterland. Nach dem Last-Minute-Ausgleich in der letzten Woche sollte bei Viktoria Heiden der erste Sieg her.

Nachspielzeit zu lang für SVB I

Fast 17 Uhr war es bereits, als der Saisonauftakt der Ersten endlich endete. 2:2 endete das Spiel gegen Westfalia Gemen. Burgsteinfurt kam gut ins Spiel und gewann die Initiative: Bereits nach fünf Minuten lief Alexander Hollermann das erste Mal auf das Tor von Gäste-Torwart Phillip Hitpaß zu und scheiterte knapp. Weitere Chancen hatte Thomas Artmann erst per Freistoß, dann verpasste ein Kopfball von ihm das Tor links.

Abenteuer-Ausflug endet glücklos

Es soll nicht sein: Hamm 2008, Stadtlohn 2013, Schüren 2014 und Tengern 2017 heißen die Erstrunden-Endstationen der Westfalenpokal-Teilnahmen des SVB. Mit 1:2 unterlag man dem TuS Tengern im Kreis Minden-Lübbecke. Nach einer etwa 90minütigen Anfahrt erreichte man das Ziel. Die Rahmenbedingungen der Partie waren jedoch leider nicht optimal. Der Fußballplatz in Tengern hat keine eigenen Kabinen, sondern nutzt normalerweise die Anlagen der anliegenden Sporthalle mit. Diese ist jedoch zur Zeit mit Legionellen verseucht, die Gemeinde verbietet die Nutzung der Duschen. Als Ausweichkabine diente eine andere Sporthalle – im drei Kilometer entfernten Nachbarort Hüllhorst. So war der Weg von und zur Kabine an diesem Tag nur mit dem Bus zu erledigen. Um 17:05 Uhr rollte der Ball dann trotz allem. Bereits in der zweiten Spielminute hielt die SVB-Fraktion erstmals den Atem an: Tengern erobert den Ball im Mittelfeld, schneller Pass nach vorne auf Alexander Knicker. Nicholas Beermann kann ihm aber gerade noch den Ball vom Fuß wegnehmen. Knapp zehn Minuten später fand ein langer Ball den Weg den SVB-Strafraum. Beermann griff zunächst daneben und sorgte für allgemeines Durcheinander, aber letztlich konnten Florian Azvedo Kamp und Nicholas Beermann alle drei Einschussversuche irgendwie abwehren.

Am Samstag Westfalenpokal

Eine Stadtmeisterschaft und zwei Niederlagen – so lässt sich die restliche Vorbereitung der Ersten zusammenfassen. Während die Stadtmeisterschaft glatt mit drei Siegen aus drei Spielen gewonnen wurde, endeten die Testpartie gegen Vreden, sowie ein kurzfristig angesetztes Spiel gegen Westfalia Kinderhaus mit Niederlagen für den SVB. Es heißt ja, dass auf eine misslungene Generalprobe eine gelungene Premiere folgt. Wenn dem so ist, kann am kommenden Samstag, den 5. August, ja nichts schief gehen: Im Westfalenpokal tritt der SVB beim TuS Tengern an. Anstoß auf dem Sportgelände Tengern ist 17 Uhr. Am darauffolgenden Wochenende beginnt dann auch schon die Landesliga-Saison mit einem Heimspiel gegen Westfalia Gemen.

Jugend sucht….

Nach einer tollen Saison 2016/2017 laufen die Vorbereitungen in der Jugend für die kommende Saison auf Hochtouren. Fast alle Mannschaften sind mit Trainern und Betreuern besetzt. Nun geht um den letzten Feinschliff. Weiterhin werden Trainer/Betreuer für die C2, die Mini 2 und die neu gegründete E-Mädchen-Mannschaft gesucht. Bei Interesse bitte mit dem Jugendvorstand in Kontakt treten.

SVB I gewinnt ersten Test und spielt im Westfalenpokal gegen Tengern

Der SVB hat das erste Testspiel gegen den SuS Neuenkirchen II gewonnen. Am Ende stand es 4:0 nach Toren von Artmann, Mersch und zweimal Hollermann. Artmann und Hollermann trafen dabei je einmal vom Elfmeterpunkt. Die weiteren Vorbereitungsspiele der Ersten: Samstag, 15.07., 15 Uhr gegen SpVgg Vreden (Heim) Samstag, 22.07., 15 Uhr gegen Galaxy Steinfurt (Stadtmeisterschaft im VR-Bank-Stadion) Donnerstag, 27.07., 19 Uhr gegen Preußen Borghorst (Stadtmeisterschaft) Samstag, 29.07., 17:30 Uhr gegen SV Wilmsberg (Stadtmeisterschaft) Samstag, 05.08., 14:50 Uhr gegen SF Gellendorf (auswärts) Ebenfalls heute ausgelost wurde die erste Runde im Westfalenpokal. Der SVB wird zum TuS Tengern reisen, dem Kreispokalsieger des Kreises Lübbecke. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

F1 gewinnt das Sommerturnier in Horstmar

Die F1 beendet die erfolgreiche Saison mit einem weiteren Turniersieg beim Sommerturnier in Horstmar. Zu Turnierbeginn konnte Darfeld mit 3:0 geschlagen werden. Im zweiten Spiel wurde TuS Laer mit 5:0 besiegt und die JSG Horstmar/leer wurde anschließend mit 7:1 bezwungen. Im letzten Spiel wurde mit Bor. Emsdetten ein sehr kämperischer Gegner nach 0:1 Rückstand noch mit 3:1 bezwungen. Die F1 hat damit mit 12: 0 Punkten und 18:1 Toren den verdienten Turniersieg erspielt und wechselt nun nahezu geschlossen in die E1.

Der Spielplan der Landesliga Staffel 4 liegt vor

Hier die Spielpaarungen der Heim- und Auswärtsspiele des SVB Saison 2017/2018   Spieltage 1 – 30   Spieltag, 13.08.2017 SV Burgsteinfurt                           ‑    Westf. Gemen Spieltag, 20.08.2017 Viktoria Heiden                             ‑    SV Burgsteinfurt Spieltag, 27.08.2017 SV Burgsteinfurt                           ‑    Bor. Emsdetten

Landesliga-Staffel-Einteilung liegt vor

Der Landesverband hat die Staffeleinteilungen der Landesligen bekannt gegeben. Der SVB tritt wieder in der Staffel 4 an. Neu dabei sind der TuS Altenberge, Viktoria Heiden, die SG Borken und der Werner SC. Folgende 16 Teams werden sich in der Landesliga messen. SV Eintracht Ahaus TuS Altenberge SG Borken SV Burgsteinfurt DJK Eintracht Coesfeld SV Dorsten Hardt Borussia Emsdetten Westfalia Gemen Viktoria Heiden SV Herbern SC Preußen Lengerich SV Mesum SC Münster 08 DJK GW Nottuln VfL Senden Werner SC Der erste Landesliga-Spieltag wird am 13. August stattfinden. Der Gegner steht übrigens noch nicht fest, denn der Spielplan liegt noch nicht vor. Am 12. Juli wird um 19:30 Uhr das erste Testspiel der Ersten stattfinden, zu Gast ist die zweite Mannschaft des SuS Neuenkirchen.

E1 wird Meister

Der SVB gratuliert unserer E1 zum Meistertitel und der F1 zum 1. Platz nach einer langen Saison.  Symbolisch überreichen wir euch die Meisterschale und wer weiß…..  

VR-Bank-Cup 2017

Am letzten Wochenende führte der SVB wieder den VR-Bank-Cup durch. Unter der Leitung von Dennis Pelster wurden neun Turniere mit insgesamt 52 Mannschaften durchgeführt. Dabei waren nicht nur Mannschaften aus dem Umland angereist, sondern  auch Teams vom SC Enschede (Niederlande),  FC Gievenbeck, SF Lotte, Eintracht Coesfeld, VfL Mettingen, FC Epe und Union Lüdinghausen. Die Planungen des Turniers liefen seit einem halben Jahr und bei traumhaftem Wetter ging es am Samstag und Sonntag endlich los. Der SVB bewies einmal mehr seine Gastgeberqualitäten und stellte letztendlich drei Turniersieger: Die E1, F1 und F3 stemmten zum Schluß den Siegerpokal in die Höhe.   Bei den C1-Mannschaften setzte sich erwartungsgemäß Borussia Emsdetten durch. Im D2/3-Turnier gewann Eintracht Rheine. Bei den D-Mädchen hießen die Siegerinnen JSG Recke/Steinbeck. Bei den E2/3-Jungs war es die JSG GW Amisia Rheine die ganz oben auf dem Treppchen stand. Bei den Minikickern waren es die Spieler vom Skiclub Rheine die verdient Turniersieger wurden. Im Namen des Jugendvorstandes und vom Organisator Organisator Dennis Pelster bedankt sich der SVB bei alle Helfern, Trainern, Betreuern, Eltern und den Sponsoren. Ohne diese Hilfe sind die Arbeiten, die bei der Ausrichtung eines solchen Turniers anfallen, nicht zu bewältigen. Ein besonderer Dank an Grazyna Kleine Bardenhorst, … Weiterlesen

F 1 beim int. Pfingstturnier

Die F 1 nahm am Samstag und Sonntag am 25. internationalen Pfingstfußballturnier des SC Altenrheine mit 30 Mannschaften teil. Zu Beginn der Vorrunde am Samstag wurde im 1. Spiel Vorw. Wettringen 2 mit 3:0 geschlagen. Im 2. Spiel traf man auf Langenbochum. Nach guten Chancen in der 1. Halbzeit, die leider nicht verwertet wurden, konnte Langenbochum das Spiel mit 2:0 gewinnen. Das 3. Spiel gegen Lünten Ammeloe konnte wieder mit 4:0 gewonnen werden. Das letzte Gruppenspiel gegen BV Rentfort wurde deutlich mit 7:0 gewonnen. Als Gruppenzweiter traf man am Sonntag in der Gruppenphase auf den RW Leithe und kam hier zu einem 1:1. Im zweiten Gruppenspiel traf man mit VfR Wellensiek auf den Gruppensieger E. Dieser wurde mit 7:0 bezwungen. Im letzten Gruppenspiel traf man auf Vorw. Wetteringen 1. Dieses Spiel musste über den Gruppensieg entscheiden und wurde auch entsprechend mit vollem Einsatz von beiden Seiten geführt. Leider konnten auch hier die Chancen nicht verwertet werden so das man als Gruppenzweiter in die K.O. Runde ging. Im Viertelfinale traf man damit auf den Osnabrücker SC. Trotz der spielerischen Stärke des Gegners hatte die F1 des SVB deutlich mehr Spielanteile und Chancen. Nach einem umkämpften 1:1 mußte das Elfmeterschießen entscheiden. Nach … Weiterlesen

Pokalsieg schließt SVB-Saison ab

Wer einem SVB-Sympathisanten vor der Saison prophezeit hätte, dass die Erste den Klassenerhalt schafft und den Kreispokal gewinnt, hätte vermutlich keine Beschwerden erhalten. Der lange, letztlich erfolgreiche Marsch durch den Landesliga-Abstiegskampf ist damit am Ende noch schöner gestaltet. Fortuna Emsdetten, Germania Hauenhorst, die SF Gellendorf und Vorwärts Wettringen wurden aus dem Weg geräumt, um in dieses Endspiel einzuziehen. Altenrheine musste an Borussia Emsdetten, Preußen Borghorst, Emsdetten 05 und SuS Neuenkirchen vorbei. So ging es am Freitagabend um 18:30 Uhr los in Altenrheine. Schöne Kulisse, volles Stadion; beim SC Altenrheine steigt aktuell das traditionelle Internationale Pfingstturnier der F-Junioren. Die allermeisten Zuschauer waren zwar nicht auf der Seite des SVB, aber das muss ja bei der ersten SVB-Mannschaft mit ihrer Auswärtsstärke kein Nachteil sein. War es auch nicht: In der ersten Hälfte nagelten die Burgsteinfurter den Gastgeber fest. Lucas Bahlmann und Alexander Hollermann hatten gleich mehrere Möglichkeiten, den Ball an Torwart Alexander Noack vorbeizubringen. In der 20. Minute hatte Hollermann die größte Chance, gegen seine Ex-Kollegen den ersten Treffer zu markieren: Er umspielte Torwart Alexander Noack und brachte den Ball aufs leere Tor – aber Denis da Silva rettete noch vor der Linie. Erst in den letzten Minuten der ersten Hälfte kam … Weiterlesen

Es endet alles

Es ist geschafft! Der SVB bleibt in der Landesliga! Gegen Grün-Weiß Nottuln wurde er geholt: der erste und einzige Heimsieg in der Rückrunde. Mit einem 3:0-Sieg verteidigte die Ersten den 13. Platz der Landesliga im Fernduell gegen die TSG Dülmen und Emsdetten 05. Die zahlreichen Zuschauer im VR-Bank-Stadion sahen eine spannende Anfangsphase: Nach 120 Minuten hatte Essad Terzigi die erste Chance für die Gäste, nur eine Minute legte Lars Kormann für Thomas Artmann auf, der Nottulner Torwart Malte Wilmsen konnte jedoch halten. In der sechsten Minute klappte es dann: Alexander Hollermann legt per Kopf für Lucas Bahlmann vor, dieser brachte den Ball über die Linie. Nottuln spielte weiter mit und machte keinerlei Anzeichen, die für sie bedeutungslose Partie abzuschenken: In der 9. Minute lief Timo Grabowsky frei auf Nicholas Beermann zu, der Schuss ging knapp vorbei. Glück gehabt. Nur zwei Minuten später das zweite SVB-Tor: Ein Freistoß von Thomas Artmann landete abgefälscht im Tor. Der SVB presste weiter aggressiv; keine leichte Aufgabe bei über 30 Grad im Schatten. Aber lohnenswert: In der 38. Minute stibitze Lucas Bahlmann den Ball und leitete so einen Gegenstoß ein: Max Feldhues mit einem perfekten Pass in die Tiefe und Alexander Hollermann ballerte den Ball … Weiterlesen

F 1 erreicht 2. Platz im int. Turnier in Enschede

Am letzten Wochenende nahm die F1 am intern. Jugendturnier in Enschede (NL) teil.  Unsere Mannschaft, die für die starke Leistungsgruppe gemeldet war, gewann der erste Spiel gegen Gastgeber Sportclub Enschede mit 2:0. Gegen Wettringen als einzigen weiteren deutschen Vertreter konnte ein 3:0 erspielt werden. Im dritten Spiel wurde LSV Losser mit 5:0 geschlagen und das letzte Gruppenspiel gegen Hengelo konnte ebenfalls deutlich mit 4.0 gewonnen werden und die F1 stand mit 4 Siegen und 14:0 Toren im Finale. Hier traf man auf die Sportfreunde Lochem (NL), die auch mit 4 Siegen deutlich die Gruppe dominierten. In einem spannenden Finalspiel hatte der SVB eine deutlich spielerische Feldüberlegenheit, konnte dies jedoch trotz einiger Chancen nicht in Tore umsetzen. Mit dem letzten Konter und dem Schlußpfiff, dem ein nicht geahndetes Foul gegen den SVB vorausgegangen war konnte der Mittelstürmer mit einem Flachschluss ins Eck das 1:0 für Lochem erzielen . Damit erreichte die F1 beim ersten ausländischen Auftritt den 2. Platz. Unsere Spielstärke zeigte sich auch in der Wahl unserers Spielers Anton Ruck zum besten Spieler des Turniers. Glückwunsch hierzu.    

D1 sichert sich den 3. Platz!

Schon am vorletzten Spieltag der Saison konnten die Spieler der D1 des SV Burgsteinfurt mit einem verdienten 7:1 Heimsieg gegen Wilmsberg den dritten Platz in der Liga festigen. Am Mittwoch fuhr man dann für das letzte Spiel der Saison nach Mesum. Auch wenn schon feststand, dass Mesum den SVB nicht mehr von Platz 3 verdrängen konnte, wollten die Spieler des SVB auch im letzten Saisonspiel noch einmal alle verbliebenen Kräfte bündeln. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit starken Passkombinationen und tollen Einzelaktionen im Offensivspiel sowie Zweikampfstärke und Kompaktheit in der Defensive gewann der SVB verdient mit 3:0. Die Tore erzielten Tim Klockgeter, Bastian Arnds sowie Tizian Sommer. Nach dem Spiel freute man sich über den dritten Platz, mit dem man auch das gemeinsam aufgestellte Saisonziel erreichen konnte. Teil einer tollen Saison sind: Tim Klockgeter, Leon Mirut, Bastian Arnds, Valentin Brüffer, Simon Larssen, Luca, Weißschnur, Jan-Philip Anft, Luis Schulze Kolthof, Fabian Becker, Julius Karau, Jan Marschalck, Tim Meyer, Tizian Sommer, Jan Wilmer sowie das Trainerteam Marvin Branquinho, Guido Becker und Dennis Pelster.

F2 feiert Turniersieg in Enschede (NL)

Am letzten Wochenende nahm unsere F2 am Pinna International Jugendturnier in Enschede (NL) teil. Voller Vorfreude auf dieses große Event startete man um 8.45 Uhr Richtung Niederlande. Unsere Mannschaft, die sich für die mittelstarke Leistungsgruppe gemeldet hatte, musste sich in der Vorrunde mit den „de Tubantes 1897“ den „Quick 20″ und dem Sportclub Enschede F2“ messen. Das erste Spiel konnte dann auch überraschend klar mit 3:0 gewonnen werden. Von der eigenen Leistung überrascht, gab man dann weiter Gas. Auch die körperbetonte Spielweise der Gegner konnte unsere Jungs dann nicht stoppen. Und so konnte man sich mit einem 2:0 und einem 4:0 für das Finale qualifizieren. Dort traf man dann auf die Zweitvertretung der „de Tubanters 1897“. In einem spannenden und ausgeglichenen Spiel konnte man sich am Ende dann mit 2:0 durchsetzen und freute sich so über den ersten erreichten Freiluft-Turniersieg. TURNIERSIEGER IN HOLLAND – DIE F2 DES SVB

Auf zum Klassenerhalt!

Der SVB hat es wieder nahezu selbst in der Hand, die Landesliga zu halten! Hier eine Erläuterung, was passieren muss, damit der SVB drin bleibt: 11. Herbern 47:47 ±0 33 12. Coesfeld 46:60 -14 33 13. SVB 36:49 -13 30 14. SpVg Emsdetten 44:64 -20 30 15. Dülmen 42:62 -20 30 16. Deuten 37:70 -33 25 Die relevanten Partien: SV Mesum – SpVg Emsdetten TSG Dülmen – SV Herbern Eintracht Coesfeld – Preußen Lengerich SVB – Grün-Weiß Nottuln Rot-Weiß Deuten ist seit diesem Spieltag definitiv abgestiegen. Die spannende Frage ist, wer die Plätze 14 und 15 belegen wird. Wenn der SVB gewinnt… …ist er mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit  weiter in der Landesliga dabei. Die Tordifferenz des SVB würde sich bei einem Sieg mindestens auf -12 verbessern, d. h. die Emsdettener oder die Dülmener müssten ihr Spiel jeweils mit mindestens acht Toren Unterschied gewinnen, um den SVB abzufangen. Wenn der SVB gewinnt, steigen sehr wahrscheinlich Emsdetten und Dülmen ab, selbst wenn sie ihre Spiele gewinnen. Es sei denn Coesfeld verliert hoch und wird durch eine schlechtere Tordifferenz noch unter den Strich gezogen. Herbern ist nur noch theoretisch gefährdet. Wenn der SVB unentschieden spielt… …reicht das für den Klassenerhalt nur, wenn Emsdetten … Weiterlesen

SVB gewinnt „Abstiegs-Halbfinale“

21. Mai. Die ersten Entscheidungen im Abstiegskampf der Landesliga sollten an diesem Tag fallen – und sie fielen. Die erste Mannschaft trat bei Eintracht Ahaus an. Eine Woche zuvor hatte Hauptkonkurrent TSG Dülmen den Ahausern einen Punkt abgenommen. Es galt für den SVB, nachzulegen. Um 15:05 Uhr ging es los im Stadtpark-Stadion. Bereits nach acht Minuten klatsche ein Schuss an den Pfosten des Ahauser Tores. Alexander Hollermann, Lars Kormann, Thomas Artmann und Fabian Erber hatten in den ersten 30 Minuten Möglichkeiten, den SVB nach vorne zu bringen. In der 38. Minute klappte es schließlich: Ecke Max Feldhues, Thomas Artmann verlängert und Alexander Hollermann drückt mit dem Kopf den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. 1:0 für Burgsteinfurt! Kurz vor der Pause hätte Alexander Hollermann nachlegen können: nach einer Flanke von Thomas Artmann stand die Nummer 22 frei vorm Tor, drückte den Ball jedoch knapp rechts vorbei. Egal – ab in die Halbzeitpause. Zweite Hälfte. Die Ahauser hielten weiterhin dagegen, in der 65. Minute erhöhte der SVB aber schließlich: Ein Angriff schien zunächst gescheitert zu sein, aber Max Feldhues schnappte sich den Ball, spielte auf Alexander Hollermann – 2:0 für Burgsteinfurt. Das sah gut aus, zumal die Ahauser zwar immer … Weiterlesen

Zehn Minuten entscheiden Spiel

Allmählich wird es eng: In einem mäßig ansehnlichen Spiel gegen Borussia Emsdetten unterlag die Erste mit 0:1. Zwei Platzverweise machten dem SVB dabei das Leben schwer. Das Spiel begann bei zunächst schwül-warmen Temparaturen ausgeglichen. In der zehnten Minute stand Jan Kortevoß jedoch auf einmal frei vor Nicholas Beermann, dieser konnte den Schuss jedoch gerade noch an den Pfosten seines Tores lenken. Acht Minuten später verfehlte auf der anderen Seite Ricardo da Silva das Emsdettener Tor. So entwickelte sich ein zähes Ringen um die Spielanteile. In der 28. Minute bekam Karl Hoffmann nach einem Spielzug plötzlich den Ball im SVB-Strafraum auf den Fuß – der missglückte Abschlussversuch landete jedoch in den Händen von Beermann.  Frederic Ruwe hatte in der 28. Minute freie Bahn in Richtung Tor, er wurde jedoch erst von Nicholas Beermann ausgebremst, der Heber wurde dann von Nico Schmerling und Max Moor von der Linie gekratzt. Zweite Halbzeit. Die Temperatur sank ein wenig, doch das Spiel blieb zäh und lebte von der Spannung. Der SVB hatte Mühe, sich vor das Emsdettener Tor vorzuarbeiten. In der 48. Minute versuchte sich Ole Liemann aus spitzem Winkel, Torwart Lars Dömer hatte aber keine Probleme. Dann die 65. Minute: Ricardo da Silva verliert … Weiterlesen

Unglückliche Niederlage gegen Dülmen

Wieder 1:2 zu Hause verloren – allmählich wird es chronisch. Drei der vier letzten Heimspiele der ersten Mannschaft endeten mit diesem Ergebnis. So auch das Abstiegs-Endspiel gegen die TSG Dülmen. Die Westmünsterländer eroberten den 13. Tabellenplatz vom SVB. Dabei sah es zunächst so gut aus: Der SVB übernahm das Kommando im Abstiegsgipfel. Mitte der ersten Halbzeit gab es die ersten SVB-Großchancen. In der 23. Minute konnte Torwart Markus Sylla einen Versuch von Ricardo da Silva noch abwehren. Drei Minuten später ging Fabian Erber etwa 25 Meter vorm Dülmener Tor zu Boden. Ricardo da Silva führt den nicht unumstrittenen Freistoß aus – und traf durch die Mauer mitten ins Tor. Kurz vor der Pause hatte der SVB zwei Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Erst ging Kevin Behn allein auf Sylla zu, hob den Ball aber über das Tor. Eine Minute später traf Alexander Bügener nur den Außenpfosten. So kamen die Burgsteinfurter mit einer 1:0-Führung und zuversichtlich aus der Kabine. In der 50. Minute lag der Ball dann im Dülmener Tor, der Schiedsrichter-Assistent hatte jedoch eine Abseitsposition gesehen. Vier Minuten später der nächste Aluminum-Treffer: Ricardo da Silva nagelte den Ball von der Strafraumgrenze ans Lattenkreuz. Dann jedoch der Knacks im Spiel. Fehler im … Weiterlesen

SVB I verlässt Abstiegszone

Es ist geschafft, die Erste steht erstmals in der Rückrunde nicht auf einem Abstiegsplatz. Mit einem überzeugenden 4:1-Erfolg bei Eintracht Coesfeld eroberte man den begehrten Platz 13 der Landesliga. Die Partie begann recht ausgeglichen. In der 11. Minute bekam Coesfeld einen Freistoß aus 18 Metern Torentfernung zugesprochen, nachdem Nicholas Beermann einen langen Ball abwehren wollte und dabei die Strafraumgrenze übertrat. Der Freistoß brachte aber nichts ein. Drei Minuten später ein langer Ball von Ricardo da Silva in den Torraum, Kevin Behn ist noch dran – 1:0 für den SVB. Der SVB dominierte nun das Spiel. Einen Freistoß von Thomas Artmann in der 17. Minute konnte Coesfelds Torwart Julian Medding noch stoppen. Doch wieder drei Minuten später baute der SVB seine Führung aus. Starker Pass von Max Moor auf Kevin Behn, der bedient flach in die Mitte Ricardo da Silva – 2:0! In der 24. Minute setzte Kevin Behn nach Vorlage von Alexander Bügener noch das dritte Tor obendrauf. Drei Tore in der ersten halben Stunde – es hätten sogar vier sein können, denn in der 29. Minute traf Ricardo da Silva nochmal den Innenpfosten, der Ball sprang leider wieder raus. In der zweiten Hälfte stabilisierten die Coesfelder ihre Abwehr etwas, … Weiterlesen

F3 weiter ungeschlagen

Die F3 Jugend des SV-Burgsteinfurt setzt ihre Siegesserie nach dem erfolgreichen Start in die Saison nahtlos fort. Nachdem bereits die ersten beiden Spiele gewonnen wurden, bestritt man auch die Meisterschaftsspiele drei, vier und fünf ohne Punktverlust. Die Trainer und die Mannschaft dürfen sich nun über die maximale Ausbeute von 15 Punkten freuen. Zum dritten Spiel am 01.April trat man beim SC Reckenfeld an. Obwohl man zur Halbzeit schon mit 3:0 führte,  war dem Trainer Daniel Kranz klar, dass der Sieg in Reckenfeld kein Selbstläufer wird. Schließlich hatten die Reckenfelder viele sehr robuste Spieler auf dem Platz, die es dem Gast aus Burgsteinfurt dauerhaft nicht leicht machten. Das Endergebnis von 5:0 sieht letztendlich auf dem Papier deutlicher aus, als es in Wirklichkeit war. Die Tore erzielten Toni Naumann (3), Jonas Haarmann und Tom Prießnitz. Zum vierten Saisonspiel begrüßte man am 26. April den SV Mesum. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bekam man das Spiel immer besser in den Griff  und siegte am Ende mit 8:1. Trotz des hohen Sieges waren die Trainer nicht ganz zufrieden, da die Spieler in manchen Situationen zu eigensinnig wirkten und ihre zahlreichen Chancen nicht nutzten. In die Torschützenliste  trugen sich Gerrit Telgmann (2), Tom Prießnitz (2), Jonas Haarmann, Mohamed Amine, Lennard Völker und … Weiterlesen

Ärgerliche Niederlage gegen Senden

Die Erste kommt einfach nicht von den verdammten Abstiegsplätzen runter. Gegen den VfL Senden stand am Ende eine 1:2-Niederlage zu Buche. Wie schon gegen Emsdetten 05 kam diese erst in der Schlussphase zu Stande. Der SVB begann die Partie stark. Das Pressing funktionierte und sorgte dafür, dass Senden zunächst nicht zur Entfaltung kam. Ole Liemann und Ricardo da Silva hatten die ersten Chancen für Burgsteinfurt. In der 10. Minute dann jedoch der unnötige Rückstand: Langer Ball nach vorne, Unstimmigkeit in der SVB-Defensive, Dennis Otto nimmt den Ball auf und trifft nach Alleingang zum 1:0 für Senden. In der 14. Minute wurde Ricardo da Silva freigespielt und lief auf das Sendener Tor zu. Jan Reickert stoppte ihn per Foul und bekam dafür Gelb. Die SVB-Bank hätte gerne eine andere Farbe gesehen – nicht das letzte Mal, dass sie mit einer Schiedsrichter-Entscheidung unzufrieden war. Eine Minute später klappte es: da Silva auf Thomas Artmann, Torwart Mario Dening kann nur abwehren und Daniel Brake versenkt den Rebound zum 1:1. Danach stabilisierte sich Senden und übernahm in der zweiten Hälfte sogar die Initiative. Trotzdem hätte Alexander Hollermann den SVB in der 65. Minute in Führung bringen können: Pass in die Schnittstelle, Hollermann geht allein … Weiterlesen

SVB zieht ins Kreispokalfinale ein

Am vergangenen Donnerstag spielte der SV Burgsteinfurt im Kreispokal-Halbfinale bei Vorwärts Wettringen. Trotz zahlreicher Ausfälle gewann der SVB am Ende verdient mit 2:0. Damit steht der SVB nach 2008, 2010, 2012 und 2013 mal wieder im Finale des Kreispokals. Christoph Klein-Reesink musste umbauen: Tobias Rawert von der Zweiten spielte von Anfang in der Innenverteidigung. Auf der Bank saßen neben Timo Lindstrot und Armin Omerovic die A-Jugendlichen Raphael Fuchs, Leon Wahlbring und Sam Anyanwu. Trotzdem hatte der SVB über die gesamte Spieldauer die Gastgeber im Griff und ließ keine wirklich gefährliche Szene vor dem eigenen Tor zu. Bereits in der 11. Minute hätte Alexander Hollermann die Führung markieren können, scheiterte aber an Torwart Tom Knöpper. In der 25. Minute klappte es dann: Ricardo da Silva traf zum 1:0. In der zweiten Hälfte legte Alexander Hollermann dann das vorentscheidende zweite Tor nach, während die Defensive weiterhin alle Wettringer Bemühungen auf Distanz hielt. Kurz vor Schluss traf Ole Liemann noch einmal den Pfosten. Raphael Fuchs und Sam Anyanwu bekamen in der Schluss-Viertelstunde noch ihre Einsatzzeiten. Anyanwu hatte nach Vorlage von da Silva sogar die Chance,  ein drittes Tor nachzulegen. Dann war Schluss. Aus Altenrheine drang noch die Kunde, dass der SCA im anderen … Weiterlesen

Drei Punkte am Kanal

Endlich wieder ein Sieg für die Erste. Der SC Münster 08 wurde mit 3:0 geschlagen. Bereits drei Spiele in Folge ist der SVB in der Landesliga damit ungeschlagen. Allmählich läuft es beim SVB I. Bereits nach elf Minuten traf Ricardo da Silva in die linke untere Ecke. Der SVB machte zunächst weiter das Spiel, Alexander Bügener traf in der 15. Minute das Außennetz. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber etwas stärker und konnten die nun tiefer stehenden Burgsteinfurter etwas unter Druck setzen, ohne dabei große Chancen zu erspielen; lediglich ein paar ungefährliche Ecken und Fernschüsse flogen durch den SVB-Strafraum. Der SVB musste bereits in der ersten Halbzeit leider gleich zweimal verletzungsbedingt wechseln: Erst musste Max Moor, dann Christian Radecke vorzeitig vom Platz. Christian Radecke wurde ins Krankenhaus gebracht, eine erste Untersuchung ergab einen Verdacht auf Außenbandriss. Daniel Brake und Jens Hauptmeier kamen, die 1:0-Führung bestand bis zur Halbzeitpause. Christoph Klein-Reesink musste reorganisieren und stellte Lucas Bahlmann und Jens Hauptmeier zu Fabian Erber in die Innenverteidigung. Diese löste auch in der zweiten Halbzeit ihre Aufgabe souverän, die Münsteraner kamen nicht mehr gefährlich vor das SVB-Tor. Eine gute Stunde war gespielt, Ecke für Burgsteinfurt. Max Feldhues bringt den Ball in … Weiterlesen

Nur ein Punkt für den Klassenerhalt

Hilft das 1:1-Unentschieden gegen den SV Dorsten-Hardt? So ganz sicher waren sich die Beteiligten da nicht. Zwar konnte die Erste mit dem Punkt Platz 15 der Landesliga wiedergewinnen und den Rückstand aufs rettende Ufer wieder auf drei Punkte verkürzen – aber es wäre definitiv mehr drin gewesen. Bereits in der ersten Hälfte gehörte die Initiative dem SVB, auch wenn die großen Chancen noch nicht raussprangen. In der 29. Minute passierte es: Nach einer Dorstener Ecke bekommt Burgsteinfurt den Ball nicht weg, Daniel Hennebach flankt auf Pascal Pfeifer und dieser köpft von der Torraumgrenze zum 1:0 ein. Burgsteinfurt war jedoch nicht geschockt und machte weiter, bereits in der 32. Minute hätte Ricardo da Silva den Ausgleich markieren können. Zweite Hälfte, weiterhin bleibt der SVB stark im Spiel. In der 48. Minute scheitert Alexander Hollermann an Hardt-Torwart Stefan Schröder, nur eine Minute später traf Thomas Artmann nach einem Freistoß zum verdienten 1:1. Es ging weiter in Richtung SVDH-Tor, noch einmal vergab Ricardo da Silva. In der 60. Minute schien das Pendel weiter zugunsten des SVB zu kippen: Tim Wellers ließ sich in Hörweite von Schiedsrichter Reinhold Dahlhaus zu einer nicht jugendfreien Äußerung gegenüber seinem Gegenspieler hinreißen – glatt rot. Sehr zum Unmut … Weiterlesen

SVB I nimmt Mesum einen Punkt ab

Die Erste hat dem SV Mesum, immerhin Drittplatzierter in der Landesliga, ein Unentschieden abgetrotzt. Mit 0:0 endete das Derby im südlichen Rheiner Stadtteil. In der ersten Hälfte übernahmen die Hausherren das Kommando, auch weil der SVB zu viele Ballverluste erlaubte. Michael Egbers verfehlte in Minute 4 und 23 zweimal das Gehäuse von Nicholas Beermann. In der 26. Minute stand auf einmal David Rieke frei vor Beermann, hob den Ball aber nicht nur über den SVB-Schnapper, sondern auch knapp links am Tor vorbei. Nach 35 Minuten versuchte sich auch noch Marvin Strotmann per Fernschuss. Kurz vor der Pause kam dann doch noch einmal der SVB vor das Mesumer Tor: Flanke auf Thomas Artmann, der köpft jedoch drüber. 0:0 zur Halbzeit, der SVB konnte durchatmen. Und kam dann auch besser aus der Kabine: In Halbzeit 2 übernahmen auf einmal die Gäste die Initiative auf dem Rasen. In der 55. Minute platzierte Ricardo da Silva einen Ball auf die rechte, untere Ecke, Torwart Max Schmalz kam gerade noch hinter den Ball. Nur vier Minuten später schloss der Portugiese nach Vorlage des zur Pause eingewechselten Kevin Behn noch einmal  ab. In der 57. Minute zog Alexander Bügener mit links ab – leider erfolglos. So … Weiterlesen

F3 startet mit 2 Siegen in Saison

Der Start in die Saison hätte für die F3  nicht besser laufen können. Nach zwei Siegen mit einer Tordifferenz von 17:4 dürfen die Spieler des Trainergespanns Daniel Kranz, Marc Telgmann und Mathias Dudek voll und ganz zufrieden sein. Die erste Partie fand bereits am 04. März beim SUS Neuenkirchen statt. Schon schnell wurde klar, dass die Stemmerter dieses Spiel souverän gewinnen werden. Durch schnelle Tore von Mats Dudek (2), Toni Nauman (2) und Patrick Wernink stand des zur Halbzeit berits 5:0 für den SV Burgsteinfurt. Nach der Halbzeit gaben die Gäste ein wenig das Heft aus der Hand, so dass die Hausherren aus Neuenkirchen die zweite Halbzeit ausgeglichen gestalten konnten. Am Ende stand es 8:3 für die Bursteinfurter. Wiederum trugen sich Mats Dudek, Toni Naumann und Patrick Wernink in die Torschützenliste ein. Zum ersten Heimspiel begrüßte die F3 am 25. März die Mannschaft von Emsdetten 05. Bei besten Wetter wurde das Spiel mit 9:1 gewonnen. Zufrieden waren die Trainer vor allem, weil alle Tore sehr gut herausgespielt wurden. Besonders das Spiel über die Außen mit flachen Hereingaben in den Rücken der Abwehr wurde bei 4 der 9 Tore optimal umgesetzt. Genau das hatte man in den letzten Wochen intensiv beim … Weiterlesen

Niederlage in der letzten Minute gegen Emsdetten 05

Das nervt doch! Mit 1:2 unterlag die Erste am letzten Sonntag dem Orts- und Tabellennachbarn, der SpVg Emsdetten 05. Die erste Halbzeit ist relativ schnell zusammen gefasst. In den ersten zwanzig Minuten neutralisierten sich die beiden Teams weitgehend. In der 15. Minute landete ein Schlag von Max Moor mit Windunterstützung auf dem Dach des Emsdettener Kastens. Nach 25 Minuten setzte auf der anderen Seite Fabian Ebong eine Flanke volley über das SVB-Tor. Nach 32 Minuten trudelte ein Freistoß von Kevin Behn mit Umwegen in die Arme von 05-Torwart Nico Menebröker, eine Minute später scheiterte Thomas Artmann per Flachschuss. So ging es ohne Tore in den zweiten Durchgang. In der 49. Minute kam Lucas Bahlmann nach einer Ecke zum Abschluss – drüber. Zwölf Minuten später rettete Fabian Erber für die Gastgeber. Dann kam die 71. Minute: Freistoß von der linken Außenbahn, Kopfball Davor Brajkovic, 1:0 für Emsdetten. Nun musste Burgsteinfurt aufmachen: aus der Vierer- wurde eine Dreierkette, Ricardo da Silva und Alexander Hollermann kamen in die Partie. Mit Erfolg: Zunächst wurde da Silvas Kopfball in  der 82. Minute noch geblockt, fünf Minuten später versenkte Fabian Erber eine Kopfballablage des ebenfalls eingewechselten Timo Meyer. 1:1 und noch zwei Minuten plus Nachspielzeit. Burgsteinfurt … Weiterlesen

Jahreshauptversammlung am 31. März 2017

Am 31. März 2017 wird die Jahreshauptversammlung des SV Burgsteinfurt stattfinden. Nachfolgend finden Sie und findet Ihr die Einladung: Sportverein Burgsteinfurt 1903/1910 e.V. • Postfach 1526 • 48545 Steinfurt Jahreshauptversammlung am 31.März 2017 Hallo und einen guten Tag, liebe Sportfreunde! Hiermit möchte ich auf unsere Jahreshauptversammlung hinweisen, die am Freitag, 31. März 2017, im SVB-Treff, unserem Vereinsheim, stattfindet. Beginn ist um 20 Uhr. Die Jahreshauptversammlung ist nach unserer Satzung das wichtigste Gremium. Hierzu muss mindestens einmal im Jahr eingeladen werden. Der Vorstand ist verpflichtet, den Mitgliedern gegenüber Rechenschaft über seine Arbeit und insbesondere den Finanzhaushaltsplan darzulegen. Das abgelaufene Jahr war sehr spannend und ereignisreich und darüber soll berichtet werden. Alle Mitglieder sind eingeladen. Sie haben gleichzeitig ein persönliches Informations- und Beteiligungsrecht. Die Abteilungsleiter/innen werden über die Aktivitäten in ihren Abteilungen berichten. Zudem stehen verdiente Ehrungen und wichtige Vorstandswahlen an. Ich bitte alle Abteilungsleiter/innen, Trainer und Übungsleiter/innen, in ihren Abteilungen für eine Teilnahme zu werben und Trainings- bzw. Übungsstunden so zu legen, dass für alle eine Teilnahme möglich ist. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung lädt der Vorstand zu einem lockeren Gespräch miteinander und einem kleinen Umtrunk herzlich ein. Ich freue mich auf Eure Teilnahme und wünsche der Jahreshauptversammlung schon heute einen … Weiterlesen

SVB I bringt einen Punkt aus Gemen mit

Mit einem 1:1 kehrte die erste Mannschaft am Sonntag vom Gastspiel bei Westfalia Gemen zurück. Am Fuße der Jugendburg Gemen begann der SVB stark und hielt gut mit. In der 12. Minute kam Kevin Behn zur ersten Torchance, scheiterte aber an Torwart Sven Schneider.  Nur eine Minute auf einmal die Führung für Gemen: Ballverlust, Flanke von Frederik Heinz und Tim Bröcking traf volley zur Führung für die Westmünsterländer. Aber Burgsteinfurt blieb dran, so versuchte es Thomas Artmann einmal per Fernschuss aus 30 Metern, verfehlte das Gehäuse aber knapp. Kurz vor der Pause klappte es dann aber doch für die Nummer 23 des SVB. Nachdem Schneider einen Schuss von Behn nur abwehren konnte, schob Thomas Artmann den Ball zum Ausgleich über die Linie. So ging es mit einem 1:1 in die zweite Hälfte. Es passierte nun nicht mehr viel, beide Mannschaften wollten im Zweifel lieber Risiken vermeiden. Beide Abwehrreihen hatten ihre jeweiligen Gegenspieler gut im Griff. Gemen kam zu einigen Kopfballversuchen, die aber nicht gefährlich waren. Auf der anderen Seite gab es einige Zuspiele in die Spitze, die aber nicht gut genug verarbeitet werden konnten, um Schneider noch einmal in Gefahr zu bringen. Daher endete die Partie mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. … Weiterlesen

Der Knoten ist geplatzt… D-Mädchen mit erstem Saisonsieg!

Nach zuletzt guten Leistungen in der Halle gelang unseren Mädels gegen Metelen mit 3:1 der erste Saisonsieg. Über 60 Minuten wurde das Spiel bestimmt. Aber sowohl Lara Feldkamp als auch Gazale Acar scheiterten an der sehr guten Torfrau. Als Metelen nach 20 Minuten den ersten Konter startete stand es plötzlich 0:1. Doch nur 3 Minuten später erzielte Lynn Schimmrich nach einem Traumpass von Haily-Ann Munoz den verdienten Ausgleich zum 1:1. Nur kurze Zeit später hatte Kaja-Marie Meyer das 2:1 auf dem Fuß, doch ihr Schuss verfehlte knapp das Tor. In der 2. Halbzeit wurde der Druck auf Metelen durch die Einwechselungen von Jette Dalhoff und Joe-Ann Munoz deutlich erhöht. Zwangsläufig erzielte Maitena Scheurer mit einem sehenswerten Weitschuss das 2:1. Die Abwehr um Torfrau Marie Hülskötter und die sehr aufmerksamen Lia Wilhelm und Arina Kuziyanow stand absolut sicher. In der Schlussphase erzielte Ksenija Frolova dann noch das hochverdiente 3:1.

SVB I schlägt Konkurrenz Rot-Weiß Deuten

Freude beim SVB: Ein erster Teilerfolg für die Erste im Kampf um den Klassenerhalt in der Rückserie ist erreicht. Am vergangen Sonntag besiegte man im VR-Bank-Stadion den Aufsteiger und Tabellennachbarn Rot-Weiß Deuten mit 2:0. Fast hätte bereits kurz nach Beginn hinten beim SVB eingeschlagen, aber Lukas Nolte verfehlte sein Ziel. Dann kam der Gastgeber besser ins Spiel. In der 15. Minute schloss Lucas Bahlmann einen Konter ab, scheiterte aber Deutens Keeper Niclas Schmidt. Drei Minuten später vergab Kevin Behn eine weitere Chance zur Führung. Besser machte es die Stemmerter in der 30. Minute. Nach einer Kombination über Alexander Bügener, Ricardo da Silva und Kevin Behn versenkte Max Feldhues den Ball im Eck – übrigens der erste Saisontreffer für ihn. In der letzten Viertelstunde der ersten Hälfte hatte Burgsteinfurt mehrere Möglichkeiten, das zweite Tor nachzulegen, auch nach dem Seitenwechsel blieb der SVB tonangebend. Dann ein Foul im Deutener Strafraum, Luca Tomicki legte Lucas Bahlmann. Kevin Behn trat an – und scheiterte an Schmidt. Wieder nichts mit der Vorentscheidung. Gegen Ende sollte es doch klappen: 83. Minute, Vorlage von Lucas Bahlmann und der zuvor in der 77. Minute eingewechselte Joker Alexander Hollermann stach: vorbei an Schmidt und rein zum entscheidenden 2:0. Der … Weiterlesen

F2 beendet Hallensaison mit einem 2. Platz

Am vergangenen Sonntag, 26.02.17, nahm die F2 an ihrem 12. und letzten Turnier in diesem Winter teil. Ausrichter war hier der TuS St. Arnold. Der SVB konnte sich nach Siegen über den Gastgeber (4:0), Alemania Salzbergen (3:0), JSG Horstmar-Leer (4:0) und Lau-Brechte/Weiner (4:0), sowie einem Unentschieden gegen Westfalia Westerkappeln (0:0) und nur einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger SF Gellendorf (0:3) über einen tollen 2. Platz freuen. Aus Sicht der Trainer ein würdiger Abschluss einer tollen Hallensaison. Auch der Jugendvorstand gratuliert zu dem Ergebnis.

Neuer Jugendvorstand

Anlässlich des Jugendtages mussten die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Unser bisheriger Jugendobmann Wolfgang Kleine-Bardenhorst hat nach 20 Jahren großartiger Arbeit nicht wieder kandidiert. Somit war das Hauptthema bei der Jahressitzung der Jugend die Wahl eines Nachfolgers. Auch ein neuer Geschäftsführer musste gesucht werden, da Florian Bordieck ebenfalls nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand. Als Jugendobmann wurde Frank Plottek gewählt. Ihm zur Seite steht der neue stv. Jugendobmann Lucas Bahlmann und der wiedergewählte stv. Jugendobmann Edmund Nakotte. Zum neuen Geschäftsführer wählte die Versammlung Nils Hilder. Als Verbindung zwischen Jugend und Vorstand wurden die beiden Jugendsprecher Felix Lefert und Simon Brake bestimmt. Fast 100 Teilnehmer verfolgten die harmonische Sitzung, in der der neu gewählte Jugendobmann einen Abriss der letzten und laufenden Saison gab und die kommenden Herausforderungen vorstellte. Diese wären am 25.04.17 der Besuch des DFB-Mobils, der Volksbank-Cup der vom 17.06.17 – 18.06.17 durchgeführt wird, die Stadtmeisterschaft der Jugend, die der SVB vom 25.08.17 – 26.08.17 ausrichtet. Ferner wurde der neu geschaffene Posten des Koordinators Sport Jugendfußball besetzt. Hier wird sich Ulf Steege um die Belange dieser verantwortungsvollen Aufgabe kümmern. Vereinsvorsitzender Rolf Tschorn ließ es sich nehmen, ein kleine Rede an die Versammlung zu richten und um dem … Weiterlesen

SVB I unterliegt in Beckum

Als Abstiegskämpfer in ein Auswärtsspiel gegen den Spitzenreiter gehen zu müssen gibt normalerweise wenig Grund für Optimismus. Der Besuch der ersten Mannschaft bei der SpVg Beckum war da keine Ausnahme. Der SVB war in der Anfangsphase bemüht, die Beckumer vom eigenen Tor zu halten, dies gelang auch in der Anfangsphase. So entwickelte sich ein Spiel, in dem die langen Bälle dominierten. Zu einer tückischen Waffe der Beckumer entwickelten sich dabei, neben den üblichen Standardsituationen, die weiten Schläge von ihrem Torwart Damian Liesemann, die oft von den Beckumern verarbeitet werden konnten. Der SVB begann aussichtsreich und scheiterte zweimal nach jeweils einem Standard, dann fiel unangekündigt das 1:0 für Beckum durch Richard Beil nach einem Eckstoß. Zehn Minuten später scheiterte Ricardo da Silva auf der anderen Seite. Als man schon mit 0:1-Rückstand in die Pause gehen wollte, passierte es wieder: Abgefälschter Schuss von Sascha Grasteit, 2:0 für Beckum. Zweite Halbzeit, gleiches Bild. Der SVB bemüht, Christoph Klein-Reesink schickte nach gut einer Stunde Kevin Behn und Ole Liemann ins Rennen. Trotzdem fehlte die rechte Durchschlagskraft, während Liemann konsequent weiter die Bälle in die SVB-Hälfte pöhlte. So lief dem SVB die Zeit davon. In der 81. Minute gab Schiedsrichter Markus Holtmann dann nach einem … Weiterlesen

SVB I und die Testspiele

Fünf Abendspiele unter Flutlicht trug die Erste in den vergangenen Wochen aus, um sich auf den Rest der Saison vorzubereiten. Die Gegner waren dabei durchaus namhaft. Bereits am 26.01. erreichte der SVB beim Westfalenligisten SpVgg Vreden ein 2:2. Nur zwei Tage später wurde in Horstmar der SC Preußen Borghorst mit 5:0 in die Schranken gewiesen. Am 2.2. verlor der SVB knapp und unglücklich gegen den Oberligisten Eintracht Rheine. Wieder drei Tage später besiegte man die zweite Mannschaft des SuS Neuenkirchen auf deren Platz mit 3:0. Nachdem das Spiel gegen Union Lohne aufgrund des unbespielbaren Kunstrasen-Platzes ausfallen musste, konnte der SVB sich noch ein Testspiel gegen Neuenkirchen sichern – diesmal gegen die erste Mannschaft. Der SVB ging zunächst durch Hollermann in Führung. Der SVB blieb dran, dann kam der Oberligist jedoch zurück und drehte die Partie zum 1:3 aus Burgsteinfurter Sicht. Doch Schmerling, Bügener und Feldhues drehten den Spieß noch einmal um und sorgten so für einen 4:3-Endstand. Alles in allem eine vielversprechende Testspiel-Serie des SVB, der damit gut gerüstet für das erste Pflichtspiel nach der Winterpause bei der SpVg Beckum wirkt. Anstoß in Beckum ist um 15 Uhr – ohne Flutlicht.

Testspiel gegen den SuS Neuenkirchen

Als Ausgleich für das ausgefallenen Testspiel der ersten Mannschaft gegen Lohne findet am morgigen Dienstag, den 14. Februar ein Testspiel gegen den SuS Neuenkirchen statt. Wer also seinen Valentinstag am Fußballplatz verbringen möchte, bekommt morgen vom SVB die Gelegenheit dazu geboten. Anstoß im VR-Bank-Stadion ist um 19 Uhr.

F 1 gewinnt Soccer-Cup

Nachdem die F 1 letzte Woche Sonntag, einen Tag nach dem leider verlorenen Finale der Hallenkreismeisterschaft, den FCE Cup bei Eintracht Rheine gegen den Gastgeber im Siebemmeterschießen mit 6:5 gewonnen hat, konnte am Sonntag der nächste Turniersieg beim Soccer-Cup von Preussen Borghorst gefeiert werden. Die Mannschaft mußte aufgrund des Fehlens von 3 Stammspielern umgestellt werden. Dennoch wurden in der Vorrunde Kinderhaus, SV Wilmsberg und Preussen Borghorst jeweils mit 2:0, Wettringen mit 3.0 geschlagen. Das Halbfinale gegen SUS Neuenkirchen wurde mit 5:0 gewonnen. Im Finale traf man wieder auf den Dauerrivalen aus Wettringen. Nach einem 0:1 Rückstand konnte die F1 des SVB das Spiel drehen und das Finale mit 3:1 für sich entscheiden. Ein schöner Abschluß der Hallensaison 2016/2017.

Testspiel SVB I – Preußen Borghorst

Kurze Info: Das Derby-Testspiel gegen Preußen Borghorst findet heute nicht um 16 Uhr in VR-Bank-Stadion statt, sondern um 18 Uhr in Horstmar, im Stadion am Borghorster Weg.

F2 gewinnt Turnier bei der JSG Amisia/GW Rheine

Nachdem unsere F2 am 15.01.17 das eigene Hallenturnier und somit ihr erstes Turnier überhaupt gewinnen konnte, trat man am vergangenen Wochenende bei den Winterhallenspielen der JSG Amisia/Grün-Weiß Rheine an. Dort konnte man nahtlos an die guten Leistungen der Vorwoche anschließen. Nach man mit einem Unentschieden (0:0) gegen den Gastgeber in das Turnier gestartet war, konnten sich die Jungs steigern und die Spiele gegen SC Altenrheine, Skiclub Rheine und SF Gellendorf gewinnen und sich somit den Gruppensieg sichern. Im Spiel um den Turniersieg traf man dann auf SF Gellendorf II, die in ihrer Gruppe auch ohne Niederlage Erster wurden. In einem spannenden Finale startete der SVB recht nervös und konnte nur knapp einen Rückstand vermeiden. Nach einer tollen Aktion über die rechte Seite ging Steinfurt dann aber durch Sheri mit 1:0 in Führung. Durch den Rückstand angestachelt, erspielte sich der Gegner dann jedoch mehrere tolle Möglichkeiten. Doch unser Torwart Gero machte alle Chancen zunichte und brachte die Gegner zur Verzweifelung. Letztendlich blieb es beim 1:0 für den SVB und somit beim Turniersieg. Ziemlich erschöpft aber voller Stolz freuten sich die Jungs über ihre Pokale.

Team-Wochenende der D1

Am vergangenen Wochenende machte sich die D1 des SVB auf den Weg nach Coesfeld, um dort den Teamgeist weiter zu stärken und um so optimal für den weiteren Saisonverlauf, aber auch für die kommenden Jahre, gestärkt zu sein. Bevor es im ersten Turnier bei der SG Coesfeld heiß her ging, wurde in Coesfeld-Lette beim Bowling erst noch eine „ruhige Kugel“ geschoben. Obwohl der sportliche Erfolg an diesem Wochenende in den Hintergrund rücken sollte, zeigten alle Spieler beim ersten Turnier des Wochenendes eine kämpferisch und spielerisch starke Leistung. Nachdem man gegen DJK BW Lavesum verdient mit 3:0 gewann und Vorwärts Wettringen in letzter Minute kämpferisch mit 3:2 bezwang, spielte man gegen Vorwärts Ahlen lediglich nur 1:1 Unentschieden. So musste die D1 in den nächsten Spielen gegen SV Wilmsberg und den Gastgeber SG Coesfeld gewinnen, um eine Siegchance zu wahren. Auch wenn die Spiele ausgeglichen und hart umkämpft waren, trug vor allem auch die lautstarke Unterstützung der Spieler neben dem Platz dazu bei, dass Wilmsberg mit 2:1 und Coesfeld mit 1:0, jeweils mit Toren in der Schlussphasen, besiegt wurden und so der Turniersieg gemeinsam gefeiert werden konnte. Am Abend duellierten sich die Spieler bei einer abgewandelten Version der Serie „Schlag den Raab“ … Weiterlesen

Internes Turnier ein voller Erfolg

Am Samstag wurde nach dem Jugendturnier ein internes SVB-Turnier gespielt. Der stellvertretende Vorsitzende Bernhard Lefert organisierte und so kamen 60 Spieler aus der 1.-, 2.-, 3.-, 4.- Mannschaft, von den „Alt-Herren“, von den Jugendtrainern und der A-Jugend zusammen, die in 7 gemischten Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ antraten und einen schönen Abend miteinander verbrachten. Die Tribüne war gefüllt, Jung wie Alt hatte Spaß und das eine und andere Getränk wurde verzehrt. Die Stimmung war klasse und wird mit Sicherheit dazu beigetragen haben, dass dieses Turnier auch im nächsten Jahr stattfinden wird.

Tolles Jugendturnier

An diesem Wochenende richtete die Jugendabteilung des SVB wieder ihre Hallenturniere für die Jugendmannschaften aus. Von den Minis bis zu den E2/E3-Mannschaften waren die Mannschaften angereist und um Pokale, Medaillen und Preise zu spielen. Um es vorweg zu nehmen, waren es grandiose zwei Tage. Leuchtende Kinderaugen und lautstarke Zuschauer machten es zu einem Spektakel. Für das leibliche Wohl wurde vorbildlich gesorgt, so dass sich alle Beteiligten bei Kaffee, Kuchen, Brötchen, Süßigkeiten, Brat- und Currywurst und Getränken zwischendurch eine wohlverdiente Pause gönnten. Ein großer Dank an alle Eltern, die durch ihre Hilfe und Sachspenden zu diesem tollen Turnier beigetragen haben. Gekickt wurde wie gesagt auch und die einzelnen Turniersieger waren:  

Hallenfußball-Krimi ohne Happy End für den SVB

Der Ausflug zum Vechte-Cup, dem Hallenturnier des FC Schüttorf 09, endete gestern Abend mit einem KO in der letzten Runde für den SVB. Zunächst war alles in Ordnung: schöne Sporthalle, schöne Veranstaltung und nach einem Auftaktsieg des FC Schüttorf gegen Neuenkirchen auch gute Stimmung in der Vechtehalle. Auch für den SVB begann es aussichtsreich: Die SG Holthausen/Biene wurde mit 2:1 geschlagen. Leider verlor der SVB in dieser Partie Thomas Artmann, der den Rest des Turniertages von der Tribüne verfolgte. Im zweiten Spiel wartete der FC Schüttorf. Der SVB ging 1:0 in Führung und hatte mehrere Chancen zum zweiten Treffer, am Ende hieß es 1:1 gegen den Gastgeber. Im dritten Spiel ging es gegen SuS Neuenkirchen, auch hier holte man einen Punkt nach einem Tor von Max Moor zum 1:0 und einem von Max Feldhues zum 2:2. Dann kam das vierte Spiel. Gegner war Sparta Nordhorn. Der aus SVB-Sicht bekannteste Gegenspieler war Christian Bußmann, der in der Saison 2015/2016 für den SVB spielte. Nordhorn liegt nach fünf Minuten 2:0 vorne, die Burgsteinfurter kommen aber nach einem Eigentor und einem Tor von Nico Schmerling zum 2:2-Ausgleich. Die letzten Sekunden laufen – und der Schiedsrichter gab nach einem unübersichtlichen Gerangel an der Strafraum-Grenze … Weiterlesen

Jugendturnier des SVB

Nachdem am letzten Wochenende grandiose Ergebnisse des SVB in der Halle erzielt wurden, sowohl beim Seniorenturnier, als auch bei den Hallenkreismeisterschaften der Junioren, geht es dieses Wochenende direkt weiter. Der SVB richtet traditionsgemäß sein Jugendturnier in der Kreissporthalle aus. Los geht es am Samstag, 14.01.2017 um 10 Uhr. Hier spielen die F1-Mannschaften aus Nah und Fern um Pokale, Plaketten und Preise. Ab 13.30 Uhr werden dann die E1-Mannschaften ins Turniergeschehen eingreifen und unserem frisch gebackenen Hallenkreismeister Paroli bieten wollen. Nachdem dieses Turnier dann beendet ist, freut sich die SVB-Familie auf ein vereinsinternes Turnier der Seniorenmannschaften und der U19. Am Sonntag geht es dann mit den Minis weiter. Turnierbeginn um 9.30 Uhr. Ab 12.30 Uhr folgt dann das F2/F3-Turnier, ehe das Mammutprogramm ab 15.30 Uhr mit den E2/E3-Kickern abgeschlossen wird. Die Nachwuchskicker würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen, wie immer, bestens gesorgt. Der Jugendvorstand wird für zahlreiche Fragen und die Organisation zur Verfügung stehen und hofft, wie in den letzten Jahren, um eine volle Halle und laute Fangesänge von der Tribüne um unsere Mannschaften zu unterstützen.

Erfolgreiche Turniertage der D1

Zum Ende der Winterferien standen für die Spieler der D1 des SVB die Hallenkreismeisterschaften in Wettringen an. Am Mittwoch konnten die Spieler nach einem glücklichem 2:1 Sieg gegen den 1. FC Nordwalde im ersten Spiel der Vorrunde stärker aufspielen und hochverdient gegen SC Reckenfeld, Preußen Borghorst und JSG SW Weiner/Lau-Brechte siegen und sich somit als Gruppenerster für den nächsten Tag qualifizieren. Am Donnerstag musste der Nachwuchs des SVB im ersten Spiel gegen die D2 des FC Eintracht Rheine antreten. Überlegen gewann man dieses Spiel mit 4:1. Auch im zweiten Spiel zeigten die Spieler, dass sie um die oberen Plätze mitspielen wollten und so besiegte man Borussia Emsdetten mit 3:0. Das dritte Spiel gegen SC Arminia Ochtrup wurde dann zur Zerreißprobe für Zuschauer, Trainer und Spieler. Das entscheidende 2:1 erzielte der SVB in der letzten Minute. Durch diesen Last-Minute-Sieg entschied es sich im letzten Spiel der Gruppenphase gegen Vorwärts Wettringen, wer ins Finale einzieht. Hier musste man sich dem späteren Hallenkreismeister leider verdient geschlagen geben und zog ins kleine Finale um Platz 3 ein. Trotz der Enttäuschung nach der Niederlage raffte sich die Mannschaft auf und besiegte mit einer überragenden Mannschaftsleistung auf und vor allem auch neben dem Platz SuS Neuenkirchen … Weiterlesen

SVB bleibt Sieger beim eigenen Hallenturnier

„Wir haben wieder mal gewonnen“ könnte man anstimmen, nachdem der SVB am Sonntag sein Abo auf den Sieg bei seinem eigenen Hallenturnier verlängert hat. Mühelos oder gar langweilig  war der Weg aber nicht. Im Eröffnungsspiel wartete der Lokalrivale Preußen Borghorst, der souverän mit 3:0 geschlagen wurde. Im zweiten Spiel ging es dann gegen Gievenbeck, dort hieß es am Ende 3:1 für den SVB. Im dritten Spiel wurde schließlich der SV Mesum mit 4:1 bezwungen. So ging es als Gruppensieger ins Halbfinale gegen den FC Schüttorf 09. Dreimal war der SVB vorne, dreimal glichen die Niedersachsen aus, die Partie endete 3:3. Im Neunmeterschießen setzte sich der Gastgeber dann mit 3:2 durch. So ging es ins Finale. Wieder traf man auf den SV Mesum, der im anderen Halbfinale Münster 08 mit 1:0 besiegt hatte. Auch hier ging mal zweimal in Führung und musste danach jeweils den Ausgleich hinnehmen, auch hier war ein Neunmeterschießen nötig. Nach sechs verwandelten Strafstößen, konnte Timo Lindstrot Mesums Neunmeter halten. Alexander Bügener behielt die Nerven und versenkte den achten und letzten Neunmeter zum umjubelten Turnier-Sieg. Eine Station gibt es für den SVB auf seiner Hallen-Tour noch. Am Donnerstag tritt man ab 18 Uhr beim Hallenturnier des FC Schüttorf … Weiterlesen

E1 ist Hallenkreismeister

Nach überzeugenden Auftritten in der Vor- und Zwischenrunde lag die Mannschaft im ersten Spiel des Finaltags gegen die Sportfreunde Gellendorf nach wenigen Minuten mit 5:0 zurück. Erst kurz vor Schluss kam man besser ins Spiel und erzielte noch das 5:1. Der Traum vom Titel war in weite Ferne gerückt. Eine emotionale Ansprache von Reese gab neue Motivation und man ging mit viel Dampf ins zweite Gruppenspiel gegen SuS Neuenkirchen. 4:0 wurde der Gastgeber bezwungen und der Neustart war geschafft.Im letzten Gruppenspiel wurde durch ein 2:0 gegen die Arminen aus Ochtrup der Einzug ins Halbfinale sichergestellt. Dort traf man auf Emsdetten 05. In einem engen Spiel setzten wir uns durch ein ein Tor von Janis Weißschnur durch und zogen ins Endspiel ein. Dort traf man wieder auf Gellendorf. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem Gellendorf seine Chancen konsequent zur 2:0 Führung nutzte. Aber der SVB zeigte Kampfgeist. Die E1 holte noch mal alles aus sich raus und kam  drei Minuten vor Schluss durch Louis Jerwers zum Anschlusstreffer. Das Spiel wurde von purer Hektik und Kampf bestimmt. Ein abgefälschter Schuss von Janis Weißschnur brachte den Ausgleich. Weniger Sekunden vor Spielende rettete der Gellendorfer Keeper mit einer Glanzparade das Unentschieden. Es … Weiterlesen

Hallenturnier 2017 – Spielpläne

1. Spieltag – Samstag, 7. Januar Gruppe I SW Weiner – SV Burgsteinfurt II 2:1 SC Nordwalde – SF Gellendorf 7:2 SW Weiner – SC Nordwalde 5:1 SF Gellendorf – SV Burgsteinfurt II 1:6 SW Weiner – SF Gellendorf 8:0 SV Burgsteinfurt II – SC Nordwalde 5:0 Gruppe II P. Borghorst II – SV Burgsteinfurt III 2:1 FC Galaxy – W. Leer 1:0 P. Borghorst II – FC Galaxy 2:1 SV Burgsteinfurt III – W. Leer 1:2 P. Borghorst II – W. Leer 2:2 SV Burgsteinfurt III – FC Galaxy 2:4 Halbfinale (2 x 10 Minuten) SW Weiner – FC Galaxy 4:5 SV Burgsteinfurt II – Preußen Borghorst II 4:3 Neunmeterschießen um Platz 3 SW Weiner – P. Borghorst II 0:2 Finale FC Galaxy – SV Burgsteinfurt II 5:5, 2:0 i.N. 2. Spieltag – Sonntag, 8. Januar Gruppe I P. Borghorst – SV Burgsteinfurt 0:3 SV Mesum – FC Gievenbeck U23 6:2 P. Borghorst – SV Mesum 1:2 FC Gievenbeck U23 – SV Burgsteinfurt 1:3 P. Borghorst – FC Gievenbeck U23 2:1 SV Burgsteinfurt – SV Mesum 4:1 Gruppe II FC Schüttorf 09 – FC Galaxy 2:1 SV Wilmsberg – Münster 08 1:4 FC Schüttorf 09 – SV Wilmsberg 5:1 FC Galaxy – Münster 08 0:3 FC Schüttorf 09 – Münster 08 1:4 FC Galaxy – SV Wilmsberg 0:2 Halbfinale SV Burgsteinfurt – FC … Weiterlesen

Hallenturnier des SVB am 7. und 8. Januar 2017

Am kommenden Wochenende ist es soweit. Das 31. Hallen-Fußball-Turnier des SVB wird ausgetragen. Kann die Erste ihren Titel verteidigen? Wer gewinnt das „kleine Turnier“ am Samstag? Das und viel mehr erfahren wir am 7. und 8. Januar 2017 und der Kreissporthalle Steinfurt. Der SVB wünscht allen Mitgliedern und Fans einen frohes, neues Jahr 2017.

SVB erreicht Platz 4 beim Wilmsberger Hallenturnier

Der SVB hat das Hallenturnier beim SV Wilmsberg am vergangenen Freitag auf Platz 4 beendet. Zunächst belegte Burgsteinfurt in der zweiten Gruppenphase hinter Arminia Ibbenbüren und vor Blau-Weiß Greven und Galaxy Steinfurt den zweiten Rang – knapperweise punktgleich und mit gleicher Tordifferenz, aber mit einem erzielten Treffer weniger. Im Halbfinale wartete Gastgeber SV Wilmsberg, dem man sich leider in der Verlängerung mit 1:2 geschlagen geben musste. Im Neunmeterschießen um Platz 3 unterlag man dann auch der U23 von Eintracht Rheine.

F 1 gewinnt Sparkassen-Hallen Cup 2016/2016 in Greven

Am Donnerstag nahm die F1 am sehr stark besetzten Sparkassen-Hallen Cup 2016/2016 in Greven teil.  In der Vorrunde traf man mit SUS Neuenkirchen auf den einzigen bekannten Gegner und konnte das erste Spiel mit 4:1 gewinnen. Im zweiten Gruppenspiel traf man auf den FC Gievenbeck und damit auf einen deutlich stärken Gegner gegen den in der letzten Minute der 3:2 Siegtreffer erzielt wurde. Das dritte Spiel gegen Preußen Lengerich konnte ebenfalls knapp mit 3:2 gewonnen werden. Im vierten Vorrundenspiel konnte gegen Borussia Münster ein 4:0 Sieg und damit der Gruppensieg erspielt werden. Dies war wichtig, um den extrem starken TUS Hiltrup nicht im Halbfinale zu begegnen. Im Halbfinale traf die F1 somit auf den Gastgeber Greven 09 gegen den man schon den Soccer-Cup 2016 in Steinfurt nach einem Kampfspiel gewonnen hatte. Wie erwartet war es auch diesmal wieder ein offener Schlagabtausch der mit 2:1 durch Tore von Philipp Wacker und Anton Ruck gewonnen wurde. Im Endspiel traf man wieder auf den FC Gievenbeck die sich gegen die vermeintlich stärkste Turniermannschaft des TUS Hiltrup durchgesetzt hatte. Durch Tore von Moritz Klein-Reesink, Niklas Probst, Anton Ruck und Collin Hatwig wurde das Endspiel überraschend deutlich mit 5:0 gewonnen.

SVB erreicht Runde 2 beim Wilmsberger Hallenturnier

Der SVB hat beim Hallenturnier des SV Wilmsberg während des gestrigen Vorrunden-Spieltags die zweite Runde erreicht. Mit einem 3:3 gegen den SV Ibbenbüren, einem 5:0-Sieg über Arminia Ibbenbüren und einem 4:2-Sieg über den 1. FC Nordwalde beendeten die Stemmerter den Tag als Sieger der Gruppe C. Heute, am 30. Dezember, geht es ab 17 Uhr in der Buchenberghalle in Borghorst weiter. In der zweiten Gruppenphase warten Galaxy Steinfurt, Blau-Weiß Greven und noch einmal Arminia Ibbenbüren auf den SVB.

F2 mit nur einer Niederlage bei den Hallenkreismeisterschaften

Am vergangenen Wochenende nahm die F2 an der Hallenkreismeisterschaft in Nordwalde teil. Unsere Mannschaft startete im ersten Spiel des Turniers gegen Emsdetten 05 mit einem 0:0. Auch im zweiten Spiel gegen JSG Weiner/Lau-Brechte fielen keine Tore. Erst im dritten Spiel konnte sich unsere Jungs über den ersten Sieg (3:1 gegen Matellia Metelen) freuen. Auch das letzte Spiel gegen Preußen Borghorst konnte man klar mit 4:0 gewinnen. Damit war man als Gruppenerster für die Endrunde am Sonntag qualifiziert. Im ersten Spiel der Endrunde taten sich die Jungs aber wieder schwer, konnten aber einen letztendlich verdienten 1:0 Sieg gegen den Ski-Club Rheine verbuchen. Im nächsten Spiel trotze man dem späteren Finalisten SC Altenrheine ein 0:0 ab. Dann bekam man es mit dem späterern Hallenkreismeister Borussia Emsdetten zu tun. In diesem Spiel musste man dann leider die einzige Niederlage des Turniers hinnehmen. Das Spiel ging knapp mit 0:1 verloren. Nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz verpasste die F2 dann das Halbfinale und fand sich trotz großartiger Leistung im Spiel um Platz 5 wieder. Dieses wurde dann gegen TuS Laer mit 2:1 gewonnen. Mit nur einer Niederlage und insgesamt nur drei Gegentreffern, welche der hervorragenden Abwehrarbeit zu verdanken war, freute sich die Mannschaft um Trainer … Weiterlesen

SVB I holt Punkt gegen Lengerich

Es geht doch: Im letzten Spiel vor der Winterpause hat die Erste dem Tabellenvierten Preußen Lengerich ein 1:1-Unentschieden abgetrotzt. Es wäre sogar noch mehr drin gewesen. Bereits in der ersten Hälfte spielte der SVB gut mit. Kevin Behn und Armin Omerovic hatten Chancen zur Führung. Auf der anderen Seite hätten Robin Surmann, Dennis Greiff und Jens Reichenbach für Lengerich treffen können, aber anders als in vielen Spielen zuvor blieb Burgsteinfurt in der ersten Hälfte ohne Gegentor. Zweite Hälfte: Kurz nach Wiederanpfiff die erste Torraumszene: Ein Hereingabe von Ricardo da Silva wird vom Timo Wiesch fast ins eigene Tor gelenkt. Zehn Minuten später klappte es dann: Ecke da Silva, Kevin Behn steht richtig und köpft zum 1:0 ein. Nur vier Minuten später hätte Burgsteinfurt das Spiel vielleicht sogar vorentscheiden können. Freistoß aus dem Halbfeld, Lengerich-Torwart Jonas Witte kann nur abwehren, Kevin Behn kommt dran, legt auf Christian Radecke – doch dieser verpasst den Ball knapp. Lengerich stellte auf 4-4-2 um und wurde stärker. In der 71. Minute konnte Martin Fleige eine Flanke per Kopf im SVB-Kasten unterbringen, damit 1:1. Kurz darauf noch eine Chance für Lengerich: Robin Surmanns Freistoß aus 25 Metern ging rechts vorbei. Zum Schluss durfte es der SVB … Weiterlesen

Unglückliche Niederlage beim SV Herbern

Allmählich wird das Abstiegsgespenst wach: Nach einer 2:3-Niederlage beim SV Herbern am vergangenen Sonntag rutschte die Erste auf den 15. Tabellenplatz ab. Der Anfang war durchaus vielversprechend. Der SVB spielte gut mit und ließ wenig zu. In der 35. Minute aber ein Ballverlust, Gegenstoß der Herberner und ein Foul kurz vor der Strafraumgrenze. Oscar Cabrera brachte den Freistoß vor das SVB-Tor, Dennis Kaminski traf zum 1:0. Kurz darauf setzte auf der anderen Seite Max Feldhues einen Freistoß an die Latte, der Rebound von Armin Omerovic per Seitfallzieher traf zwar das Tor – aber leider stand Omerovic im Abseits. Dann aber direkt nach dem Seitenwechsel: Flanke Omerovic, misslungene Abwehraktion von Gonzalo Redondo Conde und Nico Schmerling trifft zum 1:1. Der SVB wollte nun mehr – aber es sollte nicht sein: Wieder marschierten die Herberner nach einem Ballverlust aufs SVB-Tor zu, wieder traf Kaminski zum Führung. Dieser Gegentreffer traf die Burgsteinfurter empfindlicher, eine Antwort kam zunächst nicht. So ging es in die letzten 10 Spielminuten. Herbern spielt den langen Ball nach vorne, Max Moor verschätzt sich beim Kopfball und Marcel Scholtysik trifft zum 3:1. Als sich alle schon in der dritten Minute der Nachspielzeit mit der Niederlage abgefunden hatten, traf noch einmal … Weiterlesen

F2 im Dauereinsatz

Am vergangenen Wochenende nahm die F2 gleich an zwei Turnieren mit unterschiedlichem Erfolg teil. Am Samstag ging es nach Coesfeld. Dort konnte man sich nach drei Siegen (3:1 gegen Fortuna Emsdetten, 3:0 gegen Eintracht Coesfeld und 4:0 gegen Greven 09) sowie einem Unentschieden gegen SG Borken (0:0), bei nur einer Niederlage gegen TuS Wüllen (1:2) über den erreichten 2. Platz freuen. Am Sonntag ging es dann nach Billerbeck. An diesem Turnier nahmen 10 Mannschaften in zwei Gruppen teil. Dies führte leider zu langen Wartezeiten zwischen den einzelnen Spielen, wodurch die Spannung bei den Spielern nur schwer aufrecht erhalten werden konnte. Hinzu kam, dass die Mannschaft noch das Turnier vom Vortag in den Beinen hatte. Der Anfang verlief vielversprechend. Mit 2:1 wurde der Gastgeber und spätere Halbfinalist DJK VfL Billerbeck mit 2:1 besiegt. Nach einer Stunde Wartezeit ging es dann gegen DJK Eintracht Stadtlohn. Auch Stadtlohn schaffte es später ins Halbfinale, nachdem der SVB in einem tollen Spiel mit 1:0 geschlagen wurde. Mit zwei weiteren Unentschieden gegen Havixbeck und Nienborg, reichte es für die Jungs anschließend leider nicht für das Halbfinale. Trotzdem belegte die Mannschaft am Ende in der Gesamtwertung einen tollen 5. Platz.

SVB I rutscht auf Platz 14

Der SVB muss die Hinserie der Landesliga auf einem Abstiegsplatz beenden. Im Duell gegen den Tabellennachbarn Grün-Weiß Nottuln unterlag der SVB glatt mit 0:3. 15 Uhr war Anstoß im Baumbergestadion – eine frühere Anstoßzeit lassen die Kommune und die Nachbarschaft des Stadions nicht zu. Der SVB begann durchaus versprechend. Alexander Hollermann kam nach Flanke von Nico Schmerling zur ersten großen Chance für Burgsteinfurt, schoss aber drüber. Auf der anderen klatsche ein Kopfball an die Latte des von Nicholas Beermann gehüteten SVB-Tores. Dann die 22. Minute: Foul an der SVB-Strafraumgrenze, Freistoß für Nottuln. Timo Grabowsky zirkelt den Ball über die Mauer. Kurz vor der Halbzeit dann ein weiterer Nackenschlag: Tim Ahmer  läuft um die SVB-Abwehr und trifft satt ins lange Eck. 2:0 durch zwei Einzelaktionen, trotz einer ordentlichen Leistung der Rot-Gelben. Wie schon gegen Ahaus musste man somit in der zweiten Halbzeit einem 0:2-Rückstand hinterher laufen und wieder kaum man nur mühevoll in gegnerischen Strafraum. Dann die Entscheidung in der 69. Minute. Ecke Nottuln, Max Moors Klärungsversuch landet im eigenen Tor. Gegen Ende traf Timo Meyer nochmal per Kopf den Pfosten des Nottulner Tores, dann war Schluss. Westfalia Gemen zieht in der Tabelle mit einem Unentschieden vorbei, lediglich Rot-Weiß Deuten und … Weiterlesen

SVB I kann erste Hälfte wieder gut machen

Auf dem Papier liest es sich ordentlich: 6:3 beim B-Ligisten SF Gellendorf gewonnen, Kreispokal-Halbfinale erreicht. Alles gut? Nicht ganz. Zur Halbzeit lagen die Landesliga-Kicker vom SVB 0:1 hinten und hatten tatsächlich keinen einzigen Torschuss zu verzeichnen. Kaum Ideen im Vorwärtsgang, oft zirkulierte der Ball zwischen Torwart Nicholas Beermann und der Innenverteidigung. So war man mit dem Rückstand zur Halbzeit nach Tor von Alexander Sandmann (40.) noch gut bedient, denn Gellendorf hatte sogar mehrere Chancen, die Führung früher oder höher zu gestalten. So ging es sehr unzufrieden in die Kabine. Ärgerlicherweise musste Lucas Bahlmann auch noch zur Halbzeit verletzt vom Platz, nachdem er kurz zuvor mit dem Gellendorfer Torwart Peter Stegemann kollidiert war. Die spätere Diagnose: Nasenbeinbruch. Es konnte aus Sicht des SVB nur besser werden – und es wurde besser. Der SVB im Angriff, Fabian Erber kommt zum Abschluss und trifft den Innenpfosten und von dort das Tor. Fünf Minuten später drehte Alexander Hollermann mit dem Treffer zur 2:1-Führung die Partie. War Gellendorf damit geschlagen? Nicht ganz. 64. Minute, Philip Perlik zieht aus 30 Metern ab und trifft in den Winkel. 2:2, schönes Tor. Aber diesmal waren die Burgsteinfurter nicht geschockt, nur eine Minute später: Ecke, Kopfballduell und Christian Radecke … Weiterlesen

Neue Trikots für die F2

Zum Ende der Findungsrunde, welche mit drei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage erfolgreich abgeschlossen wurde, freute sich die F2 des SVB über einen neuen Trikotsatz. Dieser wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der „Schülernachhilfe Steinfurt“. Die Mannschaft bedankt sich auf diesem Wege beim Geschäftsführer, Herrn Sebastian Buck (obere Reihe rechts), für die tollen Trikots

F2 startet gut in die Hallensaison

Nach nur zwei Trainingseinheiten in der Halle, ging es für die F2 des SVB am Sonntag, 13.11.16 zum ersten Hallenturnier nach Gellendorf. Im ersten Spiel gegen den SC Reckenfeld trennte man sich nach anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund des Futsal-Balles mit 1:1. Im zweiten Spiel musste man sich dann dem späteren, ungeschlagenen Turniersieger Germania Hauenhorst in einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel mit 3:4 geschlagen geben. Das darauf folgende Spiel gegen SF Gellendorf II konnte man dann mit 2:0 gewinnen. Gegen die erste Mannschaft von Gellendorf spielte man ein beachtliches 0:0. Im letzten Spiel wurde dann noch ein 1:0 Sieg gegen die SV Suddendorf-Samern erzielt. Somit konnte die F2 aufs Siegerpodest und sich über einen tollen 3. Platz freuen. Die erfolgreiche F2 nach einem tollen Turnier in Gellendorf

SVB I scheitert an Ahaus

Am vergangenen Sonntag war Eintracht Ahaus im VR-Bank-Stadion zu Gast. Eigentlich ist dieses Landesliga-Spiel an diesem ungemütlichen November-Sonntag schnell zu beschreiben. Denn leider kassierte der SVB wieder frühe, entscheidende Gegentore: Ballverlust im Mittelfeld, Gegenstoß und Sedat Semer schob den Ball an Timo Lindstrot vorbei ein. Nur vier Minuten später zog Kai Erning aus 15 Metern mit links ab und traf in den Winkel zum 2:0. Dann jedoch kam Burgsteinfurt besser ins Spiel und konnte Ahaus vom Tor weitgehend weghalten; einmal drängte Timo Lindstrot einen gegnerischen Angreifer so ab, dass dieser zwar an Lindstrot vorbeikam, aber den Ball nur noch im Toraus unterbringen konnte. Im Angriff hatte der SVB zwei Torschüsse durch Alexander Hollermann zu verzeichnen, beide blieben jedoch harmlos. In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr viel. Die Burgsteinfurter hielten die Ahauser zwar vom eigenen Tor weg, schafften es jedoch andererseits nicht, gefährliche Torchancen zu generieren. Ein Freistoß auf Ahaus-Keeper Marc Lüdiger stand noch zu Buche, sonst passierte nichts Erwähnenswertes mehr. Ahaus schaukelte das Ding souverän nach Hause. Der SVB bleibt knapp vor der Abstiegszone, der nächste Gegner in der Liga wird ein Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt sein: Grün-Weiß Nottuln. Doch dies erst am übernächsten Wochenende. Am kommenden … Weiterlesen

F1 gewinnt Hallenturnier der SF Gellendorf

Nach dem Gewinn der Findungsrunde und des Sparkassen Soccer-Cups konnte die F1 auch erfolgreich in die Hallensaison starten. Im Turner bei den SF Gellendorf wurde leider mit 6 Feldspielern gespielt, so dass die Räume sehr eng waren und die Spieler der F1 ihre technischen Fähigkeiten nicht so ausnutzen konnten. Daher wurden in allen Turnierspielen relativ wenig Tore erzielt. Dennoch konnten die Spiele gegen Eintracht Rheine, Altenrheine und das letzte und entscheidende Spiel gegen Westfalia Hopsten jeweils mit 1:0 gewonne werden. Davor wurden die SF Gellendorf mit 5:1 und Preußen Lengerich mit 4:0 geschlagen. Der Turniersieg mit 15:0 Punkten und 12:1 Toren lässt auf eine gute Hallensaison hoffen.

F 1 ohne Punktverlust für Meisterrunde qualifiziert

Die F1 hat sich mit 10 Siegen in Folge als Gruppenerster der Findungsrunde für die Meisterrunde qualifiziert.    

D1 für Meisterrunde qualifiziert

Schon nach dem knappen, aber verdienten 2:1 Sieg gegen Eintracht Rheine 2 im vorletzten Spiel der Findungsrunde konnte sich die D1 des SV Burgsteinfurt für die Meisterrunde qualifizieren. Im letzten Spiel gegen SC Arminia Ochtrup wollten die Spieler aber trotzdem erneut siegen, um den zweiten Platz zu festigen und um dann mit einem guten Gefühl in zwei Wochen in die Meisterrunde starten zu können. Zu Beginn des Spiels war der SV Burgsteinfurt überlegen, hatte vor allem im Rücken der gegnerischen Verteidigung viel Platz, sodass geniale Pässe in die Tiefe gespielt werden konnten. Daraus erspielte Chancen konnten allerdings nicht verwertet werden, und so wurde man dann schon früh im Spiel ausgekontert. Die Mannschaft stand zu hoch und aus der ersten Chance fiel direkt der Führungstreffer für Ochtrup. Davon unbeeindruckt spielte der SV Burgsteinfurt weiter und konnte zehn Minuten später den Ausgleichstreffer erzielen. Eine tolle Flanke von Luca Weißschnur, die Tim Meyer am zweiten Pfosten sicher verwertet. In der restlichen Zeit der ersten und auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war der SV Burgsteinfurt dann weiter überlegen, erspielte sich zahlreiche Torchancen, verpasste es aber, in Führung zu gehen, auch durch kräftige Beihilfe von Pfosten und Latte. Dann wurde man aber unaufmerksam in … Weiterlesen

E1 nicht zu stoppen

Nachdem die U11 sich bei Eintracht Rheine mit 6:3 durchsetzte, stand sie schon als klarer Sieger der Findungsrunde fest. Im letzten Spiel besiegte man Germania Hauenhorst am Samstag mit 11:0 und geht mit 18 punkten aus sechs Spielen und einem Torverhältnis von 67:6  in die Meisterrunde der Kreisliga A. Eine Woche vorher kam man zum Sieg beim Sparkassencup in der Soccerworld (16 Mannschaften). Der gute Einstieg läßt auf eine gute Hallensaison hoffen.

Keine Punkte für den SVB in Emsdetten

Mit einer knappen 0:1-Niederlage endete am vergangenen Sonntag die kurze Reise des SVB zu Borussia Emsdetten. Wie schon in den vergangenen Spielen bemühten sich die Stemmerter um eine stabile Abwehr, getreu dem Motto „Offense wins Games, Defense wins Championships“. Dies gelang in der ersten Hälfte auch. Die Emsdettener kamen kaum vor das SVB-Tor, während sich der SVB bemühte, Nadelstiche zu setzen. Einmal kam Max Feldhues zum Abschluss. 0:0, Seitenwechsel. Die Emsdettener kamen nun etwas besser durch, die SVB-Abwehr ließ ein wenig mehr zu. Dennoch blieb SVB-Keeper Timo Lindstrot zunächst unüberwunden. Leider nur bis zur 64. Minute: David Ruwe setzt sich durch, der Ball prallt ab und Devin Hoffmann trifft zum 1:0. Nun mussten die Burgsteinfurter kommen. In Folge hatten die Borussen zunächst einige Chancen zum zweiten Treffer. In der 72. Minute kam dann Alexander Hollermann frei zum Abschluss, der Schuss ging jedoch direkt auf Malte Möring im Tor der Emsdettener. Es sollte die einzige echte Torchance der Burgsteinfurter im restlichen Spiel bleiben. Auch die vierminüte Nachspielzeit änderte nichts mehr am Ergebnis; auf der SVB-Bank beklagte man sich über die vielleicht etwas zu kleinliche Spielleitung von Schiedsrichter Stefan Schönfelder. Nach zwei gewonnen Spielen wieder eine Niederlage für den SVB, der damit … Weiterlesen

Dreier für die Erste mit viel Glück

Auswärtsspiel bei der TSG Dülmen. Der Aufsteiger hatte in den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt, die Burgsteinfurter sollten also gewarnt sein. Nach dem Sieg gegen Coesfeld am letzten Spieltag konnte die Erste nachlegen. Doch dann das: 3. Minute, langer Ball nach vorne, Christian Radecke kommt nicht entscheidend dazwischen, quergelegt und Alexander Kock trifft zum 1:0 für die Hausherren. Damit war der SVB mal wieder früh im Rückstand. Die erste Hälfte gehörte den Dülmenern, die mehrmals von Fehlpässen in der Burgsteinfurter Hintermannschaft profitierten. Die Chancenauswertung war dann aber ähnlich erfolglos. Als sich die SVB-Bank dann schon mit dem in der Höhe schmeichelhaften SVB-Rückstand angefreundet hatte, passierte es: Spielzug durch die Dülmener Hälfte, Ole Liemann spielt auf Lucas Bahlmann und dieser trifft zum 1:1-Ausgleich. So gingen beide Trainer unzufrieden in die Kabine: Der eine konnte die schwache Abwehrleistung beklagen, der andere die schwache Chancenauswertung und das späte Gegentor. Ansonsten sorgte noch eine gelbe Karte aus der 43. Minute wegen angeblichen Meckerns für Nico Schmerling für Diskussionsbedarf auf SVB-Seite. Durchgang 2: Wieder übernahm Dülmen die Initiative und spielte sich mehrmals in den SVB-Strafraum. Einige Minuten nach Wiederanpfiff lag der Ball dann wieder im SVB-Tor, Schiedsichter Florian Kaposty und sein Assistent an der … Weiterlesen

F 1 gewinnt Sparkassen Soccer Cup

Die F 1 hat den Sparkassen Soccer-Cup 2016 gewonnen. Für die Vorrunde wurde dem SVB mit Greven 09 und Nordwalde 1 die stärkste Gruppe zugelost. Im ersten Spiel gegen Greven wurde unsere F1 kalt erwischt und lag schnell mit 0:3 zurück. Mit Spiel und Kampf konnte noch der 3:3 Endstand erzielt werden. Im zweiten Spiel wurde wie geplant gegen St. Arnold etwas für das Torverhältnis getan und das Spiel mit 8:0 gewonnen. Das dritte Spiel gegen Nordwalde wurde mit 4:2 gewonnen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses kam der SVB als Gruppenerster weiter. Im Viertelfinale wurde SW Esch mit 3:0 geschlagen. Im Halbfinale kam es zum Stadtduell gegen den SV Wilmsberg, dass ebenso mit 3:0 gewonnen wurde. Im Finale traf man wieder auf Greven 09. Diesmal war die F1 des SVB von Anfang an dominanter und konnte nach früher 2:0 Führung den verdienten Turniersieg mit 4:0 genießen. Für den Turniersieg gab es einem Geldpreis für die Mannschaftskasse und Technikmaterial für das weitere Training. Danke hierfür an den Sponsor.

SVB I kämpft Coesfeld nieder

In einer spannenden Landesliga-Partie schlug die Erste des SVB die Mannschaft von DJK Eintracht Coesfeld mit 2:1. Damit bleiben erstmals in dieser Saison nach einem Heimspiel alle Punkte im VR-Bank-Stadion. Bereits in der 2. Minute versenkte Alexander Hollermann einen Angriff nach gegnerischem Fehlpass zum 1:0. Eine frühe Führung – ein ungewohntes Gefühl für den SVB. Welches leider nicht lang anhalten sollte, nur wenige Minuten kam es zu einer unübersichtlichen Situation im SVB-Strafraum und schließlich schoss Semih Tompa zum Ausgleich ein. In der Folge entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, weitere Tore fielen jedoch zunächst nicht. Kurz vor der Pause passierte dann doch noch etwas. Lucas Bahlmann setzte sich auf der linken Seiten durch, nahm aus 20 Metern Maß und traf zur erneuten Führung. So ging es in die zweite Hälfte. Die Burgsteinfurter zogen sich nun zurück und verlegten sich auf gelegentliche Konter. Trainer Klein-Reesink hatte eine defensivere Formation gewählt als in den vorherigen Spielen. Dieser Abwehrverbund sollte halten, Coesfeld kam nur selten gefährlich in die Nähe des Steinfurter Kastens. Coesfelds Trainer Sebastian Scheinig ließ sich gegenüber der Allgemeinen Zeitung zu der Bemerkung hinreißen: „Der Gegner hat one touch gespielt. Immer direkt lang weg.“ Das ist dann doch … Weiterlesen

Keine Punkte und zweimal Rot in Senden

Es ging für die Erste in den Kreis Coesfeld. Erstmals trat der SVB am vergangenen Sonntag beim Aufsteiger VfL Senden an. An der Seitenlinie stand für den SVB in Senden André Bischoff, der den urlaubenden Christoph Klein-Reesink vertrat. Die Sendener begannen überlegen und kamen nach 19 Minuten zur 1:0-Führung. Lucas Bahlmann antwortete nur fünf Minuten später mit dem Ausgleichstreffer. Kurz zuvor war Thomas Artmann für den verletzten Armin Omerovic in die Partie gekommen. Thomas Artmann verbringt das Halbjahr eigentlich in Schweden, war aber am vergangenen Wochenende auf kurzem Deutschland-Besuch. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, kurz vor der Pause musste SVB-Torwart Timo Lindstrot einen Schuss aus sechs Metern abwehren. Hälfte 2: Wieder begann Senden stark und war die Halbzeit-Vorbereitungen der Burgsteinfurter flink über den Haufen. In der 47. Minute traf Felix Stutenkämpfer zur erneuten Führung für den Aufsteiger. Doch wieder antwortete der SVB: eine Viertelstunde später traf Alexander Hollermann nach einer Ecke zum 2:2-Ausgleich. Vier Minuten später hätte Hollermann sogar noch die Führung nachlegen können, er wurde jedoch im Strafraum abgelaufen, nachdem er zunächst frei auf das Tor von Mario Dehning zugelaufen war. Die letzten 10 Minuten brachen an und damit keine schönen Minuten für den SVB: Ecke Senden, Kopfball … Weiterlesen

SVB I verliert gegen Münster 08

Das VR-Bank-Stadion ist aus Sicht der Ersten in dieser Saison nicht gerade eine Festung: Auch das vierte Heimspiel endete ohne Sieg für den SVB. Mit 1:3 müsste man sich dem SC Münster 08 geschlagen geben. Trainer Christoph Klein-Reesink hatte in der Vorwoche die Münsteraner beobachtet und seinen Spielern einige Tipps auf den Weg gegeben. Das sollte der Mannschaft jedoch nicht helfen. Bereits in der vierten Minute köpfte der lange Frederik Schulte eine Ecke zum 1:0 für Münster ein. Keine 60 Sekunden später verlor der SVB in der eigenen Hälfte den Ball und Dennis Hamsen vollendete den daraus folgenden Vorstoß zum 2:0. Wie schon beim Spiel gegen Emsdetten 05 lief man somit einem frühen Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Leider war 08 im Gegensatz zu 05 nicht so nett, selbst Abwehrfehler zu machen. Stattdessen verwalteten die Münsteraner ihre Führung recht souverän und hatten in der ersten Hälfte sogar einige Konterchancen zum 3:0. Auf der anderen Seite traf lediglich Alexander Hollermann einmal aus spitzem Winkel das Außennetz. Klein-Reesink wechselte zweimal zur Pause, Omerovic und Hauptmeier kamen für Behn und Kiwit. Die Münsteraner blieben weiterhin stabil und ließen vom SVB wenig zu. Als dann Dennis Hamsen in der 57. Minute den Ball abermals flach in der … Weiterlesen

SVB I schnappt sich Punkte am Freitagabend

Dorsten scheint ein gutes Pflaster für die Erste zu sein. Nach dem man in Dorsten-Deuten vor einigen Wochen den ersten Saisonsieg erzielen konnte, brachte der SVB aus Dorsten-Hardt am vergangenen Freitag den zweiten Saisonsieg mit. 3:2 gewann Burgsteinfurt auf dem neuen Kunstrasenplatz. Der SV Dorsten-Hardt, der in der vergangenen Saison noch gegen den Abstieg spielte, war gut in die aktuelle Spielzeit gestartet und zu Hause noch ungeschlagen. Die Dorstener übernahmen dann auch gleich die Inititative und kombinierten sich mehrfach schnell in den SVB-Strafraum. In der 26. Minute passierte es dann. Nachdem SVB-Keeper Timo Lindstrot einen Schuss aus mittlerer Distanz nur abwehren kann, staubt Alexander Brefort zur 1:0-Führung ab. Doch der SVB antwortete rasch: Freistoß Alexander Bügener, Ablage von Daniel Brake und Alexander Hollermann versenkt aus der Drehung zum 1:1. Dann jedoch wieder Dorsten im Angriff: Zwei gegen vier, die vier Defensivspieler greifen jedoch nicht entscheidend ein, Pass auf Brefort und dieser trifft zum 2:1 – ein ärgerliches Gegentor. Aber wieder ließ die SVB-Reaktion nicht lange auf sich warten: Tobias Kiwit flankt aus dem Halbfeld in den Strafraum, Ole Liemann steht blank und köpft gegen die Torwart-Laufrichtung zum 2:2. Ab in die Pause. Der SVB konnte zufrieden sein, Dorsten-Hardt indes die … Weiterlesen

Kein Glück gegen Mesum

Das Derby gegen den SV Mesum endete für die Erste mit einer ärgerlichen 0:2-Niederlage. Dabei begann es zunächst recht aussichtsreich. In der ersten Hälfte hielten die Burgsteinfurter die favorisierten Gäste aus Mesum weitgehend vom eigenen Kasten weg. Einmal kam Michael Egbers aus spitzem Winkel zum Abschluss, doch SVB-II-Torwart Timo Lindstrot, der die verletzten Sven Meckelholt und Nicholas Beermann vertrat,  konnte den Schuss blocken. Auf der Gegenseite hätte der SVB kurz vor der Halbzeit zweimal in Führung gehen können. Zuerst verfehlte in der 38. Minute ein Schuss von Alexander Bügener um wenige Zentimeter, dann scheiterte Alexander Hollermann in der 44. Minute an Max Schmalz im Tor der Mesumer. Zur Pause war das Spiel somit noch torlos und Christoph Kleine-Reesink mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden.  So ging es in Hälfte 2.  In der 51. Minute verfehlte Egbers‘ Schuss knapp, dann bekamen die Gäste einen umstrittenen Freistoß mit gut 20 Metern Torentfernung zugesprochen. Felix Stehr visiert die linke obere Ecke an, Lindstrot wehrt mit einer tollen Parade ab, doch der Ball blieb im Spiel, Nachschuss an die Latte, dann köpfte Michael Schütte-Bruns zur 1:0-Führung für Mesum ein. Damit verlor der SVB leider die Initiative in diesem Spiel. Die Mesumer wurde sicherer und … Weiterlesen

SVB I holt einen Punkt in Emsdetten

Immerhin einen Punkt brachte die erste Mannschaft am gestrigen Sonntag vom Spiel bei Emsdetten 05 mit. An der Grevener Straße fand das Duell zweier Teams statt, welche beide den Saisonauftakt nicht optimal hinter sich gebracht hatten. Emsdetten bleibt mit dem 2:2 ohne Saison-Sieg. Bereits in der 6. Minute schlug es ein. 1:0 für Emsdetten durch Montasar Hammami, nur 10 Minuten später traf Ugur Birdir aus halbrechter Position zum 2:0. Es sah gar nicht gut aus. Dann jedoch fingen sich die Stemmerter: Nur zwei Minuten später traf Ole Liemann nach Vorlage von Alexander Hollermann zum Anschluss. Dann die 31. Minute: Armin Omerovic versenkt zum 2:2-Ausgleich. Alles wieder offen in einer durchaus Landesliga-Partie, die durchaus unterhaltsam war, nicht zuletzt weil beide Mannschaften Chancen generierten, aber durch Ballverluste und Fehlpässe auch zuließen. In der 32. Minute wehrte SVB-Torwart Sven Meckelholt einen Schuss von Hammami ab, in der 37. Minute rettete Jens Ortmeier in höchster Not vor dem eigenen Tor. Seitenwechsel. Es ging weiter auf und ab. Allmählich wurde das Spiel auch derbytypisch etwas ruppiger, beide Teams gingen häufiger über die Grenzen des Erlaubten. Schiedsrichter Marcel Benkhoff hatte einiges zu tun. So auch in der 77. Minute: Isuf Asllani lief frei auf Sven Meckelholt … Weiterlesen

D1 mit Last-Minute-Sieg in Mesum

Im dritten Saisonspiel konnte die D1 gegen einen starken Gegner aus Mesum nach einem Last-Minute-Tor von Leon Mirut den zweiten Saisonsieg einfahren. In der ersten Halbzeit war der SVB die bessere Mannschaft und erspielte sich auch einige Torchancen. Der zählbare Erfolg blieb jedoch aus. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Zum Ende des Spiels gewann der SVB wieder die Oberhand und machte nochmal richtig Druck. In der letzten Spielminute schnappte sich Tim Klockgeter den Ball, setzte sich gegen einige Gegenspieler durch und spielte den Ball mustergültig in den Lauf von Leon Mirut. Dieser blieb dann vor dem Tor eiskalt und verwandelte sicher zum vielumjubelten 1:0. In der Nachspielzeit lies dann die SVB-Defensive nichts mehr anbrennen und der SVB gewann letztlich etwas glücklich, aber auch verdient. Dieser Sieg ist auch ein Sieg der Moral und zeigt die hervorragende Einstellung der Mannschaft, die bis zum Schluß an sich geglaubt hat und nie aufgesteckt hat. Nach drei Spieltagen rangiert der SVB mit 7 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende ist der Tabellenführer Vorwärts Wettringen zu Gast im VR-Bank Stadion. Anstoß ist dann um 12 Uhr.

B1 übernimmt Tabellenführung

Mit einem hart umkämpften 3:1 Sieg kehrte die U17 des SVB aus Nordwalde zurück. In einem hektischen, zerfahrenen und manchmal hartem Spiel setzte sich die Truppe mit diesem Sieg an die Spitze der Findungsrunde. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel hat die U17 den Grundstein für den Einzug in die Meisterrunde gelegt. Nur noch ein Sieg trennt die Mannschaft um Kapitän Felix Lefert vom Erreichen der Meisterrunde. Felix war es auch, der die Steinfurter mit 1:0 in Führung brachte (20. Minute). Doch der 1:FC Nordwalde kam nur zehn Minuten später zum bis dahin verdienten Ausgleich. In der zweiten Hälfte wurde es wie erwähnt ein zerfahrenes Spiel und erst ein Handelfmeter in der 60. Minute brachte den SVB auf die Siegerstraße. Kai Hölscher verwandelte sicher. Henning Zimmermann machte mit dem 3:1 in der 75. Minute dann alles klar. Nächsten Sonntag um 10.30 Uhr dann das Derby gegen Preußen Borghorst.

Unglückliche Niederlage der U17 im Kreispokal

Eine spannende Begegnung im Viertelfinale des Kreispokals bekamen die zahlreichen Zuschauer beim Spiel der B-Jugend des SVB gegen den Bezirksligisten Vorwärts Wettringen zu sehen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Feldvorteilen in der ersten Halbzeit für Burgsteinfurt. Hier hätte der SVB in Führung gehen müssen, leider wurde der Treffer wegen angeblichen Abseits nicht gegeben. So ging es mit einem schmeichelhaftem 0:0 für die Gäste in die Kabinen. In der zweiten Hälfte agierte dann der Favorit Wettringen forscher und erspielte sich eine Vielzahl von Chancen. In der 46. Minute fuhr der SVB einen Konter und Kai Hölscher vollendete zum 1:0 für die Stemmerter. Die Freude dauerte aber nur drei Minuten. Toller Angriff der Gäste und es stand 1:1. Mit zunehmender Spieldauer ließen dann die Kräfte beim SVB nach und so kam Wettringen in der 63. Minute zur 1:2 Führung. Die Steinfurter warfen alles nach vorne und die Gäste lauerten auf Konter. Es blieb jedoch bei dem knappen Sieg von Vorwärts. Glückwunsch für das Erreichen des Halbfinales. Das Trainerteam Demtschueck/Plottek/Gerks war zwar direkt nach der Niederlage enttäuscht, aber auch gleichzeitig stolz auf die gezeigte Leistung gegen den klassenhöheren Gegner.

Zweite Mannschaft des SVB erneut erfolgreich

Rundum zufrieden zeigte sich Maik Reichstein, nachdem seine Jungs den nächsten Sieg gegen Eintracht Rodde eingefahren hatten. Maurice Hörstker mit einem Traumtor in der 36. Minute, Niklas Reuter in der 47. Minute und Leonard Spieker per Foulelfmeter in der 56. Minute besiegelten den souveränen 3:0 Erfolg. Lediglich eine zehnminütige Auszeit des SVB in der zweiten Halbzeit, brachte Rodde zwei Tormöglichkeiten, die jedoch glänzend vom Keeper vereitelt wurden. Ansonsten war es ein gelungener Auftritt des SVB . Nächsten Sonntag, 18.09.16, geht es dann zu Amisia Rheine. Anstoss wird um 15 Uhr sein. Mit Sicherheit ein schwieriges Spiel für die Reichstein-Truppe.

E-Jugend: Pokalaus im Viertelfinale

Nach der gewonnen Stadtmeisterschaft (Bild) und drei Siegen in Meisterschaft und Pokal kam es zum vorweggenommenen „Endspiel“ bei Vorwärts Wettringen. Bei fast 30 Grad Celsius verlangte die Hitze beiden Teams körperlich alles ab. Es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel mit anfangs leichten Vorteilen für die spielstarken Wettringer. Nach 10 min. kam SVB besser ins Spiel und spielte sich gute Torchancen heraus, die vom Wettringer Keeper stark pariert wurden. Bei Kontern des Gegners zeigte auch Niklas Rüße, dass er im Tor ein sicherer Rückhalt für die E-Jugend ist. So ging es mit einem leichten Chancenplus für SV in die Pause.Im zweiten Abschnitt ging es mit Schwung weiter. Wettringen ging in der 40. min in Führung. SVB war geschockt und kassierte prompt das 2:0. Nach kurzem Schütteln übernahm SVB wieder die Initiative und machte Druck. Wettringen kam zu zahlreichen gefährlichen Kontern und SV fehlte zu oft der entscheidende Tick im Abschluss und zum Ende die Kraft, um das Spiel noch zu drehen. So blieb es beim nicht unverdienten 2:0 für Wettringen.

SVB I verliert 0:3 gegen Gemen

Die Erste ist noch nicht in Schwung gekommen. Auch im dritten Heimspiel am fünften Spieltag der Landesliga-Saison blieb man sieglos. Diesmal unterlag man Westfalia Gemen mit 0:3. Der SVB verschlief direkt die Anfangsphase. Gemen war das gefährlichere Team und kam so in der 17. Minute zur verdienten 1:0-Führung druch Florian Hahm. Dann fingen sich die Stemmerter: In der 36. Minute brachte Armin Omerovic die Ecke hinein, doch Alexander Hollermann und Max Moor scheiterten am Torwart von Westfalia Gemen, Sven Schneider. 0:1 damit zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit hatten die Burgsteinfurter weitere Chancen auf den Ausgleich, noch Fabian Erber und Daniel Brake scheiterten bei ihren Versuchen. In der Schlussphase wurden dann wieder die Gäste stärker, Michael Elsing und Frederik Heinz trafen jeweils einmal die Latte des SVB-Kastens. Dann passierte es doch: In der 87. Minute wollten Schiedsrichter Kilian Gochermann und sein Assistent ein Foul von Nico Schmerling an Jan Rimbach gesehen haben –Prädikat: sehr fragwürdig. Hahm trat an und traf zum vorentscheidenen 2:0, Kevin van Klaveren setzte auch noch den dritten Treffer drauf. Vielleicht klappt es ja im nächsten Spiel wieder besser. Der SVB reist zum Derby beim „Angstgegner“ Emsdetten 05. Anstoß im Salvus-Stadion ist am 18. September um 15:00 … Weiterlesen

D1 in neuen Trikots zum Kantersieg

Am vergangenen Samstag war die D2 von Emsdetten 05 zu Gast im VR-Bank-Stadion. Nach dem bescheidenen Saison-Auftakt (1:1- Unentschieden  gegen SC Altenrheine) wollte die D1 zeigen, dass sie Tore schießen kann. Zusätzlich wurden sie von den neuen Trikots motiviert, die der Immobilienservice der VR-Bank Kreis Steinfurt eG gesponsert hat. Die SVB-Jungs setzten von Beginn an die Vorgaben des Trainer-Trios um und erzielten gleich in der ersten Minute das 1:0. Fortan ging es Schlag auf Schlag, so dass es mit einer 8:0-Führung in die Pause ging. Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die SVBler, dass sie tollen Fussball spielen können und erzielten Tor um Tor. Am Ende standen 17 Treffer auf der Habenseite. Angesichts der hohen Temperaturen und des deutlichen Spielstandes ließ zum Ende etwas die Konzentration in der ansonsten sehr guten Defensive nach und der Gegner kam noch zum Ehrentreffer. Der Endstand lautete 17:1! In die Torschützenliste konnten sich eintragen: Leon Mirut (5), Tim Klockgeter (4), Tim Meyer (2), Fabian Becker (2), Luca Weißschnur, und Jan Marschalck. Zusätzlich gab es 2 Eigentore.

B-Jugend erreicht Viertelfinale des Kreispokals

Die B-Jugend des SVB kam am gestrigen Abend zu einem 2:1 Erfolg über den SV Mesum und zieht ins Viertelfinale des Kreispokals ein. Entscheidender Mann des Spiels war Joel Villegas Oliveira der mit seinem Doppelpack in der 3. und 12. Minute früh alles klar machte. Lediglich ein fragwürdiger Elfmeter in der 56. Minute bedeutete den Anschlusstreffer für Mesum. Im Viertelfinale trifft der SVB nächste Woche Donnerstag um 19 Uhr auf Vorwärts Wettringen und würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

SVB II holt Punkt bei Germania Horstmar

Die zweite Mannschaft war letzten Sonntag bei Germania Horstmar zu Gast. Die zahlreichen Steinfurter Anhänger mussten allerdings in der ersten Halbzeit das Schlimmste befürchten. Horstmar ging engagiert zu Werk und der SVB II hatte nicht eine gefährliche Szene vor dem Horstmarer Tor. Anders die Hausherren, die den SVB permanent in die eigenen Hälfte drückten und einen Angriff nach dem anderen starteten. Folgerichtig ging Germania auch mit 1:0 in Führung. Hätte Horstmar weitere Tore geschossen, hätte sich der SVB nicht beschweren können. Glücklicherweise blieb es bei dem 1:0 zur Pause. Trainer Maik Reichstein muss seinen Männern in der Halbzeit aber die passenden Worte gesagt haben, denn von nun an übernahm der SVB das Spiel. Ging in jeden Zweikampf, presste früh und nun war es Horstmar, die nichts mehr auf die Reihe bekamen. Nach einem Freistoß vollendete Stephan Gremplinski zum verdienten 1:1. Der SVB II wollte jedoch mehr. Leider standen Pfosten, Latte und der Horstmarer Torwart zweimal im Weg. So blieb es nach einer tollen zweiten Halbzeit beim 1:1. Aufgrund der völlig unterschiedlichen Hälften letztendlich das gerechte Ergebnis.

SVB I holt den ersten Dreier

Es ist vollbracht und der erste Sieg eingetütet. Mit 3:0 gewann die Erste beim Tabellenschlusslicht Rot-Weiß Deuten. Ein klein wenig täuscht dieser Endstand aber. Zeitweise hatte der SVB trotz Überzahl Schwierigkeiten, die Dorstener vom eigenen Strafraum fern zu halten. Das Landesliga-Spiel fand am vergangenen Sonntag auf einem Rasenplatz statt, der eine Stunde zuvor durch einen kräftigen Regenguss aufgeweicht und dann noch von den Spielern der Partie RW Deuten II – Westfalia Gemen III beackert worden war (Endstand übrigens 2:2). Der SVB legte dennoch  gut los. Bereits in der 8. Minute traf Timo Meyer zur 1:0-Führung. Burgsteinfurt blieb weiter dran; Timo Meyer versuchte sich in den Minuten 17 und 21 noch einmal, scheiterte jedoch an Deutens Torwart Niclas Schmidt. In der letzten Viertelstunde der ersten Hälfte wurde Deuten dann jedoch zunächst stärker. In der 27. Minute verfehlte Yannic Goecke per Kopf knap das SVB-Tor, eine Minute später musste Sven Meckelholt einen Schuss zur Ecke lenken. Dann die 38. Minute: Spielzug SVB, Alexander Hollermann läuft auf Schmidt zu, von hinten kommt Kevin Lachs und reißt ihn an der Schulter um. Schiedsrichter Patrick Holz zögerte keine Sekunde: rote Karte wegen Notbremse. 1:0-Führung zur Halbzeit und Überzahl – da sollte doch nichts mehr schiefgehen, … Weiterlesen

U17 startet mit Sieg in die Saison

Die B-Jugend des SVB startet mit einem hart umkämpften 1:0 Sieg in die Findungsrunde. Bei Matellia Metelen gelang Felix Lefert in der 35. Minute das goldene Tor. Nach einem Eckball war er per Kopf erfolgreich. Dies auch völlig verdient, da die erste Halbzeit ganz klar den Burgsteinfurtern gehörte. Die zweite Halbzeit wurde dann hektisch. Überflüssige Kommentare von den Zuschauerrängen brachten unnötige Hektik ins Spiel. Hiervon ließen sich die Hausherren wie auch die Gäste anstecken und es wurde teils ruppig. Der Schiedsrichter brachte aber die nötige Ruhe mit und pfiff eine souveräne Partie. Spielerisch lief bei beiden Mannschaften nicht mehr viel zusammen und so waren es eher zufällig herausspringende Möglichkeiten auf Metelener und Steinfurter Seite, die für Torgefahr sorgten. SVB-Torwart Jan Stegemann musste zweimal eingreifen, was er auch klasse machte. Auf der anderen Seite wurden zwei Großchancen leider leichtfertig vergeben. Der SVB kämpfte aufopferungsvoll und nach fast fünf Minuten Nachspielzeit waren die ersten Punkte eingefahren. Glückwunsch ans Trainerteam Plottek/Demtschück/Gerks für den gelungenen Saisonauftakt.

F3 spielt Turnier beim SV Mesum

Am vergangenen Samstag, nahm die F3 beim Turnier des SV Mesum teil. Unter 10 startenden Mannschaften, verpassten unsere Kicker nur knapp das Halbfinale. Im ersten Spiel konnte man gegen die SF Gellendorf eine 1:0 Führung leider nicht über die Zeit bringen und beendete das Spiel 1:1. Im zweiten Spiel lief es schon erheblich besser und der SC Altenrheine wurde mit 3:0 besiegt. Als man im dritten Spiel der Mannschaft vom FCE Rheine gegenüberstand, gegen die man in der letzten Saison noch nach das Nachsehen hatte, legten sich alle besonders ins Zeug und erkämpften sich ein erfreuliches 0:0. Im letzten Gruppenspiel gegen den SC Hörstel hätte dann ein Unentschieden zum Weiterkommen gereicht. Aber leider geriet man durch eine Unachtsamkeit mit 0:1 in Rückstand. Trotz aller Bemühungen gelang es nicht, den Ball über die gegnerische Torlinie zu bekommen, so dass es leider nicht bis ganz aufs Treppchen reichte. Letztendlich sprang ein 5. Platz heraus, welcher als toller Erfolg gewertet werden muss.

SVB I spielt 0:0 gegen Beckum

Im dritten Ligaspiel gelang der Ersten der erste Punktgewinn. 0:0 endete die Partie zwischen dem SVB und dem Aufsteiger SpVg Beckum am vergangenen Sonntag. Die Zuschauer im VR-Bank-Stadion sahen ein typisches torloses Remis mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. In der 10. Minute lenkte SVB-Keeper Nicholas Beermann einen Kopfball von Patrick Schmidt an die Latte. Danach passierte nichts Erwähnenswertes mehr. Sowohl der SVB als auch Beckum standen hinten sicher, wodurch die beidseitigen Konter-Versuche nicht erfolgreich waren. So pfiff Schiedsrichter Holger Derbort nach 92 gespielten Minuten ab und besiegelte die Punkteteilung. Am kommenden Sonntag, den 4.9., wartet der nächste Aufsteiger: Rot-Weit Deuten, der Sieger der Aufstiegsrelegation, wird den SVB empfangen. Deuten ist übrigens ein Stadtteil von Dorsten; Anstoß auf der Sportanlage Dorsten-Deuten ist, wie üblich, 15 Uhr. Spielbericht fussball.de

SVB II gewinnt Hitzeschlacht

Die 2. Mannschaft des SVB konnte den nächsten Sieg verbuchen. Gegen GW Rheine kam die Mannschaft von Maik Reichstein zu einem letztendlich verdienten, wenn auch glücklichem 1:0 Sieg. Die Männer des Tages waren Tobias Buck der bereits in der 10. Minute das goldene Tor erzielte und Torwart Sven Meckelholt. Dieser hielt durch seine Paraden, besonders in der zweiten Halbzeit und einem gehaltenen Elfmeter den Sieg fest. In der ersten Hälfte war der SVB die bessere Mannschaft, in Durchgang zwei lagen die Feldvorteile beim Gast aus Rheine. Diese kamen anscheinend mit der Hitze besser zurecht und hatten zum Ende hin viele Chancen, schafften es aber nicht den Steinfurter Torhüter zu überwinden. Die nächste schwere Aufgabe wartet dann am Sonntag. Hier ist der SVB dann bei Germania Horstmar zu Gast. Anstoß einer hoffentlich spannenden Begegnung ist um 15 Uhr.

Trainer gesucht

Der Jugendabteilung des SVB ist es fast gelungen alle Jugendmannschaften mit einem Trainerteam zu versorgen. Leider ist es im letzten Moment zu einer Absage gekommen, so dass die D3 des SVB noch dringend Unterstützung benötigt. Wenn also jemand aus der großen SVB-Familie Interesse, Zeit und Lust hat die Jahrgänge 2004 und 2005 zu coachen, bitte dringend Info an den Jugendvorstand.

Wieder nichts – 0:1-Auswärtsschlappe der Ersten in Lengerich

29. Mai 2016: Der SVB tritt zum letzten Auswärtsspiel der Saison bei Preußen Lengerich an und verliert 0:2. Währenddessen erreichen die Sportfreunde Lotte den wohl größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte und steigen in die 3. Liga auf. 21. August 2016: Der SVB tritt zum ersten Auswärtsspiel der Saison bei Preußen Lengerich an und verliert 0:1. Währenddessen erreichen die Sportfreunde Lotte den wohl größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte und besiegen Werder Bremen in der ersten DFB-Pokal-Runde. So viel zu den kleinen Kuriositäten am Rande. Leider hat die Erste auch nach zwei Spielen noch keine Punkte auf dem Konto. Im Tecklenburger Land musste man sich knapp geschlagen geben. In der ersten Halbzeit spielten die Stemmerter gut mit. Man stand hinten sicher und spielte auch seine  Gegenangriffe gut aus. Alex Hollermann und Kevin Behn spielten sich mehrmals nach vorne durch, nur der letzte Pass sollte nicht ankommen. Vor dem eigenen Tor verfehlte in der 29. Minute ein Kopfball von Nils Wiethölter knapp das Gehäuse von SVB-Keeper Nicholas Beermann, vier Minuten später hielt Lengerichs Torwart Jonas Witte einen Schuss von Lucas Bahlmann. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. Trainer Christoph Klein-Reesink war durchaus zufrieden mit der Leistung seines Teams. In der Halbzeitpause ging … Weiterlesen

Zweite fährt den ersten Sieg ein

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann der SVB II bei Westfalia Bilk mit 3:0. Ein überragender Tobias Kiwit, der nicht einen Zweikampf verlor und ein schnelles Umwechselspiel ergaben für die Steinfurter eine Vielzahl von Chancen. Trotzdem mussten zwei Eckbälle für die beruhigende 2:0 Pausenführung sorgen. Abnehmer per Kopf waren jeweils Tobias Kiwit und Michael Mundus. Bilk kam dann mutiger aus der Kabine, brachte aber Timo Lindstrot`s Kasten nicht in wirkliche Gefahr. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann erneut Michael Mundus der zum 3:0 traf und dem SVB II den ersten Saisonsieg in der noch jungen Saison bescherte.

SVB I verpatzt Einstieg

Der Auftakt in die Landesliga ist mächtig misslungen: Mit einer 1:6-Packung gegen den SV Herbern startete die Erste in die neue Saison. Bereits in der 6. Minute gingen die Gäste in Führung. Max Moor Max foulte im eigenen Strafraum Robin Ploczicki hin. Elfmeter und 1:0 für Herbern. Ein früher Schock für die Burgsteinfurter. Die Gäste aus Ascheberg blieben in der Folge auch zunächst am Drücker und hatten weitere Chancen. In der 23. Minute passierte es dann: Fiese Bogenlampe von Dominick Lünemann – 0:2 aus Burgsteinfurter Sicht. Doch dann fingen sich die Stemmerter; nachdem Lucas Bahlmann in der 26. Minute dem Ball knapp über das Tor gehoben hatte, machte es Alexander Hollermann in der 36. Minute besser. Schuss in die linke untere Ecke, nur noch 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause, die Leistungssteigerung in den letzten Minuten ließ hoffen. Diese Hoffnungen sollten jedoch schnell sterben: In Minute 47 und 50 trafen abermals erst Lünemann, dann Ploczicki und brachten Herbern mit 4:1 in Führung. Von diesem Doppelschlag erholte sich der SVB nicht mehr. Stattdessen legte Herbern noch nach. Eine Flanke von Lünemann drückte Max Moor ins eigene Tor, Johannes Richter setzte sieben Minuten vor Schluss sogar noch den sechsten … Weiterlesen

Erstes Spiel der 4.Mannschaft

In ihrem ersten Spiel unterlag die 4. Mannschaft am Samstag in der Kreisliga C, Staffel 2 mit 3 : 4 der 3. Mannschaft des FC Schwarz-Weiss Weiner. Die Tore für den SVB schoss Marcel Leschinsky in der 68, 69 und 73. Minute. Leider musste die Mannschaft in der 87. Minute noch das 3 : 4 hinnehmen.

SVB ist Stadtmeister

Der SV Burgsteinfurt ist Steinfurter Stadtmeister 2016. Zuletzt konnte die kommunale Krone anno 2010 errungen werden. Ein 4:0-Sieg über Preußen Borghorst, ein 11:1-Sieg über Galaxy Steinfurt und ein knapper, hart umkämpfter 1:0-Sieg über den SV Wilmsberg brachten den Sieger-Pokal in den Besitz des SVB.

Steinfurter Kreisauswahl mit Welttorhüter

Zwei Kicker des SVB nahmen an einer Ferienschulung der U13-Kreisauswahl in Kaiserau teil. Dabei gewann die Steinfurter Auswahl nicht nur das Turnier, sondern trafen auch auf einen ganz großen des Welt-Fußballs. Mit den Jungs war auch die Mannschaft vom FC Porto, mit seinem spanischen Torhüter Iker Casillas, zu Gast in Kaiserau. Der Torwart ließ sich auch nicht lange bitten und stellte sich mit der Kreisauswahl für einen unvergesslichen Schnappschuss zur Verfügung Iker Casillas stand von 1999 – 2015 bei Real Madrid im Tor. Seit letzter Saison beim FC Porto. Iker Casillas war fünfmal hintereinander (2008 – 2012) Welttorhüter des Jahres. Die beiden SVB`ler die das Vergnügen hatten waren Valentin Brüffer (3. von links) und Jan Wilmer (2. von rechts). Die Trainer der D1 des SVB, Dennis Pelster und Marvin Branquinho, freuten sich mit ihren Spielern.

Stadtmeisterschaft in Aussicht

Die erste Mannschaft trat in der neuen Spielzeit unter ihrem neuen Trainer Christoph Klein-Reesink bereits drei Mal gegen den Ball. Nach einem 3:3-Unentschieden im Testspiel gegen Borussia Emsdetten am 12.07. und einer 0:1-Niederlage bei der SpVgg Vreden am 17.07. spielte der SVB am Dienstag im Kreispokal bei Fortuna Emsdetten. Am Ende stand ein standesgemäßer 8:1-Sieg gegen den B-Ligisten zu Buche. Viel Abwechslung in der Torjäger-Liste gab es jedoch nicht: dreimal trug sich Alex Hollermann, fünfmal Kevin Behn ein. Ab Samstag wird die Vorbereitung für die Erste weitergehen, ebenso wie für die drei anderen ersten Mannschaften der Steinfurter Fußballvereine. Es geht los mit der Steinfurter Stadtmeisterschaft in Burgsteinfurt: Samstag, 23.07.2016: 16:00 SV Wilmsberg – Galaxy Steinfurt 7:0 17:45 SV Burgsteinfurt – Preußen Borghorst 4:0 Dienstag, 26.07.2016: 18:30 SV Burgsteinfurt – Galaxy Steinfurt  11:1 Mittwoch, 27.07.2016: 17:45 Preußen Borghorst – SV Wilmsberg 1:0 Samstag, 30.07.2016: 16:00 Galaxy Steinfurt – Preußen Borghorst 17:45 SV Burgsteinfurt – SV Wilmsberg Alle Spiele finden im VR-Bank-Stadion statt.

Zweite verliert Testspiel mit 1:2 und gewinnt doch gute Erkenntnisse

Das erste Testspiel bestritt die 2. Mannschaft des SVB bei Gelb-Schwarz Hohenholte, dem letztjährigen Vizemeister der Kreisliga A2 des Kreises Münster. Mit gerade mal 14 Leuten und gezeichnet von kräfteraubenden Trainingseinheiten spielte der SVB aber wirklich gut auf. Schöne Kombinationen und hohe Laufbereitschaft bedeuteten in der ersten Hälfte ein klares Übergewicht der Steinfurter, gekrönt von einem schönen Schlenzer von Stephan Gremplinski aus 22 Metern zur verdienten 1:0 Führung für den SVB II in der 10. Minute. So ging es auch in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang machte dann jedoch die dünne Personaldecke den Stemmertern ein Strich durch die Rechnung. Hohenholte kam immer besser ins Spiel und wechselte munter ein. Die nachlassende Kraft und Konzentration beim SVB führte dann zum letztendlich verdienten 2:1 Sieg für Hohenholte. Erfreulich trotz der Niederlage das Comeback von Tim Plottek, der nach langer Verletzung 60 Minuten beschwerdefrei aufspielte und das Debüt von Tim Lahrkamp, der aus der A-Jugend kommend sein erstes Seniorenspiel machte und hier eine tadellose Leistung zeigte. Der erste Test war somit trotz Niederlage gelungen und macht Hoffnung auf mehr.

Einladung zur Kennenlern-Feier der Damen- und Herren-Fußball-Mannschaften

Am Samstag, 09.07.2016 findet im VR-Bank-Stadion ab 16:00 Uhr die Willkommens- und Kennenlern-Feier statt. Die Seniorenmannschaften des SVB (Damen und Herren) werden ihre neuen Spieler willkommen heißen. Anlässlich der Feier wird nachmittags ein Kleinfeldturnier mit ausgelosten Mannschaften stattfinden. Anschließend wird es bei Bier und Wurst ein nettes Beisammensein geben, ehe es gemeinsam auf die 25. Steinfurter Oldie Night geht. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, unsere neuen Kickerinnen und Kicker im Verein zu begrüßen.

Landesliga-Staffeleinteilung 2016/17

Zwar werden die meisten Burgsteinfurter Fußballfans ihre Aufmerksamkeit aktuell auf andere Wettbewerbe als den lokalen Fußball legen, dennoch hat der FLVW am heutigen Donnerstag die Staffeleinteilungen für die überkreislichen Ligen veröffentlicht. Interessant für den SVB ist dabei natürlich die Staffel 4 der Landesliga. Hier gibt es keine großen Überraschungen in der Besetzung. Die Landesliga erfasst weiterhin das Münsterland. Neu dabei in der kommenden Saison sind der Westfalenliga-Absteiger GW Nottuln sowie die Bezirksliga-Aufsteiger VfL Senden, Borussia Emsdetten, TSG Dülmen, SpVg. Beckum und RW Deuten. Viktoria Resse ist nicht mehr dabei, die Gelsenkirchener wurde in Staffel 3 umgruppiert. Der erste Landesliga-Spieltag wird am 14. August stattfinden. SpVg Emsdetten 05 SV DJK GW Nottuln (Absteiger WL 1) DJK Eintracht Coesfeld SV Burgsteinfurt SV Herbern SV Dorsten Hardt SV Eintracht Ahaus SV Mesum Westfalia Gemen VfL Senden (Aufsteiger BL 8) SC Preußen Lengerich SV Borussia Emsdetten (Aufsteiger BL 12) TSG Dülmen (Aufsteiger BL 11) SpVg. Beckum (Aufsteiger BL 7) SV RW Deuten (Aufsteiger BL 11) SC Münster 08

Die E1 meldet sich zurück!!!

Nach einigen Niederlagen hat die E1 wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Gegen Wettringen (bis heute seit 20 Monaten ohne Niederlage) gelang ein verdienter 4:3-Sieg. Der Einsatz unserer Jungs bei den warmen Temperaturen war vorbildlich. Jeder kämpfte für jeden und sie zeigten, dass ‚ein Team‘ sind. Zur Mannschaften gehören: Clemens Riedl, Tizian Sommer, Nico Schmidt, Mick Breuer, Tim Meyer, Janis Weißschnur, Felix Klein-Reesink, Figo Hohmann und Fabian Becker. Das letzte Spiel der E1 findet am kommenden Donnerstag, 09.06. um 18:30 Uhr im heimischen VR-Bank-Stadion gegen Borussia Emsdetten statt. Die Jungs freuen sich über jeden Zuschauer.

SVB I verliert unglücklich

Letzter Spieltag in den Amateurligen. Während andere Teams noch um den Aufstieg oder Klassenerhalten kämpften, hatten sowohl die Erste als auch ihr Gegner, Preußen Lengerich, ein Testspiel um Punkte vor sich. Zum letzten Mal saßen dabei Dirk Bültbrun und Rainer Weikert für die Erste an der Seitenlinie. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten die Stemmerter mehrere gute Chancen in Führung zu gehen. Bereits vom Anstoß weg wurde der erste Angriff eingeleitet, Max Feldhues scheiterte jedoch. Danach zeigt der SVB mehrere sehr schön herausgespielte Angriffe, einzig das Tor will nicht fallen, auch weil Lengerich-Keeper Schenke einen guten Tag hatte und im Laufe des Spiels mehrere Bälle rauskratzte. Kurz vor der Pause dann der unverdiente Gegentreffer. Robin-Nicolas Surmann kommt nach einer Flanke frei zum Linksschuss und trifft. In der zweiten Halbzeit wurde Lengerich etwas stärker, dennoch hatte Burgsteinfurt weiter Chancen. Mehrmals kam Timo Meyer zum Kopfball, aber scheiterte unter anderem am bereits genannten Rene-Noel Schenke. Und so machte Lengerich in der 85. Minute den Sack zu, Valon Beqiri erzielte das zweite und letzte Tor an diesem Tag. Etwas ärgerlich, aber letztlich zu verkraften, denn die Leistung war, abgesehen von der Torausbeute gut, und wirklich entscheidend war das Spiel ja nicht mehr. … Weiterlesen

Derbysieg für die Erste

Die Wochen der Entscheidungen beim SVB sind vorbei: Die Dritte steigt auf, die Zweite bleibt drin. Doch auch bei den Spielen der Ersten standen Entscheidungen an – für die Gegner. Am Pfingstmontag wurde ein Abstiegskandidat geschlagen, am vergangenen Sonntag wartete ein Aufstiegskandidat. Im letzten Heimspiel der Saison und für Trainer Dirk Bültbrun wurde der SV Mesum mit 3:1 zurück Richtung Rheine geschickt. Zunächst sahen die Zuschauer eine kleine Kuriosität: Torwart Sven Meckelholt nahm einen Rückpass auf und der Schiedsrichter gab deshalb einen indirekten Freistoß aus fünf Metern für Mesum. Der brachte jedoch nichts ein. Dann schien der Favorit aus Mesum seinen Erwartungen gerecht zu werden. In der 18. Minute verwertete Felix Stehr eine Freistoß-Flanke von Tobias Göttlich per Kopf. Doch dann wurde Stemmert stärker: Lars Kormann geht aufs Mesumer Tor zu, wird von Moritz Uphoff angegriffen. Der Ball kommt zu Dennis Behn, der aus kurzer Distanz einschießt. Aber: Kein Tor, das Gespann will einen Pass von Kormann gesehen haben. Zumindest fragwürdig, das sah eher wie eine misslungene Abwehraktion aus. Weiter gings: Freistoß Alexander Bügener aus dem Halbfeld, Thomas Artmann mit dem Kopf, Ausgleich, 1:1. Nur zwei Minuten später der nächste SVB-Angriff, diesmal ging Christian Radecke aufs Tor zu. Wieder griff … Weiterlesen

SVB 2 sichert sich Klassenerhalt

Die zweite Mannschaft des SVB spielt auch nächste Saison in der Kreisliga A. Durch einen 3:1 Sieg gegen Amisia Ochtrup II und durch die Niederlage von Fortuna Emsdetten, sicherte sich die Mannschaft von Trainer Maik Reichstein den Klassenerhalt. Am Sonntag sah es allerdings lange nicht danach aus. Schon nach 18 Minuten lagen die Stemmerter nach einem Fehlpass, den Björn Stoth nutze und den Ball versenkte, mit 1:0 hinten. Bis zur Halbzeit geschah auf beiden Seiten keine weiteren nennenswerten  Torchancen, da beide Defensiven eine gute Arbeit leisteten. In der Halbzeit blieb der SVB auf dem Platz und das Trainergespann fand anscheinend die richtigen Worte, um der Mannschaft klar zu machen was hier auf dem Spiel stand. Denn nach dem Seitenwechsel kam der SVB immer besser ins Spiel und wachte nach einem Lattenschuß von Bahlmann endgültig auf. In der 57. Minute kam der verdiente Ausgleich. Marius Koers setze sich auf der rechten Seite durch und legte im Strafraum quer auf Michael Mundus, der das Leder knapp unter der Latte ins Tor jagte. Knappe 10 Minuten später verwandelte Lucas Bahlmann einen Freistoß direkt zur 2:1 Führung. Frei aufspielend legte der SVB noch zum 3:1 Siegtreffer nach. Cenk Yilbasi musste nach einem Ballverlust der … Weiterlesen

SVB I greift sich drei Punkte in Stuckenbusch

Mit einem 2:1-Auswärtssieges am vergangenen Spieltag bei den SF Stuckenbusch kehrte die erste Mannschaft am Pfingstmontag aus Recklinghausen zurück. Die Erste hat nun 40 Punkte auf dem Konto und einmal mehr gezeigt, dass sie mit dem Abstieg zurecht nichts mehr zu tun hat. Bereits in der 3. Minute durften sich die Stemmerter das erste Mal freuen: Am gegnerischen Strafraum stibitzte Dennis Behn Gegenspieler Christoph Maass den Ball und traf zur Führung. Dies brachte zunächst Sicherheit ins Steinfurter Spiel, bis zur 20. Minute passierte wenig und Stuckenbusch konnte keine wirkliche Torchance erspielen. Doch dann wurden die Hausherren plötzlich stärker: In der 21. Minute scheiterte Thorsten Bier per Kopf, in der 24. Minute hatte der SVB dann Glück, denn ein Stuckenbusch-Treffer von Bier wurde nicht gegeben; Schiedsrichter Leonidas Exuzidis hatte ein Stürmerfoul gesehen. Doch Stuckenbusch blieb dran – und ein abgefälschter Schuss von Fatih Aldibas fand in der 28. Minute den Weg ins SVB-Tor. 1:1. In der letzten Viertelstunde hatte der SVB mehrmals Glück: Die Stuckenbuscher kamen zu mehreren guten Möglichkeiten, verfehlten jedoch oder scheiterten an SVB-Keeper Sven Meckelholt. So stand es zur Pause 1:1, angesichts des Stuckenbuscher Sturmlaufs vor der Pause etwas schmeichelhaft für die Burgsteinfurter. Daher wechselte Dirk Bültbrun zur … Weiterlesen

F2 gewinnt Volksbank-Cup 2016

Die F2 gewinnt den in Altenberge ausgetragenen Volksbank-Cup 2016. Im Auftaktspiel konnte Teuto Coerde mit 3:0 geschlagen werden. Im weiteren wurde Albachten mit 2:0 und Warendorf mit 4:0 geschlagen so das der SVB als Gruppensieger im Halbfinale auf den VfL Wolbeck traf. In diesem kampfbetonten Spiel gegen einen körperlich stark aufspielenden Gegner gelang Constantin Koch der 1:0 Siegtreffer. Im Finale stand mit Fortuna Gronau ein ebenso köperlich überlegener Gegner. Auch hier mußte die F2 des SVB mit einer spielerisch und kämperischen Leistung alles abrufen. Nach einigen guten Chancen für SVB, die der sehr gute Torwart der Gronauer vereiteln konnte, gelang  Laurenz Krümpel an seinen Geburtstag der Siegtreffer aus halbrechter Posititon.

SVB I behält drei Punkte

Ein mäßiges Fußballspiel endete am vergangenen Sonntag mit einem 1:0-Heimsieg gegen den Gelsenkirchener Verein Viktoria Resse. Für die Erste war bereits am vergangenen Wochenende der Klassenerhalt gesichert. Der Druck war für den SVB also raus. Der Gast aus Resse hat indes den Klassenerhalt noch nicht ganz sicher. Und so ging es bei gut 25 ° im Schatten los. Gutes Wetter, schöner Sonntag – da kann doch nichts schiefgehen? Leider doch. Ein mäßiger Kick bot sich den Zuschauern im VR-Bank-Stadion. In der ersten Hälfte passierte wenig Erwähnenswertes: Dennis Behn setzte eine aussichtsreiche Chance über den Kasten, auf der anderen Seite blockte Sven Meckelholt einen Nahschuss direkt auf den Mann. Zweite Halbzeit, Resse wurde stärker. Zunächst hat Lukas Sandmann Glück: ein Tackling im Strafraum an seinen Namensvetter Tomanek bleibt ungeahndet; einen Elfmeter hätte man geben können. Die Resser Kevin Schäfer, Mike Neumann und Sven Bödiger durften es im Laufe der zweiten Hälfte dann nochmal versuchen, verfehlten das Gehäuse jedoch. Das Spiel plätscherte in die Schlussphase und einem 0:0 entgegen – und dann passierte auf einmal doch noch etwas: Nach einer Flanke von Timo Meyer schlägt Mirko Blaschek im Strafraum über den Ball. Ricardo da Silva kommt an den Ball – und schaufelt … Weiterlesen

Turniersieg der F2 in Emsdetten

Die F 2 hat das Turnier bei Borussia Emsdetten nach Elfmeterschießen gewonnen. Zu Beginn konnte Gastgeber Borussia Emsdetten mit 3:0 geschlagen werden. Im zweiten Spiel konnte ein 2:0 gegen Fortuna Emsdetten erziehlt werden. Der stärkste Gegner Hauenhorst konnte mit 3:1 besiegt werden. Es folgte ein 4:0 gegen DJK Coesfeld und ein 0:0 gegen Wilmsberg. Als Gruppenerster traf die F2 des SVB im Halbfinale auf Altenrheine. Nach Unaufmerksamkeiten lag man erstmalig schnell 0:2 zurück. Eine starke kämperische Leistung führte zum 2:2 Endstand, so dass ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen mußte. Dank einem gehalten und 4 sicher verwandelten Elfmetern stand die Mannschaft im Finale. Den entscheidenden Treffer erziehlt der überrangende Torwart Sebastian Köllen nachdem er den vorherigen Schuß gehalten hatte.   Hier war wieder Hauenhorst der Gegner, der jedoch viel aggressiver und stärker war als noch in der Gruppenphase. Wieder lag der SVB schnell 0:1 zurück und konnte nach erneut kämperischem Einsatz noch zum 1:1 ausgleichen. Im Finalelfmeterschießen trafen Niklas Probst und Konstantin Koch sicher und dank erneut zweier gehaltener Elfmeter des Torwarts Sebastian K. konnte das Turnier nach diesem Elfmeterkrimi gewonnen werden.  

G1 unterliegt in Gellendorf

Stark ersatzgeschwächt musste die G1 des SVB zum Auswärtsspiel nach Gellendorf. Gleich 3 Satmmspieler fehlten in der Mannschaft von Trainer Alexis Fellehner, und das merkte man auch. Aber so bekamen andere Spieler ihre Chance zu zeigen, dass sie zurecht zu dieser Truppe gehörten. In der 1. Halbzeit mussten die Jungs sich erst noch finden, denn nahezu auf jeder Position waren veränderungen nötig. So lagen sie mitte des ersten durchgangs mit 0:2 hinten. Kapitän Mohamed Amine sorgte aber noch vor dem Pausentee zum 1:2 Anschlußtreffer. Die 2. Halbzeit war ein reiner Kraftakt. 2 Minuten nach wiederanpfiff führten die Gastgeber bereits mit 4:1. Die Jungs vom SVB schüttelten sich kurz, und so konnten sie sich auf 4:3 durch Gerrit Telgmann und Toni Naumann rankämpfen. Danach waren aber alle Kraftlos und konnten weitere 3 Gegentore nicht mehr verhindern. Am Ende hieß es dann verdient 7:3 für die Sportfreunde Gellendorf.

SVB erkämpft Remis gegen die BVB-U23

Thomas Artmann trifft zum zwischenzeitlichen 2:3 Am letzten Samstag weihte der SV Burgsteinfurt seine neue Tribüne ein. Hauptattraktion: das Spiel gegen die U23 von Borussia Dortmund. Der wohl bekannteste Spieler im Aufgebot der Schwarz-Gelben war Marvin Duksch, der in Saison 2014/15 für den SC Paderborn in der Bundesliga spielte. Die Vorgabe der Burgsteinfurter lautete: „Nicht zu Null verlieren, nicht mehr als Fünf kassieren!“ Teil 1 konnte bereits in der 6. Minute erfüllt werden: Aus zugegebenermaßen abseitsverdächtiger Position traf Kevin Behn zum 1:0. Das wollten sich die Regionalliga-Spieler dann doch nicht bieten lassen und drehten das Spiel in der restlichen ersten Hälfte in ein 1:3. Wer jedoch glaubte, dass den Stemmertern in der zweiten Hälfte die Luft ausgehen würde, sah sich getäuscht. In der 63. Minute erzielte Thomas Artmann nach einer Ecke den 2:3-Anschlusstreffer. Drei Minuten später durfte der bereits erwähnte Marvin Duksch sein Können zeigen: Von der linken Seite schnibbelte er einen Freistoß an SVB-Torwart Sven Meckelholt vorbei ins Netz, damit 2:4. Auch in der Schluss-Viertelstunde war bei den Burgsteinfurtern kein Nachlassen zu sehen. In der 82. Minute gelang Dennis Behn der Anschlusstreffer. Auf der Gegenseite fischte Sven Meckelholt mehrere gute Chancen raus. Und so kam es noch besser. 88. … Weiterlesen

Erneute Niederlage der G1 gegen Bor. Emsdetten

Im Rückspiel der Meisterschaft hatte die G1 Borussia Emsdetten zu Gast. Die Spieler und Trainer waren sich einig, dass sich so ein „debakel“ wie im Hinspiel nicht wiederholen darf. Von anfang an hielten die Jungs vom SVB dagegen, gingen in jeden Zweikampf und versuchten den Gegner unter Druck zu setzen. Die Gäste waren aber auch diesmal wieder eine Nummer zu groß, und so lag man zur Halbzeit mit 1:3 hinten. Den Anschlußtreffer erzielte Jonas Haarmann. Die zweite Halbzeit war eine Kopie der ersten Halbzeit. Man versuchte Bor. Emsdetten direkt bei der Ballannahme zu stören, was aber  nicht immer gelang. Die gegner nutzten jede Lücke, jeden kleinen Fehler um zum Torerfolg zu kommen. Somit stand es aus sicht des SVB am Ende 2:5, den zweiten Treffer erzielte Mats Dudek. Trotz der Niederlage konnten aber alle mit der spielerischen Leistung sehr zufrieden sein.

SVB I bringt drei Punkte aus Ahaus mit

Am Mittwochabend trat die erste Mannschaft zum vorgezogenen Spiel bei Eintracht Ahaus an und entführte alle drei Punkte aus dem Ahauser Stadtpark. 2:1 (1:0) hieß es am Ende für die Stemmerter. Bereits in der 17. Minute musste Dirk Bültbrun das erste Mal tauschen: Für den angeschlagenen Nicholas Beermann ging Sven Meckelholt ins Tor. Nur drei Minuten später dann der erste Aufreger: Zweikampf an der Strafraumecke zwischen Alexander Bügener und  Ladislav Velican – und Schiedsrichter Thomas Kappek entschied etwas überraschend auf Elfmeter. Fraglich ob das ein elfmeterreifes Foul war, fraglich ob es überhaupt im Strafraum war. Dominik Kalitzki trat für Ahaus an – und Meckelholt sprang nach rechts und schnappte sich den Ball. Damit stand es weiterhin 0:0 und bei starkem Regen entwickelte sich ein Schlagabtausch auf dem kleinen Kunstrasenplatz, Ahaus wurde etwas stärker. In der 35. Minute steckte dann jedoch Bügener durch auf Lars Kormann, der zum 1:0 versenkte. Die verdiente Führung für den SVB, mit der es auch in die Pause ging. Auch in der zweiten Hälfte blieben die Gelb-Roten am Drücker und hatten mehrere Konterchancen zum 2:0. In der 73. Minute spielte sich Thomas Artmann auf links durch, Pass in die Mitte auf Max Feldhues und Tor – … Weiterlesen

Tribüneneinweihung im VR-Bank Stadion am Samstag, 30. April 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde und liebe Mitglieder das VR-Bank-Stadion an der Liedekerker Straße ist um eine Attraktion reicher geworden. Mitten zwischen den Hauptspielfeldern steht sie, die neue Tribüne. Der Stammtisch „Schieß du den Elfer“ hatte die Idee, für alle Stadionbesucher eine Tribüne zu bauen. Gesagt, getan, angefangen. Eine Vielzahl von Einzelveranstaltungen und nicht zuletzt das tolle Engagement der Stammtischler, der Ehrenamtlichen und vieler Sponsoren haben eine Idee Wirklichkeit werden lassen. Die Tribüne steht, und nun soll sie eingeweiht werden. Dazu haben wir ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet. Zur offiziellen Einweihung durch unsere Bürgermeisterin, Frau Claudia Bögel-Hoyer, zum Spiel unserer 1. Mannschaft gegen den Regionalligisten Borussia Dortmund II und zum anschließenden gemütlichen Übergang in den 1. Mai, laden wir Sie herzlich ein. Gemeinsam haben wir viel erreicht, Grund genug, gemeinsam zu feiern. Dazu laden wir Sie gerne am 30. April 2016 ab 15.00 Uhr ein. Mit freundlichen Grüßen Rolf Tschorn Einladung als PDF-Datei PS: Der SVB gewinnt 2:1 bei Eintracht Ahaus. Weitere Infos folgen.

F 2 mit 4. Sieg in Folge

Die F2 hat in der Leistungsrunde den 4. Sieg in Folge erreicht. Mit dem 14:4 (9:0) wurde gegen JSG Rheine bei stürmischem Wetter ein weiterer klarer Sieg durch schönes Passspiel und eine geschlossene Mannschaftsleistung erspielt.

SVB schlägt Münster 08 mit 3:0 und freut sich auf die Tribünen-Einweihung

Am gestrigen Sonntag gastierte mit dem SC Münster 08 ein alter Bekannter im VR-Bank-Stadion. Der SC ist eine von den Mannschaften, die in den letzten Jahren meist gleichauf mit der ersten Mannschaft des SVB war: Wenn einer auf- oder abstieg, kam der andere bald hinterher. Die Historie des elektronischen Spielberichtes verzeichnet deshalb insgesamt schon 20 Duelle seit dem Burgsteinfurter Bezirksliga-Aufstieg 2004. Das Hinspiel endete damals mit einer kleinen Kuriosität. Münster-08-Torwart Moritz Ostrop traf damals in der Nachspielzeit zum 1:1-Ausgleich. Diesmal sollte es besser laufen, obwohl Dirk Bultbrün  personell nicht gerade aus dem Vollen schöpfen konnte. Mehrere Verletzungen sowie zwei Sperren musste der SVB verkraften, weswegen die Abwehrreihe außergewöhnlich von Daniel Brake, Fabian Erber und Lukas Sandmann gebildet wurde. Am Anfang der Partie passierte fast nichts. Beide Mannschaften blieben vorsichtig und tasteten sich erst einmal ab. So tickten die ersten 20 Minuten ohne erwähnenswerte Ereignisse runter. Dann jedoch ein Freistoß von Lars Kormann und der linken Seite in den Strafraum, Thomas Artmann kommt zum Kopfball und versenkt zum 1:0. Kurz vor der Pause fischte zunächst 08-Torwart Moritz einen Schuss von Alexander Bügener raus. Die nachfolgende Ecke, kurz ausgeführt, Flanke, Kopfball Timo Meyer ins Netz. Zur Halbzeit damit also schon 2:0. In … Weiterlesen

G1 bestreitet 3 Spiele in 8 Tagen

Als erstes musste die G1 bei Borussia Emsdetten antreten. Bei dem Spiel hatte jeder einen schlechten Tag, sodass sie einem Bärenstarken Gegner mit 12:0 unterlagen. Am letzten Mittwoch stand das Auswärtsspiel bei Vorwärts Wettringen an. Auch dieses Spiel war nicht sonderlich gut, von beiden Mannschaften. Erst als Wettringen mitte der 2. Halbzeit mit 2:0 in Führung lag, wurden die SVB Mini’s wach. Mohamed Amine hatte in kurzer Zeit den Ausgleich hergestellt, bevor Mats Dudek zum 3:2 Endstand einnetzte. Die Mannschaft und Trainer mussten sich nach dem Spiel bei ihrem Torhüter Malek Omayrat bedanken, der zum wiederholten male überragend gehalten hatte und so sein Team im Spiel hielt!! Zu guter letzt gab es ein Derby, der SV Wilmsberg kam ins heimische Volksbankstadion. Dabei zeigten die Jungs endlich wieder dass sie Fußball spielen können, und zwar mit mit Kampfgeist, sehr gutem Zweikampfverhalten und gutem Pass- und Kombinationsspiel. Sie sind zwar 2 mal in Rückstand geraten (0:1, 1:2), konnten das Spiel aber am Ende mit 6:3 für sich entscheiden. Die Tore schossen Mohamed Amine(3), Mats Dudek(2) und Jonas Haarman durch einen schön geschossenen und direkt verwandelten Freistoß.

SVB I verliert auch beim TuS Haltern

Die erste Mannschaft blieb letzten Sonntag leider zum dritten Mal in Folge punktlos. Beim TuS Haltern gab es eine knappe 0:1-Niederlage. Dirk Bültbrun probierte ein angepasstes System aus: Stand der üblichen Viererkette spielte eine Dreierkette flankiert von zwei offensiver ausgerichteten Flügelspielern. Der Anfang misslang jedoch: In der siebten Minute gab es auf der linken Seite einen umstrittenen Freistoß für Haltern. Nico Schmerling soll gefoult haben – zumindest fragwürdig. Der Freistoß kam flach in den Torraum, Sven Meckelholt im Tor konnte nur abwehren und Fabio Sardini zum 1:0 einschießen. Mist. Burgsteinfurt brauchte einen Moment, um den frühen Rückschlag wegzustecken. Zunächst passierte nicht viel, in der 24. Minute kam Fabio Sardini zu einer weiteren Torchance, verfehlte den Kasten jedoch. Dann kamen auch die Burgsteinfurter vor das Halterner Tor. In der 34. Minute versuchte es Lars Kormann aus kurzer Distanz, fünf Minuten später drosch Ricardo da Silva aus spitzem Winkel den Ball ins Außennetz. So ging es trotz einer ansprechenden Leistung mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine. In der zweiten Halbzeit wurde Haltern zunächst etwas stärker, in der 54. Minute versuchte sich mal wieder Sardini, diesmal per Seitfallzieher. In der 64. Minute trafen die Halterner sogar die Latte, der SVB konnte den Abpraller … Weiterlesen

SVB I scheitert bei Emsdetten 05

Wie schnelllebig Sport doch ist: Am 5. Dezember 2004 besiegte die SV Emsdetten 05 den VfL Bochum II mit 3:2 und eroberte damit die Tabellenführung der – damals noch viertklassigen – Oberliga Westfalen. Damals rechnete kaum jemand damit, dass die 05er keine zwölf Jahre später ihre Lokalderbys nicht etwa gegen Preußen Münster oder den VfL Osnabrück, sondern gegen den SV Mesum oder den SV Burgsteinfurt spielen würden. Aber Schadenfreude ist nicht angebracht: Emsdetten 05 ist nicht gerade der Lieblingsgegner der Stemmerter. Zuletzt gewann man 2011 ein Ligaspiel gegen die Schwarz-Weißen, seitdem blieb der SVB in vielen Landes- und Bezirksliga-Derbys sieglos. Unter anderem gab es in der Rückrunde der Saison 2011/12 nach 2:0-Führung eine 2:4-Niederlage – die Punkte hätten am Ende zum Klassenerhalt gereicht. Die Blicke in die Vergangenheit kommen nicht von ungefähr, denn das aktuelle Spiel am vergangenen Sonntag bot aus Burgsteinfurter Sicht wenig Erwähnenswertes: Mit 0:2 (0:1) unterlag die Erste im Mineralwasser-Stadion. Die Emsdettener kamen besser ins Spiel. Bereits nach drei Minuten setzte Teriete eine Hereingabe knapp vorbei. Nur zwei Minuten später klingelte es: Ecke Emsdetten, Nicholas Beermann kommt nicht dran, Marco Bensmann köpft – 1:0 für 05. Dann der SVB: Erst scheiterte Lucas Bahlmann in der 22. Minute, … Weiterlesen

Glücklicher Sieg für die G1

Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Die Mini’s vom SVB kamen eigentlich sehr gut ins Spiel. Mats Dudek und Mohamed Amine brachten ihre Jungs relativ früh und auch verdient mit 2:0 in führung, ehe sie das Spiel (fast) komplett aus der Hand gaben. Jetzt war es der Gast aus Neuenkirchen, der das Spiel bestimmte und kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit sogar den Ausgleich schaffte. Gerrit Telgmann erzielte aber mit dem Halbzeitpfiff den glücklichen 3:2 Führungstreffer. Mit beginn der zweiten Halbzeit waren es dann wieder die Hausherren, die das Spiel bestimmten. Mohamed Amine traf zum 2. mal, und so stand es 4:2. In den letzten 10 Minuten übernahm Neuenkirchen wieder die Regie und konnte 1 Minute vor Ende der Partie sogar noch zum 4:4 ausgleichen. Nach langem Abschlag vom SVB Keeper Malek Omayrat nutzte Mats Dudek eine unaufmerksamkeit in der Neuenkirchener Abwehr und schob zum 5:4 Endstand ein. Da Neuenkirchen einige male nur den Pfosten traf oder an Malek Omayrat scheiterte, gingen die SVB Jungs als glücklicher Sieger vom Platz.

D1 Turniersieger in Rheine

Am Sonntag konnte die D1 das gut besetzte Turnier von FC Eintracht Rheine gewinnen. Von Beginn an zeigten die Spieler eine starke Leistung und konnten so im ersten Spiel die JSG Obergrafschaft mit 3:0 besiegen. Dann ließ die Leistung allerdings nach und so gingen die Spiele gegen Olympia Laxten und FC Eintracht Rheine U12 jeweils mit 0:0 Unentschieden aus. Im vierten Spiel machten es die Spieler bis kurz vor Schluss sehr spannend. In der letzten Minute gelang der Siegtreffer gegen Fortuna Emsdetten. Im letzten Spiel der Gruppenphase wurde so ein Sieg gegen SpVgg Ibbenbüren benötigt, um in das Finale einzuziehen. Gegen den Bezirksligisten konnte sich die D1 mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung durchsetzen und erneut 1:0 gewinnen. Im Finale wartete dann der Gastgeber FC Eintracht Rheine U13. Ein umkämpftes Spiel fand innerhalb der regulären Spielzeit keinen Sieger. Und auch im 9-Meter-Schießen dauerte es bis zum 7. Schützen, bis die D1 des SVB am Ende der glückliche Sieger war.Die Tore erzielten: Fabian Villegas Garcia (3), Bastian Arnds (2)

SVB I gewinnt Testspiel

Am Samstag nutzte die erste Mannschaft ihr spielfreies Wochenende für einen Test gegen die A-Jugend vom SuS Stadtlohn. Zwei Tore von Fabian Erber sorgten für einen 2:1-Sieg gegen den Jugend-Westfalenligisten in einem insgesamt unaufgeregten Probespiel. Am kommenden Sonntag, den 10. April wird es wieder ernst: Emsdetten 05 erwartet den SVB zum Derby. Anstoß ist im Salvus-Stadion um 15 Uhr.

E1 gewinnt das Turnier von Eintracht Rheine – Sieg im Finale gegen VFL Osnabrück!!!

Die E1 vom SV Burgsteinfurt hat am Samstag das Turnier von Eintracht Rheine gewonnen. Dabei setzte sich der SVB im Finale gegen die U11 von VFL Osnabrück im 9m-Schießen durch. Die Vorrunde schlossen die SVB-Jungs nach Siegen gegen SC Altenrheine, Union Wessum, Eintracht Rheine und ATC Hengelo  sowie einem Unentschieden gegen SV Ibbenbüren als Erster ab und qualifizierten sich somit für das Finale. In einem hochklassigen Endspiel fielen in der regulären Spielzeit keine Tore und das  9m-Schießen musste die Entscheidung bringen. Mit Geschick und auch etwas Glück gewannen die SVB-Jungs dieses 9m-Schießen mit 2:1. Nach tollen spielerischen und kämpferischen Leistungen im gesamten Turnierverlauf holte der SVB den verdienten Turniersieg.

Erste erlebt eine lange 90. Minute

Am Ende war die Bilanz des Tages ernüchternd: 0:2 (0:0) gegen den BSV Roxel verloren, dazu eine rote Karte für Alexander Bügener. Wer den Spielverlauf nicht kennt, wird nicht vermuten, dass es 89 Minuten lang eigentlich recht gut für den SVB lief. In der ersten Hälfte passierte nicht viel. Der SVB schaffte es weitgehend, den Gastgeber auf Distanz zu halten. Einen gefährlichen Schuss entschärfte Torwart Nicholas Beermann – es sollte nicht die letzte starke Parade sein. Auf der Gegenseite war der SVB vor allem nach ruhenden Bällen gefährlich In der zweiten Halbzeit wurde Roxel dann jedoch stärker. Kurz nach Wiederanpfiff kratzte Beermann einen Kopfball von Daldrup aus kurzer Distanz gerade noch an den Pfosten, nur eine von mehreren guten Roxeler Möglichkeiten. Auf der Gegenseite verpasste in der 64. Minute Christian Radecke nach einer Kopfballvorlage von Timo Meyer den Ball nur knapp, in der 83. Minute wird ein Schuss von Kevin Behn geblockt. Man muss trotzdem in der zweiten Hälfte dem BSV ein Chancenplus bescheinigen. In der 85. Minute verpasst Manuel Beyer nur knapp eine scharfe Flanke in den Torraum. Dennoch sah es immer besser aus für einen Burgsteinfurter Punktgewinn. Bis zur 90. Minute: Ecke Roxel, Jakob Bensch köpft aus spitzem … Weiterlesen

F3 siegreich

Am vergangenen Samstag musste die F3 zu ihrem ersten Auswärtsspiel im Jahr 2016 zum SC Altenrheine. In einem ausgeglichenen Spiel konnte zweimal ein Rückstand ausgeglichen werden, sodass es zur Halbzeit 2:2 stand. Nachdem unsere Jungs durch einen sehenswerten Distanzschuss auf 3:2 und einem ebenso tollen heraus gespieltem Tor auf 4:2 davon ziehen konnten, wurde es zum Schluss noch einmal hektischen. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber wurde der Sieg dann aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung nicht mehr aus der Hand gegeben. Und so freute man sich über den ersten Sieg und Punktgewinn in der FairPlay-Liga.

Jahreshauptversammlung am 18.03.2016

An alle Mitglieder des SV Burgsteinfurt: Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 18.03.2016 um 20:00 Uhr im Vereinsheim. Die Jahreshauptversammlung ist nach unserer Satzung das wichtigste Gremium. Hierzu muss mindestens einmal im Jahr eingeladen werden. Der Vorstand ist verpflichtet, den Mitgliedern gegenüber Rechenschaft über seine Arbeit und insbesondere den Finanzhaushaltsplan darzulegen. Das abgelaufene Jahr war sehr spannend und ereignisreich, darüber soll berichtet werden. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Sie haben gleichzeitig ein persönliches Informations- und Beteiligungsrecht. Die Abteilungsleiter/innen werden über die Aktivitäten in ihren Abteilungen berichten. Zudem stehen verdiente Ehrungen und wichtige Vorstandswahlen an. Die Tagesordnung wird auch als Tischvorlage den Mitgliedern ausgehändigt. Die Trainings- bzw. Übungsstunden sind so gelegt, dass für alle Mitglieder eine Teilnahme möglich ist. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung lädt der Vorstand zu einem lockeren Gespräch miteinander und einem kleinen Umtrunk herzlich ein. Ich freue mich auf Eure Teilnahme und wünsche der Jahreshauptversammlung schon heute einen positiv kritischen Verlauf. Mit sportlichen Grüßen Rolf Tschorn, Vorsitzender

Erfolgreicher Auftakt nach der Winterpause

Die D1 konnte nach der langen Winterpause an der Leistung des vergangenen Kalenderjahres anknüpfen und zum Start direkt zwei Siege einfahren. Im ersten Spiel wartete direkt ein Derby auf die Spieler. Gegen den Nachbarn aus Borghorst dominierte der SVB über weite Teile des Spiels, erspielte sich viele Torchancen und so brachten zwei Treffer von Simon Stadler und ein Treffer von Fabian Villegas Garcia den 3:0-Endstand. Im zweiten Spiel trat die D1 dann bei Fortuna Emsdetten an. Ungewohnter Rasen und die Spielweise der Gegner sorgten für ein kompliziertes Spiel, in dem der SVB sich dennoch einige Torchancen erspielte, die allerdings keinen Erfolg ergaben. So dauerte es bis zur 50. Spielminute, bis Fabian Villegas Garcia sich durch die gegnerischen Abwehrreihen trickst und die Führung für den SVB erzielt. Kurz vor Schluss schießt er sein zweites Tor und somit den 2:0 Endstand.

SVB I gewinnt Duell der Kreisstädte

Die Erste hat die nächsten drei Punkte gesammelt. Nach dem Ausrutscher in Dorsten vor einer Woche gelang dem SVB gegen die DJK Eintracht Coesfeld wieder ein Sieg. 1:0 (0:0) hieß es am Ende knapp, aber verdient. Bereits in der ersten Hälfte hätte man in Führung gehen können, wenn nicht müssen. In der 17. Minute marschiert nach einem Missverständnis in der Coesfelder Abwehr zuerst Omerovic allein aufs Tor zu, Coesfelds Torwart Kasnatscheew kommt dazwischen, der Nachschuss von Lucas Bahlmann geht knapp vorbei. Auch Coesfeld kam zu aussichtsreichen Chancen, nachdem die SVB-Hintermannschaft ein paar Mal den Ball nicht rechtzeitig weg bekam. In der 37. Minute landet ein Abpraller bei Ricardo da Silva, aber Kasnatscheew wehrt den Schuss gegen die Laufrichtung ab. Kurz darauf scheiterte Omerovic erneut, nachdem er schon Kasnatscheew ausgespielt hatte. Insgesamt deshalb zur Halbzeit ein ärgerliches 0:0 aus Burgsteinfurter Sicht. In der zweiten Halbzeit machte der SVB zunächst weiter, wo er aufgehört hatte. Und war in der 61. Minute endlich erfolgreich. Max Feldhues wühlt sich durch, der Ball kommt zu Armin Omerovic und der versenkt aus kurzer Distanz zum überfälligen 1:0. Nach dem Tor wurden die Coesfelder stärker, während sich die Burgsteinfurter nun etwas zurückzogen. Tobias Hüwe und Dennis Paul … Weiterlesen

Erfolgreicher start der G1 in die Meisterschaft

Im ersten Spiel der G1 gegen SF Gellendorf bekamen die Zuschauer und Trainer ein besonderes Spiel zu sehen. Die erste Halbzeit war streckenweise ausgeglichen mit vielen, zum Teil auch harten Zweikämpfen und einigen Torchancen auf beiden Seiten. Im großen und ganzem war aber Gellendorf leicht überlegen und hätte zur Halbzeit auch verdient führen können. Dank des überragenden SVB-Torhüter Malek Omayrat ging man aber mit einem 0:0 in die Pause. Die zweite Halbzeit sollte eine ganz andere werden. Die SVB-Mini’s nahmen von anfang an das Heft in die Hand und zwangen den Gegner in die eigene hälfte. So dauerte es nicht lange bis Mats Dudek vor dem gegnerischen Tor eiskalt blieb und zum 1:0 einnetzte. Da Gellendorf sich nicht schnell genug von dem Schock erholen konnte, nutzten Mats Dudek (insgesamt 3 Tore), David Klassen und Gerrit Telgmann in kurzer Zeit ihre Chancen um den Sieg nach Hause zu fahren. Ein Eigentor sorgte für das zwischenzeitliche 3:0, am Ende stand es dann 6:0 für die Hausherren.

Harmonischer Jugendtag

Turnusgemäß führte die Jugendabteilung eine Woche vor der Generalversammlung des SVB am 18.3.16, ihren Jugendtag durch. Jugendobmann Wolfgang Kleine Bardenhorst führte gewohnt locker die Sitzung durch und begrüßte sage und schreibe 102 Teilnehmer. Es folgte der Geschäftsbericht für die mit über 430 Mitgliedern große Abteilung des SV Burgsteinfurt. Nach Entlastung des Jugendvorstandes standen dann Wahlen auf dem Programm. Hier wurden Frank Plottek als stv. Jugendobmann und Johannes Stippel als Kassierer in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt. Als Jugendvertreter wurden ebenfalls Dennis Pelster und Raphael Fuchs von den Anwesenden erneut bestimmt. Somit hat die Jugend des SVB die Weichen für die Zukunft gestellt und trägt erneut zum Erfolg des größten Vereins in Steinfurt bei.

SVB I verliert auf Asche

Das Ruhrgebiet bietet zweifellos einiges, was es im Münsterland nicht gibt: Über 5 Millionen Einwohner und Bundesliga-Fußball sind nur zwei Beispiele. Abseits der Bundesliga gibt es im Ruhrgebiet aber auch noch anderes relativ häufig: Ascheplätze. Während dieser klassische Untergrund im Münsterland nur noch selten als Spielfläche dient, gibt es in der Stadt Dorsten noch neun dieser Hartplätze. Einen davon musste die Erste am vergangenen Sonntag bespielen, Gegner war der SV Dorsten-Hardt; mit 2:3 (1:1) unterlag man schließlich. Dabei fing es gar nicht schlecht an: nach 10. Minuten flog ein Freistoß von Lars Kormann aus über 30 Metern an Freund und Feind vorbei ins lange Ecke. 1:0 für den SVB. Doch Sicherheit brachte das frühe Tor nicht. In der Folge gewann Hardt die Initiative und arbeitete sich mit schnellem Passspiel immer wieder in den SVB-Strafraum vor. Zuerst hatten die Burgsteinfurter Glück, doch in der 34. Minute hob Athanasios Mitrentsis den Ball über SVB-Schlussmann Sven Meckelholt und traf so zum 1:1. Dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit zunächst Pech für den SVB: Ein Schuss von der Strafraumgrenze von Lucas Bahlmann knallt an die Latte. Doch dann wurde der Gastgeber wieder stärker. In der 59. Minute ging Hardt erstmals in … Weiterlesen

SVB I schlägt Hamm II

Auch im fünften Spiel und zweiten Pflichtspiel des Jahres 2016 bleibt die Erste des SVB ungeschlagen. Wieder wurde mit der zweiten Mannschaft der Hammer SpVg ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt geschlagen. Dem SVB gelang ein Blitzstart: Hamm hatte Anstoß, doch Armin Omerovic stibitzt sich die zuerst Kugel und beendet dann auch den darauf folgenden SVB-Angriff erfolgreich. 1:0 nach nicht einmal 60 Sekunden. 27 Minuten später erkämpfen sich die Burgsteinfurter abermals den Ball in der Hammer Spielhälfte. Pass auf Lars Kormann, der spurtet in den Strafraum und versenkt zum 2:0. In der 36. Minute tauchte dann der Gast vor dem Tor der Stemmerter auf: Ein langer Ball in die Spitze, Markandesar hebt den Ball über SVB-Schlussmann Nicholas Beermann und Max Moor kann ihn erst knapp hinter der Linie aus dem Tor schlagen. Nur noch 2:1, kurz darauf traf Hamm auch nochmal den Außenpfosten des SVB-Tores. Glück für den SVB. Dann kurz vor der Halbzeit noch eine Torszene: Freistoß von Armin Omerovic von der linken Seite. Thomas Artmann steht richtig und trifft per Kopf zum 3:1-Halbzeitstand. In der frühen zweiten Halbzeit fand dann ein Einwurf den Weg zu Lars Kormann. Der stürmt in den Strafraum und wird gelegt. Elfmeter, … Weiterlesen

SVB III gewinnt Spitzenspiel

Die 3. Mannschaft des SVB startete nach einer durchwachsenden Vorbereitung gleich mit einem Spitzenspiel gegen Metelen in die Rückrunde. Die aktuell besten Mannschaften der Kreisliga C (Nordwalde hatte spielfrei) duellierten sich an diesem Wochenende im heimischen VR-Bank Stadion und man merkte der Mannschaft von Trainer Wilhelm an, dass sie die Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen wollten. Die ersten Minuten begannen zerfahren und die Gäste aus Metelen hatten leichte Feldvorteile. Nennenswerte Chancen waren aber auf beiden Seiten nicht zu verzeichen. Im Laufe der Partie kam der SVB besser ins Spiel und konnte erste Schüsse aufs Tor abgeben. Es brauchte allerdings einen Standard, um in Front zu gehen. Marc Duesmann traf per Freistoß zur Pausenführung. Vor der Halbzeit und kurz danach war es ein kampfbetontes Spiel. Beide Teams schenkten sich nichts. Metelen ließ aber zusehens nach und Burgsteinfurt wusste nun auch spielerisch zu überzeugen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld, erzielte Kai Lange den Treffer zum 2-0. Marcel Leschinsky hatte Möglichkeiten für einen höheren Sieg, letztendlich standen aber drei ungefährderte Punkte zu buche. Ein wichtiger Sieg, der den SVB damit auf den ersten Tabellenplatz bringt.

2te des SVB verliert in Laer

Die Zweitvertretung des SV Burgsteinfurt hatte am gestrigen Sonntag beim TuS Laer 08 eine schwere Aufgabe vor der Brust und ging gegen den Aufstiegsaspiranten als Außenseiter ins Rennen. Zudem mussten sie kurz vor Anpfiff Max Schoppe und Michael Mundus ersetzen. Die beiden Stammkräfte hatten in der vorangehenden Trainingswoche mit Blessuren zu kämpfen und entschieden sich nach dem Warmmachen gegen einen Einsatz. Bei starken Wind und Regen kamen beide Mannschaften auf dem rutschigen Untergrund schwer in die Partie. Die 08er hatten aufgrund von höheren Ballbesitzzeiten in der ersten Halbzeit zwar mehr vom Spiel, kamen aber zu keiner Zeit gefährlich vor das Stemmerter Tor. Dies lag vor allem an dem überzeugenden Defensivverhalten vom SVB. Im Zentrum war kein Durchkommen für den Gegner und wenn von außen eine Flanke in den Strafraum gelang, war Marvin Beckonert im Tor der Burgsteinfurter zur Stelle. So kam es, dass Burgsteinfurt die einzige Torchance im ersten Durchgang hatte. Nach einer Freistoßflanke lag der Ball auf einmal vor Justus Schröers Füßen, der allerdings aus spitzem Winkel in Laers Keeper Kleymann seinen Meister fand. So ging es ziemlich ereignisarm in die Halbzeitpause. Den besseren Start im zweiten Spielabschnitt erwischte die nun mutiger werdende SVB-Reserve. Mit gut organisiertem Pressing setzten … Weiterlesen

SVB I gewinnt beim SV Herbern

Das fängt doch gut an: Mit allen drei Punkten und einem 4:1-Sieg kehrte die Erste vom Gastspiel beim SV Herbern zurück. Der SVB ging bereits in der 9. Minute in Führung. Einen Freistoß aus 20 Metern versenkte Thomas Artmann in den Winkel, Torwart Mikulic war noch dran, kam aber nicht mehr hinter den Ball. Nur vier Minuten später unterlief dem Herbener Nils Venneker im eigenen Strafraum ein klares Handspiel, deshalb gab es Elfmeter für den SVB: Alexander Bügener trat an und versenkte sicher zum 2:0. Dann jedoch wurden die Gastgeber stärker. Bereits in der 14. Minute klatsche der Ball an die Latte des SVB-Gehäuses. In der 26. Minute erzielte Herbern dann den Anschlusstreffer: Die SVB-Hintermannschaft bekommt den Ball nicht raus und Johannes Richter trifft. Nur noch 2:1 für den SVB. In den letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit hatten beide Teams Chancen auf einen weiteren Treffer: In der 27. Minute verfehlte ein Schuss nur knapp den Kasten von SVB-Keeper Nicholas Beermann. In der 28. und 33. Minute berührten eine Direktabnahme von Ricardo da Silva und ein direkt aufs Tor gezogener Eckball von Lars Kormann an Aluminium. Halbzeit und damit Seitenwechsel. Der SVB spielte nun gegen den starken Wind in der … Weiterlesen

SVB I gewinnt auch Testspiel gegen den FC Epe

Wieder vier SVB-Tore gab es im zweiten Testspiel der ersten Mannschaft zu sehen. Gegen den Gast vom FC Epe zeigten die Rot-Gelben in der ersten Hälfte eine ansprechende Leistung. Bereits in der 5. Minute traf Max Moor zum 1:0, Nico Schmerling erhöhte in der 26. Minute.  Die Tore 3 und 4 besorgte Alexander Bügener jeweils vom Elfmeterpunkt. Nach einigen Wechseln ging in der Mitte der zweiten Halbzeit der Rhythmus jedoch verloren. Epe kam zu mehreren Chancen und in der 85. Minute zum verdienten Ehrentreffer und zum 4:1-Endstand. Das nächste und letzte Testspiel wird am Sonntag, den 14.02. stattfinden. Zu Gast ist die zweite Mannschaft von Eintracht Rheine, Anstoß ist um 13:30 Uhr.

B1-Junioren können doch noch gewinnen

Nach einen 2 : 2 Unentschieden gegen den SSV Mühlhausen (Bezirksliga) am Samstag, 24.01.2016 und dem gleichen Ergebnis gegen die Vertretung der JSG Darfeld-Osterick (Kreisliga B) am Samstag, 30.01.2016 gelang den B1-Junioren des SV Burgsteinfurt am Sonntag, 31.012016 ihr erster Sieg gegen die Vertretung des TSV Handorf (Kreisliga A) mit 3 : 2. Im ersten Spiel der Vorbereitung zum Rückrundenstart in der Bezirksliga (Staffel 1) gegen den SSV Mühlhausen konnte das Trainerteam um Trainer Patrick Klinge noch aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Kapitän Simon Brake fehlte aufgrund einer langwierigen Verletzung. Es gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe mit phasenweisen Vorteilen für den SV Burgsteinfurt. Der mangelnden Chancenverwertung und einiger Unzulänglichkeiten in der Abstimmung zwischen Mittelfeld und Abwehr war es zu verdanken, daß es am Ende nur 2 : 2 ausging. Gegen die Vertretung des JSG Darfeld-Osterick ging der SV Burgsteinfurt früh mit 1 : 0 in Führung, versäumte es aber nachzulegen. Der Gegner nutzte mit seinen schnellen Spitzen die sich ergebenen Chancen und ging nach dem Ausgleich schließlich mit  2 : 1 in Führung. Die Stemmerter gaben nun mehr Gas und kamen kurz vor Schluß zum verdienten 2 : 2 Ausgleich. Das aktuell letzte Vorbereitungspiel gegen die TSV Handorf gestaltete sich in der ersten … Weiterlesen

Turniere, Turniere, Turniere

Die Jugendabteilung lädt zu den letzten Turnieren an diesem Wochenende ein. Am Samstag startet das E1-Turnier um 10 Uhr, ehe es ab 14 Uhr mit den E3 und E4-Mannschaften weitergeht. Am Sonntag ab 10 Uhr  wird dann ein F3-Turnier ausgetragen, bevor die Jüngsten (Minis) um 14 Uhr um Medaillen und Pokale spielen. Als „Schmankerl“ wird der SVB-Familie dann am Samstag ab 18 Uhr ein vereinsinternes Turnier für Senioren und A-Jugend angeboten. Über zahlreiche Besucher würde sich die Jugendabteilung freuen.

SVB I schlägt im Testspiel Borussia Emsdetten

Die erste Mannschaft trug am gestrigen Samstag das erste Vorbereitungsspiel der Winterpause gegen Borussia Emsdetten aus. Bei strömendem Regen gelang dem SVB dabei ein 4:0-Sieg. Bereits in der ersten Halbzeit schossen Nico Schmerling, Armin Omerovic und zweimal Dennis Behn den deutlichen Sieg heraus. Das nächste Testspiel der ersten Mannschaft wird am kommenden Samstag, den 06.02.2016 stattfinden, Gast und Gegner wird der FC Epe sein.

SVB-E1-Turnier am 06.02. in der Kreissporthalle

Am kommenden Samstag findet ab 10 Uhr im Rahmen des zweiten Jugendturnier-Wochenendes des SVB ein hochkarätig besetztes E1-Turnier statt.  Neben dem Turniersieger des Vorjahres Spvgg. Vreden und der starken Mannschaft von TUS Altenberge sind die vier Halbfinalisten der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft dabei: SF Gellendorf (1.), SUS Neuenkirchen (2.), Vorwärts Wettringen (4. + und gleichzeitig amtierender Kreispokalsieger) und SVB (3.). Gespielt wird im Modus ‚Jeder gegen Jeden‘. Bei diesem Teilnehmerfeld ist interessanter und sehr guter E-Jugend-Fussball zu erwarten. Die SVB-Familie freut über zahlreiche Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist – wie am gesamten Turnierwochenende – gesorgt. Auch auf die übrigen SVB-Turniere sollte an dieser Stelle hingewiesen werden. Nach dem E1-Turnier startet um 14 Uhr das Turnier der E3 und E4-Junioren. Am Sonntag, 07.02.16 beginnt um 10 Uhr das Turnier der F3, bevor die Minis ab 14 Uhr den Reigen der SVB-Turniere beschließen.    

Sehr erfolgreiches Turnierwochenende für die E1

Am vergangenen Wochenende hat die E1 an zwei Hallenturnieren teilgenommen. Am Samstag war man beim TUS Laer zu Gast. Dort wurde in zwei Vierergruppen gespielt, wobei die beiden Gruppenersten das Finale und die beiden Gruppenzweiten das Spiel um Platz 3 bestritten. In den ersten beiden Gruppenspielen wurden SW Beerlage und die E3 von Vorw. Wettringen jeweils mit 4:0 bezwungen. Da Preußen Borghorst nach den Spielen gegen diese beiden Gegner ein Torverhältnis von 9:0 hatte, mussten die SVB-Jungs gegen Borghorst unbedingt gewinnen, um das Finale zu erreichen. In den 9 Minuten entwickelte sich sehr schnell ein Spiel, in dem sich der SVB sehr viele Chancen erspielte, ohne ein Tor zu erzielen. Am Ende reichte das 0:0 nicht für den Finaleinzug. Im Spiel um Platz 3 mobilisierten die Jungs noch einmal alle Kräfte. Dennoch musste ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen. Hier behielt der SVB mit 6:5 die Oberhand. Am Sonntag stand dann das Hallenturnier von Fortuna Emsdetten auf dem Programm. Ein interessantes Turnier mit Gegner aus dem Kreis und aus dem Umland. In allen Spielen zeigte der SVB eine hervorragende spielerische Leistung. Einzig die verbesserungswürdige Chancenverwertung bemängelten die Trainer. Im ersten Vorrundenspiel wurde die E2 von TUS Hiltrup mit 4:2 besiegt. Anschließend … Weiterlesen

News von der 2. Mannschaft

Nachdem die Personalie Maik Reichstein als Trainer des Kreisliga A -Team des SVB II für die Saison 2016/2017 in trockenen Tüchern ist, haben weitere Zusagen der Spieler nicht lange auf sich warten lassen. Der Wunsch des SVB war und ist es auch weiterhin, auf die Spieler zu setzen, die als Aufsteiger eine beachtliche Hinrunde gespielt haben. Allen voran haben die Co. Trainer Tobias Rawert und Christopher Müller das Weitermachen erklärt. Fest zugesagt haben weiterhin: Marvin Beckonert, Jan Klaber, Dennis Greiwe, Kevin Abbing, Pierre Bardalona-Lopez, John u. Thomas Elfers, Rayk Henning Marius Koers, Michael Mundus, Max Schoppe, Lukas Kleine Bardenhorst, Steffen Tegmann, Tobias Rawert, Tom Steffen Beckmann, Cenk Yilbasi, Alex Stall, Lars Tasche und Robert Pelster. In der Winterpause gibt es bereits eine Verstärkung für die „Rot-Gelben“. Leonard Spieker vom Landesligisten Westfalia Gemen wird schon in der Rückrunde das Trikot des SVB tragen. Neu zum SVB II-Team stoßen Thorsten Gremplinski und Tobias Buck von W. Leer. Stephan Gremplinski kommt von G. Horstmar und Maurice Hörstker vom TuS Laer. Timo Lindstrot verläßt G. Hauenhorst in Richtung SV Burgsteinfurt. Besonders stolz ist der SVB, dass es gelungen ist, nach vielen Versuchen der Vorjahre, die Burgsteinfurter Jungs zurück nach Steinfurt zu holen.  

Aktuelles von der 1. Mannschaft

Das Augenmerk und die volle Konzentration wird bei den SVB Verantwortlichen auf die Vorbereitung der Rückserie gelegt. Mit 19 Punkten aus der Hinserie beginnt der Kampf um möglichst schnell die Punkte zum Ligaerhalt einzufahren. Nach dem Trainingsauftakt stehen folgende Testspiele auf dem Programm: 30.01.2016 gegen Bor. Emsdetten, am 06.01.2016 gegen FC Epe und am14.02.2016 gegen FCE Rheine II. Parallel dazu sind die Weichen für die neue Saison gestellt. Fast der komplette Kader mit Thomas Artmann, Hendrik Telgmann, Ricardo da Silva, Sven Meckelholt, Nicholas Beermann, Chris Radecke, Max Moor, Lucas Bahlmann, Max Feldhues, Alexander Bügener, Nico Schmerling, Dennis Behn, Kevin Behn, Tim Plottek, Armin Omerovic, Nico Foullois und Fabian Erber haben fest zugesagt. Die Entscheidung von Timo Meyer, Daniel Brake, Lars Kormann und Dominik Wessels steht noch aus. Hier spielt u.a. der berufliche Werdegang eine Rolle. Aus der eigenen Jugend kommen Tobias Kiewitt, Niklas Schürmann und Lukas Sandmann zum Kader hinzu. Aus der II. Mannschaft wird Justus Schroer aufrücken. Von Germania Hauenhorst werden Jens Hauptmeier, Alexander Hollermann und Ole Liemann neu zum SVB hinzu kommen. Mit der Zusammensetzung des Kaders für die neue Spielzeit ist es dem SVB gelungen, die seit Jahren bewerte Philosophie fortzusetzen, junge Spieler an den Verein zu binden, … Weiterlesen

SVB I gewinnt eigenes Hallenturnier

Am Sonntag gewann die erste Mannschaft des SVB das eigene Hallenturnier. Die Gruppenphase beendeten die Stemmerter mit 9 von 9 Punkten, nachdem Borghorst, Emsdetten 05 und Gievenbeck besiegt worden waren. Im Halbfinale wurde es dann knapp. Zwei Minuten vor Schluss führte Borussia Emsdetten mit 2:1; selbst eine zweiminüte Überzahl konnte der SVB nicht zum Ausgleich nutzen. Doch dann gelang Thomas Artmann aus spitzem Winkel doch noch der 2:2-Ausgleich. Es folgte das lange Neunmeterschießen; nach insgesamt 16 Schüssen scheitert Emsdettens Toylular. Im Finale wartete dann erneut der FC Gievenbeck, der Wilmsberg im Halfinale mit 6:2 geschlagen hatte. Gievenbecks Torwart Joshua Hermes brachte per Fernschuss die Müsteraner noch in Führung, bevor Thomas Artmann und Alexander Bügener das Spiel drehten. Die Entscheidung fiel dann, nach Hermes sich den Ball von Thomas Artmann stibitzen ließ. Pass in die Mitte, Max Feldhues schießt drauf, Neubrock rettet auf der Linie – aber der Schiedsrichter gibt Handneunmeter. 3:1 durch Alexander Bügener im Nachschuss. Damit verteidigt der SVB seinen Titel beim eigenen Turnier und beendet die Steinfurter Hallensaison mit insgesamt zwei ersten und einem dritten Platz. Das nächste SVB-Spiel wird wieder unter freiem Himmel stattfinden: Am Samstag, den 30.01. rollt ab 12:15 Uhr der Ball im Steinfurter VR … Weiterlesen

E1 wird Dritter bei der Hallenkreismeisterschaft

Am Sonntag fand die Endrunde der E1-Hallenkreismeisterschaft in Neuenkirchen statt. In souveräner Manier qualifizierten sich die SVB-Jungs für diese Endrunde, an der 8 Mannschaften teilnahmen. In die Gruppenphase startete man mit einem verdienten 3:1-Sieg gegen Emsdetten 05. Im zweiten Spiel kam es zum hartumkämpften Stadtderby gegen Preußen Borghorst, in dem sich die Mannschaften die Punkte teilten (2:2). Im letzten Vorundenspiel setzte es die erste Niederlage. Gegen Vorwärts Wettringen verlor der SVB mit 0:3. Dennoch qualifizierte sich die E1 für das Halbfinale. Dort kam es zum ewigen Duell gegen SUS Neuenkirchen. In der Zwischenrunde konnte der SVB mit 4:2 noch die Oberhand behalten, doch nun ließ der SUS die SVB-Jungs nicht zur Entfaltung kommen und gewann verdient mit 4:1. Im ‚kleinen Finale‘ traf der SVB erneut auf Vorwärts Wettringen, die ihr Halbfinale gegen SF Gellendorf mit 0:3 verloren. In diesem Spiel mobilisierte der SVB nochmal alle Kräfte und gewann verdient mit 2:1. Mit dem 3. Platz von 24 gestarteten Mannschaften erreichte die E1 ein hervorragendes Ergebnis. Das Finale gewann nach einem hochklassigen und dramatischen Spiel SF Gellendorf mit 1:0. Nun noch etwas Werbung in eigener Sache: Am 06.02.16 findet in der Sporthalle der technischen Schulen das E1-Turnier des SVB statt. Dort … Weiterlesen

1. Mannschaft souverän weiter

Beim Hallenturnier des SC Preußen Borghorst ließ die 1. Mannschaft des SVB nichts anbrennen und qualifizierte sich souverän für die Endrunde am Sonntag ab 13 Uhr. Pr. Borghorst II wurde mit 4:2 besiegt, der SC Reckenfeld mit 4:0 und FC Galaxy mit 5:2. Die Torschützen: Tobias Kiwitt (1), Tom-Steffen Beckmann (1), Max Moor (1), Thomas Artmann (3), Tim Plottek (3) und Ricardo da Silva (4).

F2 gewinnt VR-Bank Cup

Die F2 hat mit dem Sieg beim VR-Bank Cup bei Emsdetten 05 nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaften den nächsten Turniersieg erreicht. Da aufgrund der Hallengröße, in der sonst der TVE in der Hallenbundesliga spielt, mit 6 Feldspielern gespielt wurde, fehlte für das schnelle Passspiel unserer F2 der nötige Raum so dass einige Spiele knapp und über die Zweikämpfe entschieden wurden. Beim Spielmodus jeder gegen jeden kam es auf das Punkt- und Torverhältnis an. Nachdem das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber mit 4:0 gewonnen wurde mußte im 2. Spiel gegen Wettringen aufgrund unserer nachlässigen Chancenverwertung eine unglückliche 0:1 Niederlage hingenommen werden. Alle weiteren Spiele konnten wieder gewonnen werden. Am Ende konnte der SVB mit 15 Punkten und 13:2 Toren die F2 aus Wettringen auf den 2. Platz verweisen und schließt das erfolgreiche Jahr 2015 mit einem schönen Turniersieg ab.

SVB gewinnt Hallenturnier in Wilmsberg

Der SVB siegte am vergangenen Sonntag beim Hallenturnier des SV Wilmsberg. Nachdem man die Zwischenrunde gegen den SV Wilmsberg, Preußen Borghorst und Blau-Weiß Borghorst mit 7 Punkten beendete, warfen die Burgsteinfurter im Halbfinale die TuS Altenberge raus. Im Finale wartete erneut Gastgeber Wilmsberg: Tim Plottek und Ricardo da Silva erzielten die beiden Treffer zum 2:1-Endstand. Nicholas Beermann wurde außerdem als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet. Der SVB bleibt damit seinem Ruf als Hallenspezialist treu und gewinnt das erste der drei Steinfurter Hallenturniere. In das zweite Turnier wird der SVB morgen, am 30.12.2015 abends einsteigen. Gastgeber ist der SC Preußen Borghorst, Ort wieder die Buchenberghalle in Borghorst.

SVB I geht mit Niederlage in die Winterpause

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause konnte der SVB keine Punkte holen. Das Nachholspiel gegen den SV Mesum im Rheiner Jahnstadion endete 0:1 (0:0). Wieder kostete ein spätes Gegentor den SVB wertvolle Punkte. Der SVB überwintert damit auf Rang 10 in der Landesliga-Tabelle. Bereits in der 3. Minute muss Nicholas Beermann zweimal hintereinander retten. Kurz darauf scheitern Nico Foullois und im Nachschuss Ricardo da Silva auf der anderen Seite. Danach beruhigte sich die Partie ein wenig, weil hüben wie drüben die letzten Pässe nicht mehr ankamen. Erst in der 27. Minute gab es wieder Gefahr für den SVB: langer Ball der Mesumer in die Spitze, der Abschluss geht jedoch vorbei. Nur drei Minuten später: Freistoß SVB, Mesums Keeper Max Schmalz wehrt ab, Ricardo da Silva kann den Rebound nicht verwandeln. Auch die letzte Chance der ersten Hälfte gehört Burgsteinfurt: Lars Kormann wühlt sich durch, der Schuss geht aber direkt auf den Torwart. Zweite Halbzeit: Mesum wechselte in der Pause verletzungsbedingt den Torwart aus, nun steht Marius Kattenbeck im Kasten. Zunächst passiert wenig. erst in der 64. Minute darf Ricardo da Silva nochmal aus spitzem Winkel draufhalten. Der SV Mesum spielt indes nur noch mit 10 Spielern, weil Steffen Neumann … Weiterlesen

SVB I scheitert auch an Gemen

Leider wieder verloren. Trotz 1:0-Führung scheiterte die Erste am Sonntag mit 2:4 (1:1) an Westfalia Gemen. Nach 10 Minuten versenkte Ricardo da Silva dann zum 1:0 ins lange Eck, die Vorlage kam von Thomas Artmann. Dann jedoch erlangte Gemen die Initiative: Die ersten Versuche kann die SVB-Abwehr noch stoppen doch in der 38. Minute trifft Florian Girnth zum 1:1. Und noch war die erste Hälfte nicht vorbei: Burgsteinfurt im Angriff, Pass auf Kevin Behn vorm Strafraumeck. Gemens Torwart Sven Schneider senst Behn um. Die gute Nachricht für den SVB: Glatt Rot für Schneider. Die schlechte: Kevin Behn muss verletzt runter, für ihn kommt Nico Foullois. Halbzeitpause. Zweiter Durchgang, Burgsteinfurt in Überzahl aber nicht erfolgreich: In der 53. Minute prallt der Ball im SVB-Strafraum zu Seyhan Eken, der Gemen in Führung bringt. Nun wurden die Stemmerter wieder stärker, Artmann und Kormann scheitern jedoch bei ihren Chancen. Es lief bereits die 73. Minute, als der SVB die zahlenmäßige Überlegenheit wieder abgab: der bereits gelb vorbelastete Alexander Bügener sieht nach einem Foul Gelb-Rot, es geht mit 10 gegen 10 weiter. Kurz darauf gab es die größte SVB-Chance zum Ausgleich: Nach Abwehr von Ersatztorwart Daniel Sieverding verzieht Dennis Behn knapp drüber. Dann in der … Weiterlesen

Hallenkreismeister

Die F 2 hat am 12. und 13.12.2015 bei der erstmaligen Teilnahme gleich die Hallenkreismeisterschaft gewonnen. Das Vorrundenturnier am Samstag wurde mit 4 Siegen und 16:1 Toren deutlich gewonnen. Am Sonntag trafen nun die besten 8 Mannschaften aufeinander. Nachdem auch diese Vorrunde in deutlich knapperen Spielen aber dennoch mit 3 Siegen und 6:1 Toren gewonnen werden konnte, traf der SVB im Halbfinale auf auf die SF Gellendorf. Hier konnte in einem kämperischen Spiel am Ende mit 1:0 der verdiente Finaleinzug erreicht werden. Im Finale gegen den FC Nordwalde wurde zwar sehr früh ein Siebenmeter verschossen, jedoch konnte die Mannschaft durch schnelles und sicherers Passspiel den Gegner unter Druck setzen und so mit Toren von Laurenz Krümpel, Moritz Klein-Reesink und Philip Wacker und dank Glanzparaden von Sebastian Köllen im Tor, mit 4:0 besiegen und sich den ersten Kreismeistertitel sichern.

SVB I kann frühen Rückstand nicht ausgleichen

Am vergangenen Sonntag unterlag die Erste dem SC Preußen Lengerich mit 2:3 (1:3). Nur wenige Sekunden nach Anpfiff der erste Schock für die erste Mannschaft. Nach dem Anstoß lässt sich Thomas Artmann zu einem Fehlpass verleiten, Lengerich spielt sich durch und Nils Wiethölter versenkt zum 1:0 für Lengerich. Es waren gerade gut 10 Sekunden (!) gespielt. Wenig später kratzt Alexander Bügener den Ball von der eigenen Torlinie, kurz darauf rettet auch Nico Schmerling auf der Linie. Dann die 13. Minute: Ein Lengericher Freistoß in den SVB-Strafraum, der Abpraller landet bei Konstantin Worch, der zum 2:0 vollstreckt. In der 20. Minute setzt Kevin Wolf sogar den dritten Treffer oben drauf. Es schien sich ein Debakel anzubahnen. Dann eine kuriose Szene: Ein langer Ball an die SVB-Strafraumgrenze, Meckelholt eilt raus und räumt Greif ab. Schiedsrichter Tobias Severins gibt zunächst Elfmeter – um dann überraschenderweise nach Rücksprache mit seinem Assistenten auf Abseits und Freistoß für den SVB zu entscheiden. Dann jedoch fingen sich die Burgsteinfurter und erspielten sich ihrerseits die ersten Torchancen. Noch vor der Pause versenkte Lars Kormann eine Hereingabe von Nico Foullois zum 1:3-Anschlusstreffer in der 37. Minute. In der zweiten Halbzeit hält Lengerich den Stemmerter zunächst lange auf Distanz und … Weiterlesen

Siegesserie der D1 hält an

Für das letzte Spiel im Jahr 2015 musste die D1 des SVB am vergangenen Wochenende nach Gellendorf reisen. Der SVB war von Beginn an die bessere Mannschaft und ging in der 15. Minute durch Fabian Villegas Garcia nach Vorlage von Bastian Arnds verdient in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Gellendorf jedoch noch ausgleichen. Nach Startschwierigkeiten in Halbzeit zwei wurde der SVB wieder stärker und Tom Wienefoet schoss nach Pass von Tim Klockgeter den Ball in den Winkel des gegnerischen Tores. Den 1:3 Endstand erzielte Fabian Villegas Garcia, nachdem er nach Flanke von Luca Weißschnur und Verwirrung in der gegnerischen Abwehr frei zum Abschluss kam. Nach vier Spielen hat die D1 so nun vier Siege auf dem Konto und kann so als Tabellenführer der Platzierungsrunde zufrieden in die Hallensaison starten.

U19 ist Herbstmeister

Mit einem ungefährdeten 6:0 Erfolg kehrte die U19 aus Gellendorf zurück. Da der bisherige Ligaprimus SuS Neuenkirchen gegen den SC Altenrheine patzte und überraschenderweise mit 0:3 verlor, hat es der SV Burgsteinfurt geschafft und ist Herbstmeister. Dreimal Niklas Reuter, zweimal Niklas Schürmann und einmal Tobias Kiwitt schossen in der zweiten Halbzeit den verdienten Sieg heraus. Glückwunsch zu einer tollen Hinrunde an die Mannschaft und das Trainerteam.

Dritter Sieg in Folge für die D1

Nachdem gegen FC Eintracht Rheine 2 und Tus Laer 08 jeweils ein 3:0 Sieg eingefahren werden konnte, wollte die D1 des SVB auch gegen die JSG Horstmar/Leer gewinnen. So gingen die Spieler entschlossen in das Spiel und schon nach 4 Minuten erzielte Fabian Villegas Garcia nach Flanke von Luca Weißschnur die Führung. Nach einem zu Unrecht nicht gegeben Tor für den SVB ließ die Leistung nach und der Gegner konnte noch vor der Halbzeit ausgleichen. In der zweiten Halbzeit hatten die Spieler viele Torchancen, und doch dauerte es bis zur Nachspielzeit, bis Valentin Brüffer die gegnerische Abwehr aushebelt und Simon Stadler den 2:1 Endstand erzielt und somit der dritte Sieg in Folge klar gemacht wird.

Spielausfälle

Aufgrund der „schlechten“ Wetterverhältnisse fallen die Spiele der 1. Mannschaft (in Mesum) und der 2. Mannschaft (in Ochtrup) heute aus. Nachholtermine werden rechtzeitig mitgeteilt.

F2 erreicht 2. Platz in Ochtrup

Die F2 hat auf dem überwiegend mit F1 Mannschaften besetzten Turnier in einem hart umkämpften Finale beim Turnier in Ochtrup den 2. Platz erreicht. Die Vorrunde wurde mit 3 Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster beendet. Hier erzielten Laurenz Krümpel, Moritz Klein-Reesink und Niklas Probst die Tore.  Constantin Koch der kurzfristig als Torwart eingesetzt wurde, überzeugte mehrfach mit großartigen Parraden und sicherte so das Unentschieden im letzten Gruppenspiel, nachdem Niklas Probst zuvor mit einem Distanzschuß in den Winkel den Ausgleich erzielt hatte. Im Finale traf die F2 des SVB auf die starke F1 des SV Wilmsberg. Hier konnte SVB  erneut durch einen Distanzschuß von Nikas Probst mit 1:0 in Führung gehen. SVW glich umgehend aus und ging mit 2:1 in Führung. In einem kampfstarken Spiel gelang Moritz Klein-Reesink  der Ausgleich zum 2:2. Nachdem der SVW erneut die Führung erzielte konnten die Jungen Spieler des SVB nicht mehr kontern und mußten trotz starker Gegenwehr die 5:2 Finalniederlage hinnehmen. Die Mannschaftsleistung übertraf alle Erwartungen bei diesem Turnier.

Drei Punkte gegen Stuckenbusch

Nach zuletzt sechs sieglosen Spielen konnte die Erste mal wieder einen Dreier für sich verbuchen. Bei miesem Wetter behielt der SVB gegen die Sportfreunde Stuckenbusch mit 2:1 (1:1) die Oberhand. Stark ersatzgeschwächt sicherte sich der SVB weitere Verstärkung aus der Familie Kormann. Neben Lars Kormann war auch Jens Kormann ausnahmsweise wieder am Start. Gut, dass wir den alten Spielerpass noch haben… Dabei sah es zunächst gar nicht so gut aus. Bereits in der dritten Minute schlug es zum 0:1-Rückstand durch Tobias Bockhoff ein. Aber nur drei Minuten später beruhigten sich die Nerven auf der SVB-Seite wieder. Ein Einwurf von Thomas Artmann flog an Freund und Feind vorbei an die Torraumgrenze, wo Kevin Behn versenkte. In der Folgezeit entwickelt sich in der ersten Halbzeit ein durchaus unterhaltsames Spiel, auch weil beide Abwehrreihen Chancen zulassen: Mehrmals flipperte der Ball durch den SVB-Strafraum, aber Meckelholt und seine Vorderleute blieben ohne weiteren Gegentreffer. Auf der anderen Seite versucht sich Kevin Behn nach Vorlage von Lars Kormann nochmal, scheitert aber an Kevin van Holt. Dann die zweite Halbzeit: Zunächst hebt Stuckbuschs Özkaya den Ball am Kasten vorbei. Dann in der 69. Minute eine Ecke für Stuckenbusch, die den Recklinghäusern um die Ohren fliegt: Ball rausgeköpft, … Weiterlesen

F 2 startet mit Turniersieg in die Hallensaison 2015/2016

Nach dem die Findungsrunde der Saison 2015/2016 als Tabellenführer abgeschlossen wurde startete die F2 beim Hallenurnier der SF Gellendorf mit einem eindrucksvollen Turniersieg in die Hallensaison. Alle Spiele wurden durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und sicherem Passspiel mit dem Futsalball gewonnen. Am Ende wurde die F2 mit 15:0 Punkten und 15:2 Toren klarer Turniersieger.

Der SVB gedenkt den Opfern von Paris

Wie beim Spiel der A-Jugend, welches mit einer Schweigeminute für die Opfer des feigen Attentats von Paris begann, so gedenkt der SV Burgsteinfurt an die Menschen die einen schweren Verlust erlitten haben.

U19 verteidigt Tabellenführung

Die A-Jugend gewann ihr Spiel gegen die JSG St. Arnold/Germ. Hauenhorst mit 3:1. In einem schwachen Spiel, in dem es zur Halbzeit mit einem 0:0 in die Kabinen ging, besann sich die U19 erst im zweiten Durchgang auf ihre Stärken und ging durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung (Niklas Reuter). Praktisch im Gegenzug direkt der Ausgleich. Danach spielte nur noch der SVB und erarbeitete sich eine Torchance nach der anderen. Leider wurden die alle kläglich vergeben. Erst ein Freistoß durch Steffen Steger in der 75. Minute bedeutete das 2:1 für die Steinfurter. Weitere Angriffe wurde nur unkonzentriert abgeschlossen und es dauerte bis zur 90. Minute, als der lange verletzte Kapitän Tobias Kiwit mit einem sehenswerten Solo das Endergebnis von 3:1 herstellte. Dadurch behauptete die U19 zwar die Tabellenführung, aber entschieden ist bisher noch gar nichts, wie der Blick auf die Tabelle zeigt:  

Werbeaktion der Sport-Jugend-Förderung E.V. Die WW Medien Werbung GmbH Höhn startet ab dem 09.11.2015 eine Werbeaktion mit der auch unsere SVB-Jugendabteilung unterstützt werden kann. Herr Thomaser und sein Team werden Abonnements für verschiedene Zeitschriften und Magazine zum Verkauf anbieten. Hierbei werden keine Prämien, die es häufig für solche Abos gibt, ausgeschüttet. Das eingesparte Geld wird dem SV Burgsteinfurt zugunsten der Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. Der SV Burgsteinfurt unterstützt diese Werbeaktion im Sinne unserer Jugendförderung und weist ausdrücklich darauf hin, dass der Abschluss eines Abos eine freiwillige Angelegenheit ist und vom SV Burgsteinfurt nicht nachgehalten wird.    

Starkes Spiel der D1

Am Samstag spielte die D1 des SVB gegen FC Eintracht Rheine 2 und spielte von Beginn an zielstrebiger und entschlossener. So brauchten die Spieler nur drei Minuten bis Fabian Villegas Garcia nach Flanke von Valentin Brüffer die Führung erzielte. Trotz weiterer Chancen ging man mit einem 1:0 in die Halbzeit. Die Mannschaft spielte weiter stark auf und zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, allerdings ließen die Gegner auch einige Chancen liegen. Dann aber setzte der SVB das nächste Zeichen: Ein Freistoß wird von Valentin Brüffer hart auf das gegnerische Tor geschossen und mit etwas Glück geht der Ball ins Tor. Am Ende des Spiels konterte Fabian Villegas Garcia mit einem tollen Solo die Abwehr aus und bediente Janne Thiel, der den 3:0 Endstand erzielte. Der größere Siegeswille und ein starker Teamgeist waren ausschlaggebend für den Sieg!

SVB I verliert bei Viktoria Resse

Eine verpatzte erste Hälfte brachte der Ersten am Samstag die erste Auswärtsniederlage der Saison. Man unterlag mit 2:3 (0:2) bei Viktoria Resse, einem Verein, der beweist, dass man auch in Gelsenkirchen die Vereinsfarben Schwarz und Gelb haben kann. Bereits in der fünften Minute gerieten die Rot-Gelben in Rückstand. Dominik Hanemann sprintet durch die SVB-Innenverteidigung und Max Moor stoppt ihn per Foul im Strafraum. Elfmeter für Resse und noch Glück für Moor, dass Schiedsrichter __ nur Gelb zeigt. Nicholas Beermann springt zwar in die richtige Ecke, aber der Schuss von Mike Neumann ist zu platziert. 1:0 für Resse. Nur zwölf Minuten später findet eine Flanke in den SVB-Strafraum den Fuß von Hanemann und der versenkt per Direktabnahme. Es sieht nicht gar nicht gut aus. 2:0 war auch der Halbzeitstand und damit war der SVB noch recht gut bedient, denn auch Niklas Mählmann marschierte einmal frei auf den Burgsteinfurter Kasten zu. Außerdem musste Armin Omerovic in der 28. Minute verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Köln-Heimkehrer Lars Kormann. Es konnte in der zweiten Halbzeit nur besser werden – oder auch nicht. Denn unmittelbar nach dem Anstoß stibitzen die Gelsenkirchener den Ball und Stefan Colmsee versenkt zum 3:0. Auf der SVB-Bank fürchteten einige … Weiterlesen

U19 stürmt an die Tabellenspitze

Mit einem ungefährdeten 9:0 bei Fortuna Emsdetten erstürmt der SVB die Tabellenspitze. Viermal Niklas Reuter, jeweils zweimal Sascha Moor und Niclas Schürmann und einmal Fabio Teigeler sorgten für den bis dato höchsten Sieg der U19. Fortuna Emsdetten hatte in diesem Spiel keine Chance und konnte dankbar sein, dass das Ergebnis nicht höher ausgefallen ist. Vierfacher Torschütze Niklas Reuter

DFB-Mobil ein toller Erfolg

Aufgrund des Engagements des SVB in der Jugendarbeit und beim Thema Integration hat der DFB ein Trainerteam ins Volksbankstadion geschickt um weitere Informationen an die Trainer und die Kinder zu vermitteln. Mit einer Demo-Trainingseinheit und einem anschließenden Theorieteil wurde es ein kurzweiliger und interessanter Nachmittag. Auch dem DFB hat es gefallen und man kommt gerne wieder nach Burgsteinfurt. Hier einige Impressionen von einem wirklich gelungenen Event.

U19 weiterhin auf Kurs

Nach einer kurzen Schwächephase mit einer Niederlage gegen Pr. Borghorst und einem Unentschieden gegen die JSG Horstmar/Leer, ist die U19 zurück in der Erfolgsspur. In den letzten beiden Spielen wurden die bis dahin besser platzierten Mannschaften von Emsdetten 05 mit 3:1 besiegt (2 x Moritz Zumbrock und einmal Fabio Teigeler) und gegen den SC Altenrheine wurde ein 2:1 Sieg erzielt (Niclas Schürmann und Moritz Zumbrock). Damit rangiert der SVB mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer SuS Neuenkirchen auf dem derzeit vierten Platz. Wie eng es in der Liga zugeht sieht man daran, dass zwischen Platz 1 (Neuenkirchen mit 18 Punkten) und Platz 6 (Borghorst mit 15 Punkten) praktisch jede Mannschaft die Chancen auf den Meistertitel hat. Nachdem sich die Verletzten langsam wieder zum Training einfinden, kann man der Mannschaft um das Trainergespann Demtschück/Gerks/Plottek und Bordieck weiterhin  nur viel Erfolg wünschen. Am Samstag reist die U19 zu Fortuna Emsdetten und hofft hier einen erneuten Sieg einzufahren. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen. Anstoß in Emsdetten um 15 Uhr. Mit drei Toren in zwei Spielen erfolgreich. Moritz Zumbrock

E1 beendet die Findungsrunde auf einem hervorragenden 2. Platz

Die E1 gewann im letzten Spiel der Findungsrunde gegen SF Gellendorf mit 6:3. Von Beginn an entwickelte sich ein packendes Spiel zweier starker Mannschaften mit vielen Torchancen. Im ersten Durchgang konnte vor allem der SVB seine Chancen nutzen und führte nach den ersten 25 Minuten mit 4:1. Aber auch der Gegner hätte mehrere Tore erzielen können. Mit Geschick und etwas Glück ließen der SVB nur einen Gegentreffer zu. Im zweiten Durchgang erhöhte Gellendorf den Druck. Doch mit einem der wenigen Entlastungsangriffe erzielte der SVB das 5:1. Nach zwei Treffern der Gellendorfer wurde es nochmal richtig spannend. Erst mit dem sechsten Treffer in der Schlussminute stand der 6. Sieg im 7. Spiel fest. Damit landete der SVB in der starken Gruppe A auf dem 2. Platz. Die Tore für den SVB erzielten: 3 x Tizian, Mick Breuer, Tim Meyer und Janis Weißschnur.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Einen langen Atem hat der SV Burgsteinfurt und der zahlt sich mal wieder aus. Am Dienstag wurde der Zugang für Baufahrzeuge zum VR-Bank Stadion an der Straße von Burgsteinfurt nach Borghorst geschaffen. Ein durch die Fa. Arning Bau beauftragtes Tiefbauunternehmen erstellte eine Baustraße. Jetzt kann die Baustelle für die langersehnte Tribüne eingerichtet werden. Auf den Fotos sehen wir die Straßenverkehrsschilder auf der Hauptstraße, den Blick ins das Stadion und den Blick aus dem Stadion heraus.

D2 in die Meisterrunde!

Trotz einer unglücklichen Niederlage im letzten Spiel gegen Metelen hat die D2 es geschafft. In der ersten Halbzeit spielte der SVB bärenstark und ging völlig verdient mit 2:0 in Führung. Nach ein paar Auswechslungen verflachte das Spiel ein wenig und der Gegner aus Metelen konnte noch in Hälfte eins den Anschlusstreffer erzielen. Etwas unglücklich verlief die zweite Halbzeit und so stand es am Ende 3:2 für Metelen. Da aber Ochtrup und Neuenkirchen ihre Spiele nicht gewinnen konnten, hat es die D2 in die Meisterrunde geschafft.  

SVB I unterliegt Eintracht Ahaus

Am vergangenen Sonntag unterlag die Erste dem Gast von Eintracht Ahaus mit 0:2 (0:1). In der ersten Halbzeit neutralisierten sich die beiden Teams weitgehend und ließen hüben wie drüben wenig zu. In der 28. Minute verfehlte eine Flanke von Kevin Behn den Fuß von Fabian Erber nur knapp. Erber war spontan für Max Moor in die Mannschaft gerückt, nachdem dieser sich beim Warmmachen verletzt hatte. Als sich viele schon auf ein 0:0 zur Halbzeit eingestellt hatten, flog eine Ecke in den Strafraum. Die SVB-Abwehr kann den Ball nicht klären, stattdessen köpft Serdar Semer das 0:1. Ärgerlich, denn wirklich angekündigt hatte sich das Tor eben nicht. Kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit bekam Max Moor dann die Gelbe Karte – obwohl er, wie geschrieben, gar nicht spielte. Grund für die Verwarnung war eine Äußerung gegenüber dem Schiedsrichter-Assistenten Franz-Josef Schrameyer. Der Ibbenbürener sorgte auf der SVB-Seite nicht nur mit seinen Abseits-Entscheidungen mehrfach für Unmut: Bereits vor Anpfiff hatte es mit Schrameyer Unstimmigkeiten bezüglich der Schiedsrichter-Getränke und der Hosenfarbe gegeben. Gespielt wurde dann auch noch, z. B. in der 58. Minute, als Kevin Behn beim Versuch, den Ball über Ahaus-Keeper Marc Lüdiger zu heben, nur die Latte traf. Ein paar Minuten später hielt … Weiterlesen

G1 beendet mit 5. Sieg die Findungsrunde

Beim fünften und letzten Spiel der Findungsrunde ging die G1 wiedermal als Sieger vom Platz. Beim Auswärtsspiel bei der JSG Horstmar/Leer gab es einen klaren und ungefährdeten 14:2 (7:1) Sieg. Die Jungs nahmen ab der ersten Sekunde das Heft in die Hand und ließen dem Gegner keine möglichkeit zu einem Spielaufbau. Jonas Haarmann (2 Tore), Mats Dudek (4 Tore) und Mohamed Amine (1 Tor) sorgten für den 7:1 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit ging es genau so weiter, wie die 1. Halbzeit beendet wurde. Zwar war in den ersten 5 Minuten -was das Tore schießen angeht- etwas leerlauf, aber dann kam die Zeit in der Mohamed Amine seine Trefferquote etwas nach oben schrauben wollte. Mit weiteren 5 Toren schoß er seine Mannschaft weiter in Richtung Sieg. Außerdem trafen nochmal Jonas Haarmann und auch Gerrit Telgmann (je 1 Tor) und stellten den 14:2 Endstand her. Die beiden Gegentore waren übrigens die einzigen beiden Schüsse, die auf das Tor von SVB-Torwart Malek Omayrat kamen. Bei beiden Toren war er aber machtlos. Damit beendet die G1 die Findungsrunde mit 5 Siegen aus 5 Spielen. Würde es eine Tabelle geben, hätten sie 15 Punkte und ein Torverhältnis von 59:12!! Folgende Spieler kamen in der … Weiterlesen

Mach mit, wir freuen uns

Unter diesem Motto stand am letzten Samstag ein Schnuppertraining für Flüchtlingskinder und Jugendliche. Willkommen waren jeder/jede von 5 bis 50 Jahren, die Spaß am Fußballspielen haben. Gern gesehen waren auch Mädels. Integration ist für den SV Burgsteinfurt seit Jahren immer schon selbstverständlich. Menschen die bei uns leben, aus welchem Grund auch immer, sind und waren immer willkommen. Allein in unserer Jugendabteilung mit ca. 450 Jugendlichen spielen 130 junge Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern bei uns mit Freude Fußball. Unser Schnupper-Trainings-Angebot für Flüchtlinge war am Samstag ein toller Erfolg. Nach der Begrüßung konnte, wer wollte, sich mit gesponserter Sportkleidung versorgen. Danach ging‘s auf dem Platz zur Sache. Für ca. 2 Stunden spielte nur noch das runde Leder eine Rolle. Alle waren sich schnell einig, das Angebot wird weiter bestehen.

SVB III siegt im Heimspiel

Die Jungs von Trainer Andreas Wilhelm gewinnen auch zuhause gegen Weiner und bauen ihre Siegesserie weiter aus. Der nunmehr 7 Sieg in Folge beschert den Jungs den aktuell 1. Tabellenplatz. Zum Spiel: Marcel Leschinsky besorgte bereits nach 4 Minuten das 1-0 für die Gastgeber. Nach einer schönen Flanke von Marc-Andre Wächter nickte Stemmerts Stürmer die Kugel zur Führung ein. Das 2-0 besorgte Rayk Henning, der einen langen Ball von Michael Hänel per Lupfer ins Tor bugsierte. Nach einer Ecke schob Kai Lange den Ball zum 3-0 über die Linie, nachdem der Torwart einen Kopfball von Michael Hänel noch so gerade parieren konnte. Da war gerade mal eine halbe Stunde gespielt. Burgsteinfurt bestimmte das Spiel, ließ Weiner aber nun etwas mehr Platz. Nach der Pause gelang Stemmert nach einem Konter das 4-0, erneut durch Lange. Die Messe war gelesen und Burgsteinfurt ging nicht mehr die entscheidenden Meter. Weiner kam besser ins Spiel und kam zu dem verdienten Tor nach einem Freistoß (68. Min.).  In den letzten Minuten geschah nicht mehr viel. Chancen von Telgmann, Hänel und Leschinsky wurden nicht mehr genutzt und Stemmert gewann (auch in der Höhe) absolut verdient. Danke an die 2. Mannschaft, die Damen und alle anderen Zuschauer … Weiterlesen

Last-Minute-Gegentreffer verhindert Sieg

Am vergangenen Sonntag musste sich die Erste beim SC Münster 08 mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Eigentlich kein schlechtes Ergebnis in einem Auswärtsspiel, aber aufgrund des Zustandekommens doch bitter. In den ersten zehn Minuten waren die Hausherren dann auch leicht feldüberlegen, auch der SVB sich viele Ballverluste leistete. Bereits in der 6. Minute hätten die Münsteraner in Führung gehen können, ein Fehlpass erlaubte ihnen eine gute Schusschance von der Strafraumgrenze. Dann jedoch kam der SVB zu seinen ersten Großchancen. Sturmspitze Kevin Behn traf in der 11. Minute die Latte, nur zwei Minuten später testeten die Burgsteinfurter den Pfosten. Wie schon gegen Haltern stand den Rot-Gelben das Alu im Weg. Etwa eine halbe Stunde war gespielt als ein weiterer Ball der 08er-Torlinie gefährlich nah kam, doch sie leider wieder nicht überschritt. Sehr zum Unmut der SVB-Bank, die vom fahrlässigen Umgang mit den Torchancen überhaupt nicht begeistert war. In der 37. Minute schoss auf der anderen Seite Münsters Steffen Dondrup den Ball links am SVB-Kasten vorbei, dann in der 44. Minute sollte Kevin Behn doch noch Erfolg haben. Nach einer abgewehrten Ecke konterten die SVBler erfolgreich und Behn versenkte zum 0:1. So endete eine fußballerisch schwache erste Hälfte, die aufgrund der zahlreichen Ungenauigkeiten … Weiterlesen

B1- Junioren verlieren 5:0

Auch am 7. Spieltag gelang den B1-Junioren des SV Burgsteinfurt kein Sieg beim Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 1. Mit einer alles in allem verdienten 5 : 0 Pleite kehrte die Mannschaft nach Hause zurück. Der Sieg der Nottulner hätte durchaus höher ausfallen können. Letztlich lies der Gastgeber einige hochkarätige Chancen liegen, wodurch sich das Endergebnis für die SVB-Junioren noch erträglich gestaltete. In den ersten Minuten wurde der SVB förmlich überrollt. Lediglich die mangelnde Chancen-Verwertung der Nottulner  Mannschaft führte dazu, dass es beim 0 : 0 blieb. Bereits früh musste die Abwehr umgestellt werden. Auf der linken Seite tauschten die beiden Spieler Marlon Steege und Samet Kardesler früh die Positionen um mehr Stabilität in der Abwehr zu erlangen. Doch auch diese Umstellung konnte in der 15. Minute den Führungstreffer des DJK Grün-Weiß Nottuln nicht verhindern. Die bereits fünfte Ecke für die Gastgeber brachte den 1:0 Führungstreffer. Christian Messing (10) konnte, am zweiten Pfosten völlig frei stehend, den Ball mit dem Kopf in das Steinfurter Tor buxieren. Auch das 2:0 in der 35. Minute kam nach einer Ecke zustande. Der Torhüter des SV Burgsteinfurt, Jan Stegemann konnte den Ball zwar abwehren, der Ball fiel dem Nottulner Spieler Jeffrey Dwarmera (9) aber direkt vor die Füße, so dass dieser den Ball, am langen Pfosten stehend, … Weiterlesen

SVB unterliegt nach hartem Kampf

Da ist es passiert. Erstmals in dieser Saison beendete die Erste ein Ligaspiel mit einer Niederlage. 1:2 (0:1) stand es am Ende gegen den TuS Haltern. Dabei begann der SVB gegen den Aufstiegs-Favoriten von TuS Haltern doch Chancen von Thomas Artmann und Timo Meyer wurden von der Halterner Abwehr geblockt. Dann überraschend und schmeichelhaft die Führung für die Gäste: Torwart Marvin Radüchel schlägt an der Mittellinie eine abgewehrte Haltern-Ecke wieder Richtung SVB-Tor. Flanke auf Andre Koch, 0:1 in der 26. Minute. Ärgerlich. Dieses Gegentor sorgte für einen kleinen Knacks im SVB-Spiel: Haltern übernahm die Initiative und hatte ein paar kleinere Chancen, auf 0:2 zu erhöhen. Die Partie wurde recht ruppig. Schiedsrichter Leonidas Exuzidis hatte einen schweren Tag: Sowohl Burgsteinfurter als auch Halterner äußerten mehrfach ihren Unmut über den Unparteiischen, der sich bei der Kartenvergabe vielleicht etwas zu sehr zurückhielt. Kurz vor Ende ersten Halbzeit passierte es dann: Zweikampf an der Burgsteinfurter Grundlinie, Hendrik Telgmann fällt und verdreht sich das Knie. Mit dem Rettungswagen wurde der SVB-Kapitän schließlich ins Borghorster Krankenhaus gebracht, nachdem zwischenzeitlich sogar ein Rettungshubschrauer im VR-Bank-Stadion gelandet war. Nach dieser Unterbrechung von rund 20 Minuten liefen die letzten sechs Minuten der ersten Hälfte dann ereignislos durch. In der … Weiterlesen

Alles dabei beim SVB

Nachdem die 1. Mannschaft ihr Spiel gegen den TUS Haltern mit 1-2 verloren und erstmals als Verlierer vom Platz ging, trafen den Trainer zwei schwere Verletzungen wesentlich schwerer (Bericht folgt). Die 2. Mannschaft bewies bei ihrem Spiel gegen Neuenkirchen Moral und drehte einen 0-2 Rückstand noch in ein 2-2. In der ersten Halbzeit lief nicht viel zusammen, mit der Einwechslung von Tobias Rawert wurde Burgsteinfurt aber spielbestimmend in Durchgang zwei. Nachdem Daniel Brake kurz vor der Pause den Anschlusstreffer erzielte, war es eben Rawert, der die Gastgeber zum verdienten Ausgleich brachte (78 Min.). Pierre Badalona-Lopez hätte fast den Siegtreffer erzielt, traf aber nur das Aluminium. Der SVB steht damit nach seinem Aufstieg in die Kreisliga A auf einem absolut gesichterten Mittelfeldplatz, weist mit einer ausgeglichenen Statistik von 4 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen eine ordentliche Bilanz auf und ist in der Liga angekommen. Die 3. Mannschaft spielte das letzte Spiel am gestrigen Sonntag und begrüßte bei klaren aber kalten Wetter St. Arnold im heimischen VR-Bank Stadion. Die Vorzeichen standen ganz gut, war St. Arnold doch ein Gegner, den man stets ganz gut beherrschte. Umso erstaunlicher war die Führung für die Gäste nach 2. Minuten. Ein Patzer in der Hintermannschaft … Weiterlesen

SVB trennt sich torlos von Emsdetten 05

Wieder ein Spiel nicht verloren: Mit einem 0:0 endete das Derby der Ersten gegen die SpVg Emsdetten 05 am vergangenen Sonntag. Der SVB hätte bereits während der Anfangsphase in Führung gehen können, Timo Meyer verpasste jedoch knapp. Im Gegenzug grätsche auch Ugur Birdir an einer Hereingabe in den SVB-Strafraum vorbei. In der Folge verflachte die Partie etwas: Emsdetten erspielte sich eine leichte Feldüberlegenheit, ohne gefährliche Chancen zu generieren. Patrick Teriete köpfte einmal am Tor vorbei, viel mehr passierte in der ersten Hälfte nicht. Aber auch nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel nicht ereignisreicher: Emsdetten bemüht, aber ohne klare Torchancen. In der 60. Minute verpasst Christian Radecke auf der anderen Seite knapp eine Freistoß-Hereingabe. In der Folge entstanden noch einige weitere Torchancen nach Freistößen, wirklich gefährlich aufs Tor kam aber nichts. In der Schlussphase zogen die 05er dann doch noch einmal das Tempo an, aber auch diese Phase sollte sich nicht im Ergebnis wiederspiegeln. Alles in allem ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit dessen Hilfe der SVB den zweiten Tabellenplatz hält und auch nach sieben Liga-Spielen noch unbesiegt ist. Am kommenden Wochenende spielt die Erste wieder zu Hause: Der TuS Haltern wird sich auf den Weg nach Burgsteinfurt machen. Anstoß am 11. Oktober … Weiterlesen

G2 gewinnt erneut

Im dritten Spiel der Findungsrunde gewann die G2 gegen Vorwärts Wettringen mit 3:2. „Überraschung geglückt und das Spiel gewonnen“, so die kurze Zusammenfassung am Ende des Spiels durch das Trainerduo Matthias Schmidt und Ecki Roloff. In der ersten Hälfte war die G2 die stärkere Mannschaft und ging bereits in der 2. Minute in Führung (Torschütze Isa Ergin). Hochkarätige Chancen wurden reihenweise ausgelassen. Es dauerte bis zur 18. Minute bis das 2:0 durch Patrick Werning erzielt wurde. Im zweiten Durchgang wurde dann viel gewechselt, damit jeder Spieler seine Einsatzzeiten bekommt. Leider ging dadurch der Spielfluss verloren und Wettringen kam stark auf und erzielte kurz hintereinander zwei Tore und es stand 2:2. Kurz vor Ende des Spiels traf jedoch erneut Patrick Werning zum 3:2 Endstand. „Das war knapp und etwas glücklich, aber durch die starke erste Halbzeit eigentlich doch verdient“, so der Co-Trainer Ecki Roloff, glücklich nach dem Schlusspfiff. Das nächste Spiel der Jüngsten im Verein findet am 24.10.15 gegen den SC Altenrheine statt.

SVB scheitert im Pokal knapp am SuS Neuenkirchen

Der SV Burgsteinfurt ist im Pokal nicht gerade der Lieblingsgegner vom SuS Neuenkirchen. In der vergangenen Kreispokal-Saison war der SVB erst im Elfmeterschießen am Oberligisten gescheitert. Zuvor in der Saison 2012/13 warf der SVB seinerseits die Neuenkirchener im Elfmeterschießen raus. Und im Kreispokal-Finale 2008 gewann der SVB damals sogar mit 4:0. Neuenkirchen schien das zu wissen und kam mit einer gut besetzten Mannschaft ins VR Bank-Stadion und war in der Anfangsphase war der SuS auch das etwas bessere Team; für den SVB rettete einmal die Latte und einmal Sven Meckelholt im Tor. Dann in der 30. Minute die Chance für den SVB: Ein Freistoß wurde abgefangen, der SVB konterte. Faria da Silva lief frei auf Lukas Fiedler – aber der SuS-Schlussmann gewann bedauerlicherweise das Duell. Einige Minuten scheiterte da Silva dann nochmal am Pfosten. In der Nachspielzeit passierte es dann: langer Ball nach vorne, Missverständnis zwischen Meckelholt und Telgmann, Husmann konnte den Ball schließlich ins leere Tor einschießen. In der zweiten Halbzeit passierte zunächst nicht viel, in der 74. Minute vergab Kevin Behn die große Chance zum Ausgleich, nachdem SuS-Torwart Fiedler am eigenen Sechzehner ein Fehlpass unterlief. So wurde es nichts mit dem Ausgleich. Am Ende stand somit eine knappe … Weiterlesen

Erneuter Sieg der G1

Für die Gäste der G1 aus Nordwalde war bei diesem Spiel nichts zu holen. Die Jungs vom Trainerteam Fellehner/Dudek dominierten das Spiel von der ersten Minute an, hatten aber einige male Pech mit der Chancenverwertung. Trotzdem gelangen es Mohamed Amine und Marlon Fellehner eine 2:0 Führung herzustellen. Durch einen sehenswerten Konter erzielte der 1.FC Nordwalde den 2:1 Anschlußtreffer, nachdem die SVB-Kicker nach einem eigenen Eckball ihre Abwehr „aufgelöst“ hatten. Direkt danach traf Mats Dudek zum 3:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter mit dem Tore schießen. Marlon Fellehner traf zum 4:1, nachdem Mats Dudek den Ball von außen schön vor das gegnerische Tor gespielt hatte. Ein paar Minuten später erhöhte Mats Dudek nach einer ähnlichen Kombination auf 5:1 – diesmal war Mohamed Amine der Passgeber. Kurz vor Spielende stellten Mohamed Amine und Mats Dudek den verdienten 7:2 Endstand her. Aufgrund der zahlreich vergebenen Torchancen, hätte das Ergebnis deutlich höher ausfallen können. Trotzdem waren Trainer, Zuschauer und vor allem die Spieler sehr zufrieden mit dem Sieg.

Der Spieltag im Überblick

Nach einem mehr als respektablen Start in die Kreisliga A (Siege gegen gegen Galaxy, Leer und Rheine) verlor die 2te Mannschaft des SV Burgsteinfurt zuletzt gegen Amisia Rheine und am letzten Wochenende gegen den FC Nordwalde. Einige der vermeintlich schwersten Gegner sind damit bereits weg (Hauenhorst kommt noch) und man kann eine erste Bilanz ziehen. Die Reserver des SVB fühlt sich in der neuen Liga durchaus Wohl und ist dem Niveau auch gewachsen. Zwar gelang in den letzten beiden Partien nicht fiel, aber vor allem das Match und die Leistung gegen Nordwalde waren nicht so schlecht, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Mit 0-3 gegen Rheine und 1-3 gegen Nordwalde unterlag man zwar deutlich, sah aber auch einige Glanzpunkte und Überzeugende Aktionen und Akteure im Team. Gerade beim letzten Heimspiel war durchaus ein Punkt drin. Lukas Sandmann glich die Führung der Gäste aus und leitete eine spannende zweite Hälfte ein. Der SVB geriet erneut in Rückstand, warf aber nun alles nach vorne und lief mit dem Schlusspfiff in einen Konter. Wären ein, zwei Angriffe konsequenter zuende gespielt worden, oder wäre ein nicht gepfiffener Strafstoß gegeben worden, wäre das Spiel womöglich anders ausgegangen. So aber müssen die Jungs von Trainergespann Reichstein/Müller … Weiterlesen

SVB I erobert Platz 1

Der SVB-Express rollt weiter durch die Landesliga – und dies für eine Woche sogar an vorderster Stelle. Am 6. Spieltag blieb die Erste durch ein 2:2 (2:1) gegen den BSV Roxel abermals ungeschlagen und führt nun mit 14 Punkten das Klassement an. Roxel hatte vier Siegen aus vier Spielen auf dem Konto und galt deshalb als Favorit – aber bereits in der 7. Minute versenkte Nico Schmerling nach einem gelungenen Spielzug und Vorlage von Lucas Bahlmann. Die Freude währte leider nicht lang, nur vier Minuten später köpfte Roxels Jens Könemann zum Ausgleich ein. Abermals drei Minuten die erneute Führung für den SVB: Nico Schmerling ging über links, wackelte Tim Wagner aus und versenkte in die lange Ecke. 2:1 für Burgsteinfurt und schon drei Tore in 15 Minuten (in den fünf SVB-Spielen zuvor hatte es insgesamt nur 12 Tore gegeben). In der Folge verzog erst Alexander Bügener bei einem Freistoß nur knapp und ein Schuss von Ricardo da Silva aus spitzen Winkel landete am Außenpfosten. Gegen Ende der ersten Hälfte riss Roxel allmählich die Initiative an sich, der SVB nahm die Führung jedoch in die Pause. In der zweiten Hälfte spielten fast leider nur noch die Münsteraner. Roxel übernahm komplett das … Weiterlesen

Minikicker II gewinnen ihr erstes Spiel

   Erster Sieg für die Minikicker II des SVB Gegen die JSG Leer/Horstmar feierte die G II ihren ersten Sieg. Und dies mit einem 10:0! Der SVB war von Beginn an die stärkere Mannschaft und ließ dem Gegner keine Chance. Das Trainerduo Matthias Schmidt/Ecki Roloff waren mit der Leistung ihrer Mannschaft mehr als zufrieden: „Fairerweise muss man sagen, dass der Gastgeber mit dem komplett jüngeren Jahrgang gespielt hat. Diese wirkten noch sehr unerfahren, was deutlich am Zweikampfverhalten auszumachen war. Dann hatten wir heute mit Jaron Fehmer und Ole Schneider zwei torhungrige Spieler in unseren Reihen die alleine 8 Tore erzielten (die beiden weiteren Tore erzielten Isa Ergin und David Schartner). Wir würden uns freuen, wenn viele Fans zu den nächsten Spielen erscheinen um die Mannschaft anzufeuern.“ Das nächste Spiel findet am Samstag, 19.09.15 in Wettringen statt.

U19 weiterhin auf Platz 2

 War vom Verhalten der Gästezuschauer erschrocken. Trainer Siggi Demtschück Die U19 hatte die JSG Leer/Horstmar zu Gast. In Halbzeit eins spielte nur der SVB. Durch schnelles Kombinationsspiel wurden die Gäste völlig überfordert und die Steinfurter lagen schnell mit 3:0 in Führung (Tore Niclas Schürmann, Leon Wahlbring und Fabio Teigeler). Ein Schönheitsfehler in der 41. Minute brachte jedoch für die JSG Leer/Horstmar den Anschlusstreffer. Mit dem 3:1 ging es in die Halbzeit. Unerklärlicherweise kam der SVB aber wie ausgewandelt aus der Kabine. Im zweiten Durchgang war von der spielerischen Klasse der ersten Halbzeit nichts mehr zu sehen und Steinfurt hatte nicht eine gute Chance. Anders die Gäste. Sie waren bissiger, kämpften um jeden Ball und belohnten sich in der 60. Minute mit dem 3:2. Nun wurde es hektisch. Die JSG drängte und der SVB bekam keine Kontrolle mehr über das Spiel. In der Nachspielzeit schafften es die Gäste tatsächlich noch, den 3:3 Endstand zu erzielen. Durch den Punktgewinn, der aus Sicht des SVB eigentlich als Punkteverlust gesehen werden muss, steht die U19 auf Platz 2 der Tabelle. Als Erklärung für diesen Leistungsabfall des SVB kann eigentlich nur das Verhalten der sogenannten „Fans“ der JSG Leer/Horstmar stehen. Durch permanente Beleidigungen vom Spielfeldrand … Weiterlesen

SVB I gewinnt auch in Coesfeld

Mit so einem Erfolg dürften die meisten Burgsteinfurter gar nicht gerechnet haben. Auch im fünften Spiel blieb die Erste ungeschlagen und erreichte den vierten Liga-Sieg. Bei der DJK Eintracht Coesfeld siegte der SVB knapp aber verdient mit 1:0 (0:0). In der ersten Halbzeit bot das Duell der Kreisstädte nur mittelmäßige Unterhaltung. Dennoch hätte der SVB schon früh in Führung gehen können: Ein Freistoß von Lucas Bahlmann klatschte in der 4. Minute an den Pfosten. Knapp zehn Minuten später rettete das Aluminum auf der anderen Seite: Nach einem gelungenen Pass in die Spitze schob ein Coesfelder den Ball an Nicholas Beermann vorbei an den langen Pfosten. In der 21. Minute versuchte es Timo Meyer noch einmal mit dem Kopf, danach neutralisierten sich die beiden Teams weitgehend bis zum Halbzeitpfiff. In der zweiten Hälfte sollten die Stemmerter langsam Oberwasser gewinnen: Bereits in der 47. Minute verpasste Fabian Erber mit dem Kopf nur knapp. Mitte der zweiten Hälfte hatte Armin Omerovic dann das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Coesfelder Torhüter Julian Medding. In der 75. Minute grätschte Kevin Behn den Ball Richtung Tor, doch wieder war bei Medding Endstation. Kurz darauf sollte es doch noch klappen: Die Burgsteinfurter kämpften sich in … Weiterlesen

E1 mit knappem Sieg im Spitzenspiel gegen FCE

Die E1 vom SVB konnte sich in einem teilweise hochklassigen Spiel gegen die Spitzenmannschaft von Eintracht Rheine mit 4:3 durchsetzen. Dabei startete der SVB nicht so stark ins Spiel und geriet bereits nach wenigen Minuten mit 0:1 in Rückstand. Trotz des Ausgleichstreffers durch Nico Schmidt stellte sich beim SVB noch nicht die gewohnte Ruhe ein. Zwar erspielten sie sich einige Torchancen, doch erfolgreich war nur das Team aus Rheine. Zur Pause führte der Gast mit 3:1. In der zweiten Spielhälfte übernahm der SVB aber immer mehr das Ruder. Nach einigen vergebenen Chancen konnte man doch durch zwei Treffer durch Tim Meyer und Mick Breuer zum 3:3 ausgleichen. Gleichzeitig ließ die SVB-Abwehr vor Torwart Clemens Riedl kaum Chancen des Gegners zu. Zwei Minuten vor dem Ende ereignete sich die spielentscheidende Szene. Nach einer Ecke von Fabian Becker setzte Felix Klein-Reesink per Kopf den Ball an den Innenpfosten. Von dort sprang der Ball dem FCE-Torwart in die Arme – allerdings hinter der Linie. Der knappe, aber verdiente Sieg für den SVB war perfekt.

Der nächste Sieg für die D2

Nach einem sehr holprigen Start ist die D2 wieder voll im Soll. Im ersten Spiel kam man leider nur auf ein 3:3 gegen Neuenkirchen. Einen rabenschwarzen Tag erwischte die D2 gegen Emsdetten 05. Da ging man mit 0:9 unter. Im dritten Spiel gewann der SVB mit 9:0 gegen Altenrheine. Die beste Leistung zeigte das Team allerdings gegen St. Arnold. Das Team ließ keine Chancen zu und gewann mit einer sehr starken Leistung völlig verdient mit 2:0. Die nächsten 3 Spiele werden zeigen, in welcher Runde der SVB spielt.

C2 gewinnt gegen Borussia Emsdetten C2

Gegen die C2 von Borussia Emsdetten konnte die C2 endlich ihren ersten Sieg feiern. Mit 2:1 gewann die C2, nach Niederlagen in den ersten drei Spielen. Der Siegeswille war groß und dem entsprechend das Auftreten auf dem Platz. In den ersten 20 Minuten war der Gast aus Emsdetten überlegen und ließ unsere Mannschaft kaum aus der eigenen Hälfte. Danach kam der SVB aber stärker ins Spiel. Kurz vor der Pause kam dann der Rückschlag. Durch ein unglückliches Eigentor ging der Gast mit 0:1 in Führung. In der zweiten Hälfte konnte der SVB das Spiel durch Tore von Fidan Shala und Peter Bürger drehen. In der Abwehr konnten insbesondere Niklas Bocker, Kevin Nguyen und Torhüter Lukas Kiewit überzeugen.

G1 weiterhin ungeschlagen

Die G1 holt bei ihrem dritten Spiel den dritten Sieg. Diesmal mussten die Jungs gegen Preußen Borghorst ihr Können unter Beweis stellen. Trotz einiger umstellungen im Team, kamen sie sehr gut ins Spiel und erspielten sich sehr viele gute Torchancen. Da der Gegner in der eigenen Hälfte schon sehr früh unter Druck gesetzt wurde, war es ein ruhiger Tag für den Torwart des SVB Jonas Haarmann. Die Offensivabteilung machte währenddessen das, was  sie am besten können –  Tore schießen! Mats Dudek (4Tore), Mohamed Amine (3 Tore), David Klassen (2 Tore) und Gerrit Telgmann (1 Tor) stellten den komfortablen 10:0 Halbzeitstand her. Die zweite Halbzeit war dann insgesamt sehr ruhig. Die Hausherren beherrschten aber trotzdem zu jeder Zeit das Spiel und gaben das Heft nicht aus der Hand. Tore wurden selbstverständlich auch noch geschossen – und zwar trafen Mats Dudek (3 Tore), David Klassen und Gerrit Telgmann (je 1 Tor) zum 15:1 Endstand. Durch eine kleine unachtsamkeit in der Abwehr des SVB gelang den Gästen aus Borghorst der zwischenzeitliche Anschlußtreffer zum 13:1, der Sieg war jedoch nie Gefahr.

Die G2 bestritt ihr erstes Spiel

Die neu formierte G2 des SVB hat ihr erstes Pflichtspiel beim SV Emsdetten 05 III leider mit 7:0 verloren. Bereits zur Halbzeit stand es 4:0 für Emsdetten. Es dauerte nur 20 Sekunden und die Hausherren gingen mit 1:0 in Führung. Zwei weitere schnelle Tore zum 2:0 (2. Spielminute) und 3:0 (3. Spielminute) machtem dem SVB-Team und den Trainern sehr schnell klar, dass man es heute sehr schwer haben würde. Das 4:0 dann in der 9. Spielminute. In Halbzeit eins hatte der SVB keine einzige Torchance. Die zweite Halbzeit begann für Burgsteinfurt etwas freundlicher und Isa Ergin hatte die erste Großchance, die aber nicht genutzt werden konnte. Es dauerte bis zu 28. Spielminute bis Emsdetten wiederum auf 5:0 erhöhte. Das 6:0 fiel nur wenige Sekunden später. In der 31. Spielminute hätten Aaron Kozubov und Isa Ergin die Möglichkeit gehabt, Tore für den SVB zu erzielen. Ihre Abschlüsse waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Jetzt konnten die jungen Steinfurter gut mithalten und hatten einige tolle Spielszenen. In diese Phase hinein, erzielte jedoch Emsdetten das 7:0 in der 36. Minute. Kurze Zeit später konnte der Schiedsrichter dann das Spiel abpfeifen und die ersten vierzig Minuten in der Meisterschaft endete mit einer Niederlagen der … Weiterlesen

SVB I holt einen Punkt gegen Dorsten-Hardt

Auch im vierten Ligaspiel bleibt die Erste ungeschlagen. Gegen den SV Dorsten-Hardt reichte es am Ende zu einem 1:1 (1:0). Auch wenn die 1:0-Führung diesmal nicht in einen Sieg umgemünzt werden konnte, waren die meisten Beteiligten mit dem leistungsgerechten Unentschieden zufrieden. Aufgrund des Sommerfestes fand das Spiel bereits am vergangen Samstag statt. Um 17 Uhr pfiff Schiedsrichter Marcel Stöppel die Partie an. Bereits nach wenigen Minuten kam der SVB zur ersten Chance, doch Fabian Erber verpasste den Ball knapp. Mitte der ersten Halbzeit verflachte das Spiel ein wenig. Als sich die Meisten schon mit einem 0:0-Halbzeitstand abgefunden hatten, bekam der SVB dann doch noch einen Freistoß mit ca. 20 Metern Torentfernung zugesprochen. Lucas Bahlmann hielt drauf, der Ball wird abgefälscht und rollt in die verlassene Torecke zur 1:0-Führung. Nach dem Seitenwechsel bekamen dann die Gäste Oberwasser und erspielen zahlreiche Großchancen, die knapp das Tor verfehlten – bis das SVB-Glück dann in der 63. Minute aufgebraucht war. Ecke Dorsten, Ball rausgeköpft, Christopher Seiffert per Direktabnahme zum 1:1 in den Winkel. In der Folge war Dorsten leicht feldüberlegen. Ab der 83. Minute grätschte jedoch Pascal Vasic Kevin Behn um und sah dafür die gelb-rote Karte. Burgsteinfurt also nun in Überzahl – und … Weiterlesen

SVB I gewinnt Hitzeschlacht von Hamm

Wenn man davon ausgeht, dass in der Bundesliga 40 Punkte aus 34 Spielen für den Klassenerhalt reichen, dann benötigt man in der Landesliga in dieser Saison 33 Punkte aus 28 Spielen. Drei Elftel davon hat die erste Mannschaft bereits im Sack. Auch auf dem Kunstrasen des Hammer Sportzentrums Ost nahm der SVB alle Zähler mit. Bei Temperaturen um 30 Grad traten die Rot-Gelben gegen die zweite Mannschaft der Hammer SpVg an, die sich mehrere Spieler aus dem Oberliga-Team ausgeliehen hatte. Dennoch hielt der SVB von Anfang an gut mit und ließ wenig zu. Bereits nach 18 Minuten lag der Ball das erste Mal im Hammer Tor – doch die Schiedsrichter-Assistentin zeigte Abseits an. In der 20. Minute musste Thomas Artmann dann verletzt für Ricardo da Silva vom Platz. Letzterer sollte zehn Minuten später die Führung durch Fabian Erber vorberieten. In der zweiten Halbzeit kamen die Hammer besser ins Spiel und zu mehreren guten Torchancen. Etwas Glück und ein starker Nicholas Beermann im SVB-Tor verhinderten jedoch den Ausgleich. Im Laufe der Zeit schafften es der SVB, die Initiative zurückzugewinnen. Schließlich in der 83. Minute segelte ein Freistoß in den Strafraum und Christian Radecke konnte den Ball zum entscheidenden 2:0 über die … Weiterlesen

1. Saisonsieg der D1

Im zweiten Spiel konnte die D1 des SVB am Samstag gegen die JSG Horstmar/Leer ihren ersten Saisonsieg einfahren. Die Spieler gingen mit der richtigen Einstellung von Beginn an in die Partie. So konnte Fabian Villegas Garcia nach Pass von Valentin Brüffer schon in der ersten Spielminute die Führung für den SVB erzielen. In der 16. Minute trifft erneut Fabian Villegas Garcia, nachdem er wieder von Valentin Brüffer bedient wurde. Trotz zahlreicher Torchancen ging man mit dem Spielstand von 2:0 in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeiten konnten viele Torchancen nicht verwertet werden. Die Abwehr aber ließ zusammen mit einem viel mitspielenden Torwart nichts anbrennen und so konnten Mittelfeld und Sturm den Gegner in Bedrängnis bringen und das Spiel hauptsächlich in die gegnerische Hälfte verlagern. In der 53. Minute konnte Tom Wienefoet nach Vorlage von Tim Klockgeter einen der zahlreichen Torschüsse verwerten und auf 3:0 erhöhen. Fabian Villegas Garcia reichten seine zwei Tore noch nicht und so schnürte er in der 58. Minute den Hattrick nach Vorlage von Vincent Brüffer. Die letzte Aktion des Spiels hatte Simon Stadler: Vincent Brüffer passt zu ihm und er erzielt nach tollem Solo den 5:0 Endstand. Starke Leistungen aller Spieler und der Siegeswille sorgten … Weiterlesen

G1 siegt auch im zweiten Spiel

Im zweiten Spiel der Saison musste die G1 zuhause gegen Matellia Metelen antreten. Nach einigen veränderungen im Team kam die Mannschaft nur schwer ins Rollen, erspielte sich aber trotzdem sehenswerte Torchancen. Als die Jungs dann ihren Rythmus gefunden hatten, drehten sie richtig auf. Mats Dudek (4 Tore), Gerrit Telgmann (2 Tore) und Marlon Fellehner (1 Tor) sorgten dafür, das man beruhigt mit einer 7:1 Führung in die Pause gehen konnte. Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste aufgehört hat. So waren es wiederrum Mats Dudek (5 Tore) und Marlon Fellehner (1 Tor), die ein bisschen das Torverhältnis auffrischen wollten. David Klassen gelang mit der letzten Aktion im Spiel der 14:3 Endstand.

Erfolgreicher Saisonstart der U19

Die A-Jugend des SVB ist mehr als zufriedenstellend in die Saison gestartet. In der Vorbereitung wurde man nach Siegen gegen den SC Preußen Borghorst (2:1) und SV Wilmsberg (6:1) Stadtmeister. Im ersten Meisterschaftsspiel wurde die starke Mannschaft der SF Gellendorf mit 3:0 besiegt und in der zweiten Pokalrunde wurde gestern die JSG Amisia/GW Rheine mit 9:1 aus dem Stadion gefegt. Als „Tabellenführer“ der noch jungen Saison bestreitet die U19 am Samstag um 15 Uhr in Mesum ihr zweites Meisterschaftsspiel, ehe man im Viertelfinale des Kreispokals dann am 04.09.2015 zu Emsdetten 05 reist.

B1-Junioren: SV Burgsteinfurt – SV Herbern 1 : 1

    Im ersten Saisonspiel der Bezirksligastaffel 1 trafen die B1-Junioren des SV Burgsteinfurt auf den Tabellen viertender vergangenen Saison, den SV Herbern. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel bei dem sich beide Mannschaften, weitestgehend neutralisierten. Beiden Teams gelang es in der ersten Halbzeit nicht die gegnerische Mannschaft entscheidend unter Druck zu setzen. In dieser Phase des Spiels agierte der SVB sehr defensiv und kam zu keinen nennenswerten Chancen. Lediglich dem SV Herbern gelang es in der ersten Halbzeit eine gute Chance zu kreieren, die jedoch ungenutzt blieb. Erst in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel beider Teams offener. Beide Mannschaften taten nun mehr für den Spielaufbau, wobei sich der SV Herbern ein leichtes Übergewicht erspielte. Die Angriffe wurden nun zielstrebiger und der SVB hatte einige Mühe, den Gegner von seinem Tor fern zu halten. Mitte der zweiten Halbzeit war jedoch alle Mühe umsonst. Der Außenspieler des SV Herbern überlief seinen Gegenspieler und passte den Ball von der Grundlinie auf der rechten Seite in die Mitte vor das Tor des SVB. Der Ball hatte jedoch die Grundlinie bereits überschritten. Die daraus resultierende passive Haltung der SVB Spieler nutzte der SV Herbern zum zwischenzeitlichen 0 : 1 durch Colin Lachowicz. Der SV Burgsteinfurt … Weiterlesen

E1 steht nach erneutem Kantersieg in der 3. Runde des Kreispokals

In der zweiten Runde des Kreispokals war die E1 vom SVB bei Germania Hauenhorst zu Gast. Von Beginn entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Fast ausschließlich lief das Spiel in der Hälfte des Gegners ab. Die junge Mannschaft aus Hauenhorst hat dem Spielfluss vom SVB nichts entgegenzusetzen. Zur Halbzeitpause stand es bereits 8:0. In der zweiten Hälfte ließen dann auch die Kräfte und die Moral der Hauenhorster nach und unsere Truppe konnte auf 22:0 davon ziehen. Am Ende erzielten die wacker kämpfenden Hauenhorster doch noch den Ehrentreffer, wobei auch dieser als Eigentor vom SVB erzielt wurde. Wie schon in der ersten Runde zeigte der SVB eine geschlossene Mannschaftsleistung. Belegt wurde dies durch die Tatsache, dass sich wieder alle 10 Spieler des Kaders in die Torschützenliste eintragen konnten: Tizian Sommer (4), Clemens Riedl (3), Tim Meyer (3), Mick Breuer (2), Fabian Becker (2), Kayar Hohmann (2), Felix Klein-Reesink (2), Janis Weißschnur (2), Sami Kaymaz (1), Nico Schmidt (1)

F2 startet erfolgreich in die neue Saison

Die F2 ist mit einem deutlichen Heimsieg in die neue Spielzeit gestartet. Die aktuelle Mannschaft, die geschlossen aus der G1 in die F-Jugend gewechselt ist, hat das erste Meisterschaftsspiel in der neuen Altersklasse deutlich mit 11.3 (Halbzeit 7:0) gegen Matellia Metelen gewonnen. Die Torschützen waren: Laurenz Krümpel, Moritz Klein-Reesink, Niklas Probst und Philipp Wacker

G1 startet mit Sieg in die neue Saison

Wie immer, wenn es gegen den SV Wilmsberg ging, mussten die Spieler der G1 sich auch diesmal auf ein schwieriges Spiel einstellen. In den ersten 10 Minuten gelang es den Jungs nicht, das Heft in die Hand zu nehmen, und so lag man schnell und verdient mit 0:3 hinten. Danach wurde es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden seiten, die die Torhüter beider Mannschaften sehr gut parierten. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit gelang es Gerrit Telgmann und Kapitän Mats Dudek auf 2:3 zu verkürzen. Die 2. Halbzeit sollte eine ganz andere werden. Kurz nach wiederanpfiff waren es wiederrum Mats Dudek und Jonas Haarmann, die das Spiel zum 4:3 drehten. Auch der Ausgleichstreffer von Wilmsberg brachte die Jungs vom SVB nicht von dem Plan ab, das „Derby“ zu gewinnen. Und somit waren es Mohamed Amine mit 3 Treffern und Mats Dudek mit weiteren 2 Toren, die ihrer Mannschaft den Sieg sicherten. Am Ende stand es 9:4 für den SVB. Auch wenn das Ergebnis etwas zu hoch ausfiel, war der Sieg aufgrund der starken zweiten Halbzeit hochverdient.

SVB I schlägt wieder kurz vor Schluss zu

Am vergangenen Sonntag trat die erste Mannschaft zum ersten Heimspiel der neuen Landesliga-Saison an. Gegner war der SV Herbern. Für diesen war es das erste Saisonspiel, am ersten Spieltag hatten die Ascheberger spielfrei. Bei optimalem Fußballwetter erwischte Burgsteinfurt einen gelungengen Start und belohnte sich in der 19. Minute: Max Moor köpfte eine Ecke zur Führung ein. Wenige Minuten später versuchten sich auch die blaugelben Gäste. Zweimal rettete das Aluminium für den SVB, aber auch Sven Meckelholt machte im Laufe der ersten Halbzeit so manche Torchance zunichte. So ging es mit einer verdienten 1:0-SVB-Führung in die Kabine. In der zweiten Halbzeit schaffte es Herbern, die Initiative zu gewinnen und einige Chancen zu erspielen, die allerdings von einer starken SVB-Hintermannschaft abgewehrt werden konnten. Dann kam jedoch die 67. Minute: Ein Herbern-Freistoß flog in den SVB-Strafraum, Hendrik Telgmann trifft Ball und Gegenspieler Dubicki – und der Schiedsrichter gab den nicht ganz unumstrittenen Elfmeter, den Sebastian Schütte zum 1:1 verwandelte. In der restlichen Spielzeit hatte Herbern leichtes Oberwasser und erspielte sich Chancen auf den Führungstreffer. Zum Spielende hin waren die SVBler eigentlich mit dem Punkt zufrieden. Dann in der 89. Minute sollte jedoch abermals ein Standard zum Erfolg führen: Eckstoß Kevin Behn, Abpraller, Thomas … Weiterlesen

2.Mannschaft verliert gegen TuS Laer

Nach dem 2:0 Auftaktsieg gegen den Ortsrivalen Galaxy hatte die Reserve des SV Burgsteinfurt an diesem Wochenende den Mitaufstiegsfavoriten aus Laer zu Gast. Zu Beginn des Spiels tasteten sich der Gast und der Aufsteiger ab und es passierte auf beiden Seiten kaum etwas.  In der 23. Spielminute fiel dann aus dem Nichts das 1:0 für den Gast. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld der Laerer Mannschaft lief Kenan Gökyildiz alleine auf das SVB Tor zu und traf aus vollem Lauf mit einer Direktabnahme ins rechte untere Eck. Stemmert war davon jedoch nur kurzzeitig geschockt. Nach einer Ecke von der linken Seite setzte sich Lukas Sandmann im Luftkampf durch und köpfte zum 1:1 Ausgleich (27.) ein. Danach wurde der SVB mutiger und kam gegen den Favoriten zu weiteren Chancen. Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich kam Tim Plottek nach einer schönen Kombination im Mittelfeld zum Abschluss, der Ball ging jedoch knapp über den Laerer Kasten. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, allerdings mit leichten Vorteilen für den Gastgeber. Laer kam in Durchgang eins jedoch nur noch einmal gefährlich in den heimischen Strafraum, abermals Gökyildiz scheiterte an Steinfurts Keeper Beckonert. In der zweiten Hälfte ging der Reserve dann allerdings aufgrund der … Weiterlesen

Mühsam, aber erfolgreich startet die E1

Im ersten Spiel der Findungsrunde musste die E1 bei JSG Amisia/GW Rheine antreten. Gerade in der ersten Hälfte zeigten dabei die SVB-Jungs ungewohnte Unsicherheiten in der Defensive. So wurden sie zweimal ausgekontert und lagen schnell mit 0:2 zurück. Auch in der Offensive fehlte die Durchschlagskraft. Es wurden zahlreiche Chancen vergeben. Mitte der ersten Halbzeit wurde es etwas besser und nach Treffern von Tizian Sommer und Fabian Becker sowie einem weiteren Gegentreffer ging es mit einem knappen Rückstand (2:3) in die Pause. Trotz einer taktischen Umstellung, durch die mehr Stabilität in die Abwehr kam, kassierte der SVB einen weiteren Gegentreffer. In den letzten 15 Minuten bewiesen die Jungs aber eine sehr gute Moral. Sicher aus der Abwehr heraus erspielten sie sich viele Chancen und nach jeweils zwei Toren von Kayar Hohmann und Tizian Sommer konnte das Spiel gedreht werden. Mühsam, aber erfolgreich startete damit die E1 mit einem letztlich verdienten 6:4-Erfolg in die Findungsrunde.

SVB Sommerfest

Am 05. September 2015 findet unser diesjähriges Sommerfest statt. Die Jugendspiele sind terminiert, es beginnen um 10:00 Uhr F- und E-Jugend, dann die D-Juniorinnen und DII, 13:30 die CIII gegen Horstmar/Leer, 15:00 die A-Jgd gegen Arminia Ochtrup und um 17:00 Uhr SV Burgsteinfurt I  gegen  Dorsten-Hardt. Beginn des Sommerfestes mit  kleinen Ständen und Events ist um 13 Uhr. Es gibt Kaffee & Kuchen, Pommes & Würstchen, einen Getränkestand & Cocktailbar.                          Unterhaltung bis in den späten Abend mit Vorabend-Band: Sportmobil vom KSB, Hüpfburg der VR-BANK, Schminkstand, Entenangeln, Darts, Wasser-Wurfspiel, Fussballtennis-Turnier, Gladiatorengame, Volleyball-Turnier und einen Luftballon-Massenstart. Es ist für jeden etwas dabei!     … nicht nur für Mitglieder  

Erster Turniersieg für die neue D1

Als Abschluss der Vorbereitung fuhr die D1 des SVB am vergangenen Sonntag zum Turnier des ASV Ellewick. Im ersten Spiel gegen Südlohn konnte direkt der erste Sieg eingefahren werden. Fabian Villegas Garcia erzielte den 1:0 Endstand. Gegen TuS Wüllen trafen Simon Stadler und erneut Fabian Villegas Garcia und so wurde auch das zweite Spiel gewonnen. Der nächste Gegner war der FC Vreden. Mit ihrer robusten Spielweise verteidigten sie gut und so endete das Spiel 0:0. In andauerndem Regen reichte so im letzten Spiel der Gruppenphase ein Unentschieden gegen den SV Eintracht Ahaus, um ins Finale einzuziehen. Auch wenn die Spieler unbedingt gewinnen wollten, ging das Spiel nach zwischenzeitlicher Führung durch Tom Wienefoet nur 1:1 aus. Dieses Unentschieden reichte dann, um im Finale gegen Arminia Ochtrup um den Turniersieg kämpfen zu können. Dort musste die Entscheidung im 9-Meter-Schießen getroffen werden, nachdem das Spiel beim Stand von 0:0 endete. Simon Stadler, Valentin Brüffer und Vincent Brüffer behielten die Ruhe und trafen. Torwart Jan Wilmer krönte seine starke Leistung im ganzen Turnier, indem er keinen 9-Meter in sein Tor ließ. So gewann die D1 das Turnier trotz einem verschossenem 9-Meter. Der Turniersieg als gelungenes Ende der Saisonvorbereitung und ebenso ein toller Auftakt für … Weiterlesen

Super Start für die Senioren

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Den Startschuss in die Saison 15/16 machten die 1. und 2. Mannschaft. (3. und Damen konnten sich dieses Wochenende noch ausruhen) Die 1.Mannschaft war zu Gast in Gemen und konnte mit einem 2:1 Sieg den Start in die Landesliga Saison einleuten. Im Stadtderby gegen Galaxy Steinfurt konnte sich unsere Reserve mit 2:0 durchsetzen und holt damit die ersten 3 Punkte in der Kreisliga A. Ausführliche Berichte folgen.

E1 mit Kantersieg in die zweite Runde des Kreispokals

Die E1 des SVB musste als einziges Juniorenteam in der ersten Runde des Kreispokals antreten. Dabei war der SVB bei der E1 von TUS Laer zu Gast. Der SVB konnte seine spielerische Klasse zeigen und kam zu einem ungefährdeten 18:0-Sieg. Bereits zur Halbzeit stand 10:0. Die Trainer konnten in diesem Spiel viel ausprobieren, so dass jeder Spieler auch auf ungewohnten Positionen gespielt hat. Die mannschaftliche Geschlossenheit beim SVB kam auch dadurch zum Ausdruck, dass sich alle neun Spieler des Kaders mindestens einmal in die Torschützenliste eintragen konnten. Die Torschützen waren im Einzelnen: Sami Kaymaz (3), Tizian Sommer (3), Janis Weißschnur (3), Clemens Riedl (2) , Nico Schmidt(2), Tim Meyer (2), Fabian Becker (1), Mick Breuer (1), Felix Klein-Reesink (1).

Auf dem Weg zum Landesliga-Saisonstart

Der Saisonstart für den SVB rückt näher, die Vorbereitungsspiele beginnen. Ab morgen wird die erste Mannschaft in die Steinfurter Stadtmeisterschaft einsteigen. Die Stadtmeisterschaft findet in diesem Jahr im Wilmsberger Waldstadion statt. Spielplan des SVB bei der Stadtmeisterschaft. So, 26.07.15 | 15:00 SVB – Preußen Borghorst 2:2 Mi, 29.07.15 | 19:00 SVB – SV Wilmsberg 0:2 Sa, 01.08.15 | 15:00 SVB – FC Galaxy Steinfurt 10:0 Weitere Spiele in der Vorbereitung stehen am Dienstag, den 04.08. (Kreispokal-Spiel bei Matellia Metelen) und am Sonntag, den 09.08. (Testspiel gegen Borussia Emsdetten) auf dem Programm. Am Sonntag, den 16.08. wird der SVB schließlich bei Westfalia Gemen antreten – zum ersten Spieltag der neuen Landesliga-Saison. Aktuelle Infos zur Stadtmeisterschaft auf sv-wilmsberg.de

Staffeleinteilung für die Landesliga

Frischer Wind in der Landesliga: Durch Auf- und Abstiege sowie eine Umgruppierung dürfen wir in der kommenden Saison fünf neue Teams in der Landesliga begrüßen. Dabei wird die Landesliga etwas münsterländischer, wodurch die mäßig beliebten Fahrten ins Ruhrgebiet weniger werden. Neu dabei in der Landesliga Staffel 4 sind: Eintracht Coesfeld, Westfalia Gemen, Preußen Lengerich, SC Münster 08 und Viktoria Resse Der TuS Dornberg ist offiziell ebenfalls der Staffel 4 zugeordnet, hat aber zurückgezogen und steht somit als Tabellenletzter fest. Es wird also in dieser Saison nur zwei sportliche Absteiger aus der Landesliga geben und jedes Team muss nur 28 Spiele machen. Bei diesen Vereinen wird der SVB-Express in diesem Jahr keine Station mehr einlegen: BV Brambauer-Lünen, SpVg Beckum, SV Gescher, Lüner SV, YEG Hassel, TuS Sinsen Die Saison wird am 16.08.2015 eröffnet, der Gegner des SVB am ersten Spieltag steht noch nicht fest. Staffeleinteilung des FLVW

Die 3. Mannschaft verpasst die Sensation

Leider hat es die III. Mannschaft des SVB nicht geschafft, eine bis dahin richtig gute Saison mit dem Aufstieg zu krönen. Das entscheidende Relegationsspiel gegen Neuenkirchen ging leider mit 2-5 verloren und damit verpasste man den Aufstieg in die Kreisliga B. Gerne hätte man es der 2. Mannschaft und der B-Jugend gleich getan, doch an diesem Tag waren die Neuenkirchner einfach besser. Nachdem wir nun einige Tage Zeit hatten die Niederlage zu verdauen, können wir uns rückblickend über eine wirklich gute Saison freuen.  Doch nun zu den wichtigsten Spielinfos. Die erste Halbzeit gestaltete sich relativ ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Das Wetter spielte leider nicht mit und so wurde der Ball auf dem nassen Rasen ein ums andere Mal gefährlich. Neuenkirchen hatte leichte Feldvorteile, Chancenlos war der SVB aber auch nicht. Leschinsky und Railean vergaben zwei Möglichkeiten zur Führung. Die machte dann postwendend der Gegner aus Neuenkirchen. Ein verlorener Zweikampf im Mittelfeld, eine halbherziger Zweikampf im 16er und ein Schuss in die Torwartecke führten zur Führung. Burgsteinfurt erzielte jedoch postwendend nach Anpfiff den Ausgleich. Johannes Günther nahm einfach mal aus 25 Metern Maß und drosch den Ball unhaltbar in den Winkel. Eine Bude der Marke Traumtor. Mit dem 1-1 … Weiterlesen

SVB Sommerfest

Am 05. September 2015 findet unser diesjähriges Sommerfest statt. Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Für Essen und Trinken wird reichlich gesorgt sein. Zudem gibt es einige Attraktionen für Jung und Alt. Weitere Infos und Neuigkeiten folgen in Kürze. Wir freuen uns auf euch….

Saisonabschluß der G2

Zum letzten Spiel in dieser Saison mußten die Minikicker der G2 zu einem ganz besonderen Spiel antreten. Sie spielten gegen ihre Väter und gewannen knapp, aber hochverdient mit 7:6. Die Jungs, Zuschauer und vor allem die Väter hatten großen Spaß. Nach dem Spiel bedankte sich Trainer Alexis Fellehner bei den Spielern, Eltern und seinen Trainerkollegen für den reibungslosen Verlauf dieser Saison. Ein besonderer Dank galt auch Eckhard Roloff, der bei fast allen Spielen und Turnieren war, um Fotos zu schießen und Berichte zu erstellen. Außerdem wurde noch einmal die außerordentlich gute Leistung der Mini’s betont, da sie seit knapp einem Jahr erst zusammen Fußball spielen und schon sehr erfolgreich waren. Anschließend wurden alle Torschützen geehrt, die eine Urkunde vom Trainer überreicht bekamen. Torschützenkönig wurde mit insgesamt 40 Toren Kapitän Mats Dudek. Auch die Eltern bedankten sich mit einer kleinen Geste beim Trainerteam. Zum Schluß gab es Süßigkeiten für alle Jungs    

Erfolgreiche F1

In der ganzen Saison kein Spiel verloren zu haben, das heißt schon etwas, und das spricht für die Leistungsstärke einer Mannschaft. Dieses Urteil verdienen sich die F-Jugend des SVB und ihr Trainer- und Betreuerteam. Bis zur Winterpause gab´s bei 47:13 Toren lediglich ein Unentschieden, die anderen sechs Spiele wurden gewonnen. Ähnlich erfolgreich verlief die Hallensaison: Von sieben Freundschaftsturnieren gewann die Mannschaft fünf, zweimal wurde sie Zweiter. Und als es um die Hallenkreismeisterschaft ging, zeigte sie sich ebenfalls in bester Spiellaune und sehr erfolgreich, gewann in den beiden Vorrunden alle Spiele und beendete die Endrunde nur wegen der geringeren Tordifferenz als Zweiter hinter dem FC Eintracht Rheine. Zur Revanche kam´s dann in der Meisterschaftsrunde“. So soll sie hier mal genannt werden, obwohl es offiziell bei der F-Jugend „draußen“ keine Meisterschaft gibt. Verdient aber hätten die Jungen diesen Titel; denn von zehn Spielen gewannen sie acht, spielten zweimal unentschieden und kamen auf ein Torverhältnis von 38:20. Ergebnis: Erster mit vier Punkten Vorsprung vor FC Eintracht Rheine. Anlass genug für einen höchst abwechslungsreichen Saisonabschluss über fast 24 Stunden. Man traf sich im Freibad zur sportlichen Betätigung, ließ den Tag ausklingen mit einer Abendwanderung, um kurz vor Mitternacht erschöpft, aber doch begeistert von einem … Weiterlesen

Trainer im Jugendbereich

SVB sucht Fußballtrainer Der SV Burgsteinfurt sucht für die kommende Saison noch Fußballtrainer für verschiedene Jugendmannschaften. Die interessierten Fußballer sollten Spaß am Spiel und verantwortungsvoll mit Kindern und Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahre arbeiten können. Die Mannschaften werden möglichst von einem Trainerstab betreut, sodass sich die Betreuung der Mannschaft auch bei Schichtarbeiten oder anderen Abwesenheiten ermöglichen lässt. Im Rahmen von DFB-Schulungen besteht die Möglichkeit zur Trainerausbildung bis hin zu Lehrgängen zum Erwerb der Trainer C-Lizenz. Für weitere Informationen steht die Vorstandsabteilung des SV Burgsteinfurt gern zur Verfügung. Die Kontaktdaten können über folgenden Link abgefragt werden: www.svburgsteinfurt.de/Verein/Vorstand .

C2 feierte ihren Saisonabschluss

Nachdem diese Saison für die C2 sportlich überhaupt nicht erfolgreich verlief, wurde am Samstag, den 13.Juni trotzdem eine sportlicher Abschluss gefeiert. Mit dem Fahrrad ging es durch den Bagno zur Soccerhalle in Borghorst. Nachdem man sich dort 90 Minuten ausgepowert hat, muss erst einmal der Regenschauer abgewartet werden. Dann ging es in den Garten von Trainer Edmund Nakotte. Hier ging es sportlich weiter. Neben einem Kickerturnier wurde Fußballtennis gespielt. Aber auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Der Grill war angefeuert und die Getränke waren gekühlt.

SVB I schlägt YEG Hassel mit 5:1

Eine sportlich nicht mehr relevante, aber dennoch unterhaltsame Partie konnte man am vergangen Sonntag im VR-Bank-Stadion bewundern. Zu Gast war der Liga-Meister YEG Hassel, der SVB erzielte mit einem 5:1 (1:1) den höchsten Saisonsieg. Die Burgsteinfurter legten zwar einen ordentlichen Start hin, gerieten aber dennoch etwas unglücklich in der 18. Minute durch ein Tor von Güleryüz in Rückstand. Sieben Minuten später überwandt Nico Foullois Hassel-Torwart Berat Kalinci und gleicht aus. Kurz vor der Halbzeit eine unschöne Szene: Ohne Gegnereinwirkung verdrehte sich Nico Foullois das Knie und musste schließlich ins Krankenhaus gefahren werden. Gute Besserung! Für Foullois kam Christian Bußmann ins Spiel, der auch den Torreigen in der zweiten Hälfte einleiten sollte: In der 59. Minute versenkte Bußmann einen langen Ball nach vorne zum 2:1, in der 67. Minute eine schöne Vorlage von Marcel Pielage zum 3:1. Nur sechs Minuten später legt Daniel Brake vor dem Tor quer zu Fabian Erber, der den vierten Treffer erzielt; nochmal neun Minuten später bedient Bußmann Brake, der den Schlusspunkt setzt. 5:1 für den SVB; ein schöner Sieg, auch wenn Hassel leicht ersatzgeschwächt antrat; u. a. stand mit Berat Kalinci ein A-Jugend-Torwart zwischen den Pfosten. Bereits vor dem Spiel waren Marc Düker, Sascha Markmann, Julius … Weiterlesen

Relegationsspiel SVB III

Die III. Mannschaft spielt am kommenden Sonntag (21.06.2015) in St. Arnold. Anstoss ist um 13 Uhr im Sepp-Herberger Stadion und der Gegner ist Neuenkirchen IV. Wir hoffen auf jede Menge Unterstützung. Der Eintritt beträgt 3,00€ für Erwachsene und 1,50€ ermässigt für Schüler, Studenten, Rentner und die bekannten Personengruppen. Auf ein letztes….

Der SVB III gewinnt auch sein letztes Saisonspiel

Die Jungs von Trainer Andreas Wilhelm und Betreuer Willi Böringer haben sich standesgemäß mit einem Sieg aus der Saison verabschiedet. Nicht so hoch wie gedacht, aber souveräner als es das Ergebnis vermuten lässt. Mit 2-0 gewann der SVB im VR-Bank Stadion gegen die Gäste aus St. Arnold. Marcel Leschinsky erzielte seinen 29 Treffer und ist damit Torschützenkönig der Kreisliga C. Herzlichen Glückwunsch Jung… Das 2-0 besorgte Kapitän Karsten von der Ohe. Zum Spiel gibt es wenig zu sagen. Burgsteinfurt dominierte ohne zu glänzen und von den Gästen ging kaum Gefahr aus. Viel spielte sich im Mittelfeld ab. Trotzdem war der Jubel nach 90. Minuten groß. Eine bis hierhin anstrengende Saison mit Höhen (ab der Winterpause) und Tiefen (zu Beginn), mit spannenden Spitzenspielen (gegen Neuenkirchen oder Nordwalde), mit rekordverdächtigen Siegen (Langenhorst oder Metelen), eine Saison mit überdurchschnittlich vielen Verletzten aber auch der Gewisstheit, hochgezogenene Spieler (2. Mannschaft) ersetzen zu können. Als Randnotiz sei noch gesagt: DER SVB III ist die fairste Mannschaft der Liga. Darüber dürfen sich die Jungs natürlich auch freuen. Genau wie letzte Saison (damals Platz 3 in der Tabelle) stehen sie wieder an der Spitze der beliebten Rangliste. Glückwunsch an dieser Stelle. Erfolgreichen und fairen Fußball – in … Weiterlesen

SVB I enttäuscht beim SV Dorsten-Hardt

Bei Temperaturen um die 30-Grad-Marke trat der SVB I am Freitagabend beim SV Dorsten-Hardt an. Eine enttäuschende Leistung der Stemmerter führte zu einer 2:3-Niederlage, mit der man noch gut bedient war. Die Dorstener hatten die Chance, mit einem Sieg den Klassenerhalt zu sichern und legten direkt los: In der 5. Minute muss Nicholas Beermann einen Schuss aus kurzer Distanz halten, zwei Minuten später klatscht der Ball das erste Mal an den Pfosten. In der 12. Minute passierte es dann: Andreas Kauschat läuft allein auf Beermann zu und hebt den Ball zum 1:0. Dorsten blieb weiter die spielbestimmende Mannschaft: An mehrere Chancen, darunter einen weiterer Pfostentreffer, schloss sich das 2:0 in der 36. Minute an, wieder durch Kauschat. In der Schlussminute der ersten Hälfte hätte es sogar 3:0 stehen können, ein umstrittener Abseitspfiff verhinderte dies. Zur Halbzeit kamen Alexander Bügener und Christian Bußmann neu ins Spiel. Dennoch blieb Dorsten das entschlossenere Team. Dann jedoch kam die 51. Minute: Bußmann läuft Slalom um die Dorsten-Abwehr und erzielt das Anschlusstor. Damit leitete er eine kurze Druckphase des SVB ein – diese sollte jedoch nur vier Minuten dauern. Nach einer Flanke steht Kauschat frei im SVB-Strafraum – 3:1. Dann passierte in der Nachspielzeit doch … Weiterlesen

Punktgewinn der ersten Mannschaft

Am vergangenen Wochenende behielt die erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten TuS Sinsen mit einem 1:1 (1:1) einen Punkt im VR-Bank-Stadion. Während die zweite Mannschaft schon ihren Aufstieg in die Kreisliga A feiern durfte, musste Dirk Bültbrun eine stark ausgedünnte Landesliga-Mannschaft ins Rennen schicken: Ganze 13 Spieler inkl. zwei Torhüter bildeten den Kader des SVB. Dennoch entwickelte sich ein Spiel mit Vorteilen für die Hausherren. Bereits in der 18. Minute setzte Fabian Erber nach einem tollen Spielzug den Ball erst ans Aluminium und köpfte den Abpraller zum 1:0 ein. Burgsteinfurt machte weiter Druck und kam in der 38. Minute zur nächsten Chance: Elfmeter nachdem Yilmaz Lucas Bahlmann an der Strafraumgrenze umgrätscht, leider scheiterte Thomas Artmann an Sven Jürgens. Und es kam, wie es kommen musste: In der 44. Minute gelang Sören Luppatsch aus dem Nichts der Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine. In der zweiten Halbzeit war die Partie ausgeglichener. Sinsen und Burgsteinfurt hatten noch einige Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende blieb es jedoch beim 1:1. Das nächste Spiel findet bereits morgen in Dorsten-Hardt statt: Um ein Spiel auf Asche zu vermeiden stimmte der SVB einer Spielverlegung auf Freitag, den 05.06.2015 zu, Anstoß ist … Weiterlesen

2. Mannschaft Meister 2014/15

Mit einem deutlichen 3:0 Erfolg gegen den direkten Verfolger Langenhorst-Welbergen sicherte sich die zweite Mannschaft des SV Burgsteinfurt vorzeitig die Meisterschaft. Direkt nach dem Spiel feierte die Truppe den Wiederaufstieg in die Kreisliga A mit Familien, Freunden und Betreuern bis spät in den Abend…

Die Saison neigt sich dem Ende

Die zweite Mannschaft des SVB gewinnt ihr Auswärtsspiel und besiegt Gellendorf ungefährdet 4-0 ((41′) Tobias Rawert | (60′) Maurice Hörstker | (83′) Michael Mundus | (89′) Lukas Kleine Bardenhorst). Mit einem Sieg am kommenden Sonntag (Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Langenhorst) kann die Mannschaft die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt machen. Wir drücken an dieser Stelle die Daumen und glauben an euch. Die dritte Mannschaft des SVB gewann ihr Heimspiel gegen Ochtrup ebenso souverän und putzte den Gast sogar mit 5-0 aus dem heimischen VR-Bank Stadion. Man merkte der Mannschaft an, dass sie trotz des sicheren Relegationsplatzes (Platz 2 hinter Meister Neuenkirchen – Glückwunsch an dieser Stelle) ihre letzten Spiele gewinnen will. Zudem hat der SVB die große Chance, den Torschützenkönig der Kreisliga C zu stellen. Marcel Leschinsky liegt aktuell mit 28 Toren einsam an der Spitze. Bevor Dominik Schnieder mit einem schönen Distanzschuss das 5-0 erzielte, war es nämlich eben genannter „Lesche“ Leschinsky, der vier !!! Buden zum verdienten Sieg beisteuerte. Ob nach Vorlage von Jens Tönis, Steilpass von Lukas Varwick, Zuspiel von van der Ohe oder guter Einzelleistung. Burgsteinfurts Torjäger traf an diesem Nachmittag fast alles. Wir hoffen auf ein gutes und erfolgreiches … Weiterlesen

Bittere Niederlage des SVB I in Stuckenbusch

In einer hart umkämpften Partie musste sich die stark ersatzgeschwächte erste Mannschaft des SVB bei den SF Stuckenbusch knapp geschlagen geben. Nachdem in der 14. Minute die Stuckenbuscher ihre erste große Chance vergaben, machte es Christian Radecke besser. Nach einer Ecke von Armin Omerovic kam die Nummer 17 des SVB an den Ball und versenkte zum 0:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause; nur neun Minuten nach Wiederanpfiff lief Nico Foullois frei auf Torwart Kevin van Holt zu, letzterer konnte den Schuss aus kurzer Distanz jedoch halten. Ärgerlich, denn kurz darauf gelang Michael Lackmann der Ausgleich für die Recklinghausener. Danach hätte der SVB abermals in Führung gehen können, die Chancen waren da. Doch nur einer traf: Tobias Bockhoff für die Gastgeber in der 87. Minute, die damit einen glücklichen Sieg erzielten und weiter um Platz 2 kämpfen dürfen. Den belegt der nächste Gegner des SVB: der TuS Sinsen gastiert am 31.05.2015 im VR-Bank-Stadion. Spielbericht fussball.de

Turniersieg der E2 beim Volksbank-Cup in Altenberge 25.5.2015

Der SVB zeigte von Anfang an sehr guten Fußball und belohnte sich mit Platz 1. Gespielt wurde in 2Gruppen. Die E2 stand hinten sehr sicher und vorne wurden viele Möglichkeiten heraus gespielt. Gegner Nummer 1 TSV Handorf  musste sich mit 1-0 geschlagen geben. SW Havixbeck U11-2 und TuS Altenberge 2 sogar jeweils mit 2-0. Damit stand der Gruppensieg auch schon fest. Im Halbfinale spielte der SVB gegen JSG Südkreis. Auch das Spiel wurde mit 2:0 gewonnen. Damit standen die Steinfurter ohne Gegentor im Finale. Der Endspielgegner Borussia Münster E2 wurde in der Gruppe B erster. Das Finale war dann auch enger. Allerdings hat der SVB hinten kaum was zugelassen, konnte aber vorne die wenigen Chancen nicht nutzen. So wurde der Gewinner im Finale in 9Meter Schießen entschieden. Da konnte unser TW Luca endlich zeigen was er alles kann. Im Gegensatz zu unseren 9 Meter Schützen die alle 5Schüsse verwandeln konnten, hielt Luca 2 Schüsse vom Gegner ab und so hieß es am Schluss Platz 1 für SV Burgsteinfurt! Danke an Jan und Aaron, sonst hätten wir gar kein Team stellen können. Torschützen: Maximilian(2), Aaron(2), Johannes(1), Simon(1) und Julius(1) 9 Meter:  Jan, Lars, Simon, Julius und Aaron

Turniersieg der D1

Zum Saisonabschluss in Horstmar wollten die Spieler der D1 erneut einen Turniersieg holen, nachdem im Winter schon das Hallenturnier in Metelen gewonnen werden konnte. Im ersten Spiel traf man auf Westfalia Wethmar. Gegen den für die Spieler unbekannten Gegner tat man sich zu Beginn noch schwer. Durch das Tor von Jonathan Schütz konnte jedoch der erste Sieg eingefahren werden. Der nächste Gegner hieß MTV Stadeln Fürth. Die aus Bayern angereiste Mannschaft erwies sich als hartnäckig, stellte die Mannschaft aber vor keine großen Probleme und so erzielten Mert Isikyol, Jonathan Schütz und Nick Rotert die Tore für den zweiten Sieg des Tages. Im dritten Spiel wollte der nächste Sieg eingefahren werden. Nach Toren von Enrique Benks und Jannes Engel war man mit einem 2:0 Sieg über DJK Eintracht Coesfeld dem Turniersieg ganz nahe. Der Gastgeber, die JSG Horstmar/Leer, hatte vor dem entscheidenden Spiel gegen die Spieler des SVB zwei Punkte weniger. So hätte dem SVB ein Unentschieden gereicht. Im letzten Spiel der Saison wollte man aber unbedingt einen Sieg einfahren. Energisch gingen die Spieler in die Zweikämpfe und früh konnte man durch das dritte Tor im Turnier von Jonathan Schütz führen. Die Gastgeber ließen allerdings nicht nach und erzielten den Ausgleich. Kurz … Weiterlesen

Volksbank-Cup 2015 der Jugend fällt aus!!!

Mit großem Bedauern teilen wir mit, dass wir den diesjährigen Volksbank-Cup 2015 der SVB Jugend absagen müssen. In einer Jugendvorstandssitzung haben wir nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens beschlossen, das Turnier ganz ausfallen zu lassen, da eine Durchführung nicht möglich ist. Der Anmeldungseingang war einfach zu gering. Auch eine Verlängerung der Anmeldefrist brachte nicht den nötigen Erfolg. Wir möchten hiermit nochmals unser Bedauern für diese Absage bekunden und hoffen, dass ihr für den frei gewordenen Termin adäquaten Ersatz findet. Die Mannschaften wurden alle von uns über die Absage informiert. Trotz dieser bei allen Verantwortlichen riesigen Enttäuschung werden wir in den kommenden Jahren weiterhin solch große Turniere organisieren und hoffen natürlich auch in Zukunft wieder auf eure Teilnahme. Der Jugendvorstand des SV Burgsteinfurt

U19 beendet die Saison als Dritter

Mit einem Sieg (2:0) in Ochtrup und einem Unentschieden (2:2) bei der JSG Leer/Horstmar beendete die U19 eine schwierige Saison auf dem 3. Platz. Viele Verletzte und vorzeitige Abgabe an die 1. Mannschaft des SVB ließen den großen Kader zu Beginn der Spielzeit immer weiter zusammen schrumpfen. Manche Spiele wurden mit nur einem Auswechselspieler bestritten und man kann der Mannschaft nur ein großes Lob aussprechen, dass sie trotz der widrigen Bedingungen einen so großen Erfolg verbuchen konnten. Das Trainerteam Demtschück/Gerks hat es immer wieder geschafft die Jungs zu motivieren und den Zusammenhalt zu stärken. Man kann der kommenden U19 nur viel Glück wünschen, diese Leistung zumindest zu wiederholen. Die Liga in der kommenden Saison kann man getrost als schwer bezeichnen, denn wie es aussieht können aus der Bezirksliga Vorwärts Wettringen und der SuS Neuenkirchen noch absteigen und falls es Borussia Emsdetten erneut nicht schafft aufzusteigen, muss sich der SVB gewaltig ins Zeug legen um die Leistung zu wiederholen. Wir wünschen allen Spielern, die in den Seniorenbereich wechseln, viel Erfolg und bleibt von Verletzungen verschont!!!

SVB III spielt Relegation um den Aufstieg

Nach einem eher mäßigem Spiel gegen Gastgeber Borussia Emsdetten ist der Mannschaft von Trainer Andreas Wilhelm das Relegationsspiel um den Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Die Jungs gewannen das Match dreckig aber nicht unverdient mit 1-0. „Überschattet“ wurde die Partie aber von zwei Verletzungen auf Seiten der Stemmerter. Johannes Günther und Michael Hänel mussten das Spiel verletzungsbedingt frühzeitig beenden. Das Tor schoss, wie solls auch anders sein, Marcel Leschinsky…

SVB I schlägt die Hammer SpVg II mit 1:0

Die unspektakuläre Partie zwischen dem SVB und der zweiten Mannschaft der Hammer SpVg endete mit einem 1:0 (0:0) für die Hausherren. Damit ist dem SVB vier Spieltage vor Schluss der Klassenerhalt rechnerisch sicher. Während der SVB ersatzgeschwächt antreten musste (u. a. Vehoff, Telgmann und Pielage nicht im Kader), waren die Gäste aus Hamm mit fünf Spielern der Oberliga-Mannschaft verstärkt. In der 13. Minute scheiterte Jonas Brochkhinke an Nicholas Beermann, womit die wohl gefährlichste Situation der gesamten ersten Hälfte auch schon beschrieben ist. In der zweiten Hälfte versuchte sich zunächst Thomas Artmann in der 62. Minute. Schließlich in der 70. Minute nutzte der SVB einen Abwehrfehler aus: Langer Ball von Armin Omerovic. Damir Kurtovic erläuft den Ball, spielt aber den Rückpass zu kurz, Christian Bußmann geht dazwischen, umläuft Torwart Dominik Sobanski und schießt zum entscheidenden 1:0 ein. Das nächste Spiel der ersten Mannschaft findet am Pfingstmontag, den 25. Mai 2015 bei den SF Stuckenbusch statt. Freizeitkicks dürfen die Stemmerter in den verbleibenden vier Spielen übrigens nicht erwarten: Mit Stuckenbusch, Dorsten-Hardt und Sinsen warten drei Gegner, für die es noch gegen den Abstieg oder um den potenziellen Aufstiegsrelegations-Platz geht. Am letzten Spieltag wird das als Meister und Westfalenliga-Aufsteiger bereits feststehende Team von … Weiterlesen

SVB III schlägt letzten Verfolger

Die Truppe von Trainer Andreas Wilhelm hat am vergangenen Wochenende einen Big Point gelandet. Die Mannschaft schlug den letzten Konkurrenten im Kampf um den Relegationsplatz knapp aber verdient mit 4-3. Im heimischen VR-Bank Stadion ging es auf und ab wobei Burgsteinfurt schon die bessere Mannschaft war. Dem 1-0 von Nordwalde ging ein nicht nur strittiger sondern absolut unverdienter Elfmeter voraus. Carsten Buck spielte klar den Ball und trotzdem pfiff der Schiedsrichter. Lirum larum Löffelstiel… Die Entscheidung wurde nicht zurückgenommen. Die Antwort gab es dann postwendend. Nachdem einige Chancen ausgelassen wurden, erzielte Marcel Leschinsky den Ausgleich. Mit einem 1-1 Unentschieden ging es auch in die Pause. Die erneute Führung für Nordwalde erzielte ein Stemmerter. Steffen Telgmann wollte klären, als ihm ein abgefälschter Ball unglücklich ans Knie geschossen wurde. Wieder lagen die Burgsteinfurter hinten, wieder gab es die Antwort auf dem Grün. Kiki Engbring erzielte nach Vorarbeit von Tom Guddorp den erneuten Ausgleich, nachdem er am langen Pfosten einen verunglückten Schuss ins Tor stocherte. Von da an gab Stemmert den Ton an. Das Spiel wurde hektischer und so manches Einsteigen härter. Burgsteinfurt stemmte sich aber dagegen und kam ebenso zu einem Strafstoß wie Nordwalde in der ersten Halbzeit (Steffen Telgmann wurde im … Weiterlesen

SVB I verliert Schützenfest in Ahaus

Acht Tore konnten die Zuschauer beim Mittelfeld-Duell der Landesliga zwischen Eintracht Ahaus und dem SVB sehen. Am Ende sollten die Hausherren mit 5:3 (1:1) den Vogel abschießen. Die Partie wogte mehrmals hin und her: Nach drei Minuten führte Ahaus 1:0 und beendete damit eine Serie von drei SVB-Ligaspielen ohne Gegentor. Nach 46 Minuten führte dann Burgsteinfurt mit 1:2 (Torschützen: Christian Bußmann und Ricardo Faria da Silva), nach 74 Minuten und zwischenzeitlichem Ausgleich wieder Burgsteinfurt mit 2:3 (Christian Bußmann). Doch in der Schluss-Viertelstunde kippte Ahaus die Partie wieder: In 75. Minute erzielte Stroetmann den Ausgleich. Nur zwei Minuten später versenkte Rainer Hackenfort im Fallen mit der Hacke – ein zugegebenermaßen sehr schönes Tor. Nochmal konnte Stemmert den Bock nicht umstoßen, in der 83. Minute fiel der letzte und entscheidende Treffer – ärgerlich, aber nicht bedrohlich. Am kommenden Sonntag, den 17. Mai, kann sich der SVB gegen die Hammer SpVg II mit einem Remis den Klassenerhalt sichern. Spielbericht auf fussball.de

G2 Minikicker sind einfach nicht aufzuhalten!

Zum Auswärtsspiel bei Matellia Metelen reiste das Trainerteam der G2 Fellehner/Dudek/Schmidt mit einer B-Mannschaft an, und sah wiedermal ein Torreiches Spiel. Da nur 4 „Stammkräfte“ beim SVB aufliefen, tat sich die Mannschaft in der 1. Halbzeit sehr schwer. Dennoch setzte Kapitän Mats Dudek seine Torproduktion fort, und schickte seine Mannschaft mit 2 Toren und einer 2:0-Führung zum Pausentee. In der 2. Halbzeit kam die G2 dann so richtig ins rollen. Wieder war es Mats Dudek der sich am Toreschießen beteiligte. Nach einigen guten Kombinationsspielen hatte er weitere 4 Tore geschossen. Damit hat er mitlerweile 23 Tore in 6 Spielen geschossen!! Gerrit Telgmann wollte sich aber auch noch in die Liste der Torschützen eintragen, und erzielte 2 Tore durch sehenswerte einzelaktionen. Der Ehrentreffer für Metelen war nur noch Ergebniskosmetik, am Ende des Spiels stand es 8:1. Die Trainer, Zuschauer und vor allem die Spieler konnten zufrieden nach Hause fahren!

Die Minikicker II setzen ihre Erfolgsserie fort

4:0 gegen den 1. FC Nordwalde Das erste Spiel der Rückserie fand am Mittwoch den 06.05.2015 in Nordwalde statt. Heftige Windböen und eine tief stehende Sonne erschwerten ein kontrolliertes Spielen. Die G2 hatte zwar Anfangsschwierigkeiten, konnte sich aber mit 4:0 erfolgreich durchsetzen. In der ersten Halbzeit ließen die Burgsteinfurter viele gute Chancen aus und trafen vier Mal den Torpfosten. Die 1:0 Führung hatte dann auch ein Abwehrspieler erzielt. In der 3. Spielminute setze sich Jonas Haarmann erfolgreich durch. Viele Einzelaktionen und zu langes Ballhalten brachten jedoch keinen Erfolg. Es dauerte bis zur 14. Spielminute bevor Mats Dudek das 2:0 für den SV Burgsteinfurt erzielte, der auch zugleich der Halbzeitstand war. Mit starkem Rückenwind wurde die zweite Halbzeit von Schiedsrichter Matthias Schmidt angepfiffen. Jetzt entstand eine neue Spielsituation, denn mit viel Windunterstützung flogen die Bälle auch weiter und wurden schneller. In der 26. Spielminute schoss Mohamed Amine das 3:0 für das SVB-Team. Wieder dauerte es länger bevor der Trainer und die Zuschauer jubeln konnten. In der 38. Spielminute erzielte Gerrit Telgmann den 4:0 Endstand für die SVB Mannschaft. Am Ende des Spieles waren alle gut zufrieden. Die Spieler und Trainer trafen sich am Mittelkreis um sich von der Nordwalder Mannschaft und … Weiterlesen

Aktuelle Turnieranmeldungen der Jugendmannschaften

Unter folgendem Link findet ihr die aktuellen Turnieranmeldungen der SVB- Jugendmannschaften als PDF-Datei:  Mappe1

Die Frauen verlieren gegen Emsdetten

Die Damen des SVB haben die Auswärtspartie gegen Emsdetten leider mit 1-2 verloren.  Alina Schild macht es mit ihrem Treffer in der 85. Minute noch einmal spannend, geholfen hat es aber leider nichts. Wer aber (im Spiel davor) 12 !!! Tore schiesst und die Gäste aus Horstmar/Leer mit einer 12-0 !!!! Packung nach Hause schickt, wer in der Tabelle im absolut gesicherten Mittelfeld steht, der darf sich auch mal eine Niederlage erlauben. Das 12-0 ist übrigens (wie kann es auch anders sein) der höchste Sieg in der Geschichte des Burgsteinfurter Damenfußballs. Gratulation nochmal an dieser Stelle. Tore: (10′, 12′, 20′) Lisa Schoppe | (23′) Christin Ziegler | (30′) Corinna Niehus | (40′) Alina Schild | (50′, 60′, 70′) Paula Böse | (62′, 65′) Lara Gremplinski | (88′) Lena-Marie Böse

SVB III voll im Soll

Nach dem eher entäuschendem Start in die Saison 2014/2015 hat sich die 3. Mannschaft des SVB zu einer echten Punktemaschine entwickelt. Aus den letzten 12 Spielen gab es 11 Siege und 1 Unentschieden. Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen Leer kam es am letzten Spieltag zum Spitzenspiel gegen Neuenkirchen. Burgsteinfurt reiste als Tabellenzweiter zum unumstrittenen Tabellenführer. Neuenkirchen holte 55 von 57 möglichen Punkten und ist der absolute Topfavorit auf den direkten Aufstieg. Burgsteinfurt kam aber auch mit viel Selbstvertrauen und Rückenwind und konnte, was den Kader angeht, aus einem reichhaltigen Repertoire schöpfen. Das Spiel hielt auch was es versprach. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und die erste Hälfte ging mit leichten Vorteilen an Neuenkirchen. Jonas Heeke, spielte erneut eine starke Partie, klärte gleich zwei mal auf der Linie. Auch Tobi Watermann und Torwart Ramtin konnten schlimmeres verhindern. Chancenlos war Stemmert dennoch nicht. Schüsse von Leschinsky und von der Ohe fanden nicht den gewünschten Weg ins Ziel. Kurz vor der Pause nutze Neuenkirchen dann eine Unaufmerksamkeit bzw. einen Stellungsfehler und erzielte die Führung. Unbeeindruckt kamen die Jungs von Trainer Wilhelm aus der Kabine und zeigten nun noch mehr Engagement. Sie wollten hier etwas mitnehmen. Und Burgsteinfurt übernahm das Zepter. Angriffe … Weiterlesen

SVB I schlägt den BV Brambauer-Lünen mit 1:0

Der SVB zeigte von Anfang an, dass er seine Serie fortsetzen wollte. In der Anfangs-Viertelstunde hätten die Burgsteinfurter gerne je einen Hand- bzw. Foulelfmeter erhalten, doch die Pfeife von Schiedsrichter Gürbüz blieb stumm. Dennoch waren die Stemmerter die spielbestimmende Elf, in der 37. Minute scheiterte Omerovic nach Vorlage von Schmerling nur sehr knapp. Nach dem Seitenwechsel kam in der 50. Minute Brambauer zu einer Großchance; Nicholas Beermann rettete jedoch gegen Marcel Bieber. Auf der Gegenseite vergab Timo Meyer in der 66. Minute eine Kopfball-Chance. Bei strömendem Regen verlegte sich Brambauer in der Schlussphase auf die reine Abwehrarbeit und versuchte, das 0:0 über die Zeit zu bringen. Was nicht ganz gelingen sollte: In der 90. Minute bringt Julius Vehoff eine Ecke in den Strafraum, Timo Meyer lenkt per Kopf den Ball in Richtung Tor und Abwehrspieler Bartosz Wolff fälscht unhaltbar ins eigene Netz ab. So gewinnt der SVB etwas glücklich, aber nichtsdestotrotz verdient diese Landesliga-Partie und hat nun schon 16 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Am kommenden Sonntag, den 10. Mai, tritt der SVB bei Eintracht Ahaus an und kann mit einem Sieg den Klassenerhalt auch rechnerisch klar machen. Spielbericht fussball.de

D1 mit erfolgreicher Aufholjagd

Am Samstag musste die D1 zum Auswärtsspiel nach Wilmsberg reisen. Auf ungewohnt sehr schlechtem Rasen konnte Wilmsberg schon nach 14 Minuten 2:0 führen. Davon ließen sich die Spieler allerdings nicht beeinflussen und nach einem langen Ball von Kai Arning erzielte Fabian Garcia nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer. Nach der Halbzeit kehrte der SVB leidenschaftlicher ins Spiel zurück und nach einer Reihe von Eckbällen erzielte Mert Isikyol nach erneuter Vorlage von Kai Arning den Ausgleich. Das reichte den Spielern aber noch nicht. Fünf Minuten vor Schluss legte Mert Isikyol für Tom Wienefoet auf, der den Ball über den Torwart hinweg in das Tor der Wilmsberger schoss. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Vincent Brüffer nach Vorlage von Mert Isikyol auf 2:4. Durch eine überragende Mannschaftsleistung konnte der SVB das Spiel drehen und letztendlich verdient gewinnen.

Der Kampf des Jahrhunderts®

…ist im VR-Bank-Stadion heute leider nicht zu sehen. Wohl aber gleich zwei Fußballspiele: Ab 12:45 Uhr spielt die Zweite des SVB im Nachbarschaftsduell gegen Westfalia Leer II um weitere Punkte für den Aufstieg. Ab 15 Uhr steht dann der „Hauptkampf“ auf dem Programm: Die Erste spielt gegen den BV Brambauer-Lünen um weitere Punkte gegen den Abstieg. Last but not least spielt die Dritte heute ab 13:15 auswärts beim SuS Neuenkirchen III.

SVB I gewinnt beim TuS Haltern ● Morgen (29.4.) Kreispokalspiel SVB – SG Elte

Obwohl der TuS Haltern „nur“ in der Landesliga spielt, ist er mit bekannten Namen verbunden: Sowohl Benedikt Höwedes als auch Christoph Metzelder kickten in der Jugend dort. Metzelder, der den Verein seit einigen Jahren unterstützt, war sogar am Sonntag persönlich vor Ort, um sich das Match gegen unseren SVB anzuschauen. Die Rot-Gelben zeigten sich davon aber wenig beeindruckt: Bereits in der ersten Minute holte man eine Ecke raus, die Thomas Artmann einköpfte. Haltern wirkte geschockt und der SVB setzt nach: Nachdem Bügener und Pielage zunächst scheiterten, feuerte Sascha Markmann in der 29. Minute einen Fernschuss in den Winkel: 2:0 für Burgsteinfurt. In der 32. Minute legte Thomas Artmann den Halterner Sarpong im Mittelfeld. Dies sorgte für Missfallen auf der Halterner Seite, trainiert von Sven Hozjak (Falls jemandem der Name bekannt vorkommt: Der sollte ursprünglich Preußen Borghorst trainieren – bevor selbige ihre Landesliga-Mannschaft abmeldeten). Mehrere gegenseitige Unmutsäußerungen wurden in der Folge zwischen den Trainerbänken und dem Spielfeld ausgetauscht. Zum Ende der ersten Hälfte und zu Beginn der zweiten wurden die Gastgeber etwas stärker. Nicholas Beermann im Stemmerter Tor musste einige Freistöße und allein aufs Tor zulaufende Halterner stoppen. Dann die 78. Minute: Foul an Bügener im Strafraum, Elfmeter für den SVB. … Weiterlesen

Verdienter Sieg der D1

Mit einer überzeugenden Leistung konnte die D1 am Samstag einen 2:0 Sieg gegen den 1. FC Nordwalde einfahren. Der SVB ließ Ball und Gegner laufen, erspielte sich zahlreiche Torchancen und ging so in der 22. Minute durch Vincent Brüffer nach Vorlage von Mert Isikyol verdient in Führung. Die Führung war den Spielern aber nicht genug und so drängten sie direkt auf das nächste Tor. Kurz vor der Halbzeit erzielte Nick Rotert nach Vorlage von Vincent Brüffer das Tor zum 2:0. In der zweiten Halbzeit ließ der SVB nichts mehr anbrennen und so wurde ein verdienter 2:0 Sieg eingefahren.

E3 verliert trotz guter Leistung

Im Gastspiel beim aktuellen E1-Hallenkreismeister TUS Laer I zeigte die E3 eine hervorragende Leistung. Dennoch ging das Spiel gegen einen starken Gegner mit 3:5 verloren. Dabei begann der SVB sehr stark und ging in den ersten 10 Minuten mit 2:0 in Führung. Der Gegner erholte sich sehr schnell von dem Schock und konnte bis zum Halbzeitpfiff das Spiel drehen. Mit 2:3 ging es in die Pause. Aber auch die E3 war nicht lange beeindruckt und glich in der zweiten Halbzeit zunächst aus. In den letzten 10 Minuten machte sich dann doch der Altersunterschied bemerkbar und Laer erzielte noch zwei Tore. Dennoch muss man sagen, dass die E3 ein tolles Spiel gezeigt, mit dem die Trainer sehr zufrieden waren.

Unverdiente Niederlage in Altenrheine

Steinfurt, 25.04.15 Mit einer unverdienten 1:2 Niederlage kehrte die U19 aus Altenrheine zurück. Konnte die erste Halbzeit noch ausgeglichen gestaltet werden und man mit einem 0:0 in die Pause ging, so reichten dem Gastgeber in der zweiten Hälfte drei Angriffe um zwei Tore zu erzielen. Der SVB erspielte sich dagegen eine Vielzahl von Chancen, scheiterte jedoch an der fehlenden Konzentration kurz vor dem Tor. In der 87. Minute traf Tobias Kiwit per Foulelfmeter noch zum 1:2, aber mehr schafften die Steinfurter nicht. Letztendlich spielt diese Niederlage auch keine Rolle, da Borussia Emsdetten schon seit Wochen als Meister fest steht (Herzlichen Glückwunsch zu einer grandiosen Saison der Borussen). Beim Hausherren scheint dies aber noch nicht angekommen zu sein. Wie sich der Trainer des SCA präsentierte war schon verwunderlich. Jede Aktion wurde von außen lauthals kommentiert. Sachlichkeit blieb außen vor. Sogar dem Schiedsrichter wurde es auf Dauer zu bunt und er verwies den Coach hinter die Bande.  Tobias Kiwit traf per Foulelfmeter zum 1:2

Ein deutlicher 8:1-Sieg für die G2-Minikicker

Nach den Osterferien geht es weiter mit dem Tore schießen. Auch das dritte Meisterschaftsspiel der G2-Minikicker unter Trainer Alexis Fellehner gegen SV Emsdetten 05, wurde mit 8:1 gewonnen. Nach den Osterferien und ohne eine Trainingseinheit musste man gegen den SV Emsdetten 05 ran und überzeugte mit einer starken Mannschaftsleistung. In der 4. Spielminute war es dann auch soweit. Nach einem Freistoß schoss Mohamed Amine das 1:0 für den SV B. Der Gästetorwart konnte den Ball nicht richtig festhalten und der Ball rutschte ins Tor. Die SVB – Mannschaft hatte jetzt einige gute Chancen und schnürte das Team von SV Emsdetten 05 in ihrer eigenen Spielhälfte ein. Gute Möglichkeiten wurden ausgelassen und nicht in Tore umgesetzt. Es dauerte bis zur 12. Minute bis Mats Dudek (Foto) zum 2:0 traf. Jetzt hatte die G2-Minikicker Mannschaft das Spiel voll im Griff. Trainer Alexis hatte jetzt die Möglichkeit öfter zu wechseln und jeder Spieler wurde auch eingesetzt. In dieser Wechselphase hatten die 05er eine hochkarätige Chance die sie aber nicht nutzen konnten, weil Torwart Malek Omayrat durch eine tolle Reaktion den Ball festhielt. In der 16. Spielminute konterte das SV B Team und Mats Dudek schoss das dritte Tor zum Halbzeitstand von 3:0. Nach … Weiterlesen

SVB II oben auf

Die 2. Mannschaft spielte gegen den Verfolger aus Nordwalde und hatte ein „6-Punkte-Spiel“ vor der Brust. Viele dachten an eine enge Kiste, doch der aktuelle Aufschwung und die Spielfreude der Jungs hält weiter an. Ohne Chance auf den Sieg, knallten sie die Gäste mit 4-1 aus dem heimischen Stadion. Das Marvin Beckonert noch einen Elfmeter hielt, sei hier noch eine Randnotiz. Pierre Badalona Lopez und Kapitän Tobias Rawert schossen bis zur Halbzeit eine 4-0 Führung heraus und machten den Deckel an diesem Nachmittag früh drauf. Der Anschlusstreffer in der zweiten Hälfte war lediglich Ergebniskosmetik. Die Truppe hat ihre gute Form erneut unter Beweis gestellt und ist heiß auf weitere Punkte.

SVB III gewinnt spannendes Derby

Der SVB III hat sich im Auswärtsspiel beim SV Wilmsberg mit 2-3 durchgesetzt. In einem spannenden aber wenig ansehnlichem Spiel punktete die Mannschaft von Trainer Andreas Wilhelm erneut dreifach. Es waren wichtige Punkte im Kampf um den Relegationsplatz, der zum Entscheidungsspiel für die B-Liga berechtigt. Wie selten in dieser Saison gerieten die Stemmerter unter Druck und fanden im Mittelfeld kaum Zugriff auf das Spiel. Wilmsberg überzeugte kämpferisch, Burgsteinfurt aber machte die Tore. Schwermütig im Spielaufbau aber effizienz vor dem Tor. Viele Chancen brauchten die Kicker des SVB nicht. Vor der Pause machte erneut Marcel Leschinsky den Unterschied und schob den Ball zur etwas glücklichen Führung in die Maschen (29. Min). Vom Tor sichtlich mitgenommen wurden die Bemühungen der Gastgeber weniger und nach einem Freistoß von Leschinsky traf Michael Hänel per Kopf zum 2-0 (36. Min). Mit dem Ergebnis ging es in die Pause. Alle dachten, die Messe sei gelesen – aber weit gefehlt. Wilmsberg kam nochmal zurück und wusste mit einem Doppelschlag zu kontern (60. + 62. Min). Burgsteinfurt tat jetzt wieder mehr für das Spiel und kam durch Leschinsky 7 Minuten vor Schluss zum entscheidenden Treffer. Vorausgegangen war ein gutes Pressing von Hendrik Oversch, der einen Torwartfehler erzwang. Für … Weiterlesen

Glanzleistung der E3

Mit einer eindrucksvollen Leistung holte die E3 gegen SUS Neuenkirchen III einen 8:0-Sieg. Nach ausgeglichenem Beginn drehte der SVB regelrecht auf und schoss in der ersten Halbzeit eine 4:0-Führung heraus. Dabei beeindruckte nicht nur das Offensivspiel sondern auch die starke Abwehrleistung des Teams. In der zweiten Halbzeit knüpfte der SVB nahtlos an die erste Halbzeit an. Mit der besten Saisonleistung hat sich der SVB den 8:0-Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war, gesichert.

Packendes Derby endet 5:5

Im zweiten Meisterschaftsspiel musste die G2  beim SV Wilmsberg antreten. Am Ende des Spieles trennten sich beide Mannschaften verdient mit 5:5. Zwei Minuten nach Spielanpfiff stand es überraschend 1:0 für SV Wilmsberg. Drei Minuten später sogar 2:0 für den SV Wilmsberg. Die SV Burgsteinfurt Fans und Trainer hatten schon befürchtet heute gibt es eine „Klatsche“ und die Minikicker werden ihr Spiel verlieren. Aber es kam anders und die Mannschaft kämpfte und erspielte sich eine Chance nach der anderen. In der 7. Spielminute war es dann so weit und Mohamed Amine erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2 für SV Burgsteinfurt. Jetzt kam das Alexis Fellehner Team erst richtig ins Spiel und glich zum 2:2 durch Mats Dudek aus. Die 3:2 Führung erzielte Mohamed Amine kurz vor den Halbzeitpfiff. Halbzeitstand war eine verdiente 3:2 Führung für den SV Burgsteinfurt. Nach der Halbzeitpause war das Fellehner -Team noch nicht richtig bei der Sache und schon fiel der Ausgleich zum 3:3. Dem 4:3 für SV Wilmsberg war ein großer Abwehrfehler vorausgegangen. Die SV B Abwehr bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone und zum vierten Mal musste Torwart Malek Omayrat hinter sich greifen. Es dauerte einige Spielminuten bevor sich die Mannschaft gefunden hatte und besser … Weiterlesen

12:0 Sieg der G2

Das erste Meisterschaftsspiel der G2 zwischen SV Burgsteinfurt und FC Matellia Metelen wurde unter kalten und windigen Wetterverhältnissen in Burgsteinfurt auf den Kunstrasenplatz ausgetragen. Mit dem Anpfiff hat die Mannschaft unter Trainer Alexis Fellehner versucht direkt den Ball zu erobern, um sich der Gefahr eines Gegentores zu entziehen. Der kalte heftige Wind hätte es ermöglichen können, dass die Mannschaften mit dem Anstoß sofort torgefährliche geworden wären. Das Fellehner Team hatte früh mit 2:0 geführt und mehrere Großmöglichkeiten gehabt. Die Mannschaft war aber immer Herr der Lage und kontrollierte die gegnerische Mannschaft nach belieben. Die SV B Jungs hatten bis zum Pausentee eine glatte 7:0 Tore Führung sicher und verdient herausgespielt. In der zweiten Halbzeit wurden die Spieler von Matellia Metelen in ihrer eigenen Hälfte eingeschnürt, weil das Fellehner-Team konsequent gegen den Ball gearbeitet und eine Vielzahl von guten Einschussmöglichkeiten hatte. Der 12:0 Endstand war verdient und die Spieler, der Trainer und die Betreuer sowie die Eltern waren froh, dass das Spiel abgepfiffen wurde und jeder schnell in die Kabine gehen konnte um sich aufzuwärmen. SV B-Torschützen: Mats Dudek (6), Mohamed Amine (4), Marlon Fellehner, Emil Kranz (je 1) Nach den 12:0 Endspielstand trafen sich die Mannschaften am Mittelkreis um sich … Weiterlesen

SVB I schlägt den SV Gescher

Am vergangenen Sonntag besiegte die erste Mannschaft des SVB den SV Gescher mit 3:0 (3:0). Eine überzeugende Leistung legte den Grundstein für diesen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Bereits in der ersten Hälfte brachten Julius Vehoff (16.), Nico Schmerling (18.) und Ricardo Faria da Silva (38.) die Rot-Gelben auf die Siegerstraße. Auch in der zweiten Halbzeit gab es mehrere Gelegenheiten, den Sieg deutlicher zu gestalten. Gescher konnte lediglich in einer kurzen Phase nach dem 2:0 ein wenig Gefahr aufkommen lassen. Dennoch verhinderten die Westmünsterländer schließlich nicht, dass die Burgsteinfurter im Jahr 2015 erstmals ohne Gegentor blieben. Weil außerdem sämtliche Mitbewerber im Abstiegskampf eine Nullrunde hinlegten, haben die Stemmerter nun 11 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang und stehen zum elften Mal in der Saison auf Platz 11. Am kommenden Sonntag, dem 26. April 2015 findet um 15 Uhr das nächste Spiel beim TuS Haltern statt. Spielbericht fussball.de

A-Jugend gewinnt überzeugend mit 6:0 gegen Gellendorf

Steinfurt, 18.04.2015 Siggi Demtschueck tüftelte trotz Personalnot eine schlagkräftige Truppe zusammen. Obwohl der SVB ohne 6 Stammspieler gegen die Sportfreunde aus Gellendorf antrat, spielten die verbliebenen SVB`ler wirklich gut auf und ließen den Gästen keine Chance. Tim Plottek eröffnete den Torreigen mit einem sicher verwandelten Elfmeter zum 1:0. Martin Mertens erhöhte kurze Zeit später auf 2:0, ehe Tobias Kiwit nach Eckball per Kopf zum 3:0 traf. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Tim Plottek auf den Halbzeitstand von 4:0. In der zweiten Hälfte waren dann erneut Tobias Kiwit und Martin Mertens zur Stelle um den völlig verdienten 6:0 Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Letztendlich war es schmeichelhaft für den Gast, da die Hausherren weitere Chancen ungenutzt ließen und das Ergebnis sich so im Rahmen hielt.  

U19 verliert in Borghorst

Borghorst, 11.04,2015 Ein komisches Spiel erlebten die Zuschauer in Borghorst. Ein dominierender SV Burgsteinfurt in der ersten Halbzeit und eine 2:0 Führung (Tore durch Lucas Bahlmann und ein Eigentor des SCP) reichten nicht aus. In Abschnitt zwei dominierten nur die Hausherren und nach einem katastrophalen Leistungsabfall der gesamten Gastmannschaft hieß es am Ende 5:2 für Preußen Borghorst. Völlig unerklärlich nach der Leistung im ersten Durchgang. Man kann nur hoffen, dass sich die Mannschaft gegen Gellendorf in der nächsten Woche besser präsentiert.

SVB schießt den 1. FC Nordwalde aus dem Stadion

Steinfurt, 21.03.2015 Mit 9:0 fertigte die A-Jugend des SV Burgsteinfurt den Gast aus Norwalde ab. Das einzige Manko dieser Begegnung war die mangelnde Torausbeute gegen einen völlig überforderten Gegner!!!  Die Torschützen Steffen Steger (2), Niklas Reuter (3), Finn Kosow (1), Tim Plottek (1), Tim Lahrkamp (1), Felix Schild (1)    

U19 gewinnt in Hauenhorst

Hauenhorst, 14.03.2015 Die U19 gewann ihr Auswärtspiel bei der JSG Germ.Hauenhorst/TuS St. Arnold locker mit 3:0. Spielerisch in allen Belangen überlegen, setzte Mittelfeldregisseur Tim Plottek seine Mitspieler in Szene und zur Halbzeit stand es 2:0 (Torschützen Oliver Kalis und Tim Lahrkamp). Im zweiten Durchgang ließ es der SVB ruhiger angehen und verwaltete das Ergebnis, ehe Tim Lahrkamp in der 74. Minute den Endstand von 3:0 erzielte.

Torreiches Wochenende im VR-Bank Stadion

Die 3. Mannschaft des SV Burgsteinfurt traf im Auswärtsspiel bereits am Samstag auf den FC Nordwalde III. Nachdem der Anpfiff um 30 Minuten verschoben wurde um ein Spiel auf Asche zu vermeiden, startete man in gewohnter Aufstellung auf dem Hauptplatz. Es fehlten lediglich Hendrik Overesch (Sprunggelenk) und Florian Schnieder (Knieprobleme). Zum Spiel gibt es diesmal herzlich wenig zu sagen. Es war ein schwaches Spiel beider Mannschaften, in dem lediglich der SVB Torhüter Ramtin sowie die beiden Außenverteidiger Jonas Heeke und Tobias Watermann mit starken Defensivaktionen dafür sorgten, dass man nicht in Rückstand geriet. Beim SVB lief nicht viel zusammen und es dauerte bis zur 41. Minute, ehe Marcel Leschinsky mit einer schönen Einzelaktion und einem satten Schuss an den langen Innenpfosten das erlösende 1-0 erzielte. Nach dem Seitenwechsel kam Burgsteinfurt zwar besser ins Spiel und war fortan die spielbestimmende Mannschaft, zu zwingenden Aktionen kamen sie aber kaum. Nordwalde legte nochmal alles in die Waagschale, ging einige Male hart in die Parade und versuchte mit versteckten Fouls die Spieler des SVB zu provozieren. Am Ende brachte es aber alles nichts und die Jungs von Trainer Andreas Wilhelm brachten die 3 wichtigen Punkte mit ins heimische VR-Bank Stadion. Im selbigen spielte einen … Weiterlesen

Das Osterwochenende in Zahlen

Die 3. Mannschaft des SV Burgsteinfurt spielt schwach in der ersten und souverän in der zweiten Hälfte. Trotz des 5-1 Sieges im Heimspiel gegen Langenhorst, war Trainer Andreas Wilhelm nicht vollends zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge. Gerade in den ersten 20 Minuten haben es sich die Stemmerter trotz Chancenplus selbst schwer gemacht. Nur dem bestens aufgelegten Torwart Ramtin war es zu verdanken, dass man zur Pause nicht hinten lag. Zwar brachte Marcel Leschinsky die Hausherren bereits nach 4 Minuten in Führung, aber richtige Sicherheit brachte der Treffer nicht. Ein und andere Mal brachen die Gäste durch Unachtsamkeiten der Stemmerter durch die Verteidigung, konnten den Ball aber nicht im Kasten unterbringen. Erst mit dem Halbzeitpfiff und einer schönen Kombination über Duesmann, Hänel und Johannes Günther, kam das erlösende 2-0, erneut durch Leschinsky. In der Pause fand Trainer Wilhelm dann die richtigen Worte, stellte seine Mannschaft auf zwei Positionen um und brachte die gewohnte Routine zurück. Zwar gelang den Gästen in der 55. Minute der Anschlusstreffer, der aber direkt nach schöner Vorarbeit und Flanke von Marc Duesmann, durch Michael Hänel per Kopf egalisiert wurde. Die Mannschaft erspielte sich noch weitere Tormöglichkeiten und kam durch Johannes Günther zum verdienten 4-1. Damit war … Weiterlesen

Gemischte Gefühle nach dem Wochenende

Wetter oder auch spieltagsbedingt fielen im Kreis einige Partien aus. So hatten die Damen und Burgsteinfurts Reserve ein freies Wochenende und konnten sich die Spiele der 1. und 3. Mannschaft anschauen. Leider konnte nur die Mannschaft von Trainer Andreas Wilhelm punkten, während die Elf von Dirk Bültbrun im heimischen VR-Bank Stadion leer ausging. Die Partie gegen Mesum stand als Derby unter keinem guten Stern. Zu schwankend und durchwachsen war die Leistung der Landesligatruppe in der letzten Zeit. Ohne großes Selbstvertrauen ging man also in das Match gegen Mesum. Das die Mannschaft das Spiel mit der Kugel beherrscht, wissen wir nicht erst seit dem Aufstiegsjahr. Zu selten allerdings blitze auch gestern die zweifelsohne vorhandene Klasse der Spieler auf. Das es nach 30 Minuten immer noch ein torloses Spiel war, lag lediglich an der Chancenverwertung auf Seiten der Gäste. Der SVB hatte nämlich bis zur 30 Minute nicht eine nennenswerte Torchance. Mesum bestimmte das Spiel, konnte den Ballbesitz aber nicht in Tore ummünzen. So dauerte es bis kurz vor Pausenpfiff, bis Mesum einen individuellen Patzer des Stemmerter Keepers zur 1-0 Führung nutzen konnte. Direkt nach Wiederanpfiff zappelte der Ball dann erneut im Netz von Burgsteinfurt. Nach einer schönen Ballstaffette vollendete Ganske die … Weiterlesen

Spielbericht der 2. Mannschaft

Die Zweitvertretung des SV Burgsteinfurt war am gestrigen Sonntag zu Gast in Metelen. Als Aufstiegsanwärter ging der SVB als klarer Favorit in das Spiel gegen den Tabellenletzten, der in der Vorwoche seinen ersten Saisonsieg verbuchen konnte. Von Beginn an nahm Burgsteinfurt das Zepter in die Hand und münzte die spielerische Überlegenheit in viele Torchancen um. Daraus resultierte binnen zehn Minuten ein Dreifachschlag, wodurch das Spiel rückblickend schon entschieden war. Pierre Badalona-Lopez erzielte nach Vorarbeit von Max Schoppe das 1:0. Wenig später erkämpfte sich Andreas Baumgartner den Ball bereits in der gegnerischen Hälfte und steckte durch auf Marius Koers, der den Torwart umlief und schlussendlich nur noch ins leere Tor einschieben musste. Abermals wenige Minuten später bediente Pierre Badalona-Lopez den eingelaufenen Marius Koers, der dann für den besserpostierten Rayk Henning querlegte. Dieser vollendete dann zum 3:0. In Folge hätte man noch weiter erhöhen können, doch vor allem der ansonsten bärenstarke Michael Mundus hatte an diesem Sonntag kein Glück im Abschluss. Damit blieb es zur Pause bei der 3:0-Führung. Im zweiten Durchgang schaltete der SVB einen Gang zurück, blieb aber dennoch feldüberlegen. Ein weiteres Mal schlugen die Mannen des SVB aber noch zu. In der 55. Minute dribbelte sich Justus Schröer durch … Weiterlesen

Ein fast perfektes Wochenende

Ein fast perfektes Wochenende für die Fußballer und Fußballerinnen des SV Burgsteinfurt. Die Damen, Burgsteinfurts Reserve und die 3te Mannschaft gewinnen ihre Spiele souverän. Nur die 1. Mannschaft verlor leider ihr Auswärtsspiel gegen Emsdetten Die Damen knüpfen an ihre gute Form an. Nach dem im letzten Auswärtsspiel ein Punkt mit nach Burgsteinfurt genommen wurde, setzte man dieses Wochenende noch eins drauf und gewann im Heimspiel gegen Langenhorst-Wellbergen deutlich mit 5-1. Bei bestem Fußballwetter schalteten die Damen gleich in den Angriffsmodus. Nichts ließ auf eine Überraschung seitens der Gäste hindeuten und die Mädels spielten gleich mit Vollgasfußball nach vorne. Die erste Chance zur Führung wurde kurz nach Anpfiff noch vergeben, dass die Spielerinnen von Trainer Kortüm allerdings wissen wo das Tor steht, sollten sie in der Folge noch einige Male zeigen. Bereits nach einer viertel Stunde lag Burgsteinfurt mit 2-0 vor. Ein Doppelschlag von Alina Schild brachte die verdiente Führung und nötige Ruhe ins Spiel. Lara Gremplinski traf ebenfalls doppelt und schraubte das Ergebnis noch vor der Pause auf 4-0. Eine auch in der Höhe verdiente Führung da das Spiel recht eintönig in eine Richtung lief. In der zweiten Halbzeit ging es dann ein wenig gesitteter zur Sache. Die Kräfte wurden … Weiterlesen

Spiele am Sonntag den 22.3

Die 1.Mannschaft spielt auswärts gegen Emsdetten 05. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die 2.Mannschaft spielt auswärts bei Matellia Metelen 2. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Die 3.Mannschaft spielt zu Hause gegen GW Emsdetten. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die Damen spielen ebenfalls zu Hause gegen Langenhorst-Wellbergen 2. Anstoß ist um 17:00Uhr

Ein Wochenende ohne Niederlage

Der SV Burgsteinfurt hat das Wochenende ohne Niederlage beendet. Trotzdem gilt es einige Punkte (Stichwort Chancenverwertung) zu bemängeln / zu verbessern. Die 1. Mannschaft des SVB trat im Heimspiel gegen den Lüner SV an. Eine Standortprognose war im Vorfeld nicht möglich. Einige Spiele fielen aus, Stammkräfte waren verletzt oder krank und die Generalprobe gegen den A-Ligisten Ochtrup ging daneben. Trainer Bültbrun konnte demnach mit der Vorbereitung nicht zufrieden sein. Umso gespannter fieberte man dem Rückrundenauftakt entgegen der zeigen sollte, ob man sich in der Tabelle nach oben oder unten orientieren kann/muss. Die erste Halbzeit gestaltete sich offen und beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten. Eine teilweise zerfahrene und unkonzentriert geführte Partie unterstrich die Unsicherheiten auf beiden Seiten und so ging es mit 0-0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde Burgsteinfurt stärker, übernahm mehr und mehr die Initiative und gelangte so zu einigen Abschlüssen. Leider schafften es die Stemmerter nicht, durch Vehoff (Freistoß), Bußmann (Heber) oder Artmann (im 1 gegen 1) den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Besser machte es auf der anderen Seite der Lüner SV, die einen ihrer wenigen Angriffe konsequent zu Ende spielten und per Kopf im Kasten der Gastgeber unterbrachten. Burgsteinfurt ließ sich jedoch nicht hängen … Weiterlesen

Die Rückrunde steht in den Startlöchern

Auch wir sind mal im Urlaub und haben nicht immer die Möglichkeit, euch direkt über alle Spiele des SVB auf dem Laufenden zu halten. Da letztes Wochenende jedoch einiges passiert ist, wollen wir eine kurze Übersicht der Ereignisse nachliefern. Die 1. Damen des SV Burgsteinfurt startete mit einem schweren Auswärtsspiel in die Rückrunde der Kreisliga A. Die Mädels mussten zum TuS St. Arnold und konnte gegen die Gastgeber leider keine Punkte einfahren. Sie unterlagen deutlich mit 0-4 und konnten gegen die mit Aufstiegsambitionen spielende Mannschaft von Trainer Günter Wiwerink nichts ausrichten. Kopf hoch Mädels, weiter gehts. Die 3. Mannschaft des SVB hatte, ebenso wie die Damen, ein Nachholspiel gegen St. Arnold. Die Jungs von Trainer Andreas Wilhelm machten es allerdings besser und schlugen die Gastgeber mit 6-2. Nachdem die Mannschaft das Spiel dominierte, zur Pause allerdings nur mit 2-1 führte, drehte man nach dem Seitenwechsel auf und zeigte den Hausherren die Grenzen auf. Der Sieg war für den SVB der Startschuss in die Rückrunde und zugleich ein Ausrufezeichen an den Rest der Liga, dass man nach dem schwachen Ligastart dort weitermachen möchte, wo man vor der Winterpause aufgehört hat. Die Mannschaft befindet sich zur Zeit auf dem zweiten Tabellenplatz und … Weiterlesen

SVB Jugendtag

Am 10.03.15 findet um 18:30 Uhr im SVB-Treff der diesjährige Jugendtag statt. Eingeladen sind alle Mitglieder der Jugendabteilung. Tagesordnung: Jahresbericht Wahl des Jugendvorstandes Wahl der Jugendvertreter Vorstellung der Teilbereichsgeschäftsführer Verschiedenes/Anträge Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab 12 Jahren.

3. Mannschaft spielt 0-0

Die 3. Mannschaft des SVB spielt im Testspiel 0-0 gegen die Reserve von Metelen. Da einigen aus der ersten Elf fehlten, halfen Lukas und Rayk aus der 2. Mannschaft aus. Danke nochmal an dieser Stelle. Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen. Beide Mannschaften hätten ein Tor verdient gehabt, aber das Unentschieden geht vollends in Ordnung. Damit steht noch ein letztes Testspiel für die Jungs von Trainer Andreas Wilhelm aus, bevor es in die Rückrunde geht. Aktuell belegt die Mannschaft den 2. Platz, bei noch einem ausstehenden Nachholspiel. Die Truppe schaut also nach oben.

Spiel der 1. Mannschaft fällt aus

Das Spiel der 1. Mannschaft fällt leider krankheitsbedingt aus. Die Grippewelle hat auch die Jungs von Trainer Dirk Bültbrun nicht verschont und sorgt für einen spielfreien Sonntag. Das Spiel gegen Nottuln wird demnach verlegt.

Testspiel gegen Metelen

Die 3. Mannschaft kommt auch langsam wieder in Fahrt und startet mit einem weiteren Freundschaftsspiel in die heiße Phase der Vorbereitung. Am kommenden (Derby-)Samstag geht es gegen die Reserve von Metelen. Anstoß ist nicht wie angekündigt bei der Matellia, sondern im heimischen VR-Bank Stadion um 18 Uhr.

Knappe Niederlage gegen SuS Neuenkirchen

Die 1. Mannschaft des SVB verlor das Halbfinale im Kreispokal gegen den Oberligisten SuS Neuenkirchen denkbar knapp im Elfmeterschiessen. Obwohl einige Leistungsträger und Stammkräfte fehlten, der Kader mit Spielern der A-Jugend und 2. Mannschaft aufgefüllt wurde und das Team erschreckend früh in Rückstand geraten ist, lieferten die Jungs von Trainer Bültbrun eine gute Leistung. Auch wenn man am Ende mit leeren Händen da steht, kann man auf diese Leistung sicher aufbauen. Obwohl Neuenkirchen als klarer Favorit in dieses Spiel und auch verdient in Führung ging (6 Min), steckte der SVB nicht auf. Mitte der ersten Halbzeit konnten sie sich sogar eine Feldüberlegenheit und einige Chancen erarbeiten. Durchaus verdient also der Ausgleich zum 1-1 nach einem verwandelten Elfmeter von Thomas Artmann (41 Min.). Der SuS war nun zusehends verunsichert und ließ den Burgsteinfurtern kurz vor der Halbzeit überraschend viel Raum. Dieser wurde auch direkt vom SVB durch Ricardo Faria da Silva genutzt, der mustergültig für Christian Bußmann auflegte (44 Min). Die 2-1 Führung spielte dem SVB in die Karten. In der zweiten Halbzeit gelang beiden Teams nicht mehr viel und bei den Hausherren ließen die Kräfte nach. Der SuS, voll im Saft und gerade erst in die Rückrunde gestartet, witterte noch … Weiterlesen

Pokalhalbfinale beim SV Burgsteinfurt

Heute Abend geht es im heimischen VR-Bank Stadion gegen den SUS Neuenkirchen. Der Verein freut sich über zahlreiche Zuschauer. Berichte des Spiels sind wie immer kurz nach Abpfiff hier abzurufen. Einer der wenigen SVB-Spieler, die weder verletzt noch krank sind, ist Armin Omerovic (siehe Foto unten), der sogar mal beim Gegner SuS Neuenkirchen gespielt hat. Was nützt es, Historie und Statistik zu bemühen, wenn die Hälfte der Spieler angeschlagen, verletzt oder krank ist? Sieben waren es am Wochenende, die dem SV Burgsteinfurt zum Test gegen FC Epe fehlten, sieben sind es auch heute, zuzüglich der vier Krankmeldungen, diewohl die Grippewelle erwischt hat. SVB-Trainer Dirk Bültbrun hat bei Pokalspielleiter Gerhard Rühlow schon nachgefragt, ob eine Verlegung möglich wäre. Doch der winkte ab: zu kurzfristig; zudem sähen es die Statuten vor, dass bei Ausfällen eben aufgefüllt werde – zur Not sogar mit Altherrenspielern. Also muss der SVB sein Pokalhalbfinale gegen Oberligist SuS Neuenkirchen heute Abend (Anstoß 19 Uhr, Stadion) mit mehrfachem Ersatz ausführen. Wir werden uns so teuer wie möglich verkaufen“, sagt Bültbrun, der am Montag mit neun Feldspielern plus zwei Torleuten trainiert hat und vorsorglich schon mal die Kollegen der Zweiten und A-Jugend kontaktiert hat, um seinen Kader entsprechend aufzufüllen. Gegner … Weiterlesen

Sprechtag der Jugendabteilung

Ab diesem Dienstag steht der Jugendvorstand euch, jede Woche, für Fragen und Anregungen und allen anfallenden Problemen zur Verfügung. Wann: Dienstags, 17:30 – 18:30 Uhr Wo: SVB Treff Eurer Jugendvorstand  

Dritte Mannschaft mit Niederlage im Vorbereitungsspiel

Mit einem stark dezimierten Kader startete die Elf von Trainer Andreas Wilhelm am Karnevalssonntag (!!!) in die neue Spielzeit. Nach den ersten Wochen der Vorbereitung sah man sich auf einem guten Weg, musste aber feststellen, dass es gegen die Mannschaft aus der Kreisliga B mit einer schmalen Bank und fehlenden Stützen (Krankheit, Verletzung, Karneval) nicht reichte. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen und so ging mit auch mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause. Nach Wiederanpfiff und einigen Wechseln verlor man aber zusehends die Konstanz und Ruhe und musste sich am Ende mit 1-4 geschlagen geben. Ein verdienter (wenn auch etwas zu hoher) Sieg für Emsdetten. Das Tor für Burgsteinfurt erzielte Marcel Leschinsky.

Karnevalswochenende

Auch am Karnevalswochenende hatte die Reserve des SV Burgsteinfurt einen weiteren Test zu absolvieren. Zu Gast war der 1. FC Nordwalde, der sich in der laufenden Saison der Kreisliga A auf dem dritten Tabellenrang befindet. Auf dem Papier war der Gast also favorisiert, doch zumindest in der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Der SVB war aufgrund von Trainingsverletzungen, Krankheiten und Klausurvorbereitungen auf nur 14 einsatzbereite Spieler dezimiert, konnte aber eine gute Stunde mithalten. Aber von Anfang an: Burgsteinfurt begann höchst engagiert und nahm den Kampf an. Die Nordwalder schienen Probleme damit zu haben, dass die Stemmerter sehr hoch verteidigten. Doch dadurch ergaben sich in der Viererkette einige Lücken, die ab und an von Nordwalde erkannt und nach einer Viertelstunde schließlich auch genutzt wurden. Ein langer Ball über die rechte Seite ließ sich nicht verteidigen und die anschließende Flanke wurde per Volleyschuss unhaltbar vollendet. Wie auch im ersten Testspiel lief der SVB früh einem Rückstand hinterher. Aber von hängenden Köpfen sah man nichts. Burgsteinfurt steckte nicht auf und erspielte sich noch in der ersten Halbzeit zahlreiche Tormöglichkeiten, die leider allesamt nicht in Tore umgemünzt werden konnten. So ging man mit einem 0:1 in die Halbzeitpause. Nach der Pause … Weiterlesen

Hallenturnierwochenende der SVB-Jugend

Die Spielstagsübersicht – Wir würden uns über reichlich Besucher sehr freuen!

Hallenkreismeisterschaften der B & C-Ligisten

Die 3te Mannschaft des SV Burgsteinfurt spielte letztes Wochenende die (Hallen)-Kreismeisterschaften der C Ligisten (Samstag) und B-Ligisten (Sonntag) in Rheine. Nach dem guten Auftritt und Abschneiden bei den Stadtmeisterschaften zu Beginn des Jahres, war den Jungs von Trainer Andreas Wilhelm auch hier eine gute Platzierung zuzutrauen. Mit Unterstützung von drei Spielern aus der 2. Mannschaft (Schoppe, Koers, Sicaup), erreichte man am Ende den 4 Platz. Geschlagen geben musste man sich im Halbfinale dem späteren Turniersieger TIG Rheine und im Spiel um Platz 3 der II. Mannschaft von/aus Bilk. Man wollte sich aus dem Turnier mit einem Platz unter den Top 3 verabschieden, musste jedoch die Heimreise letztlich mit zwei Niederlagen antreten. Glückwunsch an die Gewinner. (Aufstellung: Duesmann, Hänel, Sicaup, Koers, Schwering, Schoppe, Daratha, Overesch, Heeke, Farwick)

Die Rückrunde steht in den Startlöchern…

… und die zweite Mannschaft des SVB hatte ein Testspiel gegen die zweite von DJK Wacker Mecklenbeck. Ein spannendes Spiel mit wechselnden Führungen. Die 2te des SV Burgsteinfurt setzte sich am Ende aber verdient mit 5-3 im heimisch Stadion durch. Bereits zum Ende der ersten Vorbereitungswoche bestritt die Reserve des SV Burgsteinfurt am gestrigen Sonntag ihren ersten Test. Zu Gast war der Münsteraner B-Ligist DJK Wacker Mecklenbeck, die schon zwei Wochen länger im Training waren. Man begann die Partie zwar konzentriert, jedoch merkte man einigen Spielern an, dass, aufgrund einer Trainingseinheit am Vorabend, ein wenig die Spritzigkeit fehlte. Mit dem ersten Torschuss markierte der Gast aus Mecklenbeck das 0:1. Vorangegangen war ein individueller Fehler in der Rückwärtsbewegung. In der Folge ließ der SVB die wenigen Chancen, die man verzeichnen konnte allesamt liegen und geriet zu allem Übel noch mit 0:2 in Rückstand. Mecklenbecker Effektivität: Zwei Schüsse, zwei Tore. Im Gegenzug gelang Maurice Hörstker kurz vor der Pause der wichtige Anschlusstreffer. Man ging also mit einem 1:2 in die Halbzeit. Die Zweite Halbzeit sollte die Bessere des SVB werden. Nach nur zwei Minuten Spielzeit erzielte Kapitän Tobias Rawert den Ausgleich. Postwendend kam leider wieder die Antwort des Gastes und somit ein … Weiterlesen

G2 Minikicker beenden Hallenturnier erfolgreich

Die neugebildete G2 Minikicker, unter Leitung von Trainer Alexis Fellehner, bestritten ihr erstes Hallenturnier erfolgreich. In Greven traf die Mannschaft auf SC Greven 09 G2 und G4, SF Gellendorf und Concordia Albachten. Direkt zum Beginn des Turniers gab es einen kleinen Rückschlag mit einer 3:0 Niederlage gegen die G2 von Gastgeber Greven 09.  Im zweiten Spiel konnte die Mannschaft den Schock vom ersten Spiel hintersich lassen und gewann mit 2:0 gegen die G4 von Greven 09. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich die Mannschaft und wurde immer stärker und gewann das Spiel verdient. Beide Tore erzielte Mohamed Amine. Im dritten Spiel hieß der Gegner Concordia Albachten.  In einem spannenden Spiel konnte die G2 zeigen was sie konnte und Mats Dudek konnte die Führung für den SVB erzielen. Durch eine kleine Unachtsamkeit kam der Ausgleich. Die Mannschaft von Alexis Fellehner ließ sich aber nicht hängen und wieder war es Mats Dudek der den SVB in Führung brachte und gleichzeitig zum 2:1 Enstand traf. Im letzten Spiel konnte man gegen die SF Gellendorf ein 1:1 rausholen. Das Spiel bot viele gute Szenen für beide Mannschaft. Doch keine konnte herausstechen und den „Sack zu machen“. Beide Mannschaften konnten mit dem Unentschieden zufrieden sein. Die … Weiterlesen

E2 gewinnt Hallenkreismeisterschaft

Die Mannschaft von Trainer Sascha Bleser gewinnen die Hallenkreismeisterschaftenan diesem Wochenende.

Neue Homepage online!

Passend zur Rückserie haben wir die Homepage mal aufgeräumt und ihr ein neues Aussehen verpasst. In den kommenden Wochen wird es noch ein paar Änderungen geben. Wir hoffen, dass euch die neue Homepage gefällt. In Zukunft werden ihr hier viele Berichte Fotos uvm. von unseren Senioren Teams und Jugendmannschaften finden. Nutzt die Suche falls ihr einen Bericht nicht auf der Startseite findet, er ist aber aufjedenfall bei den jeweiligen Mannschaften zu finden!

Hallenturniere der Jugendmannschaften

Nachdem das Hallenturnier der Senioren erfolgreich zuende gegangen ist, stehen schon die nächsten Indooraktivitäten in den Startlöchern. Die eigenen Hallenturniere der SVB-Jugend!!! Nach den Senioren starten also am kommenden Wochenende Samstag/Sonntag den 17/18.01.2015 die Jugendmannschaften des SV Burgsteinfurt mit ihrem ersten eigenen Turnier in diesem Jahr in der Kreishalle an der Liedekerker Strasse. Die Jugendabteilung des SVB und die Kinder der Mannschaften würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen. Für das leibliche Wohl ist dabei natürlich gesorgt. Anbei der genaue Zeitplan: Sa. den 17.01.15, 10:00 – 13:30 Uhr, E2-Junioren Sa. den 17.01.15, 14:00 – 18:00 Uhr, F1-Junioren So. den 18.01.15, 10:00 – 13:00 Uhr, E/D-Juniorinnen So. den 18.01.15, 14:00 – 17:30 Uhr, G-Junioren Weitere Informationen und Fotos auch auf unserer Facebook-Seite. https://www.facebook.com/ SV-Burgsteinfurt 1903/1910

29. Hallenturnier des SVB – Finaltag

Bei der Frage nach dem Favoriten konnte man vor dem Finale schon mal ins Grübeln kommen. Der SV Wilmsberg hatte zuvor zwei Hallenturniere gewonnen, der SV Burgsteinfurt hatte als Gastgeber den Heimvorteil. Am Ende war das Ergebnis deutlicher als erwartet. Mit 6:1 setzte sich der Gastgeber durch. Im Finale wurde es hitzig, die Emotionen kochten hoch. Gleich zwei Mal kassierten die Piggen eine Zwei-Minuten-Strafe: Zunächst musste Christof Brüggemann (12.) vom Feld, später Diogo Maia Rego (15.). Claus Klipp hatte eine mögliche Erklärung parat: „Wir hatten mit Wilmsberg noch eine Rechnung offen“, erinnerte Burgsteinfurts Betreuer an das verlorene Endspiel beim Turnier der Piggen vor einer Woche. Ein Extra-Lob verteilte Klipp an Thomas Artmann: „Er war absolut überragend – das ganze Turnier über.“ Und Artmann (4.) war es auch, der die Burgsteinfurter im Endspiel in Führung schoss. Durch Nico Schmerling (5.) hätten die Gastgeber erhöhen können, der Pfosten rettete aber für Wilmsberg. Statt mit zwei Toren zu führen, musste der SVB in der achten Minute den Ausgleich hinnehmen: Christof Brüggemann (8.) erzielte das 1:1, mit dem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Anfang der zweiten Halbzeit nutzte Burgsteinfurt dann seine Überzahl – nach Zeitstrafe für Brüggemann – aus und ging durch Sascha Markmann … Weiterlesen

Die Steinfurter Badminton-Abteilung kann im Seniorenbereich auf eine lange Erfolgsserie zurückblicken!
Über einen langen Zeitraum waren die Spieler aus Steinfurt im Umkreis bekannt und gefürchtet. Grund dafür war eine starke Mannschaft mit großem Teamgeist, erfahrenen Spielern, aber vor allem mit sehr vielen guten Studenten!
Dieses Image ist leider über die Jahre verloren gegangen. Der Grund war in erster Linie das Ausscheiden der erfahrenen Spieler. Dazu kommt der ständige Wechsel der Studenten. Lediglich für die Dauer des Studiums bereichern sie den Spielbetrieb.
Nun steht Badminton vor dem großen Problem langsam aber sicher in Steinfurt auszusterben. Die Begeisterung in der Öffentlichkeit für Badminton ist leider nur begrenzt vorhanden und auch schwer zu wecken.
Deswegen appellieren wir an alle Sportbegeisterten,  die Badminton näher kennen lernen möchten! Wir laden alle herzlich auf ein Probetraining ein und möchten euch von der Vielseitigkeit, die dieser Sport zu bieten hat, überzeugen.
Aber 16 Jahren ist bei uns jedes Mädchen und jeder Junge, jede Frau und jeder Mann willkommen.
Moment mal.. ab 16?!? Ja ganz genau! Senior ist im Badminton jeder ab 19 Jahren, bzw. 18 Jahren. Bei ganz besonderen Talenten kann es sich sogar schon um 17 jährige handeln, die in Seniorenmannschaften spielen dürfen. Wir nehmen 16 jährige schon in das Seniorentraining auf, da wir die Saison 2016/ 17 keine Mannschaft mehr stellen können und wollen. Ziel ist es eine starke Mannschaft über dieses Jahr aufzubauen, bzw. erst einmal Interessenten zu gewinnen. Ein weiter Grund ist jedoch, dass wir der festen Überzeugung sind, dass sie im Seniorenbereich besser aufgehoben sind. Das Training wird einfach interessanter und auch anspruchsvoller. Somit können wir eine gute Trainingsqualität für alle sicherstellen!